Navigation überspringen?
  

EFA Autoteilewelt GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Automobil / Automobilzulieferer
Subnavigation überspringen?

EFA Autoteilewelt GmbH Erfahrungsbericht

  • 08.Nov. 2016
  • Mitarbeiter

Hier lohnt eine Bewerbung nicht!

1,00

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsbedinungen sind alles andere als gut, da an allem gespart wird (Software/Hardware/ Mitarbeiter). Das Management ist relativ alt und wartet nur noch auf die Rente. Veränderungen gibt es keine.

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen werden nicht begründet und gerne über den Kopf aller getroffen. Man fühlt sich sehr oft übergangen und die Arbeit des einzelnen wird nicht gewertschätzt.

Kollegenzusammenhalt

Der einige Austausch mit den Kollegen findet in der Mittagspause statt, aber in der Regel macht jeder sein eigenes Ding.

Interessante Aufgaben

Sehr trostlose Aufgaben und keine spannenden Aufgaben.

Kommunikation

Es wird viel über Leute gesprochen. Die Burnout-Rate ist leider auch dadurch sehr hoch, genau wie der Krankenstand. Das Management hat natürlich trotzdem immer recht und es liegt am jeweiligen Mitarbeiter wenn er krank wird. Krank von der Arbeit!

Gleichberechtigung

Hier werden sehr viele Auszubildende, Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund beschäftigt. Dies ist eigentlich eine gute Sache, aber das Unternehmen möchte nur Lohnkosten sparen und daher wird hier schon bei der Personalauswahl selektiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele verlassen das Unternehmen recht schnell wieder, da man sich massiv ausgenutzt fühlt.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt keine Weiterbildung und nur, wenn ein Hersteller eine kostenfrei fürs Unternehmen anbietet und diese sponsert.

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr, sehr schlechte Bezahlung. Kein Urlaubs- oder Weihnachtsgeld.

Arbeitsbedingungen

Sehr schlechte Ausstattung der Büros. Es wird nur angeschafft, was billig ist. Aber der Umsatz soll sich natürlich jedes Jahr am Besten verdoppeln.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Für die Umwelt interssiert hier nicht wirklich jemand.

Work-Life-Balance

Da die Kernarbeitszeit zwar meist von 7:30 - 16:15 Uhr ist, geht es eigentlich, aber die Arbeit ist aufgrund des Ärgers den man den ganzen Tag hat, alles andere als gesund.

Image

Die EFA stellt sich nach außen immer schön da, ist nach innen aber genau das Gegenteil.

Verbesserungsvorschläge

  • Menschen in Entscheidungen einbinden, investieren. Neue Ideen fördern.

Pro

Das wenige Geld kommt pünklich jeden Monat.

Contra

Der Umgang mit Menschen. Die fehlende Organisation und Bereitschaft zur Investition in die Zukunft. Es herscht eine "Egal-Stimmung" in allen Abteilungen und das Management schaut weg oder will es nicht erkennen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    EFA Autoteilewelt GmbH
  • Stadt
    Friedberg (Hessen)
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Geschäftsführung