ClientHouse GmbH als Arbeitgeber

  • Jena , Deutschland
  • BrancheBanken
Kein Firmenlogo hinterlegt

sehr angenehmes Bewerbungsgespräch

4,8
Bewerber/inHat sich 2013 als Consultant CRM beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Nach der Beendigung meines Masterstudiums einschließlich erster Berufserfahrung bei einem großen IT Unternehmen bin ich auf der inova (Karrieremesse an der TU Ilmenau), auf den Messestand von ClientHouse aufmerksam geworden.
Dort konnte ich meine Bewerbungsunterlagen (Tabellarischer Lebenslauf) abgeben und wurde anschließend zu einer Videokonferenz eingeladen.
Auszug der Bewerbungsfragen:
1. Erzählungen zum Lebenslauf
2. Spezifische Fragen zu den Tätigkeiten bei meinem vorherigen Arbeitsgeber im Vertriebsumfeld (z.B. Ablauf von bestimmten Prozessen).
3. Erklärung von IT-Begrifflichkeiten (z.B. Cloud etc.)
4. Excel-Kenntnisse (z.B. Was ist eine Pivot Tabelle? Mit welchen Formeln arbeiten Sie?
5. Power Point Kenntnisse (z.B. Was ist eine MasterSlide?)
6. IT-Kenntnisse (z.B. DB2 und Datawarehouse). Spezifische Fragen zu Datenbanken, da ich mich im Rahmen meines Studiums und bei meinem vorherigen Arbeitgeber damit beschäftigt habe.
7. Vor- und Nachteile von CRM Anwendungen (z.B. Chatter von Salesforce)
8. Gehaltsvorstellungen und Reisebereitschaft
Besonders gut hat mir das Feedback von allen drei Gesprächspartnern zum Ende gefallen. Anschließend konnte ich weitere Fragen stellen. Des Weiteren wurde mir mitgeteilt, dass ich innerhalb einer Woche informiert werde, ob ich zu einem zweiten Bewerbungsgespräch in Jena vor Ort eingeladen werde. Der Ablauf des zweiten Bewerbungsgesprächs wurde mir sehr ausführlich erklärt.
Bei dem zweiten Bewerbungsgespräch geht es darum einige Aufgaben zu bearbeiten, welche etwa eine Woche vor dem Gespräch (in Jena vor Ort) zugesendet werden.
Grober Ablauf des zweiten Bewerbungsgesprächs: Bearbeitung eines Kundenproblems, Präsentation vor dem Bewerbergremium, Prüfung der Business Englisch-Skills, d.h. Übersetzung von Dokumenten (Deutsch-Englisch). Zum Ende wird dem Bewerber dann sofort Bescheid gegeben, ob ein Berufseinstieg möglich ist.
Zum zweiten Bewerbungsgespräch wurde ich eingeladen. Da ich mich aber parallel zu meiner Bewerbung bei ClientHouse auch bei anderen Unternehmen beworben habe und dort auch gleich einen Arbeitsvertrag unterzeichnen konnte, habe ich an dem zweiten Gespräch nicht mehr teilgenommen.
Trotzdem empfehle ich das Unternehmen gerne weiter, da mir die Kommunikation im Bewerbungsgespräch sehr gut gefallen hat.


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage