Welches Unternehmen suchst du?
Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG Logo

Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

145 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 53%
Score-Details

145 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

73 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 64 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Es wurde nie langweilig…

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG in Wuppertal gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Für den industriellen Mittelstand bisher halbwegs gut durch die 2 vergangenen turbulenten Jahre gekommen (C-Krise, globale nicht intakte Lieferketten, Krieg etc.)
- In der IT ist bereits viel passiert, aber fürs Gesamtunternehmen noch viel zu tun. Ich wünsche der Coroplast, dass sie die damit einhergehenden Herausforderungen in Zukunft bewältigt bekommt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe ergänzende Kommentare zu den Bewertungskriterien.

Verbesserungsvorschläge

- Alteingesessene „Wasserköpfe“ in den Führungsriegen auswechseln
- Individuelle Entwicklungspläne mit den MA aufstellen (sowohl fachliche als auch monetäre Aspekte in Zielvereinbarungen aufnehmen)
- Kompetente Ansprechpartner in den Fachbereichen geschäftsübergreifend aufstellen und als Key User offiziell benennen
- Durchgängiges Verantwortungsbewusstsein bzw. Ownership etablieren
- Gehetze, rumgeschubse und verbale Aggressionen in den Fachbereichen eliminieren —> Für einen guten und gemeinschaftsvollen Umgang miteinander sorgen. Geschäftliches Mindestmaß an Professionalität entwickeln.
- Flexibles und ortsunabhängiges arbeiten unterstützen

Arbeitsatmosphäre

Ehrliches Lob für gute Arbeit fehlte.

Image

Bei den Kollegen mit längerer Betriebszugehörigkeit gehört der Spott zum guten Ton dazu.

Work-Life-Balance

Hängt vom Fachbereich ab. In meiner Erfahrung erhielt ich persönlich in der Hinsicht viel Eigenverantwortung. Genutzt wurde es für die Extrema in beide Himmelsrichtungen.

Karriere/Weiterbildung

Es wurden keine konkreten Entwicklungsmöglichkeiten trotz mehrmaliger Ansprache fixiert. Auf die lange Bank halten und mit leeren Worthülsen arbeiten bzw. unkonkrete Rückmeldungen war drin. Schade eigentlich. Gerade für jüngere Kollegen wird das auf lange Sicht ein K.O. Kriterium sein.

Gehalt/Sozialleistungen

An sich ist Coroplast in der Lage gute Gehälter beim Einstieg zu zahlen. Gehaltsentwicklungen für bestehende MA oder die monetäre Honorierung außerordentlicher Arbeit scheint nicht möglich zu sein.

Kollegenzusammenhalt

Im Team war es im Durchschnitt ok. Mit den Fachbereichen teilweise unerträglich. Veraltete, marode Denkweisen beflügeln die Sichtweise, die IT als einen bloßen Dienstleister zu behandeln. Unternehmerischer Zusammenhalt war hier nicht erkennbar. Personen mit einem „Global“ oder „Manager“ im Titel plustern sich zu vor Testosteron strunzenden Hähn*innen auf und füllen Meetings mit Provokationen, anstatt Inhalten.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Benachteiligung festgestellt.

Vorgesetztenverhalten

Intransparente Entscheidungen. Das Team wird bei wesentlichen Entscheidungen nicht in Betracht gezogen. Wertvolle Denkanstöße von MA werden als eigenes Gedankengut verkauft.

Arbeitsbedingungen

Gebäudetrakt war teilweise einer ständigen und für konzentrierte Arbeit unzumutbaren Belästigung durch Geruch und Lärm ausgesetzt. Die Gebäude sind teilweise undicht und es regnet rein. Die Ausstattung der Technik hat sich zuletzt etwas gebessert.

Kommunikation

Regeltermine finden statt, wo 08/15 bzw. Pseudokommunikation durchgeführt wird. Die allgemein relevanten Informationen werden über inoffizielle Wege weitergetragen. So passiert es auch häufig, dass Personen über den Informationsaustausch ausgegrenzt werden.

Gleichberechtigung

Geschlechterdiskriminierendes Verhalten wurde nicht festgestellt. Vielmehr das häufig bekannte Spiel: Die Präferenz des sympathischsten MA’s. Des Weiteren spielen Hierarchien bei Coroplast eine sehr große Rolle und werden häufig für moralischen Druck genutzt.

Interessante Aufgaben

Hängt von den zu betreuenden Themen ab. Im Schnitt war es für mich persönlich eine lehrreiche Zeit.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Auf das Team kommt es an!

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG in Wuppertal gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Dienstwagenregelung ist angenehm für den Angestellten. Ein rundum sorglos Paket.

Verbesserungsvorschläge

Es sollte mehr dafür tun, dass Geschäftsbereichsübergreifend gute Beziehungen entstehen und wachsen. In den Führungsebenen sollte weiterhin der Fokus auf qualifizierte Führungskräfte gelegt werden. Teilweise dreht sich das Karussell sehr schnell. Eine gewisse Konstanz wäre wichtig.

Arbeitsatmosphäre

Ich arbeite in einem super Team. Mit den Kollegen macht es Spaß

Image

Ein guter Aussenauftritt. Coroplast wird als starke Marke empfunden

Work-Life-Balance

Es gibt zwar flexibles Arbeiten und die Möglichkeit des Mobilen Arbeitens, aber wer nicht 9 to 5 da ist, wird komisch angeschaut.

Karriere/Weiterbildung

Wie gesagt, Nasenfaktor, aber auch die Leistung spielt eine Rolle.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist im Branchenvergleich eher mittelmäßig. Um das Gehalt herum gibt es aber weitere spannende Incenitves.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird gesagt, dass ein großer Wert darauf liegt. Im Unternehmensalltag spielt dies jedoch eine nachgeordnete Rollen. Es gibt entsprechende Verantwortlichkeiten im Unternehmen und der Fokus in den höheren Ebenen ist da.

Kollegenzusammenhalt

Fast alle Kollegen versuchen an einem Strang zu ziehen. Ausnahmen gibt es aber schon

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrung wird gewertschätzt und respektiert.

Vorgesetztenverhalten

Grundsätzlich in Ordnung. Je weiter oben man schaut, desto politischer wird es halt…

Arbeitsbedingungen

Es wird ein großer Wert auf Ausstattung gelegt. Höhenverstellbare Schreibtische, neues IT Equipment etc. gehören dazu.

Kommunikation

Ich bin weder unzufrieden, noch fühle ich mich sehr gut informiert. Man fühlt sich immer schlecht informiert, egal wie gut oder schlecht ein Unternehmen, oder der Vorgesetzte Informationen verbreitet.

Gleichberechtigung

In den Führungsebenen sind mehr Männer als Frauen zu finden, allerdings spielt beim internen vorankommen der Nasenfaktor eine große Rolle.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind durchaus spannend, allerdings muss viel „Müll“ mitgemacht werden.

Kopfschmerzen.....

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG in Wuppertal gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt ist pünktlich, freie Parkplätze, gute Kantine

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bereits in den Bewertungen ausgeführt..... es hört keiner zu, oder man kann gleich seine Papiere holen

Verbesserungsvorschläge

Endlich die Augen aufmachen, es läuft so verdammt viel schief. Konsequent durchgreifen, wenn Fehler bewusst verschleppt werden....

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist irgendwas zwischen Bundeswehr der 80er und einer Dallas Staffel

Image

Es wird schlechter... nach außen toller Auftritt

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind o.k. aber die psychische Belastung wirkt sich sehr auf das Privatleben aus.

Karriere/Weiterbildung

Nur wenn man lieb ist

Gehalt/Sozialleistungen

Ganz o.k.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man hält sich an die Gesetze

Kollegenzusammenhalt

Nun ja, solange man einer Meinung ist, geht's

Umgang mit älteren Kollegen

Fair und in Ordnung

Vorgesetztenverhalten

Meistens eher geprägt von Misstrauen, es gibt ein paar Gute

Arbeitsbedingungen

Ausstattung gut, EDV halb katastrophal

Kommunikation

Unter Rauchern zumindest besser als im Arbeitsumfeld, aber geprägt von Vermutungen und persönlichen Ansichten

Gleichberechtigung

Keine Nachteile erfahren

Interessante Aufgaben

Eher nicht wirklich. Immer der gleiche M...

Guter Arbeitgeber!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG in Wuppertal gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität, offene Kommunikation innerhalb der Abteilung, starker Zusammenhalt

Arbeitsatmosphäre

Im Team bzw. in der gesamten Abteilung ist die Atmosphäre super, die Zusammenarbeit funktioniert daher immer auf Augenhöhe!

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und Home Office, besser geht es nicht

Kommunikation

Insgesamt wird viel im Unternehmen kommuniziert, in manchen Bereichen besser in einigen schlechter.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Selin KorkmazRecruiter & Talent Acquisition Expert

Sehr geehrte/r Angestellte/r,

vielen Dank für Ihr positives Feedback. Es freut uns sehr, dass Sie mit unserem Unternehmen zufrieden sind.
Ihre Anmerkung bzgl. der Kommunikation im Unternehmen nehmen wir gerne mit und freuen uns, wenn Sie hierzu für ein detailliertes Feedback auf mich zukommen.

Mit freundlichen Grüßen
Selin Korkmaz
selin.korkmaz@coroplast-group.com

Guter Arbeitgeber für eine Ausbildung

3,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG in Wuppertal absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Betreuung und respektvoller Umgang der Mitarbeiter. Unterstützungen (IPads, zahlreiche Mitarbeitervergünstigungen, gratis Fitnessstudio-Mitgliedschaft).

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

s.o.

Verbesserungsvorschläge

Während der Sommerzeit, wo weniger Anfragen und Bestellungen reinkommen, ist es etwas schwer Arbeit zu finden. Daher zieht sich der Tag etwas.

Arbeitsatmosphäre

Je nach Abteilung/Büro. (Bei mir nur positiv)

Arbeitszeiten

Vertrauensarbeitszeiten im Vertrieb. Ca. 8-8,5h. Freitags meistens nur 7h

Die Ausbilder

Höflich, hilfsbereit, persönlicher Umgang

Spaßfaktor

Mitarbeiter größtenteils nett, sorgen sich um Arbeit für die Auszubildenden. Bei wenig Erledigungen (gerade im Sommerloch) etwas langweilig. Sonst macht es relativ Spaß

Aufgaben/Tätigkeiten

Wenn es genug Aufgaben gibt, sind diese simpel zu bearbeiten und abwechslungsreich

Variation

Beschränkte Anzahl an verschiedenen Aufgaben. Diese sind allerdings recht variabel.

Respekt

Jeder Zeit netter und respektvoller Umgang


Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Selin KorkmazRecruiter & Talent Acquisition Expert

Sehr geehrte/r Auszubildende/r,

vielen Dank für Ihr sehr positives Feedback. Es freut uns sehr, dass Sie mit unserem Unternehmen zufrieden sind und insbesondere eine gute Betreuung während Ihrer Ausbildung erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Selin Korkmaz
selin.korkmaz@coroplast-group.com

Super nette Kollegen, schneller Recruiting-Prozess und breites Aufgabengebiet!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG in Wuppertal gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Arbeitsatmosphäre und Stimmung im Team
- Schnelligkeit im Recruiting-Prozess
- Eigene Ideen können jederzeit offen geäußert zu werden

Verbesserungsvorschläge

- Home-Office kann noch mehr State-of-the-Art werden. Trotzdem wird es angeboten und kann genutzt werden!

Arbeitsatmosphäre

Das Team ist sehr nett und locker. Der Zusammenhalt ist groß. Alle sind hilfsbereit und offen für Fragen!

Work-Life-Balance

Home-Office-Möglichkeiten (obwohl diese noch ausgeprägter sein könnten). Flexible Arbeitszeitgestaltung macht eine Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben möglich!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltaktionen durch die eigenen Azubis schaffen ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit.

Kollegenzusammenhalt

Hilfsbereitschaft und ein offenes Ohr für neue Kollegen!

Vorgesetztenverhalten

Motiviert und nett. Themen und Ideen werden offen angesprochen. Eigene Ideen können geäußert werden.

Arbeitsbedingungen

Kantine vor Ort, Moderne Büros, Höhenverstellbare Tische, gutes und modernes Equipment!

Kommunikation

Regelmäßiger Austausch innerhalb des Teams zur Klärung offener Themen. Aber auch ansonsten stehen die Türen immer offen!

Interessante Aufgaben

Vielfältige Aufgaben. Durch die Transformation werden auch zukünftig immer neue Themen dazukommen, sodass es nicht langweilig wird.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Tolle Arbeitgeber mit viel Spielraum zur persönlichen Entfaltung

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG in Wuppertal gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

man erhält viel Freiraum, hat kurze Entscheidungsweg und kann dadurch Dinge schnell umsetzen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlsystem im Mitarbeiterrestaurant ist ausbaufähig

Verbesserungsvorschläge

Einheitliche "Du"-Kultur wäre wünschenswert

Arbeitsatmosphäre

Man wird sich schnell von den Kolleginnen und Kollegen in die "Familie" aufgenommen.

Work-Life-Balance

Definitiv vorhanden, man hat die Möglichkeit seine Arbeitszeit flexibel zu gestalten

Karriere/Weiterbildung

Der einzelne Mitarbeiter wird gefördert und gefordert!

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin zufrieden

Kollegenzusammenhalt

Man arbeitet für ein gemeinsames Ziel, daher hilft jeder jedem.

Vorgesetztenverhalten

Erreichbar, präsent, setzt sich für die Mitarbeiter ein

Arbeitsbedingungen

Sehr moderne Ausstattung

Kommunikation

zeitnah, deutlich, transparent

Interessante Aufgaben

Ich lerne jeden Tag etwas neues und das finde ich super!


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Selin KorkmazRecruiter & Talent Acquisition Expert

Sehr geehrte/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank für Ihr Feedback.
Es freut uns, dass Sie uns so positiv bewerten. Gerne würden wir wissen, wie wir in dem von Ihnen genannten Punkt "Bezahlsystem im Mitarbeiterrestaurant" noch besser werden können. Wenn Sie hierzu konstruktive Hinweise haben, teilen Sie uns diese gerne auch persönlich mit.

