CITYGUIDE Deutschland GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

7 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,0Weiterempfehlung: 25%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Ein Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Schlechte Kommunikation, Probleme, und ein Licht am Ende des Tunnels?

2,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 bei Cityguide Deutschland GmbH in Krefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang im Team ist super, und lässt einen über viele Probleme hinweg sehen. Außerdem sind die Arbeitszeiten sehr flexibel.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation, besonders abteilungsübergreifende, ist ein Fremdwort. Es wird an den falschen Stellen gespart, während woanders teilweise unsinnige und unnötige Ausgaben gemacht werden, was zu Frustration führt.

Verbesserungsvorschläge

Wichtig sind vor allem klarere Kommunikation, klare Projektziele, und vielleicht ein paar "quality of life" Investitionen in die Ausstattung. Vernünftige Monitore auf Augenhöhe und brauchbare Peripherie würden schon Wunder bewirken.
Ich denke, mit der neuen Führung des Unternehmens und der Abteilung sind wichtige Veränderungen angestoßen worden, und die meisten meiner Kritikpunkte sind bereits bekannt und man arbeitet daran. Ich wünsche viel Erfolg dabei und hoffe, dass andere Mitarbeiter in Zukunft weniger Kritikpunkte finden.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre schwankt stark. An den besten Tagen ist sie sehr gut, aber durch mangelnde Planung und dadurch entstehenden Stress wird es oft sehr schnell sehr frustrierend. Auch ist die Kommunikation aus der Führungsebene oft nicht optimal, so dass man nur Gerüchte und Halbwissen mitbekommt, was zu starker Unsicherheit über die eigene Zukunft führen kann.

Work-Life-Balance

Hier gibt es positive und negative Aspekte. Auf der einen Seite sind die Arbeitszeiten sehr flexibel, spontan Homeoffice ist in der Regel kein Problem, und in den meisten Fällen geht die Urlaubsplanung unkompliziert vonstatten.
Auf der anderen Seite hat man wegen der Unterbesetzung oft keine andere Wahl, als über lange Zeiten Überstunden zu leisten, um auch nur die Chance haben, Deadlines zu halten.

Karriere/Weiterbildung

Es gab praktisch keine Möglichkeiten für Fort- und Weiterbildung, es sei denn, es war unbedingt nötig (Stichwort IHK Ausbildereignung), oder kostenlos - aber auch dann durfte es keinen Einfluss auf Abschlusszeiten von Projekten haben.
Ich hoffe, dass hier mit der neuen Führung in Zukunft mehr Möglichkeiten geboten werden.

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit und das allgemeine Miteinander im Team war immer hervorragend - nur Abteilungsübergreifend gab es manchmal unnötige Konflikte. Speziell zwischen Innen- und Außendienst ist die Beziehung oft angespannt.

Vorgesetztenverhalten

Wie bereits erwähnt gibt es oft schlechte oder fehlende Kommunikation. Außerdem sind Entscheidungen oft nicht nachvollziehbar und dadurch frustrierend. Fragen, Bedürfnisse und Argumentationen werden zwar angehört, aber meist ignoriert - besonders, wenn es Ausgaben bzw. Investitionen bedeuten würde. Es wird oft an den falschen Stellen gespart, was es einem schwer macht, gute und nachhaltige Arbeit abzuliefern - ebenso wie die nicht immer klar definierten Ziele. In der Vergangenheit waren auch die zeitlichen Anforderungen höchst unrealistisch; hier hat sich zwar im letzten Jahr einiges getan, aber aufgrund der Unterbesetzung im Team gibt es hier immer noch oft Druck.
Ich hoffe, durch die neuen Geschäftsführer und die neue Entwicklungsleitung findet das Unternehmen den Weg in eine bessere Zukunft.

Arbeitsbedingungen

Die technische Ausstattung lässt zu Wünschen übrig - hier wird vor allem auf die Kosten der Geräte geachtet, und nicht auf eine angemessene Leistung und Qualität.
Es gibt seit Jahren diverse "Baustellen" im Bereich der Unternehmens-IT, aber es wurden weder Zeit noch Kapazität noch Ressourcen zur Verfügung gestellt, um eine vernünftige Infrastruktur zu schaffen.
Man hatte das Gefühl, dass man um jeden investierten Euro betteln muss, der für mehr als das allernötigste investiert wird.
Ich muss allerdings sagen, dass zum Ende meiner Zeit im Unternehmen eine Tendenz nach oben erkennbar wurde, und ich hoffe, diese Richtung wird beibehalten.

Kommunikation

Die Kommunikation ist, wie bereits erwähnt, das größte Problem im Unternehmen. Oft weiß die linke Hand nicht, was die rechte tut, es gibt immer mal wieder nicht-triviale Anfragen zwischen Tür und Angel, die den Zeitplan durcheinander bringen, schwammige Definition von langfristigen Zielen, usw.
Was Status und Zukunft des Unternehmens angeht, gibt es hier nur äußerst selten direkte Informationen - es gibt nur Gerüchte, Halbwissen und indirekte Infos, was immer wieder zu Verunsicherung führt.
Wie schon oben erwähnt, gibt es eine neue Geschäftsführung und auch eine neue Leitung in der Entwicklung, weshalb ich denke, dass hier Besserung eintreten wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist unterdurchschnittlich, und auch nicht unbedingt gerecht verteilt. Das macht gerade auch bei der Mitarbeitersuche Schwierigkeiten. Es gibt auch keine anderen Sozialleistungen oder Benefits, die das ausgleichen würden.

Gleichberechtigung

In den meisten Bereichen okay, allerdings merkt man, dass nicht alle Mitarbeiter Frauen im IT Bereich 100% ernst nehmen. Da sind hier und da noch ein paar Vorurteile vorhanden.

Interessante Aufgaben

Auch hier gibt es starke Schwankungen, deshalb bleibe ich mit drei Sternen in der Mitte.
Die Aufgaben an sich sind größtenteils interessant, aber aufgrund einer chronischen Unterbesetzung in der Abteilung konnte man von gerechter Aufteilung nicht wirklich sprechen. Eine geordnete Vertretung war auch praktisch unmöglich.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Anita Holtermann, Leiterin Marketing
Anita HoltermannLeiterin Marketing

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Deine ehrliche Bewertung.

Nur durch offen geäußerte Kritik können wir Herausforderungen in unserem Unternehmen identifizieren und diese angehen. Auch wenn Deine Bewertung zeigt, dass wir noch einiges aufzuarbeiten haben, freuen wir uns, dass Du die positiven Änderungen in letzter Zeit wahrgenommen hast. Genau daran werden wir anknüpfen und in diese Richtung weiterarbeiten.

Wir bedanken uns für Deinen Einsatz und wünschen Dir alles Gute für Deine weitere berufliche Zukunft!

Mit freundlichen Grüßen,

Nicht wirklich empfehlenswert

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Cityguide Deutschland GmbH in Krefeld gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechtes Gehalt; keine Kommunikation; kein Zusammenhalt; Leiter bestimmen, ohne Mitarbeiter vorher zu informieren; chaotisch; keine Wertschätzung der Arbeit; viele Fehlentscheidungen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Geringe Löhne, Sehr schlechte Kommunikation,...

1,1
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Cityguide Deutschland GmbH in Krefeld gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Geringe Löhne, Sehr schlechte Kommunikation, Schlechte Verträge, Rauswurf bei Ablehnung von "freiweiligen" Verträgen

Arbeitsatmosphäre

sehr sterile Büros, sehr schlechte PC's, es wird mit "GIMP" (freeware) gearbeitet

Image

Unternehmen welches nur auf Verkauf fixiert ist, Kunden werden überredet und mit teuren Preisen gebunden

Karriere/Weiterbildung

keine Möglichkeit, Weiterbildung war nicht vorhanden, da kein Wissen vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

sehr schlechtes gehalt, keine Möglichkeit auf erhöhung

Kollegenzusammenhalt

Manche Kollegen waren hilfsbereit, es besteht wenig Zusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Schlechte Kommunikation, kein Interesse an Mitarbeitern, Hält keine Versprechen, man wird nicht Ernst genommen, hat wenig bis keine Ahnung vom Produkt


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Keine Hilfe von Vorgesetzten. Mangelhaftes...

1,0
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Cityguide GmbH in Berlin gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Hilfe von Vorgesetzten. Mangelhaftes Produkt. Keine Büroräume. Schlechte Arbeitsatmosphäre. Kein Team-Spirit.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mitarbeiterbewertung: 1,7 von 5 Sternen

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Cityguide Deutschland GmbH in Krefeld gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Anita Holtermann, Leiterin Marketing
Anita HoltermannLeiterin Marketing

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Wir bedauern die negativen Erfahrungen, die Du gemacht hast und würden natürlich gern verstehen, was im Detail zu Deiner Bewertung geführt hat. Die Geschäftsleitung steht Dir gerne für ein persönliches und vertrauliches Gespräch zur Verfügung. Melde Dich unter career@cityguide.ag und wir vereinbaren einen Termin zur gemeinsamen Klärung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ein Unternehmen in dem man was bewegen muß

5,0
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Cityguide Deutschland GmbH in Krefeld gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mitarbeiterbewertung: 1,0 von 5 Sternen

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Cityguide GmbH in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben