Freudenberg Sealing Technologies als Arbeitgeber

Freudenberg Sealing Technologies

Freudenberg Leitsätze werden an diesem Standort nicht gelebt

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Freudenberg Spezialdichtungsprodukte GmbH & Co. KG in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es gibt kein Vertrauen zu den Vorgesetzten. Krankheiten und andere Ausfallgründe, werden oft nicht vertraulich behandelt. Es werden sehr gerne Personalgespräche (ohne vorher über mögliche Gründe zu informieren). Betriebsklima sehr schlecht, häufiger Wechsel von Mitarbeitern. Probleme werden oft ausgesessen bzw. gar nicht erst besprochen.

Kommunikation

Danke oder Lob sind hier Fremdwörter! Erfolge/ Gewinne werde in den Betriebsversammlungen in einer völlig Monotonen Art und Weise an die Mitarbeiter vermittelt. Es gibt 1x monatlich Mitarbeiter-Gruppen-Gespräche von circa 30min.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt wird vom Arbeitgeber nicht toleriert. Funktionierende Schichten bzw. Teams werden getrennt. Petzen haben Vorteile.

Work-Life-Balance

Über die Wintermonate wird Obst verteilt. Seit 2018 gibt es die Möglichkeit mobil zu arbeiten - für ausgewählte Personen. Auf Urlaub und Familie wird Rücksicht genommen.

Vorgesetztenverhalten

Keine gut qualifizierten Führungskräfte. Kein Vertrauen zwischen Führungskraft und Mitarbeiter. Teilweise sogar Mobbing - Mitarbeiter wird aus Büro gemobbt, damit eine andere Person eigenes Büro bekommt.
Gerade in diesem Fall wird deutlich, was in diesem Unternehmen für Strukturen herrschen.

Interessante Aufgaben

Monotone Arbeit in der Produktion. Es könnte häufiger rotiert werden.

Arbeitsbedingungen

Es gibt keine höhenverstellbaren Arbeitstische für die Mitarbeiter in der Produktion.

Gehalt/Sozialleistungen

Für Berlin Verhältnisse normal. Im Vergleich zum Mutterstandort Weinheim natürlich aber ein Witz.

Image

Leitsätze werden sehr Oberflächlich kommuniziert. Wertschätzung gibt es nicht.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter werden selten gefördert. Bildungsurlaub wird nach Nase vergeben.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein