Dr. Fried & Partner GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

8 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 75%
Score-Details

8 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Sehr interessante, anspruchsvolle, lehrreiche aber auch anstrengende Zeit als Berater mit Potenzial als Karrierebooster

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr guter Einblick & Einstieg in touristische Unternehmensberatung, viele spannende, abwechslungsreich und bedeutende Projekte, gute Arbeitsbedingungen, sehr angenehmes Arbeitsklima, auch und vor allem auf Reisen. Berater bekommen Projektverantwortung und eigene Aufgabenbereiche. Kostenlos Wasser & Kaffee im Büro und jederzeit vielfältige kleine Snacks für die Mitarbeiter. Es kann auch mal länger Urlaub am Stück genommen werden. Zeitweise ist es möglich, in Homeoffice zu arbeiten!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zeitweise zu viel Arbeitsaufwand, zu viele (unbezahlte) Überstunden und zu viel Reisetätigkeit, auf die die Berater so gut wie keinen Einfluss haben (wenn der Kunde einen Berater längere Zeit vor Ort haben will dann muss der Berater das auch machen).
Zu wenig Rücksicht auf Termine und das Privatleben der Berater. Das Gehalt ist zwar für die Touristikbranche überdurchschnittlich hoch, bezogen auf die Anzahl der tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden aber eher niedrig.

Verbesserungsvorschläge

Berater sollten aktiver bei Projekten vor Ort beim Kunden mit eingebunden werden
Schwierig in der Unternehmensberatung, aber die Work-Life-Balance sollte dennoch optimiert werden und zB Mitarbeiter für langes Arbeiten auch mal belohnt oder gelobt werden, und langes Arbeiten nicht immer als selbstverständlich dargestellt werden. Überstunden könnten ab einer gewissen Anzahl zumindest teilweise ausgeglichen oder ausbezahlt werden. Und ganz wichtig: Mehr Rücksicht auf Privatleben der Berater!

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme, familiäre Arbeitsatmosphäre und gutes Betriebsklima.

Image

Bekannteste touristische Unternehmensberatung in Deutschland. In der Touristik ist das Unternehmen sehr bekannt, in der Unternehmensberaterbranche aber eher unterschätzt.

Work-Life-Balance

Wie bei Unternehmensberatungen üblich hoher zeitlicher Einsatz erforderlich. Es gibt zwar Kernarbeitszeiten, aber mehrmals die Woche sind deutlich längere Arbeitszeiten erforderlich. Das Privatleben und die Freizeit der Mitarbeiter kommt leider deutlich zu kurz, aber das liegt halt eher am Geschäftsmodell als am Unternehmen an sich. In der Beratung ist es nunmal so dass sehr viel Arbeit anfällt und diese auch zu festen Daten abgeschlossen sein muss, daher ist es naturgemäß schwer eine ausgeglichenere Work-Life-Baralnce zu gewährleisten.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungs- und Aufstiegschancen innerhalb des Unternehmens eher gering, manchmal werden Office-Trainings o.ä. angeboten. Unternehmen aber als Karrieresprungbrett, falls man in der Touristikbranche bleiben möchte. Gute Möglichkeiten, sein berufliches Netzwerk zu pflegen und erweitern.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt immer pünktlich und für die Touristikbranche gut, aber kein Vergleich zu anderen Unternehmensberatungen. Kein Fahrtkostenzuschuss, aber vermögenswirksame Leistungen. Viele kleine Gratisleistungen für Mitarbeiter wie Kaffee, Getränke, Süßigkeiten.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut! Da alle Berater in etwa im gleichen Alter sind und auch eine ähnliche Ausbildung haben, verstehen sich die Kollegen untereinander sehr gut. Auch außerhalb des beruflichen Umfeldes gibt es viele Unternehmungen und private Treffen der Kollegen.

Interessante Aufgaben

Man wird nach einer erforderlichen Einarbeitungszeit auch in die Projektarbeit bei Kunden vor Ort involviert und kann eigenverantwortlich und aktiv einzelne Aufgaben übernehmen, zB. Meetings und Workshops auch mal alleine halten. Das fördert das eigene Auftreten, Selbstbewusstsein und die Projektverantwortung. Zudem bekommt man einen eigenverantwortlichen Aufgaben-/Themenbereich, für den man dann hauptverantwortlich und federführend ist.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Tolle Atmosphäre, spannende Projekte und super Karrieresprungbrett

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gute Zusammenarbeit mit den Chefs und Kollegen
Sehr angenehmes, familiäres Arbeitsklima
Interessante Kunden und Projekte in den verschiedensten Themenbereichen

Es wird viel gefordert, aber man lernt auch wahnsinnig viel!

Der Erfahrung, die ich bei Fried & Partner sammeln konnte, verdanke ich, dass ich im Anschluss einen super Job an Land ziehen konnte.

Ich denke immer gerne an die anstrengende aber dennoch in Summe sehr schöne Zeit bei Fried & Partner zurück.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie bei Unternehmensberatungen üblich, hoher zeitlicher Einsatz


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Perfekter Jobeinstieg in die Tourismusbranche

4,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2009 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- die familiäre und persönliche Atmosphäre
- direkte nähe zu den Partnern
- das bei Neueinstellungen nicht nur der Notendurchschnitt zählt sondern das fachliche Wissen und die Persönlichkeit im Vordergrund steht

Work-Life-Balance

Ist grundsätzlich in der Beratung schwierig umzusetzen. Insbesondere wenn man gerade Berufseinsteiger ist legt man den Fokus eher auf die Arbeit. Trotz der vielen Reisen lernt man einen entsprechenden Freizeitfaktor einzubauen.

Interessante Aufgaben

Die Einblicke in unterschiedliche touristische Unternehmen wie Veranstalter, Vertriebsorganisationen, IT und Verkehrsträger waren immer sehr spannend.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

für Studiumsabsolventen als erste Erfahrung noch o.k., nichts für längerfristige Entwicklung

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2012 im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Projekte waren oftmals interessant und durch die Verschiedenartigkeit wurde auch etwas Abwechslung geboten, gerade für Absolventen von Uni/FH eine gute Praxiserfahrung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles dient der Gewinnmaximierung der Partner, soziale Kompetenz und die Kommunikation zwischen den Partnern und zu den Mitarbeitern teilweise stark optimierungsfähig, Gehalt ist im Branchenvergleich viel zu niedrig, Personalentwicklung wird nur als Kostenfaktor betrachtet


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan HallerGeschäftsführer

Vielen Dank für die offene und kritische Bewertung. Wir finden es natürlich sehr schade, dann Du Dich bei uns scheinbar nicht so wohl gefühlt hast. Da Deine Zeit bei uns wohl schon etwas länger zurückliegt, hier ein paar Anmerkungen unsererseits:
• Ja, es gab eine Phase bei uns, in der wir sehr hart arbeiten mussten, um all die Themen zu bearbeiten mit denen uns unsere Kunden betraut haben.
• Dabei haben vor allem die Kollegen, die besonders gut waren und schon über etwas mehr Erfahrung verfügten einen ordentlichen Teil der Projektarbeit bewältigt. Augenscheinlich gehörtest Du zu dieser Gruppe und wir hoffen, dass Du von den gemachten Erfahrungen in Deiner weiteren Karriere profitieren konntest und heute tolle Positionen bekleidest.
• Die Lehre, die wir aus dieser Zeit gezogen haben ist, dass wir den Projektumsatz heute auf mehr Schultern verteilen als in der Vergangenheit. So schaffen wir für unsere Mitarbeiter die Möglichkeit, ihre Work-Life-Balance etwas besser zu gestalten. Dies schlägt sich u.a. in der durchschnittlichen Unternehmenszugehörigkeit unserer Berater in den letzten 15 Jahren mit fast vier Jahren nieder.
• Auch liegen wir bei unseren Mitarbeitergehältern um etwa 25% über dem Gehaltsniveau für Berufseinsteiger und junge Führungskräfte in der Touristikwirtschaft. Dazu kommt noch ein Teambonus, über dessen Auszahlung wir uns bei Zielerreichung gemeinsam mit den Kollegen sehr freuen.
• Seit zwei Jahren bieten wir erfahrenen Beratern die Entwicklung zum Senior Consultant – sie übernehmen zunehmend Führungsverantwortung und leiten unsere Berater und Juniorberater an. Mitarbeiter, die sich längerfristig bei uns engagieren wollen, bieten wir eine Associate Partnerschaft an.

Liebe Ehemaliger, Du siehst, wir arbeiten daran sowohl gute Berater als auch Arbeitgeber zu sein. Grundsätzlich gilt dabei natürlich wie überall in der Strategie- und Organisationsberatung, dass Projektarbeit phasenweise ambitioniert sein kann, man dafür auch mehr lernt, als in vielen anderen Unternehmen.
Zudem dient unser Unternehmen allen denjenigen, die nicht ihr gesamtes Berufsleben als Berater verbringen wollen als tolles Karrieresprungbrett. So haben sich bereits viele unserer ehemaligen Mitarbeiter in verantwortungsvolle leitende Positionen innerhalb der Reisebranche bewegt und lenken heute eigene Teams, einzelne Geschäftseinheiten oder sogar ganze Unternehmen…

Arbeiten bis zum Umfallen für wenig Geld

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

interessante Projekte, Arbeitsmaterial für Mitarbeiter ist i.O.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

mehrere Projekte, die gleichzeitig bearbeitet werden und unterschiedlich verteilt werden, manche Kollegen haben viel weniger zu tun, Gehalt sehr unterschiedlich, keinerlei Wertschätzung, Druck vom Kunden wird nicht von den Partnern abgenommen, sondern weitergegeben, oftmals sitzt man am Wochenende, Überstunden werden nicht ausgeglichen, auch nicht finanziell, keine Karrieremöglichkeiten, ein Partner ist cholerisch, kaum Zusammenhalt mit den Kollegen, dies ist aber so gewünscht, hohe Fluktation, geringes Gehalt beim Einstieg, anfangs Gehaltszuwachs, der dann aber bald kaum nennenswert ist

Verbesserungsvorschläge

anderes Geschäftsmodell, aber illusorisch

Image

Positiv: man lernt als Einsteiger viel Neues hinzu
Negativ: alles andere


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan HallerGeschäftsführer

Vielen Dank für die offene und kritische Bewertung. Wir finden es natürlich sehr schade, dann Du Dich bei uns scheinbar nicht so wohl gefühlt hast. Da Deine Zeit bei uns wohl schon etwas länger zurückliegt, hier ein paar Anmerkungen unsererseits:
• Ja, es gab eine Phase bei uns, in der wir sehr hart arbeiten mussten, um all die Themen zu bearbeiten mit denen uns unsere Kunden betraut haben.
• Dabei haben vor allem die Kollegen, die besonders gut waren und schon über etwas mehr Erfahrung verfügten einen ordentlichen Teil der Projektarbeit bewältigt. Augenscheinlich gehörtest Du zu dieser Gruppe und wir hoffen, dass Du von den gemachten Erfahrungen in Deiner weiteren Karriere profitieren konntest und heute tolle Positionen bekleidest.
• Die Lehre, die wir aus dieser Zeit gezogen haben ist, dass wir den Projektumsatz heute auf mehr Schultern verteilen als in der Vergangenheit. So schaffen wir für unsere Mitarbeiter die Möglichkeit, ihre Work-Life-Balance etwas besser zu gestalten. Dies schlägt sich u.a. in der durchschnittlichen Unternehmenszugehörigkeit unserer Berater in den letzten 15 Jahren mit fast vier Jahren nieder.
• Auch liegen wir bei unseren Mitarbeitergehältern um etwa 25% über dem Gehaltsniveau für Berufseinsteiger und junge Führungskräfte in der Touristikwirtschaft. Dazu kommt noch ein Teambonus, über dessen Auszahlung wir uns bei Zielerreichung gemeinsam mit den Kollegen sehr freuen.
• Seit zwei Jahren bieten wir erfahrenen Beratern die Entwicklung zum Senior Consultant – sie übernehmen zunehmend Führungsverantwortung und leiten unsere Berater und Juniorberater an. Mitarbeiter, die sich längerfristig bei uns engagieren wollen, bieten wir eine Associate Partnerschaft an.

Liebe Ehemaliger, Du siehst, wir arbeiten daran sowohl gute Berater als auch Arbeitgeber zu sein. Grundsätzlich gilt dabei natürlich wie überall in der Strategie- und Organisationsberatung, dass Projektarbeit phasenweise ambitioniert sein kann, man dafür auch mehr lernt, als in vielen anderen Unternehmen.
Zudem dient unser Unternehmen allen denjenigen, die nicht ihr gesamtes Berufsleben als Berater verbringen wollen als tolles Karrieresprungbrett. So haben sich bereits viele unserer ehemaligen Mitarbeiter in verantwortungsvolle leitende Positionen innerhalb der Reisebranche bewegt und lenken heute eigene Teams, einzelne Geschäftseinheiten oder sogar ganze Unternehmen…

Tolles Umfeld für einen Einstieg in die Unternehmensberatung

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Image

Die Firma ist eher unbekannt im Vergleich zu den großen Unternehmensberatungen aber im touristischen Umfeld sehr beliebt.

Karriere/Weiterbildung

Da kleine Firma, keine riesigen Aufstiegsmöglichkeiten.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Interessanter Brancheneinstieg in die Touristik

3,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2017 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Tolle Erfahrung!

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bis 2017 im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben