ENE'T GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

23 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 91%
Score-Details

23 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

20 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Bester Arbeitgeber meiner Karriere

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenes Ohr und schnelle Hilfe, nicht erst wenn es brennen sollte, sondern proaktiv. Moderner kooperativer Führungsstil.

Verbesserungsvorschläge

Weiter so! Stay hungry stay foolish.

Arbeitsatmosphäre

Bei 100 Mitarbeitern kennt natürlich jeder jeden und bei der Menge an Events und Angeboten gibt es genügend Möglichkeiten über den Tellerrand seiner eigenen Abteilung hinaus zu schauen.
Die Arbeitsatmosphäre ist motiviert und zielgerichtet.

Image

Ich arbeite sehr gerne bei ene't, weil es menschlich und fachlich auf einem top Niveau ist. Die Kollegen sind gut ausgebildet und absolut hilfsbereit.

Work-Life-Balance

Durch Gleitzeit, Home-Office, 30 Urlaubstagen und einer sehr kurzen Anfahrt bleibt genügend Zeit den Tag abseits der Arbeit mit seinen Liebsten zu verbringen.

Karriere/Weiterbildung

Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind im Gegensatz zu meinen früheren Arbeitgebern absolut vorbildlich. Es werden sowohl Veranstaltungen mit externen Dozenten im eigenen Schulungsraum, als auch externe Schulungen, mit Hotelaufenthalt angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird eine breite Palette an Sozialleistungen angeboten dazu werden Überstunden absolut fair vergütet, das Gehalt geht total in Ordnung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt eine eigene Photovoltaik Anlage und entsprechende Angebote für E-Fahrzeuge (PKW und Fahrrad).
Was das Sozialbewusstsein angeht, glaube ich, das bei ene't jeder seine Chance erhält.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt und die Zusammenarbeit mit den Kollegen funktioniert gut. Nicht zuletzt durch den Einsatz von OKR. Alle können sich einen guten Überblick über die Aufgaben und Ziele der Kollegen verschaffen.
Es ist doch schön zu wissen, dass sich Abteilung XY innerhalb des nächsten Zyklus mit einer Lösung für Problem ABC beschäftigt. Vielleicht hat man selbst bald eine Ähnlich Anforderung oder hat sich in der Vergangenheit bereits erfolgreich damit auseinander gesetzt. Es muss doch nicht ständig, wie in anderen Unternehmen, zwei Bürotüren weiter das Rad neu erfunden werden, nur weil man keine Ahnung hatte, womit sich die Kollegen gerade beschäftigen. Wenn alle mitziehen ist OKR ein super Werkzeug.

Umgang mit älteren Kollegen

siehe "Gleichberechtigung"
Ich habe immer von der Erfahrung und Ruhe in brenzligen Situationen von älteren Kollegen profitiert und gebe das gerne zurück. Der Altersdurchschnitt bei ene't ist meine Meinung nach gut verteilt.

Vorgesetztenverhalten

Durch die flachen Hierarchien gibt es sehr wenige Vorgesetzte. Da diese einen offenen und kooperativen Umgang pflegen wird nichts auf die lange Bank geschoben, sondern direkt angegangen. In anderen Unternehmen machen sich Vorgesetzte gerne sehr rar. Erfreulicherweise nicht bei ene't.

Arbeitsbedingungen

Moderner und angenehmer Arbeitsplatz. Sehr gute Büro und IT Ausstattung auf dem Stand der Technik.
Bei Bedarf gibt es spezielle ergonomische Peripherie und höhenverstellbare Tische.

Kommunikation

Wenn man offen auf Kollegen zugeht, sein Wissen und seine Erfahrungen teilt, wird man auf die gleiche Art und Weise von dem Wissen und den Erfahrungen seiner Kollegen bereichert.
Ich gebe zu, dass dies nicht auf 100% aller Kollegen zutrifft aber wir wären keine Menschen, wenn alles perfekt wäre.

Gleichberechtigung

Ich finde es ehrlich gesagt Blödsinn, dass überall auf Gleichberechtigung herumgeritten wird. Der/die/das Beste für die Aufgabe!
Ist doch total egal welches Geschlecht oder Herkunft. Ich empfinde ene't in dieser Hinsicht als offen, modern und tolerant.

Interessante Aufgaben

Das Arbeitsumfeld und die Aufgaben sind umfangreich und hoch interessant.

Einer der TOP Arbeitgeber in unserer Region!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der familiäre und sehr freundliche Umgang zwischen den Mitarbeitern (inkl. Führungspositionen) sorgt dafür, dass man sich wohlfühlt, was äußerst wichtig ist, da man sich in der Regel täglich im Betrieb aufhält.
ene't ist ein sehr vernünftiger Betrieb und sticht gerade heutzutage aus vielen Unternehmen heraus, die lediglich darauf bedacht sind Eigenkosten zu senken, Gewinn zu maximieren und nicht auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter achten. Diese Unternehmen haben noch nicht gemerkt, dass man die Produktivität mit dem Wohlbefinden der Mitarbeiter erhöhen kann!
Man merkt, dass man sich hier Gedanken gemacht hat und nach amerikanischem Vorbild arbeitet (Google, Intel), es wird aktiv dafür gesorgt, dass Mitarbeiter sich wohlfühlen, hier macht das arbeiten tatsächlich Spaß! :-)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

Der Betrieb soll so gut bleiben wie er ist!

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht ein sehr familiärer und offener Umgang zwischen sämtlichen Mitarbeitern.

Image

Der Arbeitgeber hat ein sehr gutes Image, welches nach mehreren Monaten Arbeit und Erfahrungen voll und ganz bestätigt werden kann.

Work-Life-Balance

Work=Life, sollte nicht getrennt werden.
Falls sich doch jemand dazu entscheidet sein Leben von der Arbeit zu trennen ist dies hier besonders gut möglich, da durch Gleitzeit und großer Flexibilität optimal unterstützt. Es besteht die Möglichkeit nach Absprache im Homeoffice zu arbeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Eine betriebliche Altersvorsorge ist nach der Probezeit inklusive!

Vorgesetztenverhalten

Professionell, freundschaftlich, nett!

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind hervorragend.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Als Ausbildungsbetrieb sehr zu empfehlen

4,3
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Forschung / Entwicklung absolviert.

Arbeitsatmosphäre

- Teamchemie sehr gut
- Selbstorganisierte Aktivitäten außerhalb der Arbeitszeit (Teamabend, Gesellschaftsspieleabend)

Karrierechancen

- Quasi garantierte Übernahme
- Danach kaum Aufstiegschancen

Arbeitszeiten

Gleitzeit auch für Azubis

Ausbildungsvergütung

Gute Vergütung, jedoch unterdurchschnittlich beim MATSE

Die Ausbilder

Fachlich und Menschlich top

Spaßfaktor

Gehe immer gerne arbeiten

Aufgaben/Tätigkeiten

- Genügend Zeit zum Lernen
- Ausstattung könnte moderner sein

Variation

- Praktika in anderen Abteilungen wird ermöglicht
- Tätigkeiten könnten vielseitiger sein

Respekt

- "Azubistatus" nicht bemerkbar
- Respektvoller Umgang untereinander

Gute solide Ausbildung

4,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Forschung / Entwicklung absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super solide Ausbildung mit Möglichkeit zum dualen Studium.
Freundliches Untereinander.
Mit Allen per Du.

Verbesserungsvorschläge

Etwas bessere Gehälter.
4+1 für Mitarbeiter
Übernahme der Semestergebühren.

Arbeitsatmosphäre

Super Umgang untereinander, vor allem im Team.
Gesellschaftsspieleabende, Quartalsfrühstücke etc.

Karrierechancen

Übernahmechancen sind sehr sehr gut. Karrierechancen für die Entwicklungsbranche eher unterdurchschnittlich. Gibt keine großen Aufstiegschancen.

Arbeitszeiten

Gleitzeit in der Ausbildung.
Homeoffice erst nach Ausbildung.
4+1 Zeit gibts gar keine.

Ausbildungsvergütung

Kein Weihnachts- oder Urlaubsgeld.
Gehalt ist nicht das beste aber auch nicht super schlecht.
Gehalt ist immer pünktlich.

Die Ausbilder

Ausbilder die ihr Fach beherrschen und überall helfen

Spaßfaktor

Es macht Spaß zur Arbeit zu gehen. Im Team bzw. in der Gruppe herrscht guter Zusammenhalt. Außerhalb der Arbeitszeit wird auch viel in der Gruppe gemacht.

Aufgaben/Tätigkeiten

Energiewirtschaft ist nicht das schönste zum Entwickeln. Nicht allzu abwechslungsreich.
Azubiaufgaben/projekte sind meistens interessant.

Variation

Energiewirtschaft nicht sehr abwechslungsreich. Man lernt allerdings viele verschiedene Themen (Programmiersprachen, DevOps Themen, etc.)

Respekt

Respektvoller Umgang mit allen.
Auch mit Geschäftsführer / Leitenden Angestellten kann man sich ganz "normal" unterhalten und Spaß haben. Mit allen per Du.

Super Arbeitsklima!

4,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist super. Jeder ist nett und freundlich zu einander.
Es werden öfters mal ein paar kleine Späße gemacht, die die Stimmung immer wieder anheben. Dies sorgt für eine gute Stimmung den ganzen Tag über.

Karrierechancen

Übernahme ist fast schon garantiert.
Wenig Aufstiegschancen, aber viele Wege sich weiterzubilden.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind dank Gleitzeit sehr felxibel.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung ist nicht überragend hoch, aber leicht über den Durschnitt.

Die Ausbilder

Nehmen sich Zeit zum erklären oder für private Probleme.
Achten sehr darauf, dass ich gut ins Arbeitsleben hineinfinde und nicht überfordert werde.

Spaßfaktor

Die Arbeit mach sehr viel Spaß.
Ich geh morgens mit einem guten Gefühl aus dem Haus und komme abends mit einem guten Gefühl zurück nach Hause.
Außerdem gibt es regelmäßig Team- oder Spieleabende.
Beim Teamabend wird versucht die Abteilungen auch außerhalb der Arbeit zusammenzuschweißen. Dies sind meistens sehr spaßige Abende.
Die Spielabende finden einmal im Monat statt. Dort kann jeder hinkommen der möchte. Es werden immer möglichst neue Gesellschaftsspiele ausprobiert.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben sind sehr spannend und herausfordernd. Man freut sich richtig wenn man ein größeres Projekt geschafft hat.
Genug Zeit zum lernen bleibt trotzdem.

Variation

Die Aufgaben sind sehr abwechlslungsreich und unterschiedlich. Natürlich gibt es auch Aufgaben die sich regelmäßig wiederholen, aber diese sind selten genau so wie das mal da vor und wirken so nicht eintönig.

Respekt

Als Azubi fühlt man sich nicht anders behandelt als der Rest. Alle sind freundlich zu einem und man wird hier von jedem respektiert.

Einfach nur super

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Work-Life-Balance

Gleitzeit. 30 Tage Urlaub. Home office

Arbeitsbedingungen

total flexibel


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Man geht mit einen lächeln auf Arbeit :)

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Work-Life-Balance

+Homeoffice
+Gleitzeit
+30 Urlaubstage

Karriere/Weiterbildung

Kaum Aufstiegschancen. Für mich jedoch auch nicht sonderlich interessant, da mir mein Job als Entwickler gefällt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt liegt gefühlt etwa im durchschnitt für einen Entwickler im Umkreis Torgau. Ende des Jahres gibt es eine Prämie.
Sozialleistungen: Betriebliche Altersvorsorge, Kostenloses Fitnessstudion (Bedingung 20x im Quartal gehen)

Kollegenzusammenhalt

Gerade am Standort Torgau herrscht meiner Einschätzung nach ein sehr guter Zusammenhalt, welcher zusätzlich durch Teamabende (Mitfinanziert durch die Firma) gestärkt wird.

Arbeitsbedingungen

+Schöne, Große Büroräume
+Moderne Arbeitsgeräte
-Im Sommer (gerade 2018) sehr warm, weil keine Klimaanlage. Jedoch durch neue Büroräume ein vielfaches besser geworden

Kommunikation

Es wird sich bemüht die Kommunikation immer weiter zu verbessern.
Einziger gebliebener Minuspunkt ist das Kommunikationsmittel Skype.

Interessante Aufgaben

Es ist halt immer Energiewirtschaft und Entwicklung aber auf keinen Fall langweilig.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Angekommen!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Der Umgang unter den Kollegen ist super.
Es herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre und man hat schnell das Gefühl, dazu zu gehören.

Arbeitsbedingungen

Modernes Gebäude mit ergonomischen Arbeitsplätzen

Kommunikation

Ehrlich, offen und immer höflich.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Anderes Wort für Karriereende? ene't!

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Muss keine Überstunden machen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben!!!

Verbesserungsvorschläge

Management komplett überdenken. Bezahlung nach Leistung und Einsatz, nicht "nach Nase"!!

Arbeitsatmosphäre

Die allgemeine Stimmung ist extrem schlecht, auch wenn das "oben" nicht ankommt oder ignoriert wird. Zwischen den Fachabteilungen werden nur Aufgaben hin und her geschoben, weil niemand für irgendwas verantwortlich sein will, nicht mal für sein eigenes Aufgabengebiet.

Image

ene't gibt sich gern als tolles Familienunternehmen, doch hinter der Fassade ist nur Hauen und Stechen.

Work-Life-Balance

Es gibt Gleitzeit. Manche dürfen auch zuhause arbeiten.

Karriere/Weiterbildung

Karrierechancen=0. Man betont gern die üblichen "flachen Hierarchien" aber in der Praxis ist ene't ein Karrieregrab. Keine Aufstiegschancen, und bis auf wenige Ausnahmen können Angestellte nicht mal mehr Gehalt bekommen. Einige gute Leute haben schon gekündigt, weitere werden folgen...

Gehalt/Sozialleistungen

Weit unter-durchschnittliche Bezahlung. Erhöhungen auf Nachfrage reichen nicht mal für Inflantion, Motto "friß oder stirb". Außer man gehört zum Vertrieb, da bekommen selbst die unfähigsten Blender Gehaltserhöhungen, Tankkarten, Autokredite, Handies, WLAN-Zugang und wer weiß was noch irgendwo reingeschoben. Und während das einfache Volk seit Jahren auf volles Weihnachtsgeld verzichten muss, werden für gewisse Leute die fettesten Dienstwagen angeschafft.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt eine Solaranlage und Ladesäulen für die, die sich ein Elektroauto leisten können.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Fachabteilung gut, man leidet ja gemeinsam. Zu anderen Abteilungen kaum hilfreicher Kontakt, schlechte Zusammenarbeit. Nach oben jede Verbindung verloren.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden auch schon mal entlassen, aber wenn sie ein Team leiten ist ihr Job sicher.

Vorgesetztenverhalten

Oft nicht zu verstehen. Entscheidungen werden wohl nur aus Symphatie getroffen, nicht aus sachlichen Gründen. Kein Vertrauen vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Keine Klimaanlagen, im Sommer unerträglich. Kein WLAN für "normale" Mitarbeiter. Keine Kantine.

Kommunikation

Es wird zwar immer Transparenz behauptet und Mitarbeiter mit OKR gequält, aber die wichtigen Entscheidungen kommen unten gar nicht an. Das wichtige erfährt man nur über den Flurfunk.

Gleichberechtigung

Es gibt Frauen in Führungspositionen, aber nicht viele.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind immer die gleichen. Langweilig.

Arbeitgeber-Kommentar

Roland HambachGeschäftsführer

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
wir bedauern, dass Du mit Deiner Aufgabe derzeit unzufrieden bist.
Wie Du weißt, investieren wir aktuell viel Energie in Transformationsprozesse hin zu noch agileren Unternehmensstrukturen. Dies bringt Veränderungen mit sich und stellt alle Kolleginnen und Kollegen vor neue Herausforderungen. Das machen wir, um schneller auf die Anforderungen des Marktes reagieren zu können und damit auch Deinen Arbeitsplatz für die Zukunft zu sichern.
Nicht immer funktioniert so etwas vollkommen reibungslos, aber es eröffnet auch neue Chancen. Wir leben flache Hierarchien, natürlich begrenzt das die Zahl formaler „Positionen“. Doch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Möglichkeit, ihr Fachwissen in neuen Aufgaben oder interdisziplinären Teams einzubringen, wie beispielsweise unsere Tarifspezialisten, die eng in der Anwendungsentwicklung eingebunden sind, oder die Mitarbeiter, die sich im Datenschutz und in der Arbeitssicherheit engagieren.
Wir schätzen eine offene und ehrliche Kommunikation und pflegen im Umgang miteinander größtmögliche Transparenz. Wir möchten Dich deshalb ermutigen, das direkte und vertrauliche Gespräch mit uns aufzunehmen. Setz Dich mit Deinem Teamleiter, Scrum-Master oder Koordinator zusammen und sprich über die Themen, die Dich beschäftigen. Auch die Geschäftsführung hat jederzeit ein offenes Ohr für konstruktive Verbesserungsvorschläge und neue Ideen.
Nur im kontinuierlichen Dialog schaffen wir es, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf unserem gemeinsamen Weg mitzunehmen.

Softwareentwicklung bei ene't

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familiäres Klima soll trotz starkem Wachstum der vergangenen Jahre beibehalten werden; Selbstorganisierte Teams in der IT / Softwareentwicklung

Verbesserungsvorschläge

Verbesserung der internen Kommunikation; mehr Fokus auf Personalentwicklung; weiterer Ausbau der Mitarbeiterbenefits; Honorierung guter Leistungen; Betroffene Mitarbeiter bei Entscheidungen mehr einbeziehen

Arbeitsatmosphäre

Gute Atmosphäre in den meisten Teams, darüberhinaus nicht immer optimal. Bestrebung das Betriebsklima weiter zu verbessern ist da.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, selten Urlaubssperren; In Einzelfällen ist die Arbeitsbelastung zu hoch

Karriere/Weiterbildung

Wenig Aufstiegsmöglichkeiten, Personalentwicklung könnte verbessert werden

Gehalt/Sozialleistungen

eher unterdurchschnittliche Gehälter für IT-Branche / Softwareentwicklung;
Benefits: Betriebliche Altersvorsorge, Zuschuss Gesundheitsförderung, kostenlose E-Auto-Ladestation, Zuschuss Mitarbeiterevents, usw.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

u.a. kostenlose E-Auto-Ladestation

Kollegenzusammenhalt

Im Team gut, darüberhinaus in Ordnung

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder wird gleich behandelt, ältere Kollegen werden weder besonders positiv, noch negativ behandelt

Vorgesetztenverhalten

Selbstorganisierte Teams ohne klassischen Vorgesetzten (IT / Softwareentwicklung) sind direkt der Geschäftsführung unterstellt;
Mitarbeiter könnten mehr in Entscheidungen eingebunden werden

Kommunikation

Nicht optimal, wird aber verbessert (durch Transparenz, verbesserte Informationsweitergabe, usw.)

Interessante Aufgaben

In einigen Teams moderne/innovative Technologien, in anderen Teams Betreuung von Legacy-Anwendungen


Image

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Mehr Bewertungen lesen