F.J. Peterhoff GmbH Logo

F.J. Peterhoff 
GmbH
Bewertung

Guter Arbeitgeber

3,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei F.J. Peterhoff GmbH in Düren Merzenich gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich bekommt jeder eine Chance seine Fähigkeiten zu zeigen. Man ist relativ frei im Arbeitsalltag.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass wenig Wert auf die Work-Life Balance gelegt wird. Es gibt wenig Benefits für den Arbeitnehmer, wo Peterhoff leider vielen anderen in der heutigen Zeit hinterher hinkt.

Verbesserungsvorschläge

Ich finde es sollte mehr Wert auf Zusammenhalt durch Firmenveranstaltungen gelegt werden. Leider ist der Konkurrenzkampf untereinander hoch, sodass die meisten keinen Urlaub nehmen wollen oder können, da es entweder keine Vertretung gibt, oder die Kollegen den anderen nicht vertrauen.

Weiterbildungen sollten auch mehr gefördert werden. Für die Außendienstler wäre es super, wenn wirklich jedem eine Büromöglichkeit gegeben werden könnte. Die ganzen Papiere und Unterlagen zu Hause zu lagern oder im Auto spazieren zu fahren ist doch sehr umständlich und Datenschutzrechtlich bedenklich

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist freundlich und respektvoll miteinander.

Im Außendienst ist man relativ frei in seinen Entscheidungen, man trägt dann aber auch logischerweise die Konsequenzen dafür.

Kommunikation

Soweit gut, ich finde es nur schade, dass man, wenn man nicht oft genug vor Ort in Düren ist, die Kommunikation mit Vorgesetzten oder Kollegen relativ gering ausfällt.

Über die wichtigsten Änderungen wird man stets informiert. Man muss sich die fehlenden Informationen aber selbst erfragen.

Kollegenzusammenhalt

Wie oben geschrieben… ist man nicht oft genug vor Ort, hat man wenig Zusammenhalt. Ebenso fehlen einem viele Tips oder Möglichkeiten zur Erleichterung des Arbeitsalltags.

Meiner Erfahrung nach ist die Branche generell unter Kollegen relativ bissig, aber da kann dieser Arbeitgeber nichts für.

Work-Life-Balance

In meinem Aufgabenbereich war das schwierig umzusetzen durch Diensthandy und quasi ständige Erreichbarkeit.

Vorgesetztenverhalten

Ich fand das Verhalten gut. Es wurde zugehört und gemeinsam nach Lösungen gesucht.

Interessante Aufgaben

Durch den großen Aufgabenbereich und die Arbeit in der Dienstleistungsbranche und die große Freiheit die einem der Arbeitgeber gibt, war es für mich sehr interessant. Man hatte immer etwas zu tun und oft etwas Neues.

Arbeitsbedingungen

Je nach dem in welchem Bereich man gearbeitet hat, war entweder ein Büro Vorhanden oder man hatte sein Büro im Auto. Die Arbeitszeit liegt mehr oder weniger an einem selbst. Es fiel mir persönlich nur schwer, einen Feierabend zu machen…

Gehalt/Sozialleistungen

War fair, jedoch schade, dass es keine Bonuszahlungen, Weihnachtsgeld oder Ähnliches gab

Image

Das Image ist an mich bisher als nicht wirklich positiv herangetragen worden

Karriere/Weiterbildung

Hieran sollte gearbeitet werden. Es finden Interne Weiterbildungen statt, jedoch sollte etwas mehr daran gesetzt werden, dass diese öfter statt finden. Ebenso sollten auch externe Angebote wie ein Fachwirt oder Ähnliches den Mitarbeitern ermöglicht werden.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Michael Winter
Michael Winter

Liebe ehemalige Mitarbeiterin,
lieber ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre ausführliche und differenzierte Bewertung, mit der Sie sich viel Mühe gemacht haben. Mit Ihren Aussagen geben Sie uns viele Anstöße, über Abläufe und Organisation der Arbeit im Außendienst nachzudenken.

Es ist für uns wichtig, dass wir immer auch Input aus dem Außendienst bzw. aus den Abteilungen erhalten, um Abläufe und Organisation zu optimieren und auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einfacher und angenehmer zu machen.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute und viel Erfolg und für die bevorstehenden Weihnachtstage viele schöne Stunden!

Freundliche Grüße

Michael Winter