Cordon Lederwarenvertriebs GmbH als Arbeitgeber

  • Berlin, Deutschland
  • BrancheTextil
Kein Firmenlogo hinterlegt

5 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 1,9Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

5 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 1,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

schlechte Entscheidung

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

leichter Einstieg

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Liquidität und Art der Kommunikation

Verbesserungsvorschläge

bessere Kommunikation, mehr Vertrauen in die Arbeitnehmer, besonders Gehaltsschwierigkeiten besser kommunizieren und eigenständig Vorschläge entgegen bringen, besser planen besonders im Bereich der Liquidität und Gehaltszahlung/Lieferantenzahlung!

Arbeitsatmosphäre

laute Nachbarn, schlechte IT -Ausstattung, Computerprobleme und häufig ändernde Anweisungen störten den flüssigen Arbeitsprozess

Image

schlecht gegenüber 3. vertretbar

Work-Life-Balance

häufig unangekündigte (und unbezahlte) Überstunden, über bevorstehende Messen oder generell vom Arbeitsplatz fern liegende Aufgaben wurde erst sehr spät berichtet

Karriere/Weiterbildung

Einarbeitung wurde recht genau durchgeführt und besonders im Anfang konnte man viel dazu lernen, auf externe während der Arbeitszeiten Weiterbildung wird nicht wirklich wert gelegt, irgendwann stagnierte die Möglichkeit der beruflichen Weiterentwicklung

Arbeitsbedingungen

laute Nachbarn, schlechte IT -Ausstattung, Computerprobleme und häufig ändernde Anweisungen störten den flüssigen Arbeitsprozess

Kommunikation

zwischen den Kollegen sehr gut, häufig unklare Anweisungen

Gehalt/Sozialleistungen

relativ gering, versprochene Erhöhungen wurden nicht eingehalten, Gehalt wurde verspätet oder gar nicht gezahlt, keinerlei Sonderleistungen


Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Zeitverschwendung...

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles.

Verbesserungsvorschläge

Mach die Firma lieber dicht!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Kein guter Ort für Designer

1,4
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2010 im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

*Das Grundgehalt ist als Einstieg in die Branche in Ordnung.
*Die Kollegen sind sehr nett – wechseln nur leider ständig.
*Man lernt durch "Antiprägung" auf sich selbst und sein Können zu vertrauen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

*Ein Großteil des Designbereichs und der gesamte Grafikerarbeitsbereich beschränkt sich auf einen Kellerraum ohne Fenster (Tageslicht) und Frischluft (unterhalb der Parkdecks), während die Klimaanlage nicht immer funktionstüchtig ist.
*Endlose, oft mehrmals täglich stattfindende Meetings (stetige Wiederholungen, meist ohne Ergebnis) unterbrechen ständig den Arbeitsfluss.
*Laute, öffentliche Diskussionen und Unstimmigkeiten beeinträchtigen das gesamte Arbeitsklima in allen Bereichen.
*Gegeneinander ausgespielt werden, statt ein positives Miteinander – in der Absicht die Leistung zu fördern.
*Kreatives Arbeiten wird stets verlangt und umfassend gefordert, aber selten umgesetzt. Industrielles Arbeiten.
*Große Mitarbeiterfluktuation beiderseits.
*Sehr seltene konstruktive Kritik, Anerkennung oder Lob. Stets abwertende Kritik und negative Vergleiche mit anderen (besseren) Abteilungen als Motivation besser zu werden.
*Schlechte Abstimmung mit dem Produktmanagement und kaum Informationsfluss zum bestehenden eigenen Markt (wichtige Voraussetzung für das zukünftige Design)
*Haufenweise unbezahlte Überstunden.
*Man wird für alle negativen Auswirkungen/ Ergebnisse verantwortlich gemacht, wodurch ein ständiger unterschwelliger Druck entsteht. Positive Ergebnisse werden grundsätzlich nicht erwähnt.
*Perspektive fehlt gänzlich.

Verbesserungsvorschläge

*Mehr Vertrauen in die Mitarbeiter und ihre Fähigkeiten jeglicher Art.
*Neue, kreative und zukunftsweisende Wege gehen.
*Integrieren von Berufserfahrung und Offenheit gegenüber neuen Vorschlägen.
*Reibung fördert keinesfalls die Kreativität. Im Gegenteil ist das ständige "rechtfertigen und erklären müssen" absolut kontraproduktiv.
*Ein Meeting pro Woche reicht vollkommen aus, damit alles wissen was zu tun ist.
*Kreative brauchen Input und den findet man keinesfalls zwischen vier grauen Wänden ohne Tageslicht. Ein Umzug in offene, helle Räume, sowie regelmäßige Messebesuche, Store- und Stadttage wären sinnvoll.
*Wertschätzung und Respekt für die erbrachte Arbeit sind wichtige Voraussetzungen für ein positives Miteinander.
*Enge Abstimmung zwischen Design und Produktmanagement für bessere Abstimmung der Kundenbedürfnisse und Marktsituation.
*Halten und Fördern der vorhandenen Mitarbeiter ist immer ein Gewinn. Mit jeder Entlassung geht nicht nur Wissen verloren, auch Zeit für die Einarbeitung neuer Kollegen fehlt schlussendlich im eigenen Ablauf.
*Die Motivation in jedem Einzelnen ist da, man muss sie nur fördern und stärken um etwas Großes zu schaffen.


Arbeitsatmosphäre

1,0

Image

1,0

Work-Life-Balance

1,0

Karriere/Weiterbildung

1,0

Gehalt/Sozialleistungen

2,0

Umwelt-/Sozialbewusstsein

1,0

Kollegenzusammenhalt

3,5

Umgang mit älteren Kollegen

1,0

Vorgesetztenverhalten

1,0

Arbeitsbedingungen

1,0

Kommunikation

1,5

Gleichberechtigung

1,5

Interessante Aufgaben

1,5

Befriedigend: 2.08 von 5 Sternen

2,0
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2010 im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hohe Fluktuation.
Ungemütliche Kellerräume mit wenig Luft und Licht.
Kein angenehmes Arbeitsklima.
Kommunikation wird gepredigt aber nicht verinnerlicht oder umgesetzt.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter schätzen und nicht als Nutzvieh verheizen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mitarbeiterbewertung: 1,7 von 5 Sternen

1,7
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben