Navigation überspringen?
  

DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  5 Standorte Branche Baugewerbe / Architektur
Subnavigation überspringen?
DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbHDEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbHDEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 24 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    25%
    Gut (10)
    41.666666666667%
    Befriedigend (4)
    16.666666666667%
    Genügend (4)
    16.666666666667%
    3,30
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Wir arbeiten bundesweit an der Verkehrsinfrastruktur von morgen und schaffen wesentliche Voraussetzungen für wirtschaftliches Wachstum: Die DEGES ist für den Aus- und Neubau von mehr als 2.300 Kilometer Bundesfernstraßen mit einem Auftragsvolumen von über 22 Milliarden Euro verantwortlich. Die ca. 340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen im Auftrag des Bundes und von 12 Bundesländern alle planerischen, technischen, rechtlichen und kaufmännischen Fragen rund um den Aus- und Neubau von Bundesfernstraßen, Brücken und Tunneln. Und da können Sie dabei sein.

Die erfolgreiche Umsetzung der Aufgaben und die Erreichung der Unternehmensziele verdankt die DEGES der Qualifikation, Motivation und Einsatzbereitschaft ihrer ca. 340 Mitarbeiter: hochqualifizierte Ingenieure, Juristen und Kaufleute, die auf langjährige Erfahrung zurückblicken und aus Ingenieurgesellschaften, der Bauwirtschaft oder der Forschung zur DEGES gekommen sind. Damit arbeitet ein Querschnitt aus allen Bereichen, die für das komplexe Anforderungsprofil nötig sind, „unter einem Dach“. Hauptsitz der DEGES ist Berlin mit weiteren Standorten in Bremen, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt a.M. und künftig Stuttgart.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

600 Mio. EUR pro Jahr

Mitarbeiter

340

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH ist als Projektmanagementgesellschaft mehrerer Bundesländer und des Bundes mit der Realisierung von bedeutsamen Projekten der Verkehrsinfrastruktur beauftragt.

Unsere Aufgabe ist es, Infrastrukturprojekte wirtschaftlich zu planen, die gesamte Bauvorbereitung und -durchführung zu steuern, die Baumaßnahmen abzunehmen, die Abrechnung sicherzustellen und die fertigen Projekte termingerecht und in höchster Qualität an unsere Kunden zu übergeben.

Perspektiven für die Zukunft

Wir wachsen beständig weiter: Im Dezember 2017 wurde die weitere Planung und der Bau der Autobahn A 20 in Schleswig-Holstein vollständig von der DEGES übernommen. Weitere Informationen zu aktuellen Projekten: http://www.deges.de/Projekte/DEGES-Projekte-K103.htm

Benefits

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vermögenswirksame Leistung
  • Weihnachtsgeld
  • kostenlose Unfallversicherung
  • Fahrradleasing

5 Standorte

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

wirtschaftliche und qualitätsgerechte Umsetzung komplexer und ökologisch anspruchsvoller Infrastrukturprojekte (Straßenentwurf, konstruktiver Ingenieurbau, Landschaftsplanung/Artenschutz, Projektmanagement)

Gesuchte Qualifikationen

  • Fachkompetenz
  • Projektmanagement- und Kommunikationskompetenz
  • Verhandlungsfähigkeit
  • Teamfähigkeit

Gesuchte Studiengänge

  • Bauingenieurwesen
  • Verkehrswesen
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Volljuristen
  • Kaufleute
  • Ökologen
  • Agrarwissenschaften
  • Informatik

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die Bandbreite an Expertise, die unsere Mitarbeiter haben. Großprojekte, die  immer im Team realisiert werden.Wir meistern gemeinsam komplexe Aufgaben, weil alle das gleiche Ziel vor Augen haben.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Kollegialität und Offenheit schreiben wir groß - die Türen stehen immer offen. Neben einer strukturierten Einarbeitung per Patensystem erhalten unsere Neueinsteiger immer fachkundigen Rat. Unser Miteinander wird durch unsere alljährlichen Hoffeste, Betriebsausflüge und gemeinsame Sportevents gestärkt. "Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben" ist für uns kein Buzzword, sondern wird gelebt.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir sind unvoreingenommen.

Unser Rat an Bewerber

Seien Sie authentisch!

Bevorzugte Bewerbungsform

So wie Sie es wünschen, von analog bis digital.

Auswahlverfahren

Gespräche und Auswahlverfahren

DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,30 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 07.Apr. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Habe im Vorfeld die anderen Kommentare gelesen.
Es gibt Grüppchenbildung. Was ein Wunder bei 340 Mitarbeitern.
Kann jedem trauen? Natürlich, bei 340 Mitarbeitern.
Aller Anfang ist schwer. Wer bei DEGES nicht klar kommt, hat vermutlich auch woanders seine Probleme.

Vorgesetztenverhalten

Da hat jeder andere Erfahrungen.

Kollegenzusammenhalt

Von Etage zu Etage, von Grüppchen zu Grüppchen anders.

Interessante Aufgaben

Meiner einer hat´s perfekt getroffen.

Kommunikation

Man ist bemüht.

Gleichberechtigung

Da geht sicherlich noch was.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei einem Altersdurchschnitt von ca. 50 Jahren sollte die Frage eher lauten, wie der Umgang mit jüngeren Kollegen ist :-D

Gehalt / Sozialleistungen

Bisher sicherlich eher im oberen Bereich angesiedelt. Aber der Markt entwickelt sich für Arbeitsuchende günstig.

Arbeitsbedingungen

Werden langsam aber sicher immer besser.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hat nicht die ganz große Priorität

Work-Life-Balance

Der passende Arbeitsplatz in der passenden Stadt am passenden Ort.

Image

Schlechter als es die DEGES verdient hat.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    DEGES GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Toll das Sie sich die Zeit für Feedback genommen haben. Es freut uns, dass Ihre Aufgaben so perfekt für Sie passen. Wir nehmen Ihre weiteren Hinweise gern auf. Nutzen Sie auch das Intranet-Ideencenter oder das KVP-Team, um Ihre Ideen für sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugänglich zu machen. Dadurch erreichen wir heute schon die standort- und hierarchieübergreifende Auseinandersetzung mit Vorschlägen von Kolleginnen und Kollegen. Eine gute und transparente Kommunikation ist uns wichtig; z. B. entwickeln wir unser Intranet Schritt für Schritt zu einem Social Intranet und starten bald mit einem internen Blog. Ansonsten arbeiten wir beständig weiter daran, besser zu werden und „alte Zöpfe abzuschneiden“; ja, wir sind noch nicht perfekt aber auf dem Weg.

Jürgen Bomba
Personalleiter

  • 22.Sep. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Gute Vorgesetze erzeugen einen Sog und keinen Wind von vorne.

Vorgesetztenverhalten

Eine Führungskultur, die motiviert, fördert und einen stabilen Rahmen zur Befähigung schafft, scheint nicht gefragt zu sein. Für die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens ist die funktionierende Zusammenarbeit aller Mitarbeiter entscheidend. Diese entsteht nicht durch Anweisung, sondern durch Auseinandersetzung und Einsicht. Schäbige Witze, herabwürdigende Bemerkungen im Kreise aller Kollegen sind an der Tagesordnung. Respektvoller Umgang - FEHLANZEIGE! Ziel-und koorperativer Arbeits- und insbesondere Führungsstil, der sich durch systematisch strukturiertes Vorgehen bei Problemlösung unter proaktiven Einbezug der Mitarbeiter auszeichnet, sucht man vergebens. Ebenso das ausgeprägte Kommunikationsvermögen, dass eine Rückmeldekultur fördert, ist nicht vorhanden. Weiterhin ist bei einelnen Führungskräften keine hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit, die zur Förderung der Zusammenarbeit eingesetzt werden, vorzufinden. Die Führungskräfte werden weder in ihren Rechten noch in ihren Pflichten geschult.
Fazit: meilenweit vom TOP-Arbeitgeber entfernt.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt? Jeder kämpft für sich allein.

Kommunikation

Kann man, muss man aber nicht....

Gleichberechtigung

Kaum Frauen in Führungspositionen

Gehalt / Sozialleistungen

Nicht besser, als in anderen Bereichen auch

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden.

Work-Life-Balance

Versuch ist zwar lobenswert, nur leider gescheitert. Wenn der jeweilige Vorgesetzte nach altem Regiment regiert, ist keine Chance auf Work-Life-Balance.
Andere Unternehmen sind weit fortschrittlicher.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten
  • Firma
    Deges Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und Bau GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 06.Aug. 2017
  • Mitarbeiter

Tja

1,38

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der zahlreichen Gruppenbildungen ganz gut. Allerdings ist es für neue Mitarbeiter oft nicht leicht, Zugang zu finden.

Vorgesetztenverhalten

Erstaunlich unsouveräne und egozentrische Führungskräfte dominieren zu einem großen Teil die Belegschaft. In Mitarbeiterführung und Sozialkompetenz sind diese Führungskräfte nicht sehr geübt und scheuen diesbezüglich auch gewaltig die Auseinandersetzung mit sich selbst. Die Angst ist groß, "Andersartigkeit und frischen Wind" nicht mehr dominieren zu können und so die eigenen Schwächen offenlegen zu müssen. So stellen zu viele eine absolute und unkritische Gefolgschaft über Kompetenz. Opportunisten und reinen Erfüllungsgehilfen geht es hier jedoch entsprechend sehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Man muss sich sehr genau überlegen, wem man vertraut und was man wem sagt. Aber mit manch einem macht es doch noch Freude - wenn nicht Führungskräfte infiltrierend einwirken.

Interessante Aufgaben

Kreativität, Eigenständigkeit, Offenheit werden hier nicht sehr belohnt. Wie interessant können Aufgaben denn da sein ... ?

Kommunikation

Ach, was wäre man hier so gern modern. Ist man aber nicht. Leider merkt man das erst nach Arbeitsaufnahme, wenn man sich innerhalb der Arbeitsprozesse bewegen muss. Ich habe noch nie ein Unternehmen erlebt, welches so die Augen vor sich selbst verschließt, wie dieses. Aufforderungen, "aktiv zu werden" und "mitzugestalten" halte ich persönlich für richtig makaber. Ich habe Kollegen gesehen, die gerade deshalb feldzugartig über Monate richtig fertig gemacht wurden. Führungskräfte waren es, die einen bedeutenden Teil dazu beigetragen haben ...

Gleichberechtigung

Der Frauenanteil im Unternehmen ist recht hoch. Aber die Führungspositionen sind ganz überwiegend mit Männern besetzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr viele sind seit Unternehmensgründung dabei und somit über 45+

Karriere / Weiterbildung

Karriere hat hier nichts mit Können oder Qualifikation zu tun. Dessen sollte man sich bewusst sein. Man fördert am liebsten seinesgleichen.

Gehalt / Sozialleistungen

Nicht besser als anderswo auch. Die Wirtschaftslage ist aktuell so gut ...

Arbeitsbedingungen

Hierarchien bestimmen alles. Und "oben" ist man eben nur, wenn es auch ein "unten" gibt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Was ist das denn?

Work-Life-Balance

Wenn man es geschickt anstellt, hat man eine ganz gute Work-Life-Balance.

Image

Man ist sehr bemüht, Unzulänglichkeiten mit einer positiven Außenkommunikation auszugleichen. Dafür wurde das Marketing erfunden.

Verbesserungsvorschläge

  • Hier wird sich erst mit einer neuen Generation an Führungskräften WIRKLICH etwas ändern. Das wäre evtl. einmal einen Tagesordnungspunkt bei der Gesellschafterversammlung wert.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    Deges Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und Bau GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Bewertungsdurchschnitte

  • 24 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    25%
    Gut (10)
    41.666666666667%
    Befriedigend (4)
    16.666666666667%
    Genügend (4)
    16.666666666667%
    3,30
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
3,30
24 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Baugewerbe / Architektur)
3,27
45.709 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.730.000 Bewertungen