Collins Food Limited German Branch KFC als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,6Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Collins Food Limited German Branch KFC über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Es fehlt an Führungskompetenz. Es fehlt in einigen Bereichen an erfahrenen „Heads of“.

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass es nun einen Wechsel an der Spitze gab und damit die Grüppchenbildung mit einigen Damen, die eigentlich für alle MA da sein sollten, wohl endlich ein Ende hat.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das destruktive Verhalten der Führung hat negative Folgen und belastet sowohl das Arbeitsklima als auch die Unternehmensperformance.

Verbesserungsvorschläge

Toxische Allianzen stoppen. Die Eigenwahrnehmung der mutmaßlichen Fähigkeiten weicht deutlich von der Fremdwahrnehmung ab.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Welches? Das, welches in den zahlreichen Selbstbeweihräucherungszeremonien vorgegaukelt wird?

Kollegenzusammenhalt

In den Restaurants teilweise sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Das ist stark abhängig davon, zu welchem Dunstkreis man gehört.

Interessante Aufgaben

Keinerlei Entfaltungsmöglichkeiten.
Reports, Reports, Reports.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kommunikation

Unternehmen mit Potential und toller Kultur

3,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Klare Strukturen und viele Informationen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Kein Punkt erfassbar.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Nein, fühle mich sehr sicher.

Arbeitsatmosphäre

Viele „alte Hasen“ die gerne ihr Wissen und Erfahrungen teilen. Es gibt eine hervorragende People Kultur, doch wird diese nicht immer gelebt deswegen nur 4/5.

Image

Collins Foods Germany hat sehr viel Potenzial, durch die große „Mutter“ Collins Foods Limited, welches an der Börse gelistet ist mit Hauptsitz in Brisbane Australien, somit ist das Unternehmen top aufgestellt.

Work-Life-Balance

Wie es immer so in der Gastronomie ist, das Privatleben kommt viel zu kurz und die Arbeit steht immer an erster Stelle.

Karriere/Weiterbildung

Da eine bestimmte Größe des Unternehmens in Deutschland noch nicht erreicht ist werden wenig Vakanzen frei somit verbringen einige Mitarbeiter viel Zeit auf Positionen obwohl sie deutlich mehr schaffen könnten. Aktuell würde ich nur 3/5 geben, da ich aber an die Kraft und die Zukunft des Unternehmens glaube 4/5.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird nach dem Tarifvertrag des BDS gezahlt und man hat die Möglichkeit durch gute Performance einen Bonus zu erlangen. Durch jährliche Zielgespräche ist es möglich eine kontinuierliche Gehaltserhöhung zu bekommen, allerdings kommen diese nicht annähernd an die Inflationsrate.
Als Betriebsleiter hat man die Möglichkeit einen Firmenwagen (Golf 7) zu bekommen, allerdings ist dieser ohne Tankkarte, des weiteren werden die Betriebsleiter mit einem Firmenhandy (iPhone) ausgestattet. Es gibt die Möglichkeit VL zu beantragen.
Umgerechnet auf die Stunden die man macht ist der Tarifvertrag nicht ausrechend.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein 1/5 - was erwartet man bei einem Fastfood Gigant, wer Vegane Frikadellen verkaufen möchte ist hier falsch.
Sozialbewusstsein 3/5 - man merkt das, dass HR bemüht ist und sich für jeden zeit nehmen möchte, allerdings ist dies durch Unterbesetzung eher schwierig.

Kollegenzusammenhalt

Fällt mal ein Mitarbeiter aus, so Supported man seine Kollegen untereinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Da gibt es nichts zu meckern.

Vorgesetztenverhalten

Generell gehen die Vorgesetzten als ein gutes Beispiel voran was unsere Unternehmenskultur betrifft, es gab aber genug Momente/ Entscheidungen in denen man sich allein gelassen gefühlt hat, deswegen nur 3/5.

Arbeitsbedingungen

Die Zielvorgaben sind wie überall sehr eng gesteckt und verlangen konzentration. Es gibt nichts was nicht zu schaffen wäre, allerdings sind die Schichten teilweise nur sperrlich mit Mitarbeitern besetzt um kosten zu sparen.

Kommunikation

Mal klappt es, mal überhaupt nicht.

Gleichberechtigung

Weiter so.

Interessante Aufgaben

Trainings und interne Seminare/ Coachings sind absolut hervorragend. Die Routine holt einen auf Dauer aber ein.