Let's make work better.

Euro-FH Logo

Euro-FH
Bewertungen

Top
Company
2024

41 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 88%
Score-Details

41 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

35 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 5 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Teamgeist und Homeoffice - hier geht beides!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Euro-FH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vorbildliche Reaktion auf die Corona-Pandemie, das hat bei uns einen enormen Innovationsschub freigesetzt.

Verbesserungsvorschläge

Offene Stellen könnten zügiger nachbesetzt werden

Arbeitsatmosphäre

Die Wertschätzung drückt sich unter anderem in einer Fehlerfreundlichkeit aus – wir können angstfrei arbeiten und haben Vorgesetzte, die mit uns nach Lösungen suchen statt zu sanktionierten.

Image

Die Euro-FH hat einen guten Ruf, das fällt mir u.a. in Gesprächen in meinem Bekanntenkreis auf.

Work-Life-Balance

Überstunden halten sich im Rahmen und können anschließend auch wieder durch freie Tage ausgeglichen werden.

Urlaubsanträge wurden bei mir noch nie abgelehnt, denn mir wird vertraut, dass ich meinen Urlaub in Rücksprache mit meinen Kolleginnen und Kollegen verantwortungsvoll plane.

Es werden individuell auch Teilzeitlösungen gefunden, wenn man das dies vorübergehend oder dauerhaft wünscht.

Karriere/Weiterbildung

Wir können kostenfrei an der Euro-FH studieren - und einige nutzen das auch. Wenn ich konkreten Fortbildungsbedarf für meinen Job habe, bespreche ich das mit meinem Vorgesetzten und bekomme dann auch die Möglichkeit dazu.

Viele Kolleginnen und Kollegen haben bereits im Unternehmen die Position oder die Abteilung gewechselt, hier gibt es definitiv Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln - allerdings ist Eigeninitiative gefragt.

Gehalt/Sozialleistungen

Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Inflationsausgleich - und gelegentlich auch mal eine Prämie.

Gehälter sind individuelle Verhandlungssache und deshalb stark abhängig davon, wie gut das dem Einzelnen gelingt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird kontinuierlich dran gearbeitet ...

Kollegenzusammenhalt

Wir können uns aufeinander verlassen und unterstützen uns gegenseitig.

Vorgesetztenverhalten

Mir wird vertraut, und ich finde bei Fragen immer ein offenes Ohr.

Arbeitsbedingungen

Stabile IT, auch fürs Homeoffice, auf Wunsch Firmenhandy.
Flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeit.
Ruhige Büros am Standort (weil eben selten Vollbesetzung)

Kommunikation

Seit Corona arbeiten die meisten von uns bis heute vorrangig im Home Office - und gleichzeitig schaffen wir es, mit einem gut organisierten Austausch via Teams und regelmäßigen Live-Events in Rahlstedt untereinander verbunden zu bleiben und auch neue Kolleginnen und Kollegen gut ins Team zu integrieren. Die Geschäftsleitung informiert transparent und ist an konstruktivem Feedback interessiert.

Gleichberechtigung

Wir haben einen großen Anteil an junge Müttern bei uns im Unternehmen - das spricht für sich. Viele kommen aus der Elternzeit mit neuen Arbeitszeitmodellen zurück, ihre Bedürfnisse werden definitiv ernst genommen.

Interessante Aufgaben

Ich bekomme große Spielräume bei der Ausgestaltung meines Verantwortungsbereichs


Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Prof. Dr. Martin Hendrik Kurz, Geschäftsführer
Prof. Dr. Martin Hendrik KurzGeschäftsführer

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,

herzlichen Dank für Deinen ausführlichen Erfahrungsbericht und die klare Weiterempfehlung.

Es ist schön zu lesen, dass Du die wertschätzende Zusammenarbeit auf allen Ebenen und die Gestaltungsfreiräume so zu schätzen weißt.

Wir können Dir versichern, dass wir immer darum bemüht sind, vakante Stellen schnellstmöglich, aber eben auch bestmöglich nachzubesetzen.

Wir freuen uns, gemeinsam mit Dir die Zukunft der Euro-FH zu gestalten!

Herzliche Grüße aus der Geschäftsleitung
Martin

Spannende Aufgaben in einem tollen Team - Euro-FH ist Top!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Euro-FH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass er sich für seine Mitarbeiter/innen engagiert, sich interessiert und immer ansprechbar ist

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Da gibt es wirklich nichts

Verbesserungsvorschläge

Es gibt so viel Gutes, über das mehr geredet werden sollte

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm

Image

Marktführer in Qualität und Service

Work-Life-Balance

Optimal mit Gleitzeitmöglichkeit, Teilzeit und Hoome-Office

Karriere/Weiterbildung

Diverse Karrierewege, Führungsposition werden meist intern besetzt und geplant

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr gut, jährliche Anpassungen, 13,5 Gehälter, Vorsorgeleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltgkeitssiegel, viellerlei freiwillige Förderungen

Kollegenzusammenhalt

Sehr eng und partnerschaftlich

Umgang mit älteren Kollegen

Werden wertgeschätzt, arbeiten oft freiwillig länger über die Rente hinaus

Vorgesetztenverhalten

Sehr gut, immer ansprechbar und im Verhalten nachvollziehbar

Arbeitsbedingungen

Schöne Büros, guter Standort mit Bahnanbindung

Kommunikation

Offen und transparent, regelmäßig und auch adhoc

Gleichberechtigung

Familien-freundlich, Fair-pay, Charta der Vielfalt...

Interessante Aufgaben

Eigene Gestaltugsspielräume sowie viele interessante Projekte in die man sich einbringen kann

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Prof. Dr. Martin Hendrik Kurz, Geschäftsführer
Prof. Dr. Martin Hendrik KurzGeschäftsführer

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Dich so ausführlich und lobend äußerst.

Wir investieren viel in ein gutes Betriebsklima – umso mehr freut es uns, dass Du die offene und wertschätzende Kommunikation so zu schätzen weißt.

Nur im Team können wir uns weiterentwickeln. Dass wir seit einigen Monaten im ganzen Haus per Du sind, ist Ausdruck dessen.

Herzliche Grüße aus der Geschäftsleitung
Martin

Hervorragender Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

sehr gute Rücksichtnahme auf familiäre Belange

Arbeitsatmosphäre

sehr angenehm

Work-Life-Balance

kann jede(r) im eigenen Ermessen regeln

Karriere/Weiterbildung

viele Möglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

umfassend, viele benefits

Umwelt-/Sozialbewusstsein

sehr ausgeprägt

Kollegenzusammenhalt

super!

Umgang mit älteren Kollegen

wird sehr geschätzt

Vorgesetztenverhalten

tadellos

Arbeitsbedingungen

man kann sehr viel aushandeln

Kommunikation

umfassend

Gleichberechtigung

wird sehr ernst genommen

Interessante Aufgaben

vielfältigste Aufgaben


Image

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Prof. Dr. Martin Hendrik Kurz, Geschäftsführer
Prof. Dr. Martin Hendrik KurzGeschäftsführer

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,

herzlichen Dank für die tolle Rückmeldung und die damit verbundene Weiterempfehlung!

Es motiviert uns sehr, auch weiterhin so viel in ein gutes Miteinander zu investieren, denn nur als Team sind wir stark. Dass wir seit einigen Monaten im ganzen Haus per Du sind, dokumentiert das sehr gut.

Wir freuen uns, so motivierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen wie Dich an Bord zu haben!

Herzliche Grüße aus der Geschäftsleitung
Martin

Herausragender Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH in Hamburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

sehr gute und freundliche Kollegialität und Zusammenarbeit

Work-Life-Balance

Viele Möglichkeiten der individuellen Arbeitsorganisation, Homeoffice etc.

Vorgesetztenverhalten

sehr wertschätzend und unterstützend


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Prof. Dr. Martin Hendrik Kurz, Geschäftsführer
Prof. Dr. Martin Hendrik KurzGeschäftsführer

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,

ich bedanke mich herzlich für Ihre überaus lobenden Worte.

Dass Sie die Gestaltungsmöglichkeiten, die Kollegialität und die Unterstützung, die Sie im Bereich der Forschung und Lehre an unserer Hochschule erfahren, als so positiv erleben, bedeutet uns viel.

Auf eine weiterhin so wertschätzende und erfolgreiche Zusammenarbeit!

Herzliche Grüße
Martin Kurz

Tolles Team, gern mehr Eigenverantwortung.

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH in Hamburg gearbeitet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Familien werden unterstützt.

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige Mitarbeiter werden leider nicht geschätzt.

Gleichberechtigung

Männerdominiert


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Prof. Dr. Martin Hendrik Kurz, Geschäftsführer
Prof. Dr. Martin Hendrik KurzGeschäftsführer

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,

vielen Dank für Ihr Feedback auf diesem Wege.

Familienfreundlichkeit ist uns wichtig, deshalb freut es mich, dass Sie das so positiv hervorheben.

Genauso wichtig ist uns die Wertschätzung unserer langjährigen Kolleginnen und Kollegen. Es liegt uns daher viel daran, an Ihren persönlichen Erfahrungen teilzuhaben, um zu verstehen, wo wir uns verbessern können.

An der Euro-FH ist die Mehrzahl der Leitungsfunktionen mit Frauen besetzt, darum überrascht mich Ihre Aussage ein wenig. Auch hier freue ich mich, wenn Sie uns in der Geschäftsleitung Ihre Sicht schildern.

Ich stehe Ihnen für ein persönliches Gespräch jederzeit gern zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Martin Kurz

Ein guter Arbeitgeber mit Schwächen, aber Potential

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die tollen Menschen, die Flexibilität, der Zusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vergrößerungsdrang ohne alte Methoden zu erneuern; die Tradition, Wissen und Kenntnisse über Programme und Arbeitsprozesse nicht professionalisiert festzuhalten, sondern oft nur mündlich weiterzutragen.

Verbesserungsvorschläge

Viele Vorgänge müssten überdacht und professionalisierter gemacht werden. Setzt ein wenig mehr auf Weiterbildung und geht aktiv auf Verbesserungsvorschläge der Abteilungen ein. Erst wenn das alles passiert ist, kann man die Workloads effektiv erhöhen.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung in der Arbeit ist eigentlich immer super - nette, hilfbereite KollegInnen und man hilft sich gegenseitig.

Work-Life-Balance

Trotz häufigen Hochstressphasen ist durch die Möglichkeit das Home-Office zu nutzen oftmals ein guter Ausgleich möglich. Die Euro-FH hat zudem viele Teilzeitstellen belegt, ist daher auch sehr flexibel.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Leider wird noch sehr viel Wert auf Print gelegt, was nicht mehr zeitgemäß ist. Jedoch habe ich den Eindruck, dass auch hier sie langsam etwas in die richtige Richtung bewegt.

Karriere/Weiterbildung

Man kann als MitarbeiterIn alle Kurse und Studiengänge kostenfrei belegen. Das ist ein großer Vorteil. Manchmal müsste man aber auch gezielter in Weiterbildung außerhalb des Angebots investieren.

Kollegenzusammenhalt

Man kann sich eigentlich immer auf seine KollegInnen verlassen.

Vorgesetztenverhalten

Auf Abteilungsebene sind nur nette, lockere und hilfsbereite Menschen eingesetzt. Präsidium und Geschäftsführung sind freundlich, aber zum Teil etwas distanziert. Das führt dazu, dass manchmal Entscheidungen

Kommunikation

Der Ton der Kommunikation ist eigentlich immer gut, aber leider sind einige Dinge immer noch nur mit vielen Emails zu klären.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind nicht immer dem Aufgabenlevel entsprechend. Hier muss man ein paar Abstriche machen, bekommt jedoch ein wirklich tolles Arbeitsklima.

Gleichberechtigung

Absolut, hier wird - wie sonst oft in der Wirtschaft - nicht Halt davor gemacht, Frauen einzustellen und diesen Führungspositionen zu geben. Es spielt keine Rolle, welchem Geschlecht man sich zugehörig fühlt. Jedoch würde ich mir etwas mehr Diversität wünschen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr vielfältig.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Prof. Dr. Martin Hendrik Kurz, Geschäftsführer
Prof. Dr. Martin Hendrik KurzGeschäftsführer

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Ich bin davon überzeugt, dass Sie, so wie Sie das Kollegium und das tolle Miteinander beschreiben, selbst einen wichtigen Beitrag dazu leisten. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken!

Wir setzen an der Euro-FH zurzeit sehr viele Innovationen um, die auch Aspekte berühren, die Sie kritisch hinterfragen, und ich bin sehr an einem persönlichen Feedback von Ihnen interessiert. Nutzen Sie bitte jederzeit die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch.

Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Ihnen die Zukunft der Euro-FH zu gestalten!

Herzliche Grüße
Martin Kurz

Ein betriebswirtschaftliches Unternehmen oder eine Hochschule? Nun ja...!

3,2
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die recht lockere Atmosphäre und die freie Zeiteinteilung.
Arbeit im Bildungssektor, der, trotz Akademisierungswahn, immer menschlich lohnt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass nicht wirklich zugehört und verbessert wird.

Verbesserungsvorschläge

Den absurden Wachstumskurs ausbremsen, um erst einmal interne Prozesse zu verbessern.

Arbeitsatmosphäre

An und für sich gut, aber die Anspannung durch die Arbeitsbelastung ist groß und sorgt für viel Frust. Lob gibt es viel, aber es fühlt sich hohl an, da sich nichts verbessert.

Image

Die Euro-FH ist ein seriöses Unternehmen, was auch bei der Kundschaft Anklang findet. Diese würde freilich aber die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn sie wüsste, wie es intern teils so läuft.

Work-Life-Balance

Aufgrund Gleitzeit und HO kann jeder die Arbeit vielfach gut einteilen. Trotzdem belastet die Masse der Arbeit immer irgendwo. Vielen fällt das Abschalten nicht leicht.

Karriere/Weiterbildung

"Du kannst ja einen der Kurse machen", heißt es. Mehr nicht. Dabei hat die Euro-FH extrem viele gute Leute, die viel besser eingesetzt werden könnte, wenn man sie anspricht und die starren Abteilungen aufbessert. Insbesondere in der Trennung von Verwaltungs- und Lehrkörper fragt man sich, warum die Euro-FH es hier nicht wie die öffentlichen Hochschulen macht?

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist unterdurchschnittlich und wird mit der Branche erklärt. Dabei wächst das Aufgabenspektrum mehr und mehr, was in Gehaltsverhandlungen konsequent ignoriert wird. Auch lässt man langjährige Mitarbeiter gehen. Anstatt sie zu halten, setzt man auf monatelang unbesetzte Stellen, die wiederum durch die Arbeitsprozesse extrem lange Einarbeitungszeiten benötigen. Nicht nur menschlich, sondern auch betriebswirtschaftlich ist dies fragwürdig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Euro-FH bemüht sich grüner zu werden, führt aber eine Druckerei, weil man strategisch glaubt, Printmaterial sei immer noch gewünscht. Die Rückmeldungen aus dem Tagesgeschäft sprechen aber eine gegenteilige Sprache. Die Studenten wollen viel weniger Printmaterial.
Ein Zwang zum Gendern gibt es (noch) nicht, aber auch hier wurde eine auf Geschlecht sensibiliserte Sprache empfohlen, obwohl die potenziellen Kunden der Euro-FH diese nicht ausschließlich begrüßen. Diese ist zudem elitistisch - ironisch, dass die Euro-FH als Bildungsinstution diese dann noch empfiehlt.

Kollegenzusammenhalt

Allgemein gut, abgesehen von einigen, die ihr eigenes Wertesystem als einziges verbindliches ansehen und dies auch so durchdrücken müssen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt viele ältere Kollegen, die Respekt genießen. Manchmal schleicht sich hier aber ein "Das haben wir schon immer so gemacht!" ein.

Vorgesetztenverhalten

Verständnisvolle Teamleitungen und auch eine freundliche Leitungsebene, die aber viele Probleme lediglich zur Kenntnis nimmt, jedoch keine strukturellen Lösungen umsetzt oder überhaupt diskutiert.

Arbeitsbedingungen

Für die vielen administrativen Aufgaben fehlen sinnvolle Arbeitsplattformen. Zu viel wird in ewigen Excel-Tabellen und auf einer grausigen, völlig veralteten Hauptdatenbank erledigt. Alle Probleme könnten verbessert werden, wenn es Automatisierungen für das gäbe, das auch automatisiert werden könnte (und das ist eine Menge). Stattdessen schwirren unzählige Mini-Infos und Detailwissen herum.

Räume und Büros sowie auch die HO-Hardware sind ok.

Kommunikation

Es gibt eine gute Kommunikation zwischen Kollegen, aber die höheren Stellen entscheiden Dinge über Köpfe hinweg, ohne Rücksicht auf die Arbeitsbelastung. Dabei hat man oft das Gefühl, dass dort gar nicht verstanden wird, was die einzelnen Abteilungen im Detail tun.

Gleichberechtigung

Das Geschlechterverhältnis ist ausgewogen, die meisten Leitungspositionen sind in der Hand von Frauen. Die Euro-FH ist angenehm unauffällig und politisiert die Geschlechterfrage nirgendwo.

Interessante Aufgaben

Prinzipiell könnten alle Mitarbeiter für Interessanteres eingesetzt werden, doch alle haben zu sehr mit administrativen Routinetätigkeiten zu tun.

Mitsprache gibt es bei den Aufgabenbereichen auch, aber nur in eingeschränktem Maße.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Prof. Dr. Martin Hendrik Kurz, Geschäftsführer
Prof. Dr. Martin Hendrik KurzGeschäftsführer

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung und die damit verbundene ausführliche Rückmeldung an uns.

Ich bedauere es sehr zu lesen, dass Sie in einigen Punkten aktuell so unzufrieden an Ihrem Arbeitsplatz sind, und ich möchte Sie ausdrücklich ermuntern, mir Ihre Kritik auch noch einmal im persönlichen Gespräch zu schildern.

Die Euro-FH befindet sich in der Tat auf einem beeindruckenden Wachstumskurs, und wir sind zurzeit intensiv damit beschäftigt, uns personell zu verstärken und alle Prozesse an die sich wandelnden Anforderungen anzupassen – dazu gehören Automatisierungen, wo möglich und sinnvoll, genau so wie das Einstellen neuer Kolleginnen und Kollegen, damit das Arbeitsvolumen auch bewältigt werden kann. Es tut mir leid, wenn dies in Ihren Augen zu langsam geht. Ich kann Ihnen versichern, dass eine angemessene Arbeitsauslastung in unser aller Interesse ist. Bitte scheuen Sie sich nicht, hier auch kurzfristig noch einmal das Gespräch mit Ihren Vorgesetzten oder mit uns in der Geschäftsführung zu suchen.

Dass unsere Hochschule wächst, ist für uns alle ein wichtiger Garant für sichere Arbeitsplätze. Dieses Signal ist nicht zuletzt auch für diejenigen wichtig, die sich für uns als neuen Arbeitgeber entscheiden und sich für eine langfristige Perspektive interessieren.

Insgesamt verzeichnen wir eine sehr niedrige Fluktuation bei uns am Standort. So legen wir insbesondere auf eine gute Vereinbarkeit von Job und Familie großen Wert und bieten familienfreundliche Lösungen bei der individuellen Gestaltung der Arbeitszeiten.

Herzliche Grüße
Martin Kurz

Toller Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

gute Homeoffice-Möglichkeit, viele Sozialleistungen über Tarif. Sehr gutes Betriebsklima!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

großes Aufgabenvolumen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Prof. Dr. Martin Hendrik Kurz, Geschäftsführer
Prof. Dr. Martin Hendrik KurzGeschäftsführer

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung.

Ihre lobenden Worte insbesondere zum guten Betriebsklima und zu den flexiblen Homeoffice-Lösungen bedeuten uns viel.

Auf eine weiterhin so gute und wertschätzende Zusammenarbeit!

Herzliche Grüße
Martin Kurz

Guter Arbeitgeber, wächst momentan sehr schnell

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-sehr gute Sozialleistungen und Weiterbildungsmöglichkeiten
-gute Unternehmenskultur

Verbesserungsvorschläge

Digitalisierung stärker vorantreiben

Arbeitsatmosphäre

Guter Zusammenhalt, hohes Arbeitspensum

Work-Life-Balance

Gleitzeit und Homeoffice

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit ist Thema und wird immer mehr umgesetzt

Karriere/Weiterbildung

-Sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten!! Alle Kurse und Studiengänge der Euro-FH und des ILS sind für Mitarbeiter stark vergünstigt oder teilweise kostenfrei. Auch externe Weiterbildungen über Coursera für Mitarbeiter kostenfrei.
-flache Hierarchien

Kollegenzusammenhalt

Sehr gute Unternehmenskultur, große Hilfsbereitschaft auch abteilungsübergreifend

Vorgesetztenverhalten

TeamleiterInnen sind nah dran am Tagesgeschäft; Geschäftsleitung und Präsidium interessiert an Mitarbeitern

Kommunikation

Geschäftsleitung sehr transparent und geht auf Anregungen aus der Belegschaft ein

Gehalt/Sozialleistungen

-Gehalt ist Verhandlungssache und ist branchenüblich
-13,5 Gehälter und 30 Tage Urlaub


Image

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Prof. Dr. Martin Hendrik Kurz, Geschäftsführer
Prof. Dr. Martin Hendrik KurzGeschäftsführer

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung und das damit verbundene aussagekräftige Feedback.

Wir freuen uns insbesondere darüber, dass Sie die umfangreichen Möglichkeiten, sich als Mitarbeiter/in der Euro-FH jederzeit und nach eigenen Wünschen kostenfrei fortzubilden, so lobend hervorheben.

Die von Ihnen angesprochene Digitalisierung wird an der Euro-FH groß geschrieben, wir investieren zurzeit viel in innovative digitale Lösungen, die den internen Arbeitsabläufen, aber vor allem auch unseren Studierenden zugutekommen. Für konkrete Anregungen kommen Sie jederzeit gern persönlich auf uns zu.

Wir freuen uns, wenn Sie auch weiterhin die Zukunft der Euro-FH so engagiert mit gestalten!

Herzliche Grüße
Martin Kurz

Ein toller Arbeitgeber mit spannenden Aufgaben und fairen Arbeitsbedingungen

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH in Hamburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich komme gern ins Büro, alle sind freundlich und partnerschaftlich miteinander. Es gibt keine Ellenbogenmentalität und man hilft sich gegenseitig.
Die Umstellung auf Remote-Arbeit hat auch gut geklappt und trotz Distanz habe ich mich in der Pandemie nie einsam gefühlt.

Work-Life-Balance

Home Office wurde durch die Pandemie möglich und soll auch weiterhin ermöglicht werden. Überstunden fallen doch öfter an und werden dann zum abbummeln gutgeschrieben - allerdings nur bis zu einer bestimmten Grenze (dann muss man einen Ausnahmeantrag stellen, was sehr bürokratisch ist).

Karriere/Weiterbildung

Es ist eine Hochschule mit flachen Hierarchien, sodass es nur wenige Führungskarrierewege gibt. Leider stehen aber auch nur wenige Fachkarrieremöglichkeiten zur Verfügung. Dies begünstigt die höhere Fluktuation bei den jüngeren Beschäftigten.

Gehalt/Sozialleistungen

Klar würde man immer gern noch mehr verdienen, aber es ist schon super, Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld sowie eine jährliche automatische Gehaltsanpassung zu bekommen. Das individuell zu verhandelnde Gehalt könnte jedoch transparenter sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eigentlich ist hier alles gut, nur das Essen in der Kantine sollte weniger tierproduktlastig sein und auf die Herkunft der Produkte sollte mehr geachtet werden.

Kollegenzusammenhalt

Der ist toll. Jeder kennt sich, mit den meisten ist man per Du. Auch außerhalb der Arbeit haben sich tolle Freundschaften entwickelt, gemeinsame Aktivitäten fördern dieses (sowohl von der Euro-FH aus organisierte Feste als auch selbstinduzierte Treffen).

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt keine Rolle an der Euro-FH. Alle arbeiten gut miteinander und auch die Arbeitsumgebung nimmt Rücksicht auf das Älterwerden.

Vorgesetztenverhalten

Sehr freundlich und fair. Ich fühle mich in jeder Hinsicht wertgeschätzt, gute Leistungen werden anerkannt. Eigene Ideen und Vorschläge kann ich jederzeit einbringen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitszeit wird erfasst, Home Office bietet viele Möglichkeiten und auch die digitale Umgebung wird immer besser.
Problematisch finde ich aber teilweise die Büroumgebung. Es gibt viele Büros mit vier oder mehr Arbeitsplätzen, das macht das Arbeiten anstrengend (insbesondere, wenn wir parallel verschiedene Online-Meetings haben). Gleichzeitig stehen Einzel- oder Zweierbüros „leer“. Wir können uns zwar in die freien Büros setzen, es bleibt aber immer noch ein fremder Platz einer anderen Person. Für die Zukunft bedarf es meiner Meinung nach einer moderneren bzw. smarteren Büroraumlösung.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Informationen über Newsletter oder über die Mitarbeiterzeitung. Auch über die Entwicklung der Geschäftszahlen wird man regelmäßig informiert, was ich wichtig finde. Denn so kann man Managemententscheidungen besser nachvollziehen.
Die Kommunikation unter den Kolleginnen und Kollegen ist super.
Da die eigenen Vorgesetzten jedoch mitten im Tagesgeschäft stecken, muss man auch mal selbst proaktiv auf die Vorgesetzten zugehen, um Informationen zu erhalten.

Gleichberechtigung

Hierzu gibt es nur Positives zu berichten. Es wird viel für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf getan, Frauen sind in allen Positionen und Bereichen vertreten. Sie machen sogar die Hälfte aller Profs aus, was im Hochschulkontext längst nicht selbstverständlich ist.

Interessante Aufgaben

Für mich ist die Arbeit eine gute Mischung aus Kreativität und Routine. Ich kann eigene Projektideen vorstellen und versuchen, Vorgesetzte und Kolleg/innen dafür zu gewinnen. Auf fachlicher Ebene klappt dies gut, allerdings fehlt auf einigen Positionen (unabhängig der Hierarchiestufe) noch der Mut für Veränderungen.


Image

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 43 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Euro-FH durchschnittlich mit 4,1 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Bildung (3,6 Punkte). 87% der Bewertenden würden Euro-FH als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 43 Bewertungen gefallen die Faktoren Umgang mit älteren Kollegen, Kollegenzusammenhalt und Work-Life-Balance den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 43 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Euro-FH als Arbeitgeber vor allem im Bereich Gehalt/Sozialleistungen noch verbessern kann.
Anmelden