Let's make work better.

Kein Logo hinterlegt

Fraunhofer 
IIS
Bewertungen

Top
Company
2024

106 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 81%
Score-Details

106 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

75 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 18 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Abwechslungsreicher Arbeitsalltag mit tollem Team

4,2
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Fraunhofer IIS in Nürnberg gearbeitet.

Work-Life-Balance

Ich sehe viele Kolleg*innen, die reichlich Überstunden sammeln. Als Werkstudentin konnte ich sie bisher immer wieder gut abbauen, aber das gilt glaube ich nicht für alle Vollzeit-Angestellten.

Karriere/Weiterbildung

Viele Seminar- und Sprachangebote. U.a. Führungskräfteseminar, Programmiersprachen, Agile Methoden, etc.

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn für Werkstudenten, die noch im Bachelor sind. Für den Umfang und die Relevanz der Arbeit meiner Meinung nach nicht angemessen.

Interessante Aufgaben

Auch als Werkstudent erhält man bereits Verantwortung und viel Vertrauen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Meike HillenbrandStellvertretende Leiterin Personalmarketing

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine tolle Bewertung. Es freut uns sehr, dass du dir die Mühe gemacht hast, zu einzelnen Punkten recht ausführliches Feedback zu geben. Damit können wir gut weiterarbeiten und Optimierungen ableiten.

Wir setzen bei uns am Fraunhofer IIS auf flexible Arbeitszeiten und Vertrauensarbeitszeit. Natürlich sind die Führungskräfte mit in der Pflicht auf die Überstunden ihrer Mitarbeitenden zu schauen, wir vertrauen aber auch darauf, dass jeder für sich individuell Wege findet, diese wieder abzubauen.

Das Thema Entgelt unserer studentischen Mitarbeitenden ist uns bewusst. Gerade weil unsere Studierenden einen sehr wertvollen Beitrag zu den Projekten am Institut leisten, sind wir der Meinung, dass sie eine fraire Entlohnung verdienen. Wir als Institut können daran aber leider nichts ändern, geben Rückmeldungen zu diesem Thema jedoch an die Verantwortlichen weiter.

Wenn du zu weiteren Punkten Verbesserungsvorschläge hast, melde dich gerne bei uns: personalmarketing@iis.fraunhofer.de

Viele Grüße
Meike

Sicherer Arbeitgeber mit steifen Strukturen

3,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei Fraunhofer IIS in Erlangen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Sicherer Arbeitsplatz
- Sozialer Arbeitgeber
- Sehr gute Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Befristungsleitlinie ist für alle Bereiche ein großer Nachteil und schafft ständige Unsicherheit und Aufwand

Verbesserungsvorschläge

- Gleichberechtigung aller Mitarbeiter - Forscher erhalten mehr Vorzüge als andere Mitarbeiter (Gehalt, Befristung, Freiheiten etc.)
- Dringend mehr Gehalt für Praktikanten und Studenten (man verdient als Student bei Lidl an der Kasse mehr!)
- Wissenschaftler entlasten und nicht mehr administrative Aufgaben zuteilen

Arbeitsatmosphäre

hat seit Covid und der Einführung von SAP deutlich abgenommen

Work-Life-Balance

War zu jederzeit super!

Kollegenzusammenhalt

manche würden alles für dich geben, andere würden dich im Regen stehen lassen

Umgang mit älteren Kollegen

sehr wertschätzend

Vorgesetztenverhalten

sehr launisch

Kommunikation

im Team gut, außerhalb bekommt man oft gar nicht oder zu Spät Infos

Gleichberechtigung

vorbildlich

Interessante Aufgaben

in der Forschung sicher in administrativen Bereichen eher weniger


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Meike HillenbrandStellvertretende Leiterin Personalmarketing

Lieber ehemalige Kollege, liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank für dein Feedback und deine ausführlichen Kommentare. Damit können wir gut weiterarbeiten und Optimierungen ableiten.

Nachdem du dir für das Feedback viel Zeit genommen hast, möchten wir auf ein paar Punkte konkreter eingehen.

Gleichberechtigung ist uns am Fraunhofer IIS sehr wichtig. Da wir an den TVöD gebunden sind, müssen wir uns auch bei den Angeboten, die wir den unterschiedlichen Berufsgruppen am Institut bieten können, an die Vorgaben dieses Tarifvertrags halten. Grundsätzlich sind wir aber darum bemüht, für alle das Maximum herauszuholen.

Unsere Unzufriedenheit in Bezug auf die Praktikanten- und Werkstudierendengehälter haben wir bereits an unterschiedlichen Stellen eingespeist. Wir hoffen sehr, dass sich hier in Zukunft etwas ändern wird und werden nicht müde, hier weiter am Ball zu bleiben.

Die Einführung des neuen Softwaresystems war und ist für viele am Institut nicht einfach. Zum einen wird auf Seiten unserer Zentrale daran gearbeitet, dass System weiter zu optimieren. Zum anderen tun wir am Institut unser Möglichstes – u.a. durch Personalaufbau – um den Mehraufwand möglichst aufzufangen und die Wissenschaftler*innen so gut es geht zu entlasten. Auch in diesem Punkt werden wir dran bleiben und weiter an Optimierungen arbeiten. Und es hat sich ja auch schon einiges verbessert!

Wir werden dein gesamtes Feedback an die zuständigen Stellen weiterleiten und bei Verbesserungsprozessen einfließen lassen.

Für deine Zukunft wünschen wir dir alles Gute und viel Erfolg.

Viele Grüße
Meike

Zurück in die Zukunft

4,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Produktion bei Fraunhofer IIS in Erlangen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die diversen und teils ungewöhnlichen Aufgaben sind eine ideale Lernumgebung und regen oft zur Kreativen Problemlösung an.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Fragmentierung der Institute sowie der einzelnen Teams tun der Kommunikation nicht gut. Viele Doppelungen in Forschungstätigkeiten, jeder macht sein eigenes Ding und lebt in seiner kleinen Blase. Dadurch werden die Teams teilweise etwas beratungsresistent wenn Input von außen kommt.

Verbesserungsvorschläge

Neue Kantine kommt ja bereits. Gutscheine für Praktikanten o.Ä. wäre schön. Wenn man dort jeden Tag essen würde käme man da als engagierte Hilfskraft nämlich am Ende des Monats im Minus raus...

Arbeitsatmosphäre

Alle sind sehr lieb und begegnen einander mit Respekt.

Image

Man ruht sich gerne auf seinen (wohl verdienten) Lorbeeren aus.

Work-Life-Balance

Ist für die meisten halt am Ende der Welt folglich ist der Arbeitsweg etwas länger. Unter der Woche ist man also eigentlich von morgens bis abends eingespannt. Bei gesunden 8 Stunden Schlaf, Gym, Kochen, Putzen, Wäsche und was sonst so im Haushalt anfällt bleibt da unter der Woche nicht sonderlich viel Zeit für Life. Home Office ist aber entspannt und ist relativ oft möglich.

Karriere/Weiterbildung

Aus akademischer Sicht ein guter Ort zur Weiterbildung. Karriere machen kann man hier allerdings nur schwierig.

Gehalt/Sozialleistungen

Für Praktikanten wie gesagt ziemlich unterwältigend.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Praktikanten werden mit absolutem Hungerlohn abgespeißt. Müssen zwar theoretisch gar nichts zahlen. Im Vergleich zum Durchschnitt ist das für so eine große und prestigieuse Institution mit gigantischen Budgets zumindest fragwürdig. Viele Partnerschaften mit großen Autoherstellern finde ich nicht sonderlich nachhaltig. Eigentlich soll das Institut auch politisch neutral sein, die Mitarbeiter setzen sich allerdings trotzdem gerne mal auf's hohe Ross und predigen Moral während sie an ihrem neuen Projekt für amerikanische Riesenkonzerndatenkraken arbeiten.

Kollegenzusammenhalt

Team intern alles top. Institutsweit gibt es die ein oder andere Stichelei. (Manchmal aber auch zurecht)

Umgang mit älteren Kollegen

Mitarbeiter an einem Forschungsinstitut werden allerdings selten alt. Stichwort Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

Vorgesetztenverhalten

Wie ich das verstehe ist das abhängig vom Teamleiter aber generell ist die Unternehmensstruktur im Gebäude relativ flach.

Arbeitsbedingungen

Der Kaffee sowie die Kantine könnten besser und vor allem günstiger sein. Der Fitness/Pingpong Raum ist dystopisch. Die Büros sind sehr geräumig, sind aber da Gegenteil von gemütlich.

Kommunikation

Je höher der Rang, desto schlechter die Kommunikation. Team intern funktioniert aber alles relativ reibungslos.

Gleichberechtigung

TvÖD halt.

Interessante Aufgaben

Sehr diverse und mal mehr mal weniger interessante Aufgaben.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Meike HillenbrandStellvertretende Leiterin Personalmarketing

Lieber ehemalige Kollege, liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank für dein offenes Feedback und die ausführlichen Kommentare zu den einzelnen Punkten. Gerne greifen wir deine Verbesserungsvorschläge auf und leiten diese zur weiteren Bearbeitung an die zuständigen Stellen weiter. Wir sind immer bestrebt, uns als Organisation weiterzuentwickeln - da Hilft eine Rückmeldung wie deine sehr.
Das Thema Praktikantenentgelt haben wir bereits bei unterschiedlichen Gelegenheiten an unsere Zentrale gespiegelt - wir als einzelnes Institut haben hier leider wenig Gestaltungsspielraum.

Für deine Zukunft wünschen wir dir alles Gute und viel Erfolg.
Viele Grüße
Meike

Communication and equality of all divisions within Institute could be better. Don´t favor one division.

3,2
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Forschung / Entwicklung bei Fraunhofer IIS in Erlangen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Modern equipment, water, coffee, nice colleagues, canteen, bus stop, parking, inhouse seminars, summer party, X-Mas party, kids day, students day, inhouse doctor appointments.

Verbesserungsvorschläge

Please treat all IIS divisions and all IIS division departments the same despite how many they are and how productive in revenue they are. Also with respect to limitation of term of contracts. All divisions should be treated the same when it comes to extension, payment, praise. Don´t favor one division. We are all in the same boat.

Arbeitsatmosphäre

I like working with new equipment, tools and lab tools, office space, work exchange with colleagues is good.

Work-Life-Balance

Come early if work is done can go early, come late if work is flexible and you could start late but let your group leader know and also your team mates what you prefer early after start.

Karriere/Weiterbildung

Lots of inhouse seminars offered.

Gehalt/Sozialleistungen

Limited TVÖD contracts as standard. In administration majority limited to 4 years. As said TVÖD is the marking point, strict with TVÖD scheme. For admin staff more an unequal experience payment (means lower) issue than for the scientist staff.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Feel ok, not sure if trash bin contents are separated by the cleaning staff in the end.

Kollegenzusammenhalt

Generally good, depending on what department you work for. May change from team to team and over time.

Umgang mit älteren Kollegen

Quite ok, as also some older aged externals working with teams in the scientist field.

Vorgesetztenverhalten

As said the communication and shared and communication style could be better. room for improvement. Some division leaders are more friendly and outgoing than others. Some leaders are too much travelling and team members can hardly reach out to them. Some, mine, do not listen enough or don´t take enough time for team member issues.

Arbeitsbedingungen

New equipment, also in Labs and field testing, pc equipment you can choose between WS and Mac. Rooms shared enough space, quite modern environment, labs air conditioned, parking slots for cars onsight available with e-charing possibility. Bus stop outside 295 that takes you to Erlangen-city center.

Kommunikation

Could be better spread, some information stays with head of department or group leader and is not shared amoung team. Also overall strategy of institute and division is not clear enough.

Gleichberechtigung

In the scientist field almost all go with TVÖD and equal rights and equal pay not a big issue. But in administration there are quite low TVÖD payment levels that downgrades some with experience. Generally a problem with TVÖD payment scheme. Once in a payment level you will hardly have the possibilty to upgrade and jump higher in the levels. Limitation of term of work contracts is and has always been an issue.

Interessante Aufgaben

If you work as scientist there are lots of interesting talks you could work on, I also heard if you are in the administrative field, some jobs are not very flexible and repeating and for some frustrating as they can not grow in their tasks. In the lab and R&D field there is room for growth and experiencing and learning new things.


Image

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Meike HillenbrandStellvertretende Leiterin Personalmarketing

Dear former colleague,

Thank you very much for your feedback. We particularly appreciate your detailed comments. This will enable us to continue our work and implement improvements for the institute.

We would like to take this opportunity to address a few specific points from your feedback.
The strategy of each division is discussed and planned for the future in close consultation with the directors of the institute. Contract renewals, the extension of fixed-term contracts or salary developments for employees are also discussed here taking the financial situation of the respective division into consideration.

We will forward your feedback concerning “Vorgesetztenverhalten” to the appropriate colleagues. We will also be conducting an employee survey in the near future. This will provide us with even broader feedback, from which we are able to derive appropriate measures.

In terms of communication, especially when it comes to the institute's general strategy, we already have several channels for providing information. One example of this is the IIS All Meeting, in which our institute directors report personally on relevant topics. However, relevant information is also regularly published on our intranet.

We would like to thank you once again and wish you all the best for the future

Best, Meike

Frustrierend, aufgrund mangelhafter Kommunikation und Zielsetzung im Haus

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Forschung / Entwicklung bei Fraunhofer IIS in Dresden gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte sind praktisch unsichtbar und interessieren sich nicht für die Arbeit ihrer Mitarbeiter

Image

Außendarstellung hat nichts mit der Realität im Haus gemein

Work-Life-Balance

Sehr großzügige Home-Office-Regeln, flexible Urlaubsplanung

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeitergespräche und Personalentwicklung finden nicht statt

Kollegenzusammenhalt

Der "kurze Dienstweg" funktioniert einwandfrei

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte haben keine Ziele, die über das abstrakte Ziel des Industrieertrags hinaus gehen

Arbeitsbedingungen

Neues, gut ausgestattetes Gebäude

Kommunikation

Gruppenmeetings o.ä. finden so gut wie nie statt

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung nach Tarifvertrag (TVÖD)


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Meike HillenbrandStellvertretende Leiterin Personalmarketing

Hallo lieber ehemalige Kollege, liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank für dein Feedback und die Rückmeldung bezüglich der einzelnen Kriterien zu deiner Zeit am IIS/EAS.

Es ist schön, dass du mit der Work-Life Balance und dem Kollegenzusammenhalt sehr zufrieden warst.

Führungsarbeit ist für uns ein strategisch wichtiges Thema und wird derzeit auf oberster Ebene besprochen, um Maßnahmen abzuleiten und uns in diesem Punkt stetig zu verbessern. Wir werden dein Feedback mit in den Leitungskreis geben, um es dort zu thematisieren.

Falls du noch konkrete Verbesserungsvorschläge hast, dann sende uns gerne eine Mail an: personal@eas.iis.fraunhofer.de

Viele Grüße von Sophie
Verwaltungsleitung EAS Dresden

Für einige Bereiche eine nicht passende Personalpolitik

3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Fraunhofer IIS in Erlangen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

verschlechtert sich zunehmend

Image

in der Öffentlichkeit wird viel besser über Fraunhofer geredet als es in Wirklichkeit ist

Work-Life-Balance

seit COVID-19 wurde Telearbeit erleichtert

Karriere/Weiterbildung

je nach Abteilung und Themengebiet mal gut mal hervorragend

Kollegenzusammenhalt

ist sehr individuell

Vorgesetztenverhalten

setzen sich nicht wirklich für die Mitarbeiter ein

Arbeitsbedingungen

TVöD + Zeitlich befristete Verträge

Kommunikation

leider schlechter als erwartet

Gehalt/Sozialleistungen

die Zeiten als IIS gut gezahlt hat sind vorbei

Interessante Aufgaben

überwiegend ja

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Meike HillenbrandStellvertretende Leiterin Personalmarketing

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

vielen Dank für dein offenes Feedback.
Es tut uns leid, dass es einige Punkte gibt, die dir am Fraunhofer IIS nicht gefallen. Gerne möchten wir uns darüber mit dir austauschen um konkrete Verbesserungen ableiten zu können. Komm hierzu gerne auf uns zu: personalmarketing@iis.fraunhofer.de.

Viele Grüße, Meike

Schlechtes Personalmanagement

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich IT bei Fraunhofer IIS in Erlangen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Aufgaben

Verbesserungsvorschläge

Gute Personalpolitk und auf Wünsche von Mitarbeitern eingehen statt diese Kleinzureden.

Arbeitsatmosphäre

Durch hohe Fluktuation müssen immer wieder Aufgaben innerhalb von Teams neu zugeteilt werden, in die man sich einarbeiten muss. Hierbei geht viel Knowhow verloren.
Ansonsten hat man viel Freiraum wie man Probleme angeht.

Image

Besser als die Realität!

Work-Life-Balance

Urlaub jederzeit nehmbar.
Auf Vertragsverlängerungen muss man teilweise bis kurz vor Ende des Vertrags warten und stellt sich daher in seiner Freizeit oft die Frage: Bin ich in einem Monat arbeitslos?

Karriere/Weiterbildung

Man kann sich persönlich Weiterbilden, mehr aber auch nicht. Aufstiegschancen sind begrenzt, da für viele nach 4 Jahren das Ende der Beschäftigung erreicht ist.
Fraunhofer sagt zur Befristung: "Im administrativen und technischen Bereich – sofern nicht in wissenschaftlichen Projekten mitgearbeitet wird, sondern Infrastrukturaufgaben wahrgenommen werden – sollte die Befristung nicht länger als zwei Jahre dauern"
Quelle: Leitlinie Befristungspolitik (öffentlich einsehbar)

Leider hält sich das IIS nicht daran und befristet 2x 2 Jahre. Mit viel Glück kann man dann einen unbefristeten Vertrag erhalten.
Vertragsverlängerungen liegen oft erst kurz vor Vertragsende vor (oder dann eben doch nicht), sodass man sich alle 2 Jahre auf eine Zitterpartie einstellen kann.

Ich habe den Eindruck: Wenn es dem IIS dient, sucht man mit viel Mühe nach Gesetzen und Regelungen (z.B. dass man außer Gehalt nichts zahlen darf. Kein Kaffee, keine Weihnachtsfeier, keine Essenzuschläge). Wenn es dem MA dient, hält man sich an die eigenen Leitlinien nicht.

Fraunhofer sollte daher nur zur persönlichen Weiterbildung für max. 3 Jahre in Betracht gezogen werden

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter richten sich nach TVÖD. Die IT-Fachkräftezulage wird nur sehr wenig genutzt.
In erster (und wohl auch einziger) Linie richtet sich die Eingruppierung nach dem Bildungsabschluss. Wer "nur" eine Ausbildung hat, kommt über E8 nicht hinaus. Für viele gibt es daher - außer den Stufenaufstiegen - keine Gehaltserhöhung. Den Fokus auf das Studium muss man in der Forschung wohl erwarten.

Leistung lohnt sich daher kaum: Die Stufenaufstiege kommen so oder so. Und auch bei guter Leistung ist eine Entfristung unsicher.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Begründes Dach und E-Ladesäulen für Mitarbeiter. Auf fair trade wird kein Wert gelegt.

Kollegenzusammenhalt

Man kann zusammen lachen, dass die Teams alle 4 Jahre fast komplett ausgetauscht sind.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte lassen einem viel Freiraum bei der Arbeit. Leider stehen sie nur wenig für ihre Mitarbeiter ein, wenn es um zweifelhafte Personalentscheidungen "von oben" geht.

Arbeitsbedingungen

Nur wenige Büros sind klimatisiert und Stehschreibtische gibt es erst bei Vorlage eines Attests, also wenn bereits Rückenschmerzen vorliegen.
Die technische Ausrüstung ist gut.


Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Meike HillenbrandStellvertretende Leiterin Personalmarketing

Lieber ehemalige Kollege, liebe ehemalige Kollegin,

Die Personalarbeit am Institut und auch fraunhofer-weit ist ein strategisch wichtiges Thema und wir sind bestrebt uns hier immer weiter zu verbessern. Daher vielen Dank für dein offenes und ausführliches Feedback!

Viele der Rahmenbedingungen in Bezug auf Befristung, Gehalt oder Mitarbeitendenbindung sind, zum Beispiel durch unsere Anbindung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, vorgegeben. Nichts desto trotz haben wir diese als strategisch wichtige Zukunftsthemen identifiziert. Sie stehen auf der Agenda des Top-Managements unseres Instituts und der Fraunhofer-Gesellschaft.

Auf Grund unserer flachen Hierarchien sind die Möglichkeiten, den klassischen Karriereweg über eine Führungslaufbahn einzuschlagen in der Tat begrenzt. Über den Weg der Fachkarriere und auch die vielfältigen Optionen der persönlichen Weiterqualifikation – beispielsweise über die Unterstützung bei einem berufsbegleitenden Studium – sind wir bestrebt attraktive Alternativen zu schaffen.

Wir hoffen, dass du trotz der Kritikpunkte eine gute Zeit bei uns am IIS hattest und wünschen dir für deine Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Viele Grüße, Meike

Mehr Schein als Sein

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Administration / Verwaltung bei Fraunhofer IIS EAS in Dresden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das technisch gut ausgestattete Gebäude und Arbeitsplätze.
Die Kollegen* innerhalb der Abteilung; die Lage der Einrichtung;
relativ freie Gestaltung der Arbeitszeiten und Pausenzeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Organisation der Vorgesetzten;
Die Kommunikation der Vorgesetzten;
Das die Vorgesetzten sich absolut Respektlos einem scheidenen Mitarbeitenden verhalten.

Verbesserungsvorschläge

Auf Warnsignale bei Mitarbeitenden achten; auch mal den eigenen Mitarbeitern glauben und nicht nur "den Alten*" die einfach damit nicht klar kommen das jemand schluss macht mit "das haben wir schon immer so gemacht".

Arbeitsatmosphäre

Viele Kolleg*innen werden erst gekündigt/nicht übernommen/nicht verlängert mit der Aussage es wird umstrukturiert und kurze Zeit später gibt es eine Neubesetzung. Ein Mitarbeiter/Eine Mitarbeiterin gefällt aus persönlichen Gründen nicht mehr- muss also gehen, unabhängig ob die Ergebnisse stimmen.

Image

Image stimmt nicht mit der Realität überein. Aber ein schöner Leuchtturm im Lebenslauf

Work-Life-Balance

Mobiles Arbeiten wird grundsätzlich unterstützt; Überstunden können abgebummelt werden (wenn das Pensum es her gibt).

Gehalt/Sozialleistungen

Forschung ist durch Öffentlicher Dienst kein Goldesel aber in gleicher Position in anderen Instituten bekommt man eine fairere Gehaltsklasse. Vor allem wenn man bedenkt wie viele Gelder für die Forschenden verballert werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen kann nur bedingt fairen Handel unterstützen da es mit öffentlichen Geldern agiert und hier klare Regelungen vorgegeben sind. Bei kleineren Beträgen kann man frei agieren und darauf achten.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb seiner Abteilung ist man immer in einem guten Team, außerhalb der Abteilungen gelten Cliquen-Niveau wie in der Schule

Vorgesetztenverhalten

"ich bin der/die Vorgesetzte, ist mir egal ob deine Vorschläge bis hier hin etwas bewirkt haben- Sie kommen nicht aus meiner Feder also find ich sie nicht in Ordnung." Ungefähr so kann man es benennen.
Auf Warnsignale wird leider nicht geachtet. Mehrere Hilfeersuche werden ignoriert. Das Thema "das machen wir schon lange so" schwebt über allem. Wie immer wird beim Bewerbungsgespräch nach "frischem Wind" gefragt, aber wenn man dann anfängt aufzuräumen wird es kritisiert.

Arbeitsbedingungen

Belüftung ist soweit in Ordnung; Beleuchtung ist soweit gut; Lärmpegel ist soweit auch gut; Technische Ausstattung ist m.E. hervorragend

Kommunikation

An Kommunikation mangelt es nicht, geredet wird viel. Die Verwaltungsleitungen probieren sich an frischem Wind was auch bei mir willkommen war, aber wenn man in den einzelnen Arbeitsgruppen etwas frischen Wind bringen will darf man dies nicht ohne es in einem dreistündigen Pitch erklärt und abgesegnet zu haben.

Gleichberechtigung

Frauen bekommen die Chance. Aber für gleiche oder vergleichbare Arbeit wird eine weibliche Fachkraft finanziell auch gern mal klein gehalten.

Interessante Aufgaben

Für die welche direkt an der Forschung beteiligt sind ist es sicherlich spannend, für die Mitarbeiter im Hintergrund ist es zwar etwas trockener jedoch möglich davon etwas mitzubekommen, wenn das Pensum es zu lässt.
Es ist keine klassische 9to5 Arbeit.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Meike HillenbrandStellvertretende Leiterin Personalmarketing

Hallo lieber ehemalige Kollege, liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank für das Feedback zu deiner Zeit am IIS/EAS. Es freut uns, dass du dich im Team wohlgefühlt hast und auch die Arbeitsbedingungen für dich gut waren.

Eine offene Kommunikationskultur ist uns sehr wichtig, genauso wie die Offenheit für neue Ideen. Wir sind überzeugt: wir erreichen unsere Ziele am besten, wenn all unsere Mitarbeitenden ihre Ideen einbringen und sich aktiv beteiligen.

Gerne können wir uns auch nach Deinem Ausscheiden noch über Optimierungsmöglichkeiten austauschen. Wir würden uns sehr freuen, wenn du Kontakt zu uns aufnimmst (personal@eas.iis.fraunhofer.de) damit wir uns deine konkreten Verbesserungsvorschläge anhören können.

Viele Grüße aus dem EAS in Dresden
Sophie Prieß, Verwaltungsleitung

Fraunhofer IIS ist ein spannender und zukunftsorientierter, breit aufgestellter Arbeitgeber

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Forschung / Entwicklung bei Fraunhofer IIS in Erlangen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Breite Aufstellung spannender Forschungsbereiche

Verbesserungsvorschläge

Leichter eine Entfristung anbieten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Meike HillenbrandStellvertretende Leiterin Personalmarketing

Lieber ehemalige Kollege, liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank für die sehr gute Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass es dir so gut bei uns gefallen hat. Wenn du konkrete Anregungen für uns hast (in ein paar wenigen Punkten ist ja anscheinend noch etwas Luft nach oben), kannst du dich gerne jederzeit bei uns melden: personalmarketing@iis.fraunhofer.de

Viele Grüße und alles Gute für deine berufliche Zukunft
Meike

Ein toller Ort, um als Studierender Praxiserfahrung zu sammeln

4,7
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Fraunhofer IIS in Erlangen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die offene, kollegiale Unternehmenskultur. Ein richtig tolles „Wir-Gefühl“!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personalpolitik (geringe Übernahmechancen von Studis in die Festanstellung nach dem Studium (zumindest für die Verwaltung - nur wenn eine zuvor besetzte Stelle frei wird), Befristung)

Karriere/Weiterbildung

Verschiedene Möglichkeiten zur Weiterbildung auch für HiWis (sowohl klassische Schulungen wie auch E-Learning)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier gibt es sicherlich noch Aufholpotenzial, aber es gibt einige engagierte Mitarbeitende, die das Thema Bottom-Up antreiben wollen. Es passiert was…


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Meike HillenbrandStellvertretende Leiterin Personalmarketing

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für die vielen Sterne - wir freuen uns sehr, dass dir die Arbeit als HiWi Spass bei uns macht.

Wir werden deine Verbesserungsvorschläge auf jeden Fall an die entsprechenden Stellen weiterleiten. Wenn Du noch konkrete Anregungen in Bezug auf Umwelt- und Sozialbewusstsein hast, melde dich gerne bei uns: personalmarketing@iis.fraunhofer.de. Auch auf Institutsebene wird hier einiges getan (Konzepte zum Energiesparen, Modernisierung der Haustechnik, Ladesäulen für E-Autos, ...). Aber es gibt ja immer Luft nach Oben.

Viele Grüße
Meike

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 116 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Fraunhofer IIS durchschnittlich mit 3,9 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Forschung/Entwicklung (3,6 Punkte). 83% der Bewertenden würden Fraunhofer IIS als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 116 Bewertungen gefallen die Faktoren Image, Arbeitsbedingungen und Kollegenzusammenhalt den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 116 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Fraunhofer IIS als Arbeitgeber vor allem im Bereich Gehalt/Sozialleistungen noch verbessern kann.
Anmelden