Workplace insights that matter.

Login
Colliers International Logo

Colliers 
International
Bewertung

Netter Kollegenmix, sehr viel Freiraum, familiäre Athmosphäre, vielfältige Aufgaben

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Colliers International München GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- überdurchschnittlich freier Umgang mit der Arbeitszeit (man erwartet Anwesenheit, wenn Deadlines eingehalten werden müssen, bis der Job erledigt ist, und kann dafür in allen anderen Zeiten auch mal flexibler kommen & gehen)
- Überstunden können problemlos abgebaut werden
- Jährliche Bonuszahlung
- freie Hand bei den meisten Aufgaben, hauptsache der Job wird erledigt
- keine Rechtfertigungs- & Freigabekultur
- Büro modern, hell, fahrbare Schreibtische, 2 Bildschirme usw. (Arbeitsplatz sehr komfortabel)
- freundliche Integration ins Team von Anfang an
- geduldiger Einarbeitungsprozess ohne zu hohe Erwartungen
- alle haben einen Spass auf den Lippen und es herrscht eine entspannte junge Atmosphäre, alle leiden auch gemeinsam, wenn man auf eine Pitchentscheidung wartet

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich fühl mich zu wohl, um mir darüber Gedanken machen zu wollen.

Verbesserungsvorschläge

- Geringfügige Beteiligung am Verkauf auch für die Backofficemitarbeiter (Analysten, Research, Assistenz) um Wertschätzung zu zeigen
- Talent fördern, Aufstiegswege ermöglichen um Personal langfristig zu binden und wachsen zu lassen und stolz zu machen
- Home Office

Arbeitsatmosphäre

ich geh jeden Tag gern

Kommunikation

Gute Stimmung, gute Kommunikation, auch Standortübergreifend versucht jeder immer weiterzuhelfen

Kollegenzusammenhalt

Gut gelaunte Charakterköpfe, die zusammen feiern können, gern mal kickern oder einen Drink am Freitag in der Küche nehmen, für jeden Spass zu haben sind

Work-Life-Balance

Kernarbeitszeit aktuell 10-17 Uhr, Vertrauensarbeitszeit, wenn mal ein privater Termin nötig ist, kann man den ohne Probleme nehmen, keine Überstundenmentalität.

Vorgesetztenverhalten

- Fair, loyal, menschlich, manche Entscheidungsprozesse hängen sehr lang in der Pipeline.
- Regelmäßige Come-togethers geben Gelegenheit, Entscheidungswege der Geschäftsleitung zu verstehen, viel Freiraum um selbstständig zu arbeiten und zu entscheiden,
- nur wirklich grobe Fehler werden diskutiert

Interessante Aufgaben

Kein Tag ist wie der Andere, es gibt immer neue Aufgaben zu lösen und Routine stellt sich im Detail nicht ein. Wer mitdenkt, kann auch viel bewegen und lernen.

Gleichberechtigung

extreme Lohngefälle, so dass man sich mit einem durchschnittlichen Gehalt sehr sehr arm FÜHLT.
Keine - nicht mal eine symbolische - unmittelbare Beteiligung am Verkaufserfolg für Bereiche, die ebenfalls wichtige Arbeit machen, da

Umgang mit älteren Kollegen

kann ich nicht beurteilen

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnitt, keine Sozialleistungen, aber Jahresbonus

Karriere/Weiterbildung

Aufstieg außerhalb seines Feldes eher selten;
Wenn Aufstieg, dann ändern sich die Titel, aber nicht unbedingt die Verantwortungen oder Aufgaben.


Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Teilen