Datalogue GmbH Logo

Datalogue 
GmbH
Bewertung

Das Meiste wirklich positiv. Persönlicher Knackpunkt jedoch ein wenig die Work-Life Balance

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die zumeist positive Stimmung ausgehend von der Geschäftsführung bis in die einzelnen Abteilungen (soweit ich das auch für andere Abteilungen bewerten kann). Qualität der Arbeit wird meist groß geschrieben, um nachhaltige Kundenbeziehungen aufzubauen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig Ausgleich für geleisteten Mehraufwand.

Verbesserungsvorschläge

Das Arbeitszeitmodell passt für mich nicht mehr so ganz zur heutigen Zeit. Anwesenheit im Büro meist gefordert. Corona hat gezeigt, es geht auch anders. Denke, da kann man für die Zeit danach auch etwas mitnehmen.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist meist sehr gut. Die Büros sind gut ausgestattet mit allem was man für die tägliche Arbeit braucht. Je nach Phase wird zusammen gelacht oder auch mal zusammen durchgebissen. Die Geschäftsführung sowie die meisten führenden Angestellten verbreiten häufig eine positive Stimmung.

Kommunikation

Kontinuirlicher Austausch von Geschäftsführung bis zum Werkstudenten.

Kollegenzusammenhalt

Ínnerhalb von Abteilungen wunderbar, zwischen Abteilungen könnte hier im Alltag noch ein bisschen was gemacht werden. Ab und zu werden sehr nette After-Work Abende veranstaltet.

Work-Life-Balance

Berater/Dienstleister...Kunde ist König. Phasenweise kann es anstrengend werden.

Vorgesetztenverhalten

Hier wird mir teilweise zu viel an Aufträgen angenommen und dann weiter delegiert. Gerade allerdings aber auch eine besondere Phase mit Corona und man muss das Schiff ja über Wasser halten.

Interessante Aufgaben

Gemischt.

Gleichberechtigung

Bislang in der alltäglichen Zusammenarbeit nichts Gegenteiliges festgestellt. Jedoch viele Führungspositionen von männlichen Kollegen besetzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Nichts Negatives mitbekommen. Erfahrung der älteren Kollegen wird eigentlich sehr geschätzt.

Arbeitsbedingungen

Alles was man braucht. Materialien, Hardware teilweise jedoch ein bisschen älteres Modell. Tut es für mich allerdings auch!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Initiativen zur Unterstützung toller Projekte. Mitarbeiter können neue Projekte vorstellen.
Angebot eines Firmenfahrrads zu guten Konditionen. Es geht immer mehr, aber ist natürlich auch immer mit Mehrkosten verbunden.

Gehalt/Sozialleistungen

Grundgehalt an sich fair und ok. Mehraufwand wird leider eher nicht belohnt.

Image

Der Anspruch an die zu erledigende Arbeit ist hoch, was ich gut finde. Dies spiegelt sich auch im Image wieder.

Karriere/Weiterbildung

Kein Karrieretyp daher nicht unbedingt so relevant, was aber nicht bedeutet nicht besser werden zu wollen. Weiterbildungsangebote sind jedoch eher rar.