Mit freundlichen Grüßen
Selin Korkmaz
selin.korkmaz@coroplast-group.com

Leider stimmen die schlechten Bewertungen.Manches ist teilweise noch viel zu milde ausgedrückt.

2,2
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG in Wuppertal gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kostenloses Wasser...Feierabend!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Niemand wird persönlich im Büro erscheinen und über die Missstände im Betrieb berichten!Nehmen Sie die schlechten Bewertungen ernst und ändern Sie was...In ihren antworten wird alles schön geschrieben...geben Sie Mobbing keine Chance!

Verbesserungsvorschläge

Vorgesetzte austauschen und neue in Personalführung Schulen.Die bewertungen nicht herunterspielen und Ernst nehmen!Über Mobbing aufklären!

Arbeitsatmosphäre

Angespannt und hinterhältig.

Image

Leider schlecht.

Work-Life-Balance

Es geht eigentlich.

Karriere/Weiterbildung

Kann ich nichts zu sagen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ok.

Kollegenzusammenhalt

Wer viel schleimt kommt weit!Ansonsten wird gelästert was das Zeug hält.

Umgang mit älteren Kollegen

Ok.

Vorgesetztenverhalten

Sind ganz vorne mit dabei wenn es um lästereien über nicht anwesende Kollegen geht.Aber auch schon passiert ,wenn man direkt daneben steht über einen selbst!Sowas habe ich noch in keinem Betrieb so krass erlebt.

Arbeitsbedingungen

Mit dem Hintergrund sehr schwer sich zu 100% auf die Arbeit zu konzentrieren.

Kommunikation

Wenig,neue Mitarbeiter werden einfach stehen gelassen.Einarbeitung findet kaum oder nur wenig statt.

Gleichberechtigung

Kann ich nicht viel zu sagen.

Interessante Aufgaben

Ganz ok.


Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Psychoterror als Geschäftsmodell

1,5
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG in Wuppertal gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mit jedem Jahr weniger.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hyperstress, Bezahlung ,keine Hilfe von oben.

Verbesserungsvorschläge

Anständige Bezahlung , nicht alle Machinenzeiten bis zum Erbrechen beschleunigen , mehr Personal um den Druck zu reduzieren. Die Leute in der Produktion brauchen Anreize sich wieder gern zur Arbeit zu begeben..

Arbeitsatmosphäre

Selten einen Betrieb mit so schlechter Stimmung in der Produktion erlebt. Die Leute sind vor Überlastung so durcheinander das sowieso kein Lächeln aufkommt.
Bei Beschwerden kommt dann:"Für Uns wollen genug Leute arbeiten wenns dir nicht passt."

Image

Stetig fallend sowohl am Arbeitsmarkt als auch beim Kunden.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Du hast für den Betrieb zu leben.

Karriere/Weiterbildung

Nur mit Vitamin B.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterirdisch für den Kontibetrieb.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt wird nur soweit eingehalten wie es die Audits erfordern. Sozial...was ?

Kollegenzusammenhalt

Ist ok weil Alle die gleich schlechte Stimmung haben. Kaum einer bleibt länger als ein paar Monate. Manche streichen nach ein paar Stunden die Segel.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es kaum hier weil dieser Job nicht bis zur Rente durchhaltbar ist.

Vorgesetztenverhalten

Die erfinden noch mehr sinnlose Zusatzaufgaben um selbst gut da zu stehen. Irgendwelche nutzlosen Präsentationen während der sowieso nicht vorhandenen Zeit in der Produktion.

Arbeitsbedingungen

Ist ok.

Kommunikation

Schnell , noch schneller , bitte sei mehr wie ein Roboter.

Gleichberechtigung

Hier gibt es nur Männer.

Interessante Aufgaben

Verschiedene Anlagen und Produkte.

Mitarbeiter mit ungerechten privilegien und es werdej lügen erzählt wenn man einen Mitarbeiter los werden will

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG in Wuppertal gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Denkt mehr über eure echten Mitarbeiter die produzieren nach und stellt sie nicht unter Einzelfälle (ich nenne keinrn namen) die in relation ein viel größeren schaden bei der zufriedenheit hinterlassen als das problem an sich

Arbeitsatmosphäre

Sehr sauber und gut eingerichtet

Work-Life-Balance

3 schichtsystem

Kollegenzusammenhalt

Es ist 50/50 entweder extrem gut oder schlecht

Arbeitsbedingungen

Langes stehen, ventilatoren vorhanden mit packethaltern uns rollern

Kommunikation

Sehr wenig führung kaum rücksprache

Gleichberechtigung

Privilegierte dürfen tun und lassen was sie wollen und man kann nichts dagegen tuhen


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN