Navigation überspringen?
  

Flowserve Essen GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?

Flowserve Essen GmbH Erfahrungsbericht

  • 22.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Nach Außen zeigt sich die Firma als flexibel und MA-freundlich. In der Realität verliert man den Job durch Elternzeit.

2,38

Arbeitsatmosphäre

Abteilungen untereinander "verfeindet". Andauernde Unzufriedenheit durch Unklarheit über die Ziele des amerikanische Konzerns.

Vorgesetztenverhalten

"Kündigungen" der Leiharbeiter werden nicht persönlich ausgesprochen, werden per Whatsapp erledigt.

Kollegenzusammenhalt

Neid, Missgunst und Verbitterung prägen das innerbetrieblich verseuchte Arbeitsklima.

Kommunikation

Keine Abteilung unterrichtet die anderen. Unwissenheit zieht sich durch alle Ebenen.

Gleichberechtigung

Jobverlust als Mann durch Elternzeit.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

s.o.

Pro

Zugehörigkeit zum IG Metall Manteltarifvertrag

Contra

Unternehmenstruktur als globaler Konzern beschneidet die Handlungsfähigkeit in Essen und die Entscheidungsträger sind Duckmäuser.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Flowserve Essen GmbH
  • Stadt
    Essen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf