F+U als Arbeitgeber

  • Heidelberg, Deutschland
  • BrancheBildung
Kein Firmenlogo hinterlegt

5 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 2,1
Score-Details

5 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Starker Anfang, sehr schwaches Ende

2,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei F + U Rhein-Main-Neckar gGmbH in Heidelberg als Kaufmännischer Mitarbeiter beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Positv war die sehr schnelle telefonische Reaktion auf die Bewerbung mit einer geplanten Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.
Allerdings ist es dabei auch geblieben, weil Covid-19-Pandemie sei Dank noch viel mehr Bewerbungen als sonst eingegangen sind, wie man bei telefonischer Nachfrage erfahren durfte. Am Ende, nach einer ganzen Weile des Wartens, ohne zu wissen, woran man ist, kam dann eine Standardabsage per Mail.
Das potenzielle Bewerber gleichzeitig auch potenzielle Kunden für Fort- und Weiterbildungsangebote auf einem hart umkämpften Bildungsmarkt sein könnten, ist der HR mit so einem intransparenten Gebaren wohl noch nie aufgefallen.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Langwieriger Prozess

1,7
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 bei F + U Rhein-Main-Neckar gGmbH in Heidelberg als Führungsposition beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Jedes Unternehmen kann Umstrukturierungen oder ähnlichem unterliegen, warum es manchmal etwas länger dauert. Nach 4 Monaten eine lapidare Absage zu erhalten, finde ich jedoch nicht angebracht. Nach mehrmaligen Nachfragen und Kontakt zu vier verschiedenen Personen (sind die vorigen Ansprechpartner nicht mehr im Unternehmen beschäftigt? Man weiss es nicht) kam nach 3 Monaten immerhin ein kurzer Status, dass es noch dauere.
Den gesamten Prozess habe ich insgesamt nicht als wertschätzend empfunden. Schade, da mich Position und Arbeitgeber wirklich interessiert haben.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Extrem unsympathische Personalerin, die bereits im Bewerbungsgespräch von oben herab behandelt und sich lustig macht.

2,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2018 bei F + U Rhein-Main-Neckar gGmbH in Heidelberg als IT beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Der Anruf kam ein paar tage später mit einem Jobangebot. Nachdem man mir den Vertrag schicken wollte, erfuhr ich nach über einer Woche auf eigene Nachfrage(!) von der Dame, dass man gerne als exklusiver Arbeitgeber fungieren möchte und es nicht gern gesehen wird, dass man sich als Bewerber auch noch wo anders bewirbt. Daher würde die Zusage zurückgezogen werden.
Absolut unrealistische Vorstellungen auf dem heutigen Arbeitsmarkt! Inzwischen bin ich froh über diese Aussage und dass ich dort nicht gelandet bin.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Semi-professionell

2,7
Zusage
Bewerber/inHat sich 2015 bei F + U Rhein-Main-Neckar gGmbH in Heidelberg als Mitarbeiter Marketing/Verwaltung/Kundenbetreuung beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Eigene Mitarbeiter über Stellenausschreibungen & zuständige Ansprechpartner informieren; Professionalität am Telefon trainieren; vollständige Stellenanzeigen schalten; ungestörte Vorstellungsgespräche ermöglichen, z. B. durch separate Räumlichkeiten


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Statt VorstellungsGESPRÄCH Assessement erlebt

2,2
Bewerber/inHat sich 2017 bei F U gGmbH in Heidelberg als Assistenz der Geschäftsleitung beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Dass eine Assistenz auf ihre Sprachkenntnisse geprüft werden kann, ist okay. Dass im Rahmen des Gespräches dann nach und nach mehr Tests genannt werden, die sofort oder im 2. Schritt stattfinden sollen, ist irritierend. Was spricht dagegen von Anfang an (Einladung) mit offenen Karten zu spielen?

Bewerbungsfragen

  • Life Balance - abgefragt auf Englisch
  • Erwartungen an den Vorgesetzten
  • Flexibilität und Bereitschaft zur Mehrarbeit
  • Wieso zurück in Angestelltenverhältnis nach 15 Jahren der Selbständigkeit

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort