Welches Unternehmen suchst du?
DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg | Hessen Logo

DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg | 
Hessen
Bewertungen

56 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 52%
Score-Details

56 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

28 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 26 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Tolles Potential, Status Quo überarbeitungsbedürftig!

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg | Hessen in Mannheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Man weiß, wofür man arbeitet und das macht einen auch stolz! Die Atmosphäre leidet in der Abteilung unter dem stetig wachsenden Druck auf alle Beteiligten (auch auf die Vorgesetzten).

Work-Life-Balance

Ist natürlich immer Typsache aber mittlerweile höre ich halt einfach auf, sobald ich meine Stundenzahl erreicht habe. Bleibt dann halt mal was liegen aber falls das den Arbeitgeber nachhaltig stört liegt es ihm frei mehr Personal einzustellen oder mir eine attraktivere Vergütung für den größeren Aufgabenbereich anzubieten. Man mietet meine Arbeitsleistung ja schlussendlich für 8 h am Tag und für bestimmte Tätigkeiten. Überstunden sind also eine persönliche Entscheidung.

Kollegenzusammenhalt

Super! Die Kollegen helfen sich oft untereinander. Man baut sich auch gegenseitig wieder auf, geht aufeinander zu wenn man das Gefühl hat dass es jemandem nicht gut geht. Das ist echt schön!

Vorgesetztenverhalten

Sind alles Menschen! Privat wahrscheinlich auch tolle Menschen und Persönlichkeiten. Beruflich interessiert mich aber: Aktives Zuhören, Wertschätzung, Aufgaben richtig delegieren anstatt alles an sich zu reißen und in der Vielzahl der Aufgaben dann unterzugehen (um es dann an die Mitarbeitenden abzuwälzen). Eine Fehlerkultur aktiv leben anstatt das Mantra "Wir dürfen uns keine Fehler erlauben" zu propagieren und die eigenen Fehler eher amateurhaft mit Lügen zu vertuschen (mich kümmert der Fehler nicht, das passiert, ich bade den auch mit aus aber sag "Entschuldigung. Ist passiert. Danke fürs Helfen beim Ausbaden"). All das wäre wünschenswert. Für den Beginn wäre das Üben der Fehlerkultur am Wichtigsten. Und es wäre schon toll wenn man sie auf mobilen Terminen mal mit anpacken sehen würde. Einmal pro Quartal. Nicht nur bei Krisen sondern bei einer normalen Blutspende. Man kann die Basis nicht verstehen wenn man nicht ab und an dort ist. Lieber mal die ein oder andere "wichtige" Telefonkonferenz sausen lassen und sympathisch zeigen dass man das, was man von den Mitarbeitern verlangt, auch selber umsetzen kann oder sich vor Ort erklären lässt um Herausforderungen verstehen zu können.

Kommunikation

Die Vorgesetzten vergessen leider oftmals dass es hierbei nicht darum geht, dass sie mehr reden sondern dass es eben auch einmal wichtig ist, den Mitarbeitern aktiv und aufrichtig zuzuhören. Wenn man Vorgesetzte erreicht dann nehmen sie sich auch Zeit. Spricht man dann Missstände an beginnt aber eine Rechtfertigungsarie, warum das so ist, warum es keinesfalls die Schuld des Vorgesetzten ist mit dem man gerade spricht und was man denn jetzt vom Vorgesetzten erwartet. Wenn man dann äußert was man sich wünscht oder wie der Arbeitsprozess (aus eigener Sicht) verbessert werden könnte, kommt meistens direkt ein "Da kann ich nichts machen". Wie aus der Pistole geschossen. Also da hat man doch noch gar nicht richtig reflektiert, geschweige denn auf Machbarkeit geprüft. Wenn man dann fragt, was die Lösung aus Sicht der Vorgesetzten ist kommt ein "Hab ich keine für dich. Da kann ich dir keine Lösung anbieten."
Irgendwann hört man halt auf, anzurufen. Was dazu führt dass die Vorgesetzten sich wundern, warum man kaum mehr direkt mit ihnen redet. Was irgendwie ein doofer Kreislauf ist. Und der muss durchbrochen werden.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Man wurde nur ausgenutzt. Da möchte man etwas gutes tun und setzt sich für mehr Blut/Plasmaspender. Als Job nicht zu emp

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg | Hessen in Mannheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlecht

Image

Nach Aussen hui....und innen....

Work-Life-Balance

Schlecht bezahlt und kaum Freizeit

Karriere/Weiterbildung

Ist nicht erwünscht

Gehalt/Sozialleistungen

Überstunden und schlechte Bezahlung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist nicht mehr zeitgemäss

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr schlecht

Vorgesetztenverhalten

Solange man immer ja sagt

Kommunikation

Man muss sich unterordnen

Gleichberechtigung

Kann ich nicht empfehlen


Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Chaotisch, teilweise sympathisch

2,8
Nicht empfohlen
Hat bei DRK -Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen gemeinnützige GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn man Glück hat und in der richtigen Abteilung landet, kann man ziemlich ungestört vor sich hinwursteln. Da ist der BSD echt unkompliziert, oft nach dem Motto "macht halt mal". Hierin können sich die Mitarbeiter - in einem gewissen rahmen - auch sehr frei über die Gestaltung und Organisation ihres Arbeitsplatzes entscheiden. Auch in Bezug auf Pausenzeiten, Abwesenheiten, "Kaffee"pausen etc. ist der BSD echt großzügig. Man kann es sich darin also ganz bequem einrichten, was allerdings nicht ewig gut gehen wird.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die schlechte Organisation. Das beginnt bei der Warenwirtschaft und der internen Logistik, wo ständig Material im Haus verlorengeht, in der falschen Abteilung ankommt, oder nicht weitergegeben wird. Teils bedient man sich auch einfach (ohne große Ankündigung) an Material und Inventar anderer Abteilungen, was zu dauernden Verlusten und Störungen im Ablauf führt.

Ständig werden Räumlichkeiten umgenutzt, Geräte hin- und herversetzt, was die Entstehung sinnvoller Routinen erschwert. Manchmal werden wegen "Umzügen" oder "Begehungen" ganze Gebäudetrakte schnell mal gesperrt - obwohl dort eigentlich routinemäßig gearbeitet wird.

Vorgesetzte haben oft viel zu viele Aufgaben und können sich daher gar nicht oder nur eingeschränkt um den Betrieb kümmern. So gehen z.B Bestellungen unter oder geplante Maßnahmen werden nicht umgesetzt. Gleichzeitig wird die menschliche Seite vernachlässigt, da Vorgesetzte nicht in der Lage sind, zu ihren Mitarbeitern die nötigste Beziehung aufzubauen, diese zu motivieren und so langfristig zu halten.

Verbesserungsvorschläge

Sich besser organisieren. Abteilungen entflechten, unnötiges Hin- und Her zwischen Abteilungen vermeiden, klare Zuständigkeiten definieren. Vorgesetzte müssen besser über ihre Abteilungen Bescheid wissen und deren langfristiges Funktionieren im Blick behalten.

Arbeitsatmosphäre

Meist recht angenehm, insgesamt locker und unkompliziert. Aufgrund der schlechten Organisation, kommt es aber immer wieder zu schwierigen Situationen.

Work-Life-Balance

Recht flexibel, die Organisation toleriert es durchaus, wenn man z.B mal früher weg muss, oder außerplanmäßig fehlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gerade beim Umweltbewusstsein hapert es sehr. Es wird unnötig viel Müll produziert, Klimaanlagen laufen auch an milden Tagen, und Lichter und Rechner bleiben dauerhaft an, ohne dass dies technisch nötig wäre. Soziales Plus: Engagierter Betriebsrat.

Kollegenzusammenhalt

Häufig ganz gut.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind zwar freundlich und menschlich angenehm, organisieren aber sehr schlecht.

Kommunikation

Hier hakt es leider. Abteilungen kommunizieren kaum untereinander, Entscheider sind oft kaum zu erreichen und wichtige Infos gehen verloren.

Gehalt/Sozialleistungen

In Ordnung, aber nicht sonderlich hoch.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein guter Job zur Überbrückung oder als Nebenverdienst.

2,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen gGmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Sozialleistungen finde ich sehr angenehm.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte innerbetriebliche Kommunikation und es wird viel "nach unten getreten", was Arbeitsvorgänge unnötig verkompliziert.

Verbesserungsvorschläge

Man könnte deutlich mehr auf die Umwelt achten!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ich arbeite gerne beim DRK

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg | Hessen in Mannheim gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Transparenz und gleichzeitig mehr Kontrolle, wie Stellen besetzt werden.

Arbeitsatmosphäre

Die direkten Vorgesetzten (MTA) sind in mehr oder weniger in Ordnung, Luft nach oben gibt es aber schon, die ärztliche Abteilungsleitung macht es wett, sehr gut, hier klappt auch die Kommunikation mit dem Team, was man von der Gruppenleitung nicht behaupten kann.

Karriere/Weiterbildung

Es werden Leute berücksichtigt, die der Gruppenleitung passen, andere werden bei besserer Qualifikation nicht berücksichtigt.

Vorgesetztenverhalten

Siehe oben: die direkten Vorgesetzten sind so einigermaßen, die Vorgesetzte eine Etage drüber ist herausragend.

Arbeitsbedingungen

Sehr eng, da die Räumlichkeiten nicht mit den Aufgaben gewachsen sind.

Kommunikation

Siehe oben: die Kommunikation stockt beim direkten Vorgesetzten, bzw Gruppenleitung, die Abteilungsleitung hat dies selbst bemerkt und handelt entsprechend.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Das ist nun Geschichte

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg | Hessen in Mannheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe schon viel erlebt, aber so was......

Work-Life-Balance

Es gibt sehr vieles, was mann erst Abends erledigen kann, wenn das Ehrenamt zu erreichen ist

Kollegenzusammenhalt

Jeder Kämpft für sich

Umgang mit älteren Kollegen

Der Erfahrungswert nicht geschätzt

Vorgesetztenverhalten

Ohne Worte

Kommunikation

Findet nach meiner Auffasung nicht statt


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sobald hier etwas kritisches steht, wird es auf Druck gelöscht. Daher kann man nichts dazu schreiben !!!

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg | Hessen in Mannheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich bin eine der ältesten und habe Gott sei Dank nicht mehr so lange.

Umgang mit älteren Kollegen

Umgang?

Vorgesetztenverhalten

Hier könnten es 5 Sterne minus sein


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Libero BottPersonalreferent

Sehr geehrter Kollege, sehr geehrte Kollegin,

vielen Dank für die kritischen und offenen Anmerkungen. Uns ist eine offene Feedbackkultur sehr wichtig, daher nehmen wir die Rückmeldung ernst.

Grundsätzlich ist es uns nicht möglich Bewertungen zu löschen. Kununu prüft Bewertungen auf die in den AGBs fesgelegten Bedingungen. Sollte die Bewertung gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen, hat die bewertende Person immer die Möglichkeit die Bewertung zu korrigieren.

Wir bedauern, dass Sie viele Aspekte Ihrer Arbeit negativ bewerten. Leider ist es schwierig konkrete Maßnahmen zu ergreifen, da zu den einzelnen Punkten wenig Informationen geliefert wurden.

Wenn Sie zu einm der Themen noch Gesprächsbedarf haben, würde es mich freuen, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen.

Schwerer Job in schwierigen Corona-Zeiten. Aber ungemein befriedigend!

4,2
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg | Hessen in Mannheim gearbeitet.

Work-Life-Balance

Bitte am Homeoffice festhalten…!

Karriere/Weiterbildung

Da tut sich was!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Grüner geht immer ;-)


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ich hätte nichts dagegen, hier alt zu werden

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei DRK -Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen gemeinnützige GmbH in Ulm gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vertrauen in die MA; kein Kontrollbürgertum; kostenlose PCR-Tests; kostenlose Masken; im Sommer kostenloses Mineralwasser; sehr saubere Büros, Gänge und Toiletten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verfahren ziehen sich entsetzlich lange hin.

Verbesserungsvorschläge

Weniger Papier: Zeitnachweise, Gehaltsabrechnungen sollten online abrufbar sein, e-Learningnachweise sollten in einer elektronischen Mitarbeiterakte gespeichert werden. Jedes Jahr ein Dutzend Zettel ausdrucken ist nicht mehr zeitgemäß.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Atmosphäre

Karriere/Weiterbildung

E-Learning jederzeit möglich; Weiterbildungsurlaub möglich

Kollegenzusammenhalt

Das kommt auf die einzelnen Kollegen und Kolleginnen an; hat nichts mit dem Arbeitgeber zu tun.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Libero BottPersonalreferent

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

vielen Dank für das positive Feedback und Ihren Einsatz im DRK-Blutspendedienst.

Aktuell arbeiten wir mit Nachdruck an der Digitalisierug in den Bereichen Zeitnachweis, Gehaltsabrechnung, digitale Mitarbeiterakte und dem Mitarbeiter self-service. Viele Ihrer guten Verbesserungsvorschläge können wir in diesem Prozess einbinden und umsetzen.

Sollten Sie weitere Gute Idee haben, melden Sie sich jederzeit gerne bei mir.

Freundliche Grüße
Libero Bott

Seid auf der Hut

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei DRK -Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen gemeinnützige GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlerkultur nicht vorhanden.

Verbesserungsvorschläge

Hört auf euren Betriebrat und arbeitet an eurer Fehlerkultur

Arbeitsatmosphäre

Man wird als neuer Mitarbeiter sehr beobachtet und kritisch beäugt. Freundlichkeit unter Kollegen mehr Schein als sein. Neid ist immer vertreten.

Image

Mehr Schein als Sein. Der Name Rotes Kreuz ist nicht angemessen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ausbaufähig

Vorgesetztenverhalten

Unterirrdisch. Teilweise wird man als Mitarbeiter angeschrien.

Kommunikation

Keine rechtzeitige Auskunft, ob es mit dem Urlaubswunsch klappt oder Dienstpläne werden häufig kurzfristig geändert.


Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Libero BottPersonalreferent

Sehr geehrter Kollege, sehr geehrte Kollegin,

vielen Dank für die kritischen und offenen Anmerkungen. Uns ist eine offene Feedbackkultur sehr wichtig, daher nehmen wir die Rückmeldung ernst. Wir bedauern, dass Sie viele Aspekte Ihrer Arbeit negativ bewerten.

Wir arbeiten stets daran, die Kommunikation zu verbessern und diese für unsere Mitarbeiter*innen so transparent wie möglich zu gestalten. Dafür versuchen wir unseren Mitarbeitenden Planungssicherheit bei den Dienstplänen zu geben und die Urlaubswünschen bestmöglich zu berücksichtigen. Aufgrund von Personalengpässen durch u.a. der Pandemie ist es leider nicht immer möglich.

Wenn Sie zu diesem Thema oder einem Anderen noch Gesprächsbedarf haben, würde es mich freuen, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN