Navigation überspringen?
  

DÖRING Beratende Ingenieure GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Maschinen / Anlagenbau
Subnavigation überspringen?
DÖRING Beratende Ingenieure GmbHDÖRING Beratende Ingenieure GmbHDÖRING Beratende Ingenieure GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,53
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

DÖRING Beratende Ingenieure GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,53 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 27.Dez. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Um in Zukunft zu bestehen muss viel am Arbeitsklima gearbeitet werden, damit die Motivation aufrecht erhalten wird.

Pro

Interessante fordernde Projekte.

Contra

Das Arbeitsklima innerhalb der Belegschaft ist von Grabenkämpfen geprägt.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten
  • Firma
    DÖRING Beratende Ingenieure GmbH
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung
  • 11.Aug. 2013
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Im allgemeinen gut. Die Geschäftsleitung gibt sich große Mühe, eine gute Arbeitsatmosphäre zu schaffen und fungiert im Notfall und bei Bedarf auch mal als Streitschlichter, Berater oder einfach nur als Zuhörer und Ratgeber. Sie mischt sich eigentlich aber nie ein, wenn es nicht gewünscht.

Vorgesetztenverhalten

- objektiv
- konstruktiv
- fair
- freundlich
- direkt

Kollegenzusammenhalt

Guter Zusammenhalt auch in stressigen Zeiten. Konflikte treten selten auf, werden aber meistens sofort wieder untereinander bereinigt. Ein freundschaftliches Miteinander, oftmals auch außerhalb der Arbeit, wo eine freiwillige Teilnahme eines jeden an gemeinsamen Aktivitäten möglich, aber keine Pflicht ist.

Interessante Aufgaben

Von kleinen Projekten (Sparkassen, Schulen, Museen) bis großen Projekten (Krankenhäuser, Forensiken etc.) ist alles dabei und jeder darf wird in Projekten unterschiedlichster Größe eingebunden, um die entsprechenden Erfahrungen sammeln und notfalls auch aus Fehlern mal lernen zu können, ohne dass es Ärger gibt.

Die Aufgaben fordern viel Eigenengagement, Verantwortungsbewusstsein, Sozialkompetenz und ein breites gefächertes Fachwissen voraus, aber jedem Mitarbeiter wird die Chance gegeben, dort hinein zu wachsen.

Kommunikation

Es finden regelmäßige Mitarbeiterbesprechungen statt, in denen alle Mitarbeiter über die Auftragslage und aktuelle Themen informiert werden. Dort dürfen auch eigene Ideen und Fragen eingebracht werden - dies ist sogar ausdrücklich gewünscht.

Daneben gibt es einzelne regelmäßige Projektbesprechungen der jeweiligen Projektbeteiligten. Diese dürften, nein sollten sogar öfter stattfinden ... der Trend ist positiv.

Ergänzt wird dies durch Besprechungen, die einzelne Arbeitsgruppen zu speziellen Themen abhalten, in denen Verbesserungen von Standards und Arbeitsabläufen entwickelt oder wiederkehrende Fehler jeglicher Art analysiert werden.

Gleichberechtigung

Die Belegschaft besteht in fast allen Bereichen zur Zeit aus ca. 60% Männer und 40% Frauen. Dies gilt auch für die technischen Bereiche. Auch führende Positionen werden in diesem Unternehmen durchaus von Frauen besetzt. Religion, Hautfarbe und Alter spielen bei der Auswahl des Personals keine Rolle. Jedem wird die gleiche Chance gewährt, seine Position unter den Mitarbeitern zu finden und ggf. auch aufzusteigen.

Umgang mit älteren Kollegen

Das über viele Berufsjahre gesammelte Fachwissen und die Erfahrung älterer Kollegen wird im Unternehmen sehr geschätzt. Oft sitzen jüngere und ältere Kollegen zusammen, da sich herausgestellt hat, das diese Konstellation sehr produktiv ist.

Karriere / Weiterbildung

Jedem wird die Chance auf freiwillige Fortbildung gewährt. Es gibt zahlreiche Angebote, an denen teilgenommen werden kann.
An Fortbildungen und Schulungen zu Programmen, die in der Firma regelmäßig genutzt werden, müssen die entsprechenden Nutzer teilnehmen bzw. sich von einem der Teilnehmer anschließend schulen lassen, damit alle auf dem Laufenden sind.

An einigen Fortbildungen nehmen nur eine begrenzte Zahl von Mitarbeitern teil, die ihr Wissen anschließend den Kollegen weitergeben oder das teilweise sehr spezielle Fachwissen für ihre eigenen Zwecke nutzen sollen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gute Arbeit wird gut honoriert.
Die Gehälter sind branchenüblich und leider noch nicht den Gehältern der Industrie angepasst.
Der Bezug von Vermögenswirksamen Leistungen ist ebenso selbsverständlich wie die Auszahlung von Benzinkosten und sonstigen Auslagen bei Nutzung des eigenen PKWs für Zwecke der Firma. Weihnachtsgeld wird bei ausreichend vorhandener Liquidität der Firma immer ausgezahlt. Boni und Sonderzahlungen müssen verdient werden, sind aber nicht ausgeschlossen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplätze sind platzmäßig sehr großzügig und zudem sehr komfortabel eingerichtet. Auf rückenschonende, hochwertige Sitze wird ebenso geachtet wie auf eine PC-Hardware und -Software, die stets auf dem neuesten Stand der Technik ist.

Das Büro hat keine Klimaanlage, was den Mitarbeitern in den Büros auf der Südseite im Sommer bei Temperaturen über 25°C etwas zu schaffen macht. Zur Abhilfe hat die Geschäftsleitung aber jedem Büro mindestens 2 Standventilatoren zur Verfügung gestellt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der Müll wird getrennt. Dies wird von jedem einzelnen am Tisch, der Putzfrau und allen Nutzern der Küche strickt eingehalten. Jeder ist angehalten Papier zu sparen und keine unnötigen Ausdrucke zu produzieren.

Am Jahresende wird auf üppigen Versand von unnötigen Weihnachtskarten verzichtet. Stattdessen spendet die Geschäftsleitung jedes Jahr eine große Summe an eine allgemeinnützige Einrichtung - jedes Jahr an eine andere - in unmittelbarer Nähe.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten gehen branchenüblich hin und wieder über das normale Maß hinaus. Es gibt immer mehr als genug zu tun. Überstunden sind aber freiwillig. Überstunden sind bis zu einem bestimmten Maß mit dem Gehalt abgegolten. Darüber hinaus können sie in Freizeit umgewandelt oder vergütet werden. Bei Bedarf (Arztbesuch o. ä.) können Sie auch verwendet werden, um keinen Urlaub dafür nehmen zu müssen.

Der gewünschte Urlaub wird fast immer gewährt, vorausgesetzt die Kollegen, mit denen man ein Projekt betreut sind nicht auch alle gleichzeitig im Urlaub.

Auf familiäre Bedürfnisse (Kinderbetreuung, Elternbetreuung etc.) wird viel Rücksicht genommen und mit jedem betroffenen Mitarbeiter bei Bedarf das passende Arbeiteszeitmodell vereinbart.

Image

Das Image der Firma genießt allgemein einen sehr guten Ruf, zu dem jeder Mitarbeiter ebenso wie die Geschäftsleitung beiträgt.
Jedem, der in dieser Branche einmal Karriere machen will, kann man raten, zumindest eine Zeit lang in diesem Unternehmen zu arbeiten, da man dort eine exzellente Ausbildung in allen Bereichen und die Möglichkeit erhält, z. B. auch als einfacher Monteur bei entsprechendem Engagement, Wissen und Persönlichkeit ebenso viel Geld zu verdienen, wie z. B. ein Ingenieur.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Mitarbeiter könnten mehr Projektbesprechungen abhalten, um Informationen nicht mehrfach verschiedenen Beteiligten weitergeben zu müssen.
  • Den Mitarbeitern sollten es ermöglicht werden, sich in einer Fachrichtung, die Ihnen liegt, zu spezialisieren, sodass es für jede spezielle Anfrage im Bedarfsfall auch einen speziellen internen Ansprechpartner gibt.

Pro

Das Betriebsklima ist ebenso wie das Verhältnis zwischen Mitarbeitern und Geschäftsführung stets ehrlich und unübertroffen gut. Bisher hat sich noch für jedes Problem immer gemeinsam eine Lösung finden lassen.

Contra

Teilweise sind die Ansprüche, die im Bezug auf technisches Wissen an einen gestellt werden sehr hoch. Man bekommt die Chance, dort hinein zu wachsen, aber wer dem nicht gewachsen ist, kann durchaus auch mal an seine Grenzen stoßen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    DÖRING Beratende Ingenieure GmbH
  • Stadt
    Kassel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,53
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

DÖRING Beratende Ingenieure GmbH
3,53
2 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Maschinen / Anlagenbau)
3,37
38.705 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,29
2.614.000 Bewertungen