Clairfield International GmbH als Arbeitgeber

Clairfield International GmbH

28 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 85%
Score-Details

28 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

23 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Clairfield International GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Spannendes Praktikum, um M&A mit viel Verantwortung in einem tollen Team kennenzulernen

4,4
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei CLAIRFIELD International in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Viel Verantwortung
- Interessante Aufgaben
- Guter Kollegenzusammenhalt
- Gute Work-Life-Balance
- Wertschätzung von Vorgesetzten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich würde nichts als per se schlecht beschreiben. Verbesserbar ist aus meiner Sicht ggf. die Projektteamzusammenstellung.

Verbesserungsvorschläge

- Mehr Möglichkeiten bieten von dem Erfahrungsschatz seniorerer Kollegen zu profitieren
- Feedback gänzlich nachvollziehbar machen

Arbeitsatmosphäre

Es wird viel Wert darauf gelegt, die Aufgaben gewissenhaft zu erledigen. Zeitdruck besteht äußerst selten, da die Kommunikation mit dem Kunden offen und an die eigenen Kapazitäten angepasst erfolgt. Es ist wichtig, ein Experte in seinem eigenen Projektbereich zu werden und sich mit den behandelten Themen vollständig auszukennen. Zur Einarbeitung wird ausreichend Zeit geboten und es besteht grundsätzlich immer die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die nicht durch die eigene Recherche oder die bereitgestellten Unterlagen selbst beantwortet werden können.

Image

Die Kundenwertschätzung ist auf jeden Fall gegeben. Man wird als wertgeschätzter, professioneller Partner wahrgenommen.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten bei Clairfield sind deutlich unter dem Branchendurchschnitt. Es wird kein Druck durch Vorgesetzte ausgeübt, lange bleiben zu müssen. Aufgaben sind nie spontan spät abends vergeben worden und daher sind die Arbeitszeiten gut selbst planbar. Es besteht keine Face Time-Kultur. Wenn die Aufgaben erledigt sind, besteht nie Druck weiter im Büro zu bleiben. Vorgesetzte legen Wert darauf, dass Praktikanten/ Angestellte nicht unverhältnismäßig lange im Büro bleiben.

Karriere/Weiterbildung

Das Praktikum dient als sehr wertvolle Erfahrung zur eigenen Weiterentwicklung sowie dazu, viele verschiedene Facetten des M&A-Geschäfts zu erfahren und kennenzulernen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist, wie für ein Praktikum zu erwarten. Guter Kaffee, frisches Obst sowie Frühstück beim gemeinsamen „Feedback-Frühstück“ wird durch Clairfield übernommen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird Wert auf gesunde und nachhaltige Ernährung gelegt. Abseits dessen entstehen im kleinen Stuttgarter Büro keine Fällen in denen Umwelt- / Sozialbewusstsein auffällig sind.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt zwischen den jungen Kollegen ist auffallend gut. Es wird sich ausgeholfen und unterstützt sowie Erfahrungswerte regelmäßig ausgetauscht.

Umgang mit älteren Kollegen

Im Team in Stuttgart konnte ich diesbezüglich keine Erfahrung machen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte übertragen aktiv Teile der Verantwortung auf die Angestellten, was die Motivation steigert. Man wird als gleichwertiger Gesprächspartner wahrgenommen, und hat die Möglichkeit offen Verbesserungsvorschläge zu äußern bzw. Veränderung in laufenden Projekten anzuregen. Manchmal ist die Herleitung der Verbesserungsvorschläge in der Arbeitsweise unklar, aber gerade dadurch wird der Erfahrungsschatz weiter ausgebaut. Leistet man sich wenig Fehler, ist konstruktive und professionelle Zusammenarbeit immer gegeben. Es wird von jungen Mitarbeitern nicht erwartet bereits am Anfang dazu in der Lage zu sein, alles fehlerfrei erledigen zu können. Allerdings muss aus den Fehlern gelernt werden! Bei guter Leistung wird Wertschätzung ausgesprochen.

Arbeitsbedingungen

Es werden alle nötigen Utensilien und Equipment sowie Daten zur Verfügung gestellt. Die Arbeitsbedingungen haben keinerlei negativen Einfluss auf die Arbeitsleistung.

Kommunikation

Die Kommunikation ist sehr direkt. Feedback wird sowohl top-down als auch bottom-up regelmäßig gegeben. Aufgaben und Verbesserungsvorschläge sind immer klar.

Gleichberechtigung

Meiner Erfahrung nach gibt es keinerlei Probleme mit Benachteiligungen.

Interessante Aufgaben

Die übernommenen Aufgaben liegen in jedem Fall über dem erwarteten Verantwortungsbereich eines Praktikanten. Man ist in jede Aufgabe innerhalb eines Projektes eingebunden und kann daher aktiv mitgestalten. Von der Proposal- und Long List-Erstellung hin zu der Erarbeitung von Marketingmaterialien und Bewertungen sowie der Ansprache von Investoren und Targets ist man in alle Schritte eingebunden.

Tiefe Einblicke ins M&A-Geschäft

3,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Produktion bei Clairfield International in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aufgabenvielfalt

Work-Life-Balance

Im Vergleich zur den üblicherweise vorherrschenden Arbeitszeiten in der M&A-Beratung sind die Clairfields sehr human.

Kollegenzusammenhalt

Gemeinsame Bar-Besuche oder Mittagessen finden oft statt.

Interessante Aufgaben

Als Praktikant kann man alle Teilprozesse des M&A-Prozesses sehen und auch überall Beiträge liefern.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

M&A Summer Analyst

4,1
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei Clairfield International in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Tolles Team! Regelmässige dinner/ lunch events um persönlichen Kontakt mit sowohl Partnern als auch Kollegen zu pflegen.

Work-Life-Balance

Investment Banking ist nie besonders work-life supporting aber hier werden keine unnötigen Stunden geschruppt.

Kollegenzusammenhalt

kompetitives Umfeld

Vorgesetztenverhalten

Fair

Kommunikation

Sehr offene und transparente Kommunikation und Feedback


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Praktikumserfahrung

4,2
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei CLAIRFIELD International in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut und alle Mitarbeiter verstehen sich ausgezeichnet. Es gibt auch ab und zu Team-Events, die vom Partner unterstützt werden.

Work-Life-Balance

Man arbeitet keine 100 Stunden in der Woche, aber man ist für seine eigene Arbeit verantwortlich.

Kollegenzusammenhalt

Jeder unterstützt den anderen, wo man kann. Es gibt keinen internen Wettbewerb.

Vorgesetztenverhalten

Ist im Großen und Ganzen gut. Unter anderem gibt es regelmäßig Übungen um sich weiterzuentwickeln. Aber es wird im Büro viel Wert auf Formalitäten gelegt.

Kommunikation

Der Partner will das alle viel lernen und sich weiter entwickeln und nimmt sich auch dafür Zeit. Es herrscht aber eher ein strenger Ton und es wird nicht viel gelobt.

Interessante Aufgaben

Man bekommt schnell spannende Aufgaben, für die man selbst verantwortlich ist. In dem Praktikum lernt und arbeitet man an den verschiedensten Stufen eines M&A Prozess. Clairfield hatte spannende Mandate und man hatte selten nichts zu tun.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Schlechtes Betriebsklima und mangelhafte Kommunikation ohne Wertschätzung der Mitarbeiter und Kollegen auf Führungsebene

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei CLAIRFIELD International in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kein stilvoller Umgang und ein unangemessen harter Ton.

Image

Die Mitarbeiter reden nicht gut über das Unternehmen, in dem sie auch nicht gut behandelt werden.

Karriere/Weiterbildung

Gute Rahmenbedingungen für eine Übernahme der Praktikanten werden nicht angeboten.

Kollegenzusammenhalt

Bei Clairfield International in Stuttgart arbeiten hauptsächlich Praktikanten, die sich gegenseitig sehr unterstützen.

Vorgesetztenverhalten

Fehlende Wertschätzung und knallharte Kritik in unangemessenem Ton.

Kommunikation

Geringe Kommunikation. Fehlende Information. Die hohe Eigenverantwortung entspricht einer sehr hohen Erwartungshaltung. Der menschliche Umgang kommt zu kurz. Mitarbeiter werden nicht als wertvolle Menschen geschätzt.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben der Praktikanten entsprechen der Position als Analyst. Ein absolut selbständiges Arbeiten wird vorausgesetzt. Einerseits lernt man auf diese Weise viel (allerdings auf die harte Art) andererseits wäre manchmal mehr Unterstützung sinnvoll.


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Dirk Freiland von Clairfield International GmbH, Geschäftsführender Gesellschafter
Dirk Freiland von Clairfield International GmbHGeschäftsführender Gesellschafter

Lieber ehemaliger Praktikant oder Praktikantin,
es tut mir sehr leid, dass ihr Praktikum bei uns so enttäuschend verlaufen ist.

Die Arbeit bei Clairfield International ist sicher etwas anspruchsvoller. Wir verfolgen die Philosophie, dass Praktikanten direkt in echte Projekte eingebunden werden, sehr früh verantwortungsvollen Aufgaben bekommen und auch nach einer gewissen Zeit Kundenkontakt haben. Unser Ziel ist es, dass jeder Praktikant große Teile von einem M&A Prozess lernt.

Auch wenn der Umgang bei engen Projektzeiten manchmal etwas hektischer ist, pflegen wir eine deutliche Feedback Kultur. Alle zwei Wochen haben wir ein Q&A und Feedback Frühstück, dass dazu dient den Partnern ein offenes und direktes Feedback zu geben und zum anderen zum Erfahrungsaustausch. Außerdem stehen unserer Türen immer offen

Es ist schade, dass Sie diese nicht nutzen konnten oder wollten. Wir haben übrigens gerade einen Praktikanten eingestellt und werden dieses Jahr noch einen weiteren in Stuttgart und Düsseldorf einstellen. Ich denke die anderen Bewertungen sprechen für sich. In diesem Sinne noch viel Erfolg!

M&A Einstieg mit viel Verantwortung und hoher Lernkurve

4,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei CLAIRFIELD International in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr angenehm. Es wird viel miteinander gearbeitet und unterstützt. Alle Türen sind stehts offen für Feedback, Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge.

Work-Life-Balance

Sehr faire Stunden für den M&A Bereich.

Karriere/Weiterbildung

Persönliche Weiterentwicklung liegt dem Management sehr an Herzen und dies wird stets gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist fair. Bei längerem Arbeiten wird oft das Abendessen übernommen.

Kollegenzusammenhalt

Untereinander wird sich viel geholfen und unterstützt. Fragen sind erwünscht und man trifft immer auf ein offenes Ohr.

Vorgesetztenverhalten

Professionelles Verhalten, welches das eigene Lernen vorantreibt.

Arbeitsbedingungen

Es gibt stehts frisches Obst, guten Kaffee sowie Wasser und Säfte verschiedener Art. Auf Anmerkungen wird stets eingegangen. Monatlich findet ein Team-Meeting statt.

Kommunikation

Alle Aufgaben werden klar verteilt und in wöchentlichen Meetings können Anmerkungen gemacht werden, auf welche stets eingegangen wird.

Interessante Aufgaben

Direkter Einstieg in das Projektgeschäft sowie Kundenkontakt.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Sehr lehrreiches Praktikum mit viel Verantwortung und abwechslungsreichen Aufgaben

4,5
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei CLAIRFIELD International in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Junges Team mit angenehmer Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Sehr gute Work-Life-Balance für die Branche

Vorgesetztenverhalten

Sehr direktes Feedback, konkrete Hilfestellungen und hohe Erwartungshaltung

Kommunikation

Häufiger Austausch mit den Partnern

Interessante Aufgaben

Aufgabenbereich der Praktikanten erstreckt sich über den gesamten M&A-Prozess


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Sehr lehrreiches und abwechslungsreiches Praktikum im M&A

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei CLAIRFIELD International in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Spannende Aufgaben mit steiler Lernkurve
- Hoher Deal Flow und dadurch sehr abwechslungsreiche Aufgaben
- Praktikanten erhalten eine hohe Verantwortung und werden im gesamten Prozess miteinbezogen
- Angenehme Arbeitsbedingungen
- Vorgesetzte sind auch an der persönlichen Entwicklung interessiert

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre habe ich als sehr positiv empfunden.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance habe ich ebenfalls als sehr positiv empfunden. Arbeitszeiten werden nicht künstlich ausgedehnt, wie bei vielen anderen M&A Boutiquen, Beratungen etc.. Beide Vorgesetzten legen eher Wert darauf effizient zu arbeiten anstatt möglichst lange im Office zu sitzen.

Karriere/Weiterbildung

Die Vorgesetzten sind sehr an der eigenen persönlichen Entwicklung interessiert und geben einem Tipps und Hilfestellungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist nicht überdurchschnittlich. Ich wurde jedoch ziemlich häufig vom Partner zum Essen eingeladen.

Vorgesetztenverhalten

Man wird von Anfang an gefordert und bekommt hohe Verantwortung. Es wird viel Eigeninitiative und auch Kreativität erwartet.

Arbeitsbedingungen

Ich hatte einen festen Arbeitsplatz und es gab Wasser, Kaffee, Säfte, Cola und Obst.
Zudem gibt es um das Büro herum zahlreiche Möglichkeiten essen zu gehen.

Kommunikation

Da man als Praktikantin in die laufenden Projekte der Partner miteinbezogen wird, stellen diese die direkten Ansprechpartner dar. Man duzt sich und kann Fragen jederzeit stellen. Die Vorgesetzten nehmen sich gerne Zeit Fragen ausführlich zu beantworten.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist beiden Partnern sehr wichtig und wird gelebt.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben während meines Praktikums haben mir, insbesondere im Vergleich zu vorherigen Praktika, sehr gut gefallen. Ich wurde vom ersten Tag an in laufende M&A Projekte miteinbezogen und man hat mir Verantwortung für einzelne Projekte übertragen. Innerhalb des Praktikums habe ich sämtliche Schritte des M&A Prozesses sowohl bei Sell-Side als auch bei Buy-Side Mandaten erlebt und habe somit aus meiner Sicht ein gutes Verständnis vom M&A Geschäft bekommen. Zudem wurde ich sogar bei Meetings mit Kunden, Geschäftspartnern oder Finanzinvestoren integriert, was mir sehr gefallen hat.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr Lehrreiches Praktikum im Bereich M&A

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei CLAIRFIELD International in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Work Life Balance
- Spannende Aufgaben mit steiler Lernkurve
- Man wird gefordert und auch im höchsten Maße gefördert - auch nach Beendigung des Praktikums
- Großes Maß an Verantwortung und dadurch steile Lernkurve
- Permanenter Austausch mit den Kollegen aus den anderen internationalen Clairfield Standorten
- Mitarbeiter werden in Entscheidungsfindung miteinbezogen
=> Ich kann das Praktikum jedem empfehlen, der gerne ins M&A möchte.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre ist stets konstruktiv.

Image

Aktuell sehr gute Reputation durch einen guten Deal Flow. Im Bereich High-Tech laut aktuellem Thomson Reuters Ranking Platz 1 im Mid Cap Bereich, und auch sonst im Mittelstand sehr gute Reputation durch viele erfolgreiche Cross Border Transaktionen.

Work-Life-Balance

Natürlich sprechen wir hier nicht über ein klassischen 9 to 5 Job. Dennoch sind die Arbeitszeiten für den Bereich M&A sehr gut - die Work Life balance ist sehr positiv hervorzuheben.

Karriere/Weiterbildung

Dies ist neben den Aufgaben/ der Verantwortung sicherlich am meisten positiv hervorzuheben. Die Chefs sind sehr an der eigenen Entwicklung interessiert - sicherlich auch im Eigeninteresse, damit die Praktikanten von Zeit zu Zeit mehr Verantwortung übernehmen (können). Man wird hier gefordert, aber auch gefördert. Auch ein Festeinstieg ist nach erfolgreichem Abschluss des Praktikums möglich und sogar wahrscheinlich. Ich habe schon viele berufliche Stationen hinter mir, und kann mit gutem Gewissen sagen, dass mir für meine berufliche Entwicklung keine Arbeit mehr gebracht hat, als dieses Praktikum. Die Lernkurve ist gerade aufgrund der gegebenen Verantwortung äußerst steil.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt etwas unterdurchschnittlich für die Branche. Dennoch gibt es jeden Tag frisches Obst (man darf auch eigenes kaufen und das wird bezahlt), sehr guter Kaffee, Wasser, die verschiedensten Säfte. Wenn es mal länger wird laden die Chefs auch mal zum Essen sein. Alles in allem sehr zufriedenstellend.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt wird sehr groß geschrieben. Wenn man nicht weiter weiß wird einem auch geholfen

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr fairer Umgang und produktiver Austausch mit den älteren Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetztenverhalten teilweise hart, jedoch immer zielführend und fair. im M&A kommt es auf Genauigkeit an, und genau das wird einem von Tag 1 beigebracht. Regelmäßige Durchsprachen bezüglich Projekten mit dem Managing Partner, der sein Wissen gerne weitergibt und jeden Mitarbeiter fordert, aber auch im höchsten Maße fördert.
Auch wenn man "nur" Praktikant ist, wird man in die Entscheidungsfindung muteinbezogen und die Partner sind sehr an deiner Meinung und an konstruktiven Diskussionen interessiert. Hier wird von Praktikanten erwartet antworten zu finden und nicht nur Fragen zu stellen.

Arbeitsbedingungen

Guter Arbeitsplatz mit teilweise sogar einem Einzelbüro!!, Kaffee, Wasser, Säfte, Obst und co.

Kommunikation

Kommunikation ist sehr gut durch (mehrmals) wöchentliche Gespräche zum Status und den Problem des Projekts mit den Partnern (und ggf. den ausländischen Clairfield Standorten). Auch sehr produktives, gemeinsames Brainstorming findet mit einem MP statt. Dennoch - wer hier erwartet, dass man alles vorgekaut bekommt und einem jeden Schritt 10 mal erklärt wird ist hier (und in der gesamten Branche) fehl am Platz. Eigeninitiative wird hier gefordert, aber auch im höchsten Maße gefördert.

Interessante Aufgaben

Nun kommen wir zum mit Abstand wichtigsten Punkt, da man dadurch eine Menge aus dem Praktikum mitnehmen kann. Man bekommt - sofern man sich gut anstellt - bereits nach kurzer Zeit sehr große Verantwortung übertragen und ist Projektverantwortlicher. Selbstverständlich steht man im regelmäßigen Austausch mit den Festangestellten, dennoch übernimmt man während dem Projekt eigenständig Aufgaben entlang der gesamten M&A Supply Chain. Eine solche Verantwortung hatte ich im Rahmen meiner bisherigen Tätigkeiten noch nicht bekommen. Es wird einem nie langweilig und es gibt keine klassischen Praktikantenaufgaben - man macht genau die Sachen, die ein Festangestellter Analyst auch machen würde.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Erfolgreiches Praktikum - doch unzureichende Kommunikation

3,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei CLAIRFIELD International in Düsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Netter Umgang mit den Praktikanten - aber sehr schnell Kritik, wenn etwas nicht klappt, wie ´man es sich vorstellt.

Work-Life-Balance

Sehr faire Arbeitszeiten für die M&A-Branche.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen