Workplace insights that matter.

Login
Europace AG Logo

Europace 
AG
Bewertungen

49 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,5Weiterempfehlung: 89%
Score-Details

49 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

41 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 5 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Europace AG √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Es wird leider nicht besser...

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hilfsbereite Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unehrliche Kommunikation, schlechte Gehälter

Verbesserungsvorschläge

Weniger inhaltsloser Gerede und einen Funken Ehrlichkeit.

Arbeitsatmosphäre

Es war lange ganz in Ordnung, seit dem Umzug in die neue Niederlassung und Corona ist es allerdings schlechter geworden. Der Ton ist deutlich rauer und die wöchentlichen firmenweiten Calls dienen eher der gegenseitigen Kontrolle, als dem Austausch. Zur Zeit geht mal wieder die Panik um, weil Umstrukturierungen drohen.

Image

Kennt vom Namen her kaum jemand, keine Schande aber eben auch kein Glanzst√ľck auf dem Lebenslauf.

Work-Life-Balance

Wenig zu meckern, allerdings verschlechtert sich die Situation mit mehr Verantwortung. Es wird nicht explizit gefordert √úberstunden (werden nicht bezahlt oder anders verg√ľtet) zu machen, aber implizit sollte man f√ľr seine "Kollegen Familie" schon bereit sein sich ein wenig kaputt zu machen.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Möglichkeiten zur Weiterbildung, allerdings hauptsächlich intern.

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn √ľberhaupt dann durchschnittlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

M√ľll wird jedenfalls nicht getrennt.

Kollegenzusammenhalt

Schwierig. Im gro√üen und ganzen sind alle in Ordnung. Es herrscht ein freundlicher Umgang, allerdings gibt es auch viele Befindlichkeiten und eine geh√∂rige Portion Missgunst. Viele Kollegen sind nicht selten mehr als 10 Jahre im Unternehmen, was die √ľblichen Schmerzen mit sich bringt.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele alte Kollegen, was so seine Vor- und Nachteile hat.

Vorgesetztenverhalten

Von oben wird der zug√§ngliche Kumpelvorstand gemimt. Viele merken leider tats√§chlich nicht, dass die gerade √ľber den Tisch gezogen werden, wenn jemand mit sanfter Stimme und gratis Mate vor ihnen herum wedelt. Die Geh√§lter sind am unteren Durchschnitt und Mitbestimmung ist nur gew√ľnscht, solange diese keine tats√§chlichen Konsequenzen hat.

Arbeitsbedingungen

Freie Wahl der Arbeitsmittel, die Tätigkeiten leider häufig langweilig.

Kommunikation

Grundsätzlich wird einem die "Happy Family" Ideologie verkauft. Das ist zwar häufig unfreiwillig komisch, aber es fallen doch nicht gerade wenige darauf herein. Mitarbeiter-Partizipation und flache Hierarchien darf man spielen, solange es um Entscheidungen ohne Konsequenzen geht. Wenn es wirklich um etwas geht wird der Hammer rausgeholt, allerdings wird selbst das mit warmen Worten kaschiert. Einen Betriebsrat gibt es explizit nicht.

Gleichberechtigung

Sexismus existiert, aber es gibt schlimmere Läden.

Interessante Aufgaben

Das kommt aufs Team an. Es soll interessante Aufgaben geben, aber die meisten sitzen auf todlangweiligen Maintenance Positionen, die einem das letzte bisschen Motivation rauben.

Toller Arbeitgeber.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich m√∂chte gerne auf Teile der Bewertung mit 2,8 vom Juni 2020 eingehen. Als jemand, der sich bei Europace gerade eingelebt hat und total happy ist, habe ich das Bed√ľrfnis die Firma ein wenig zu verteidigen ;)
- "altbackene Firmenkultur, nicht offen f√ľr Innovation" - Beides ist v√∂lliger Unsinn. War die Person √ľberhaupt hier? Bei Europace wird eine progressive, moderne Kultur gelebt und offen f√ľr Innovation sind 90% der Leute hier allemal - das zeigt die rasante Adoption von neuen Methoden & Tools (an manchen Stellen muss man vielleicht eher sogar aufpassen, dass es nicht *zu* schnell geht).
- "√§ltere Belegschaft", "Mitarbeiter im fortgeschrittenen Alter", "90% der Mitarbeiter '√§lter'" - Ich finde es merkw√ľrdig, wie die Person das Alter der Belegschaft hervorhebt. Hat sie vorher nur in Startups gearbeitet, in denen es keine Menschen √ľber 29 gab? Als Mitt-Drei√üiger f√ľhle ich mich hier jedenfalls pudelwohl. Vielleicht, weil ein Gro√üteil der KollegInnen auch aus dieser Generation kommt, Familie hat und bereits eine gewisse Reife zeigt, die man woanders zum Teil vermisst.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bisher zum Gl√ľck nichts.

Arbeitsatmosphäre

Es besteht ein hohes gegenseitiges Vertrauen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer; jedenfalls empfinde ich das bisher so. Ansonsten - lockerer und zugleich gepflegter Umgang miteinander; eine sp√ľrbare gemeinsame Motivation viel zu erreichen, ohne gegenseitigen Druck auszu√ľben.

Work-Life-Balance

Es gibt immer reichlich zu tun, aber man kann sich seine Zeit frei einteilen und ich habe noch niemals mitbekommen, dass es ein Problem w√§re wenn mal jemand fr√ľher aufh√∂rt um sich um seine Kinder zu k√ľmmern o.√§. Insgesamt haben hier sehr viele Leute eine Familie, und das merkt man.
Bei der Urlaubsplanung ist man auch v√∂llig frei, solange man sich nat√ľrlich mit seinem Team abstimmt.
Die Vertrauensarbeitszeit funktioniert hier - man muss sich ohne 'Stempeluhr' nur halt selbst disziplinieren, nicht zu lange zu machen ;)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt- und Sozialbewusstsein sind hier kein Thema, sollten es aber √ľberall sein - daher hier ein wenig Punktabzug.

Kollegenzusammenhalt

Im Team fantastisch. Zwischen den Teams ist es wie √ľberall; es kommt halt auf die jeweiligen Menschen und Pers√∂nlichkeiten an, wie weit die KollegInnen organisatorisch voneinander entfernt sind etc.
Probleme sehe ich jedenfalls keine und Unterst√ľtzung bekommt man immer, wenn man sie braucht.

Vorgesetztenverhalten

Durch die Selbstorganisation hat man keine wirklichen Vorgesetzten im klassischen Sinne, aber nat√ľrlich gibt es F√ľhrungskr√§fte in der Firma. So wie ich das bisher mitbekommen habe, verhalten sich diese vorbildlich.

Kommunikation

Eine so gute und transparente Kommunikation habe ich sonst noch nirgendwo erlebt; bei den meisten Unternehmen hapert es hier. Europace bekommt das trotz beachtlicher Größe echt gut hin.

Interessante Aufgaben

Ich lerne hier wahnsinnig viel und kann mich in den Bereichen entfalten, die mich interessieren. Agilität ist hier ein hohes Gut und dadurch wird es sicherlich auch nie langweilig.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Arbeit in toller Atmosphäre

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Europace vereint die Agilität eines kleineren Unternehmens mit den Vorteilen eines Dax-Konzerns (Gehalt, Benefits).

Verbesserungsvorschläge

Beim Thema Umweltschutz besteht noch viel Potential. Dass z.B. √ĖPNV und Fahrrad f√∂rdern statt Parkpl√§tze zu subventionieren, weniger und √∂kologisches merchandise verwenden, bei Veranstaltungen und Catering keine Wegwerfverpackungen verwenden,...

Work-Life-Balance

Sehr gute work-live Balance. Es gibt sehr wenig Druck oder unrealistische Deadlines. Die Vertrauensarbeitszeit wird meiner Meinung nach nicht ausgenutzt. Es ist √ľblich, sich Zeit f√ľr die Familie zu nehmen (z.B. Kranke Kinder oder Kinder p√ľnktlich abholen)

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird stark gefördert. Es gibt viele Angebote im Unternehmen aber auch externe Veranstaltungen können in der Regel problemlos besucht werden. Kosten werden erstattet und die Weiterbildung findet normal in der Arbeitszeit statt.

Gehalt/Sozialleistungen

Top. Gutes Gehalt, Betriebsrente, Bonus-Aktien, Mitarbeitervorteile,...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier könnte aus meiner Sicht mehr getan werden.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen begegnen sich immer freundlich und auf Augenhöhe. Bisher habe ich das nicht nur bei Europace sondern im gesamten Hypoport Konzern so erlebt

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte im klassischen Sinne gibt es nicht. Man hat aber einen people lead, der einen bei der pers√∂nlichen Entwicklung unterst√ľtzt. Ich habe mich diesbez√ľglich immer wohl gef√ľhlt. Wenn man mit seinem Lead nicht gut klar kommt gibt es auch die M√∂glichkeit zu wechseln.

Arbeitsbedingungen

Es wird sich viel M√ľhe gegeben, dass es den Mitarbeitern gut geht. Technik ist auf dem neuesten Stand. Es gibt frisches Obst, Joghurt und andere Leckereien. Es gibt mehr als monatlich afterwork Feiern. Viele Benefits

Kommunikation

Entscheidungen werden transparent und zeitnah kommuniziert. Durch die Selbstotganisation kommen Informationen aus unterschiedlichsten Bereichen des Unternehmens und nicht "von oben"

Gleichberechtigung

Kann ich schlecht beurteilen. Aus meiner Sicht sind Frauen in Lead-Positionen (Lead links in der Holakratie) noch unterrepräsentiert. Wie in den meisten Tech-Unternehmen ist der Frauenanteil deutlich unter 50%

Interessante Aufgaben

Es gibt viele interessante Aufgaben und man kann sich in alle möglichen Richtungen entwickeln. Technisch, fachlich oder organisatorisch vertiefen. Eigeninitiative ist aber notwendig.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umgang mit älteren Kollegen

Im Kern dann doch das typische, altbackene , deutsche Unternehmen

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Benefits, Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mangel an Struktur, altbackene Firmenkultur, nicht offen f√ľr Innovation.

Verbesserungsvorschläge

Projektziele von Anfang klarer definieren und Wege finden diese zu quantifizieren, weniger "Selbstorganisation".

Arbeitsatmosphäre

Okay. Durch die eher ältere, nicht sehr "diverse" Belegschaft (Viele kommen aus dem Bereich Bankenvertrieb), herrscht eine eher ruhige, trockene, nicht wirklich lockere Atmosphäre. Extrovertiertheit wird nicht gern gesehen.

Work-Life-Balance

Gut. Da eben viele Mitarbeiter im fortgeschrittenen Alter sind und entsprechend Familie haben, wird dem durch gro√üz√ľgige Home Office Regelungen und flexiblen Arbeitszeiten Rechnung getragen. Auch √úberstunden wurden nie verlangt und um 18h war das B√ľro meistens leer.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Einerseits konnte man sich als Mitarbeiter √ľber die Firma einen dicken SUV zu g√ľnstigen Konditionen leasen, andererseits hatte man auf dem Dach eine Bienenkolonie.

Karriere/Weiterbildung

Man kann viel lernen durch die Freiheiten in der Arbeitsgestaltung, aber Europace ist jetzt kein großer Name in der Tech Industrie, der auf dem Lebenslauf heraussticht.

Kollegenzusammenhalt

Mir ist es bereits vorgekommen, dass sich jemand bei meinem Vorgesetzten √ľber mich beschwert hat. Ich habe niemals erfahren wer das war und was f√ľr ein Problem vorlag. Ansonsten herrscht keine gro√üe Solidarit√§t und jeder k√§mpft so ein wenig f√ľr sich allein.

Umgang mit älteren Kollegen

Da gef√ľhlt 90% der Mitarbeiter "√§lter" waren, war entsprechend auch der Umgang mit ihnen gut.

Vorgesetztenverhalten

In meinem Fall hat sich der Vorgesetzte etwas vor der Vorgesetztenrolle gedr√ľckt. Dadurch kam es dazu, dass Konflikte nie resolut gel√∂st wurden, was sich mit der Zeit negativ auf das Arbeitsklima auswirkte.

Arbeitsbedingungen

Zumindest im alten B√ľro war es recht laut und eng. Gegen Ende gab es definitiv ein Platzproblem.

Kommunikation

Kommuniziert wird viel, weil Projekte und deren Ziele oft so unklar definiert werden, dass man sich immer wieder in Meetings treffen muss, um auf einen Nenner zu kommen bzgl. dessen was man √ľberhaupt erreichen will.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt etwas unterdurchschnittlich, daf√ľr aber ganz gute Benefits wie Aktienbonus, Altersvorsorge, Equipment.

Gleichberechtigung

Es schien mir schon so, dass zumindest auf die Sensibilit√§ten von Frauen R√ľcksicht genommen wird und sie entsprechend auch in F√ľhrungspositionen vertreten sind. Andere "identit√§re" Minderheiten sind bei Europace schlichtweg nicht gro√ü vertreten gewesen, so dass man zu ihrer Gleichberechtigung keine Aussage treffen kann.

Interessante Aufgaben

Da Europace sich als holakratisch, selbstorganisiertes Unternehmen sieht, kann man sich in der Theorie viele Aufgaben selbst aussuchen und gestalten. Jedoch kommt spätestens dann doch die absolut noch existierende Hierarchie ins Spiel, wodurch viele Ideen einfach verworfen werden und man praktisch umsonst gearbeitet hat.

Arbeitgeber-Kommentar

Romina Sievert, People & Organisation Partner @ Europace
Romina SievertPeople & Organisation Partner @ Europace

Vielen Dank f√ľr dein offenes Feedback und dass Du dir die Zeit genommen hast, uns als Arbeitgeber zu bewerten! Dies ist wichtig f√ľr uns, damit wir uns als Organisation weiterentwickeln und Verbesserungen initiieren k√∂nnen.

Seit ca. 3 Jahren sind wir holakratisch organisiert. In dieser Zeit haben wir einiges dazugelernt und sind weit gekommen. Wir haben diese Ver√§nderung mit Mut und dem Wissen begonnen, dass nicht alles reibungslos funktionieren wird, sondern es ein stetiges Lernen ist. Eine angenehme Arbeitsatmosph√§re, kollegialer Zusammenhalt und Arbeiten auf Augenh√∂he ist f√ľr uns essentiell. Es ist sehr schade, dass du dies nicht so erlebt hast.

Um dein Feedback besser zu verstehen, w√ľrden wir uns freuen, wenn wir mit dir √ľber deine Erfahrungen sprechen k√∂nnen.

Wir freuen uns von dir zu hören,
Romina

Top-Arbeitgeber. Endlich ein Unternehmen, das mich wertschätzt!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Offenheit, mit der Informationen geteilt werden, keiner hockt auf seinem Wissen und blockiert damit andere. Alle sind sehr nahbar, Probleme werden z√ľgig gel√∂st. Durch die holakratische Unternehmensstruktur hat man unglaublich viel Freiraum, seine Ideen umzusetzen. Das Feedback das man bekommt bezieht sich dann auch wirklich auf deine Arbeit und nicht auf die verwaschen Korrekturen oder Verschlimmbesserungen durch einen Vorgesetzten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlecht finde ich garnichts. Es gibt höchstens in paar Dinge, die man noch verbessern könnte (siehe Gesellschaftliche Verantwortung, Arbeitsplätze etc.)

Verbesserungsvorschläge

Es gibt nicht viel zu verbessern. Da ich ein Gewohnheitstier bin, wäre mir ein fester, ruhigerer Arbeitsplatz wichtig.

Image

Die Mitarbeiter sind generell kritisch, es wird viel diskutiert - manchmal zuviel. Es ist aber durchaus gew√ľnscht und Bestandteil der Unternehmenskultur, auf Missst√§nde hinweisen und gemeinsam L√∂sungen zu entwickeln.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Policy ist, dass Politik/Soziales/Gesellschaftliches hier nichts zu suchen haben. grunds√§tzlich finde ich den Ansatz auch nicht schlecht, jeder soll so leben, wie er will und den anderen nicht mit seiner Meinung behellligen. In Zeiten wie diesen aber, f√§nde ich es wichtig, dass auch Unternehmen bei Themen wie Rassismuss, Klimawandel, Soziale Ungerechtigkeit ein Zeichen setzen und gesellschaftliche Verantwortung √ľbernehmen.

Vorgesetztenverhalten

Durch die holakratische Unternehmensstruktur gibt es quasi keine Vorgesetzten. Das f√ľhrt manchmal zu Missverst√§ndnissen und Chaos. Die Kommunikationskultur ist aber ausgereift, hei√üt, es finden sich dann auch wiederum L√∂sungen f√ľr die Probleme.

Arbeitsbedingungen

Manchmal zu laut und zu viele Meetings. Ich bin sowieso kein Fan von wechselnden Schreibtischen. Immer wieder Stuhl neu einstellen, Tastatur/Adapter/Maus suchen... andererseits lernt man so immer neue Kollegen und Projekte kennen. Gibt also schlimmeres.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

F√ľr mich ein relativ guter Arbeitgeber

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

remote Arbeit möglich, flexible Arbeitszeitgestaltung, Freiraum

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nicht jede F√ľhrungskraft ist daf√ľr gemacht eine zu sein

Verbesserungsvorschläge

bessere Arbeitsplatzausstattungen f√ľr Arbeitnehmer mit Homeoffice Vertr√§gen

Gehalt/Sozialleistungen

bei anderen Unternehmen könnte ich mehr verdienen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Wertschätzung - Augenhöhe - Teilhabe: wird gelebt

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Image

Schade, dass diese Perle noch so unbekannt ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

es gibt soziale Projekte, die unterst√ľtzt werden, teilweise schon seit Jahren. Das finde ich gut.

Vorgesetztenverhalten

es gibt ja keine klassischen Vorgesetzten mehr. Die people Leads sind eher Coaches. F√ľhlt sich gut an, so begleitet zu werden.

Arbeitsbedingungen

es gibt f√ľr jedes Bed√ľrfnis genug Raum. Brauch ich Ruhe, finde ich was, brauche ich mehr Kontakt, habe ich meinen Heimathafen bei den Kollegen. Stehtisch? kein Problem. Mac? Auch das, wenn ich es m√∂chte. Das Angebot ist vielf√§ltig.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Solider Arbeitgeber der seinen Mitarbeitern vieles bietet

3,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Auch wenn es eine Firma ist arbeitet jede Business-Unit anders, sei es Prozesse, Organisationsform oder Tools, was die Zusammenarbeit nicht unbedingt fördert.
Es werden viele agile Methoden vermischt und nicht konsequent umgesetzt, teilweise stehen diese im Gegensatz zueinander.

Work-Life-Balance

Starker Fokus auf "Life". F√ľr das Wohlbefinden wird vieles getan, sei es reichlich Events, kostenlose Softdrinks oder gef√ľllte K√ľhlschr√§nke.

Karriere/Weiterbildung

Jeder ist f√ľr sich selbst verantwortlich und muss sich auch selbst um Fortbildungen k√ľmmern. Einen Karrierepfad gibt es in dem Sinne nicht.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt viele Unternehmungen, B√ľrofeiern und Freizeitangebote

Arbeitsbedingungen

Es gibt freie Hardwarewahl, wobei quasi jeder ein MacBook hat und die Infrastruktur auch darauf ausgelegt ist.
Die R√§ume sind nicht f√ľr hei√üe Temperaturen ausgelegt und an solchen Tagen hofft man, dass man keinen Hund im Raum hat.

Interessante Aufgaben

Durch die Selbstorganisation hat man schon einen Einfluss an welchen Themen man arbeitet, inhaltlich handelt es sich aber vorwiegend um alten, un√ľbersichtlichen Code.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Ein wirklich toller Arbeitsplatz - und unglaublich flexibel

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Kommunikation

obwohl viele regelmäßig Homeoffice machen oder sogar komplett remote arbeiten, klappt die Kommunikation wunderbar


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Selbstorganisiert? Agil? - Willkommen! Einfach nur wow!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Von Tag 1 an wird man super in die Gemeinschaft eingegliedert, jeder k√ľmmert sich um einen und man hat sofort das Gef√ľhl dazuzugeh√∂ren. Die Stimme eines jeden wird geh√∂rt und in flie√üt in die Entscheidungsfindung mit ein. Selbstbestimmtes Arbeiten definiert den Tag und somit kann jeder f√ľr sich selbst entscheiden, was er gerne machen m√∂chte bzw. worin er/sie seine/ihre St√§rken sieht - das finde ich wirklich super!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Absolut √ľberhaupt nichts.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN