Welches Unternehmen suchst du?
ENITAS Logo

ENITAS
Bewertung

Spannender Arbeitgeber mit viel persönlicher Wertschätzung im Wachstum

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei ENITAS Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Große Wertschätzung von Beginn an. Das muss man sich nicht erst erarbeiten, weder bei Kollegen noch Vorgesetzten. Es ist schön, dass man an Board ist und hilft zu wachsen! Immer ein offenes Ohr der Vorg., immer für einen Spaß am Rande zu haben, wenn man bemüht ist. Man kann über alles sprechen, sollte aber immer gute Argumente und etwas Geduld mitbringen.

Verbesserungsvorschläge

Weiterhin im stetigen Wandel bleiben, keinen Stillstand zulassen, neuem aufgeschlossen begegnen und evtl. viel individuellere Rahmenbedingungen schaffen für die, die es brauchen/wollen. Alles Optional möglich lassen, nichts Kategorisch ausschließen und weiterhin guten Argumenten folgen und überdenken - so wie bisher aktiv erlebt! Externe Weiterbildungsmöglichkeiten aktiv anbieten, das ist bisher nicht geschehen ehrlicherweise, vermutlich weil es keinen aktiven Bedarf gibt.

Arbeitsatmosphäre

Tolles Umfeld, man zwischendurch immer eine Menge Spaß mit Team und Vorgesetzten.

Kommunikation

Direkte offene Kommunikation in beide Richtungen. Jederzeit Gespräch mit Vorgesetzten möglich, nehmen sich Zeit. Reglm. Austausch ist fest terminlich verankert und auch gewünscht. Immer Lösungsorientiert und jederzeit offen für Anregungen und guten Argumenten gegenüber.

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team mit viel Herzlichkeit, man ist mit allen schnell per Du und kann dem persönlichem Charme nicht widerstehen. Man kommt einfach gerne ins Büro, weil die Zusammenarbeit nicht nur erfolgreich, sondern auch mit viel Freude passiert. Wenn es mal Phasen gibt die angespannt sind, steht man als Team zusammen. Hinter dem Rücken quatschen/tuscheln etc. kann ich ehrlicherweise nur für mein Team beurteilen und in jeder erdenklichen Form ausschließen.

Work-Life-Balance

Ist Abhängig was man braucht - Flexible Arbeitszeiten auch Abends o. am WE arbeiten grdsl. möglich, Homeoffice Möglichkeiten, digitales Stempelsystem. Es gibt auch viele Veranstaltungen, Feiern und Teamevents. Man ist super flex., wann man die 40H leistet. Außerhalb von 10-16:00 Uhr egal - Das ist doch Super! Aktuell ist das HO auf ausreichend Tage/Jahr begrenzt, das reicht in der Regel aber. Auch hier wird zukünftig wahrscheinlich der Weg hin zu völlig frei beschritten, da man aber eine tolle Atmo. hat und gerne im Büro ist, daher schon seltener HO macht. Vergleicht man die Branche Dienstleistung, ist man sehr weit über dem Schnitt, daher 5 Sterne, aber es geht auch noch besser. Neue Arbeitsmodelle bspw. eine 4 Tagewoche, Reduzierung von Wochenarbeitsstunden etc. würden eigtl. gut zum U. passen aber vermutlich auch zukünftig zur Debatte stehen, wenn es gute Argumente gibt.

Vorgesetztenverhalten

Offen, anregend und ehrlich (auch Kritik) - jederzeit!

Interessante Aufgaben

Am Anfang ist die Welt spannend, dann kommt viel Routine und mit der Zeit erfindet man sich evtl. neu und kann innerhalb der Organisation auch Abteilung/Standort wechseln. Die typischen Prozesse in der Personaldienstleistung wechseln in der Regel aber nicht. Allerdings mit mehr Verantwortung wachsen auch die Aufgaben.

Gleichberechtigung

Wertschätzung überall

Umgang mit älteren Kollegen

Wertschätzung überall

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man ist voll digitalisiert, Müll wird getrennt, Wasser wird gespart wo es geht. Es ist aber nicht so, dass man bei jeder Friedensdemo die Stifte fallen lässt und in der Arbeitszeit mitmarschiert. Man könnte aber hierfür Pause machen ;). Im Rahmen wird stets umweltfreundlich Gedacht und gehandelt. Bei guten Vorschlägen und Argumenten verschließt Sie das U. nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt ein spannendes Bonussystem, das es einfach macht, seinen Lohn schnell in andere Sphären zu bringen. Klar geht immer mehr, aber wer mehr Erfolg hat (Fleiß, Effektivität oder manchmal auch Glück) merkt das mittelfristig im Geldbeutel.

Image

Vorab mir rel. unbekanntes Unternehmen, habe nie was schlechtes zum Image intern noch extern gehört. Das unternehmen wird von Kandidaten, Kunden und Mitarbeitern geschätzt. Hier wird aber auch einfach gute Arbeit geleistet in allen Belangen.

Karriere/Weiterbildung

Grdsl. alles fein, als Einsteiger steht einem eine Menge bevor, sei es gehaltlich auch positionstechnisch. Die aktuelle Größe der Teams lässt ab einen gewissen Grad, aber bestimmte Wege erstmal verschlossen, da es bspw. keine 3 Division Manager für den gleichen Bereich und Standort geben kann (Natürlicherweise).
Das U. befindet sich aber im Wachstum und es geht wirklich voran, hier kann man echt "Meter" machen und wachsen in allen Belangen, wenn man Geduld mitbringt und fachlich und persönlich performt und es dann auch möchte.


Arbeitsbedingungen

Teilen