Workplace insights that matter.

Login
Endava Logo

Endava
Bewertung

Nicht zu empfehlen. Beleidigungen und Vetternwirtschaft werden toleriert. Projekte werden bewusst unterverkauft.

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Exozet Berlin GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lage

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kundenberater die dem Kunden Sachen versprechen nur um Umsatz zu machen, dem Kunden interna über die finanzielle Lage des Unternehmens verraten und dann noch das Projektteam im Regen stehen lassen können nicht die Zukunft für ein solches Unternehmen sein.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte überlegen ob die Mitarbeiter welche so gut wirken dies auch wirklich für Kunden und das Unternehmen sind.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen an sich bilden eine vernünftige Arbeitsatmosphäre. Das Management ruht sich auf dem tollen Ausblick und ein bisschen Obst aus. Natürlich gibt es auch monatliche Bierrunden, welche die Arbeitnehmer aber selber bezahlen müssen.

Kommunikation

"Tolle Zahlen, super Projekte alle cool." So könnte man Berichte zusammenfassen. Das viele Projekte schief laufen weil Client Partner Dinge versprechen die sie nicht halten können, wird gerne unter den Tisch gekehrt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten zusammen und unterstützen sich. Da kann man nichts negatives zu sagen.

Work-Life-Balance

Man kann seine Arbeitszeit mehr oder weniger flexibel planen. Die Gleitzeit 8-10 Uhr in Kombination mit der Kernarbeitszeit von 10-17 Uhr ist aber absoluter Humbug.

Vorgesetztenverhalten

Einige Vorgesetzt haben leider das People Management nicht wirklich drauf. Fachlich auf der Höhe, persönlich miserabel. Da werden dann auch ganz gerne mal bewusst psychologische Spielchen getrieben nur um einen Mitarbeiter klein zu halten.

Interessante Aufgaben

Meistens ist es immer das gleiche. Entwickler haben selten spannende Projekte, Projektleiter sollen brav ihre Excel Listen ausfüllen und zusehen das Rechnungen gestellt werden.

Gleichberechtigung

Prinzipiell gilt, dass Festangestellte vor Freiberuflern bevorzugt werden. Es sei denn man ist der Kumpel oder Verwandte von einem Entscheider. Dann geht alles.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer funktioniert die Heizung im Winter die Klimaanlage. Sollte eigentlich umgekehrt sein. Ansonsten ist die Technik auf einem vernünftigen Stand. Rechner werden regelmäßig erneuert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sie sind stets bemüht.

Gehalt/Sozialleistungen

Natürlich versucht man Mitarbeiter möglich günstig abzuspeisen damit die Marge nicht sinkt.

Image

Es gibt die Agenturen welche man in seinem CV stehen haben will wegen dem Namen, der Projekte oder weil man durch Weiterbildung voran kommen will. Exozet ist leider keiner der drei Agenturen, auch wenn sie dieses versprechen.

Karriere/Weiterbildung

Wird versprochen aber nicht gehalten.

Arbeitgeber-Kommentar

Katharina DufnerHead of People & Culture

Vielen Dank für deine Bewertung. Dein Input ist sehr wertvoll für uns und ich würde mich freuen, wenn wir deine Punkte in einem persönlichen Gespräch noch einmal konkretisieren. Gib uns die Chance, Dinge anzupacken und zu verändern, das schaffen wir nur, wenn wir ehrlich und offen miteinander kommunizieren. Komm gerne zeitnah auf uns zu und wir können gemeinsam überlegen, wie wir deine Themen angehen können.