Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Entegris GmbH Logo

Entegris 
GmbH
Bewertung

Man lernt viel und bekommt Verantwortung übertragen. Leider sieht man nicht alle Bereiche, wegen der Organisation.

2,2
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Logistik / Materialwirtschaft absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Für Azubis wird die Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel bezahlt.
Auch der Essensgeldzuschuss in Höhe von 2,50 € täglich ist wirklich gut.
Gut angebunden ist das Büro auch. Man braucht halt nur etwas länger, wenn man durch die ganze Stadt bis nach Klotzsche/Weixdorf raus fahren muss.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Küchendienst liegt komplett im Verantwortungsbereich der Azubis und man bekommt regelmäßig schlechte Laune ab, wenn man nicht schnell genug die Spühlmaschine ausräumt oder die Kaffeemaschine nicht funktioniert.
Lagerbesuche sollten viel weiter im Vorraus geplant werden!

Kommunikation ist hier ein Fremdwort!

Verbesserungsvorschläge

Stundenzahl für Azubis um 2 Stunden veringern.
Ausbildungsvergütung ein bisschen anheben...!!!

Die Ausbilder

Ich musste viel selber ansprechen um bestimmte Bereiche zu sehen.
Eigeninitiative ist in der Ausbildung hier also besonders wichtig. Ansonsten sind sie meistens nett und loben bei guten Leistungen wirklich herzlich.

Spaßfaktor

Für einen Spaß sind die aller meisten zu haben. Auch wenn der Spaß nicht primär durch die verrichtete Arbeit kommt, kann man hier gut lachen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Viel Verantwortung in der Logistik und auch Aufgaben in Eigeninitiative, bekommt man hier.
Man lernt also einiges aber es ist nicht zu viel auf einmal.

Variation

Man durchläuft viele verschiedene Abteilungen, aber die Aufgaben ändern sich in den jeweiligen Bereichen kaum... tägliche oder wiederkehrende Fleißarbeiten sind die Regel.

Karrierechancen

Wenn man sich in der Freizeit weiterbilden möchte, wird das sehr gefördert.
Wenn man aufsteigen will, geht das zumeist aber nur mit dem Missmut der anderen einher. dies kommt vor allem durch die bescheidenen Managemententscheidungen bezüglich der "Rangfolge".

Ausbildungsvergütung

Als Azubi müsste man sich eigentlich beschweren.
In meiner Klasse verdiene ich mit Abstand am Wenigsten.
Wenn man Studium vorweisen kann, verdient man ganz ordentlich.

Arbeitszeiten

Vertrauensarbeitszeit ist schon ganz angenehm.
Vollzeit ist aber auf dauer doch hart für einen frischen Schulabgänger.
Müsste man mal fragen, ob man die Stundenzahl um 2 veringern könnte.
Wenn man ausgelernt ist, dann sind auch Teilzeitstellen möglich.


Respekt

Arbeitsatmosphäre

Teilen