Let's make work better.

grapevine marketing GmbH Logo

grapevine 
marketing 
GmbH
Bewertungen

33 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 91%
Score-Details

33 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

30 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Ich kann mich den positiven Bewertungen leider nicht anschließen.

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Anmerkung 2: Da mir per E-Mail mit "rechtliche[n] Schritte[n] gedroht wurde, falls ich einen "Teilsatz" nicht "anders [...] formuliere[ ]", habe ich meine Bewertung noch einmal überarbeitet.
Anmerkung, weil in der Antwort der Eindruck vermittelt wird, meine Bewertung wäre so schlecht, weil ich gekündigt wurde: Ich wurde gekündigt, weil ich auf der Suche nach einem neuen Job war. Der Geschäftsführer hat erfahren, dass ich ein Vorstellungsgespräch habe und hat mir daraufhin gekündigt, weil man mir nicht mehr vertrauen könne und ich nicht loyal dem Unternehmen gegenüber wäre. Fazit: Meine Bewertung hat absolut nichts mit der Kündigung zu tun- ich wollte ja schließlich weg -, sondern nur mit der Agentur selbst. Alles, was ich geschrieben habe, ist komplett ehrlich; ich habe nicht gelogen und auch nichts übertrieben. Mir wurde mehrmals - auch am Tag meiner Kündigung - gesagt, dass man mit mir zufrieden war und dass ich einen guten Job gemacht habe und deshalb auch ein gutes Zeugnis erhalten würde. Mir wurde nach einer gescheiterten Gehaltsverhandlung gesagt, dass es sehr schade wäre, wenn ich deswegen gehen würde und ich wurde - als ich zum Geschäftsführer sagte, dass ich mich nicht mehr bei grapevine sehen würde - gebeten, nochmal ein/zwei Nächte nachzudenken, ob ich nicht doch bleiben möchte. Diese komplett falsch Darstellung der Geschehnisse überrascht mich also doch sehr. Es wundert mich aber leider überhaupt nicht, dass so negativ und defensiv auf meine Bewertung reagiert wird, da Selbstreflexion nicht zu den Stärke von grapevine gehört. Es ist schließlich einfacher den Fehler bei anderen zu suchen, als zuzugeben, dass bei einem selbst die Dinge nicht so gut laufen.

Verbesserungsvorschläge

Es ist, wie schon erwähnt, eine Partyagentur. Das Geld für Partys und Events, auch wenn sie zugegebenermaßen Spaß machen, lieber mal sparen und dafür in die Gehälter stecken.
Wieder mehr Flexibilität, was die Arbeitszeiten angeht, wäre auch nicht schlecht. Als ich anfing, hieß es, du kannst kommen und gehen, wann du willst, solange du deine acht Stunden zusammen kriegst. Dann wurde eingeführt, dass du um 08:30 Uhr anzufangen hast und wenn du mal etwas später anfängst wirst du sofort getadelt.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Agentur sehr gut, innerhalb meines ehemaligen Teams oft sehr schlecht. Man hat einen enorm hohen Arbeitsaufwand, wodurch es öfter zu Zickereien, schlechter Stimmung und Anschuldigungen, die überhaupt nicht stimmten, kam.

Image

Die Kunden sind mal mehr mal weniger zufrieden. Innerhalb der Branche hat grapevine meinem Eindruck nach ein positives Image.

Work-Life-Balance

Man sollte meinen, bei einer Agentur mit 4-Tage-Woche hätte man eine tolle Work-Liefe-Balance, dem ist aber überhaupt nicht so. Der Arbeitsaufwand für einzelne Personen ist enorm hoch, daher stehen Überstunden auf der Tagesordnung und es wird auch von dir erwartet Überstunden zu machen, denn schließlich handelt es sich um eine Agentur und in Agenturen gibt es nun mal Zeiten, in denen sehr viel los ist. Du musst im Grunde ständig erreichbar sein, egal, ob du krank oder im Urlaub bist oder schon frei hast. Mir hat mein Vorgesetzter eine Frage zu einem Kunden auf WhatsApp geschickt, als ich nach einer Operation in der Klinik lag und wahnsinnige Schmerzen hatte. Mir wurde außerdem von meinem Vorgesetzten gesagt, dass ich meine Kolleg*innen anrufen soll, wenn ich eine Frage habe, selbst wenn sie ihren freien Tag haben. Bezahlt werden die Überstunden natürlich nicht. Wenn du mal nichts zu tun hast (was wirklich nur selten vorkam), kannst du eine Stunde früher Schluss machen. Ich persönlich hatte immer das Gefühl, dass Überstunden abfeiern nicht gerne gesehen wird.

Karriere/Weiterbildung

In dieser Agentur werden dir meiner Erfahrung nach leider falsche Versprechungen was Weiterbildung, Weiterentwicklung und Gehalt angeht, gemacht.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe hier leider die Erfahrung gemacht, dass du deiner Kollegin nicht vertrauen kannst und aufpassen musst, was du zur ihr sagst.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt eigentlich keine älteren Kolleg*innen; ich kann aber natürlich nicht beurteilen, ob sich viele ältere Menschen bei einer Agentur bewerben.

Vorgesetztenverhalten

War in der Regel immer korrekt. Dennoch sollte man in dieser Agentur nie vergessen, dass deine Vorgesetzten auch deine Vorgesetzten sind und nicht deine Freunde, obwohl dir manchmal von ihnen dieser Eindruck vermittelt wird. Denn diese 'offene Kommunikation', 'ihr könnt uns alles erzählen'-Mentalität die gepredigt wird, kann in Verbindung mit der oberflächlichen Vertrautheit, die dir vermittelt wird, dazu führen, dass du etwas sagts, was vielleicht nicht so toll ist. Das wird dann abgespeichert und dir Wochen/Monate später an den Kopf geworfen.
Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass dein Vorgesetzter andere Erwartungen an dich hat, als an sich selbst. Wenn er dir schreibt, will er am Besten gestern eine Antwort, aber wenn du ihm schreibst, dann warte erst mal, bis er dir Tage später oder auch gar nicht antwortet und du deswegen bei ihm nachfragen musst. Er ist weiterhin öfter einfach nicht zu internen Meetings erschienen und ist sogar einmal zu spät zu einem Meeting mit einem externen Partner gekommen, weil er mit seinem Hund Gassi war. Ich musste dem Partner dann sagen, dass er noch in einem anderen Kundecall steckt und deswegen zu spät kommt.

Arbeitsbedingungen

Altbaubüro mit Partykeller und Dachterrasse, dass im Sommer auch zum Grillen genutzt wird. Homeoffice und Remote sind problemlos möglich. Allerdings wird an den falschen Stellen gespart. Im Winter kann man die Heizung nur bis zu einem bestimmten Grad aufdrehen, sodass man frierend im Büro sitzt, manche sogar mit ihrer Winterjacke an. Wenn der Geschäftsführer am Zimmer vorbeigeht und das Licht eingeschaltet ist, schaltet er es aus, denn es geht schließlich auch so.

Kommunikation

Innerhalb der Agentur ziemlich gut. Es gibt alle zwei Wochen ein Meeting, bei dem aktuelle Themen besprochen werden. Innerhalb meines ehemaligen Teams eher nicht so gut. Es kam oft vor, dass ein*e Kolleg*in etwas erledigt hat, dies nicht an das Team kommuniziert hat und dann später meinte, 'Das habe ich aber schon gemacht'. Es kam auch öfter vor, dass nicht klar war, wer die AP für ein Thema ist und man jemandem geschrieben hat, der dann meinte, frag mal x und x meinte dann, frag mal y und y meinte dann, frag mal z. Es kam außerdem vor, dass der Vorgesetzte sich um Themen gekümmert hat, dir das nicht kommuniziert hat und dir dann vorgeworfen hat, dass du nicht die AP beim Kunden für diese Themen bist, obwohl du von den Themen nichts wusstest, weil sie dir - wie schon geschrieben - nicht kommuniziert wurden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist meiner Meinung nach zu niedrig, ob es branchenüblich ist, kann ich jedoch nicht sagen. Man bekommt einen Fahrkostenzuschuss und monatliche Gutscheine, die man in verschiedenen Geschäften einlösen kann.

Gleichberechtigung

Gibt es innerhalb der Agentur absolut nichts zu bemängeln. Wieso dann die zwei Sterne? Weil ich innerhalb meines ehemaligen Teams immer öfter das Gefühl hatte, in einem Beliebtheitswettbewerb zu stecken und wenn du beliebt beim Vorgesetzten warst, hat er dich auch anders behandelt. Und wann warst du beliebt beim Vorgesetzten? Wenn du ein extrovertierter Mensch bist, der gerne trinkt und feiert. Introvertierte Menschen kommen meiner Erfahrung nach, bei grapevine nicht so gut an, da es sich um eine Party-Agentur handelt


Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Deine grapevine familiy
Deine grapevine familiy

Liebe Leser*innen,

ganz kurz vorab, bevor wir auf die Bewertungen detailiert eingehen:

Der Nebensatz gegen den wir uns rechtliche Schritte vorbehalten hatten, beinhalte eine personenbezogenen Diffamierung.

Die bewertende Person hat Ihr Bewertung mehrfach nach unseren Kommentaren angepasst.

Frühere Versionen unserer Kommentare haben wir daher gelöscht, da sie nicht mehr zu den geänderten Bewertungen passen.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr auch die anderen Bewertungen lest, um Euch ein differenziertes Bild von uns als Arbeitgeber zu machen.

Herzlichen Dank,
Oliver (Geschäftsführer)


Schlecht am Arbeitgeber:
Die bewertende Person wurde nicht wegen eines Vorstellungsgespräch gekündigt. Dass die Person ein Vorstellungsgespräch während der Arbeitszeit ausgemacht hat und sich dafür nicht freigenommen hatte, war letztendlich der Anlass für die Kündigung. Gründe gab es mehrere, die nichts mit der Arbeitsleistung zu tun hatten. Dem Anlass vorausgegangen war eine Gehaltsverhandlung, die für die bewertende Person nicht das gewünschte Ergebnis hatte. Darauf hin hat die Person emotional reagiert und mit einer Kündigung gedroht. Die Gesprächsführer haben zur Besonnenheit geraten. Zwei Tage später rief die Person auf dem Handy des Geschäftsführers und ihres Teamleiters an, entschuldigte sich und ließ wissen, dass sie überzeugen wolle, dass sie das höherer Gehalt verdient, indem sie das Feedback der beiden umsetzen wolle. Dazu muss man wissen, dass wir immer begründen, wenn wir eine Gehaltserhöhung ablehnen und besprechen, was wir gemeinsam tun können, damit die Person ihre Ziel erreicht. Direkt in der Woche darauf ist das besagte Vorstellungsgespräch durch einen Terminkonfikt „aufgeflogen“. Das führte zum besagten Vertrauensverlust. Pauschal zu behaupten, dass „Selbstreflexion nicht zu den Stärken von grapevine“ gehört, weisen wir zurück. Wir machen uns viele Gedanken darüber was wir hätten besser machen können. Wir hören unseren Mitarbeiter:innen zu und setzen Feedbacks konsequent um. Auch setzen wir uns intensiv damit auseinander, was ehemalige Mitarbeiter:innen hier kommentieren. Selbst aus den Top-Bewertungen der letzten Jahre haben wir jeden noch so kleinen Verbesserungsvorschlag angenommen.

Verbesserungsvorschläge:
Die meisten Mitarbeitenden sind zu 50% im home office und ein paar arbeiten fully remote. Um dem gesamten Team Plattformen zum Zusammenkommen zu bieten, gibt pro Quartal ein offizielles Event. Diese Events werden mit sehr überschaubaren Budgets größtenteils von Kolleg:innen selbst organisiert. Die Bezeichnung "Partyagentur" finden wir unangebracht.
Wir haben 2023 die 4-Tage-Woche eingeführt. Dabei werden 36 Stunden von Montag bis Donnerstag oder von Dienstag bis Freitag gearbeitet. D.h. wir arbeiten 9 Stunden am Tag. Dadurch ist die Spanne für Gleitzeit kürzer geworden. Die vertraglich vereinbarte Kernarbeitszeit ist von 8 bis 18 Uhr. An diese wurde die bewertende Person aus gegebenen Anlass erinnert.

Arbeitsatmosphäre:
Die Stimmung in dem Team in welchem die Person tätig war, ist inzwischen wieder genau so gut, wie im Rest der Agentur. Es gibt bei uns generell sehr wenig Konflikte, da wir einen sehr wertschätzenden, konstruktiven und verzeihlichen Umgang pflegen. Wenn es Konflikte in dem Team der bewertenden Person gab, war sie in diese involviert.

Kommunikation:
Der Bereich in welchem die Person tätig war, ist der neuste Bereich in der Agentur. Prozesse und Kommunikation sind hier noch verbesserungswürdig und wir arbeiten daran.

Kollegenzusammenhalt:
Wenn man ein bißchen zwischen den Zeilen ließt, merkt man, dass die bewertende Person hier auf einen Vorfall mit einer Kollegin anspielt. Was die bewertende Person nicht reflektiert, dass sie die besagte Kollegin in eine unmögliche Situation und ein moralisches Dilemma gebracht hat. Das finden wir nicht fair.

Work-Life-Balance:
Richtig ist, dass die Arbeitslast in dem Bereich der Person phasenweise sehr hoch sein kann. Insbesondere dann, wenn urlaubs- oder krankheitsbedingt jemand ausfällt. Es gibt allerdings auch immer wieder ruhige Phasen, die die Möglichkeit gäben etwaig angefallenen Überstunden abzubauen. Die Behauptung Überstunden werden erwartet ist nicht richtig. Ganz im Gegenteil: Überstunden müssen genehmigt werden. Da wir einen 9 Stundentag haben, dürfen die Mitarbeiter pro Tag maximal 1 Überstunde machen. Diese muss/müssen die Woche darauf abgefeiert werden. Wenn jemand an seinem freien Wochentag arbeitet, muss im selben Monat ein Tag freigenommen werden. Wir arbeiten bei uns mit Zeiterfassung. Das Konto der bewertenden Person wies keine angesammelten Überstunden auf, sonst hätten wir das Gespräch gesucht, wie wir unterstützen können. Wenn Mitarbeiter:innen krank oder im Urlaub sind, müssen sie nicht erreichbar sein. Lediglich eine sauber Übergabe wird erwartet.

Vorgesetztenverhalten:
Die hier und in den Punkten „Work-Life-Balance" sowie „Gleichberechtigtung“ beschriebenen Wahrnehmungen des Vorgesetztenverhaltens nehmen wir sehr ernst und gehen diesen nach. Sollten sich Regelverstöße bewahrheiten, werden wir entsprechende Konsequenzen daraus ziehen.

Gleichberechtigung:
Wir behandeln alle Mitarbeiter:innen gleich - Alter, Herkunft, Geschlecht, Religion, Gesinnung machen für uns keinen Unterschied. Für Gehalts- und Karriereschritte zählen nur die persönliche Entwicklung, erworbene Fähigkeiten und Fachwissen sowie die Leistungsbereitschaft. Beliebtheit und Geselligkeit spielen definitiv keine Rolle.

Umgang mit älteren Kollegen:
Statistisch gesehen könnte man etwa 10% der Mitarbeiter:innen als „ältere Kolleg:innen“ bezeichnen. Ergo bewerben sich auch Selbige. Auch beim Alter machen keinen Unterschied.

Arbeitsbedingungen:
Hier wird der Eindruck erweckt, wir würden an allem sparen und unsere Mitarbeitenden leiden lassen. Das ist grober Unsinn. Auf Initiative unsere Mitarbeiter:innen, denen Nachhaltigkeit am Herzen liegt, haben wir eine Smart Heizung installiert. Sie ist auf 22 Grad eingestellt. Diese kann man jederzeit manuell auf 25 Grad hochdrehen. Aber ja, wir sind in einem Altbau und es dauert manchmal ein wenig bis es eine Wohlfühltemperatur hat. Und ja, der Geschäftsführer macht manchmal die Deckenbeleutungen in den Büros oder das Licht im Flur aus - Energiesparen geht schließlich alle was an - , v.a. wenn durch unsere 2 x 2 Meter großen Fensterfronten die Sonne herein scheint. Im Zweifel hat aber auch jeder Mitarbeitende eine eigene Schreibtischlampe.

Gehalt/Sozialleistungen:
Das Gehalt in Agenturen ist grundsätzlich etwas niedriger als bei Unternehmen. Im direkten Branchenvergleich gehören wir in München aber zu den 20% der am besten bezahlenden Agenturen. Zudem bieten wir alles - wirklich alles - was man als Arbeitgeber sonst noch anbieten kann: 4-Tage-Woche bei vollem Lohnausgleich, Inflationsbonus, Jobticket, Jobrad, Joblunch, Yoga im Büro, Direktversicherungszuschuss, geldwerte Vorteile im Wert von 2.000 € netto p.a., Arbeiten aus dem Ausland, Sabbatical... you name it. Mehr geht nicht.


Image:
Die Agentur genießt einen hervorragenden Ruf im Markt. Wir erhalten jedes Jahr Kaufangebote, wir betreuen Kunden wie Siemens, Deutsche Bank und Allianz seit über 10 Jahren, wir haben einen Durchschnitt von 4,5 Sterne bei Kununu und im Jahr 2023 hat kein Mitarbeiter gekündigt.

Karriere/Weiterbildung:
Der Eindruck hier ist sehr subjektiv, da die bewertenden Person eine Gehaltserhöhung nicht zum von ihr gewünscht Zeitpunkt erhalten hat und zu einer gewünschten Weiterbildung die Rückmeldung erhalten hat, sie möge sich bitte eine andere suchen, da die gewählte Weiterbildung nicht sinnvoll erschien. Objektiv entwickeln sich die Gehälter bei uns im Durchschnitt jährlich um 5 - 10% nach oben. Wir haben letztes Jahr 20% der Mitarbeitenden eine Weiterbildung ermöglicht, teilweise vollfinanziert.


Liebe Leser*innen,

wenn ihr bis hierhin gekommen seit, scrolls doch bitte noch ein klein bißchen weiter. Was ihr dann lesen werden zeichnet ein ganz anderes Bild von uns.

Danke,
Oliver (Geschäftsführer)

Hier möchte ich auch in 30 Jahren noch arbeiten...

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Auch nach fast 2 Jahren grapevine bin ich jeden Tag dankbar hier zu sein ;-)

Kollegenzusammenhalt

Ein guter Teamspirit. Ich habe das Gefühl, jeder kommt gerne zur Arbeit, freut sich auf die Kolleg:innen und alle verfolgen ein gemeinsames Ziel.

Vorgesetztenverhalten

Die Chefs sind mega! Ehrlich, offen, respektvoll, sympathisch und mit einem Drive, der ansteckt.

Arbeitsbedingungen

Sehr schönes Altbaubüro im Herzen Schwabings mit riesiger Dachterrasse und aller Ausstattung die man zum Arbeiten und Wohlfühlen braucht. Homeoffice und Remote ist möglich und wird auch erfolgreich praktiziert.

Kommunikation

Offene, respektvolle und ehrliche Kommunikation auf allen Ebenen.

Interessante Aufgaben

Wir haben viele begeisterte Kunden und das spornt zu Höchstleistungen an. Bei grapevine wird einem nicht langweilig und es gibt viele interessante Projekte, die wir gemeinsam rocken!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Deine grapevine familiy
Deine grapevine familiy

Woohoo - wegen uns kannst Du hier auch gerne in Rente gehen :)))

Vielen Dank für dieses große Lob und Dein tolles Feedback. Das freut uns wirklich sehr.

Bitte verrate uns noch, warum Du hier und da ein Sternchen abgezogen hast, damit wir da noch besser werden können.

Wir freuen uns mit Dir alt zu werden :)

Deine GFs,
Enrico & Olli

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Teamwork makes the dream work - gemeinsam wird alles gemeistert und gefeiert!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich bin super glücklich in der Agentur und fühle mich am richtigen Platz.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist super herzlich und warm. Jede:r ist willkommen und wird so akzeptiert wie er/ sie ist. Natürlich gibt es auch mal Situationen wo nicht alles rosig ist, aber gemeinsam wird immer eine Lösung gefunden. :)

Image

Die Kunden sind zufrieden und schätzen unsere Arbeit. Grapevine marketing ist ein bekannter Name in der Branche und super im Lebenslauf.

Work-Life-Balance

Was soll ich sagen? Es wird als Arbeitszeitmodel die 4-Tage-Woche angeboten. Das Model ist auf jeden Fall spannend und eine tolle Chance. Zusätzlich ist es immer möglich die Mittagspause auszudehnen, falls mal was wichtiges ansteht - Arzt, Lunchdate oder Workout :)

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeitende werden gefördert und auch Ziele klar kommuniziert. Zusätzliche Weiterbildungen können auch angefragt werden. Leistung wird belohnt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind branchenüblich. Natürlich wäre mehr immer toll ;) Fahrtkostenzuschuss, monatliche Gutscheinkarten (zusätzlich auch bei Geburtstagen, Jahrestagen), betriebliche Altersvorsorge, zusätzliche Urlaubstage vor Weihnachten und vieles mehr.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ein Smartes Thermostatsystem, Müll wird getrennt, Bio und Fairtrade Kaffee wird aufgebrüht, die Teamevents sind nachhaltig gestaltet und es gibt auch immer vegane/ vegetarische Optionen.

Kollegenzusammenhalt

In den einzelnen Teams ist der Zusammenhalt super. Gerne noch mehr teamübergreifende Projekte, um hier mehr Bindung zu schaffen.

Umgang mit älteren Kollegen

Jede:r ist willkommen. :)

Vorgesetztenverhalten

Super tolle, herzliche und kompetente Team Leads!! Haben immer ein offenes Ohr und setzen sich für einen ein - Teamwork makes the dream work. Mit der Agenturleitung kann auch über alles gesprochen werden :).

Arbeitsbedingungen

Alles super: auch für das Homeoffice wird eine gute Ausstattung gestellt und man bekommt für weitere (persönliche) Anschaffung einen Zuschuss. Im Büro ist auch alles top - wünsche können jederzeit geäußert werden.

Kommunikation

In dem "All Hands Meeting" werden allen Mitarbeitenden umfassend Updates mitgeteilt, die Themen reichen hier von Neueinstellungen bis hin zu neuen Benefits. Zusätzlich gibt es wöchentliche Team Meetings und Einzeltermine mit den Vorgesetzten. Hier wird eine offene Feedbackkultur gelebt.

Gleichberechtigung

Egal ob m/w/d, jede:r wird gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Wir betreuen vielseitige und auch namenhafte Unternehmen, hier wird es nie langweilig. Man kann sich je nach Interessen weiterentwickeln und wird gefördert.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Deine grapevine family
Deine grapevine family

...und wir sind super glücklich mit Dir ;)

1.000 Dank für dieses tolle und wertschätzende Feedback. Wir sind so so glücklich, dass wir so eine großartige Mannschaft mit so tollen Menschen am Start haben, wo jede/r jeder/m den Rücken frei hält.

So haben wir es uns immer gewünscht, so kann es gerne bleiben. Wir wollen alles dafür tun und freuen uns, wenn Du uns mit Deinem Feedback dabei hilfst.

Vielen, vielen Dank!!!

Enrico & Olli

Ein Top-Arbeitgeber!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vielseitigen Aufgabenbereich, Transparenz, Selbstreflektion, Rückhalt, Offenheit, Flexibilität, Team-Spirit, Frühstück

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Verbesserungsvorschläge

Arbeitsprozesse und -systeme zu hinterfragen, zu verschlanken, Informationen bündeln, weniger Meetings


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Deine grapevine familiy
Deine grapevine familiy

Vielen herzlichen Dank für diese schöne Feedback. So beginnt das Jahr doch gleich mal richtig gut und wir nehmen das zum Ansporn weiter an uns zu arbeiten, um ein Top-Arbeitgeber zu bleiben.

Deine Verbesserungsvorschläge nehmen wir sehr gerne an und würden uns freuen, wenn Du uns mit konkreten Hinweisen und ständigem Hinterfragen der Abläufe hilfst, noch effizienter zu werden.

Vielen Dank nochmal und schön, dass Du bei uns bist.

LIebe Grüße,
Enrico und Olli

Ich "muss" nicht, sondern ich WILL in die Arbeit kommen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

An grapevine Marketing gefällt mir der starke Zusammenhalt zwischen den Kollegen und der familiäre, freundliche und respektvolle Umgang untereinander. Ich habe in der grapevine nicht nur Kollegen getroffen sondern auch Freunde gefunden. Der Spruch "wir lieben den Montag" hat sich bewahrheitet, weil ich mich wirklich nach jedem Wochenende freue wieder auf die Arbeit zu kommen!

Arbeitsatmosphäre

Sehr ausgeglichen, freundschaftlich, humorvoll

Work-Life-Balance

Es wird anerkannt und gewollt, dass alle ein schönes Privatleben haben, um aufgeladen wieder an die Arbeit gehen zu können. Gemeinsame Office Events oder After-Work get-together tragen hier auch dazu bei :)

Karriere/Weiterbildung

Individuelle Weiterbildung wird gewollt und unterstützt

Gehalt/Sozialleistungen

Wir haben super viele attraktive Benefits

Kollegenzusammenhalt

10/10


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Deine grapevine family
Deine grapevine family

Awwww - so ein schönes Weihnachtsgeschenk. Vielen, lieben Dank für dieses tolle und wertschätzende Feedback. Wir freuen uns ungemein, dass Du Dich bei uns soooo wohl fühlst und sind Dir für Dein Engagement und Deinen Elan sehr, sehr dankbar.

Es macht uns immer ein klein wenig stolz, wenn wir zurückgemeldet bekommen, dass grapevine der Ort geworden ist, den wir immer schaffen wollten - ein Platz zum Wohlfühlen, Freunde finden und sich Weiterentwickeln.

Hilf' uns gerne bei den Themen Kommunikation und Umwelt-/Sozialbewusstsein mit Deinen Anregungen weiter, hier noch besser zu werden und voll punkten zu können.

Liebe Dank,
Deine GFs Olli und Enrico

Ich liebs hier

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist super angenehm und echt familiär! Der Umgang locker, aber auch diplomatisch und fair. Es gibt keine hierarchischen Strukturen und jede/r Einzelne wird gleich behandelt, integriert und es wird in jeder Situation Rücksicht genommen oder geholfen, wo Hilfe benötigt wird.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance bei grapevine ist definitiv sichergestellt - klar gibt es den ein oder anderen längeren Tag, dieser wird aber hier oder da mal wieder ausgeglichen. Und hey, wer weiß, was das kommende Jahr noch so an Work-Life-Balance bringen wird ;-)

Karriere/Weiterbildung

Durch eine steile Lernkurve aufgrund von vielfältigen Projekten sowie vielen Möglichkeiten der Weiterbildung ergeben sich bei grapevine viele Entfaltungs- und Wachstumsperspektiven für jede/n einzelnen.

Gehalt/Sozialleistungen

Zum Branchenüblichen Gehalt gibt es einige Zuschüsse, Benefits on top, welche echt mega sind!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich schätze es gibt immer Luft nach oben, aber wir geben unser Bestes!

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist stark, es wird gerne auch mal ein Feierabendbierchen zusammen getrunken (was allerdings kein Muss ist).

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten begegnen den Angestellten stets auf Augenhöhe und haben immer ein offenes Ohr für alle Wehwehchen. Sie schaffen es, die perfekte Balance zwischen Autoritätsperson und Kollege herzustellen.

Arbeitsbedingungen

I mean... Wir leben Employer Branding: 11/10!

Kommunikation

Läääuft.

Gleichberechtigung

Alle werden gleich (gut) behandelt. Unabhängig von Geschlecht, Erfahrung, Alter oder sonstigem.

Interessante Aufgaben

Durch die vielseitigen, vielfältigen Aufgaben ist bei grapevine immer die perfekte Mischung gegeben.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Deine grapevine familiy
Deine grapevine familiy

Hell yeah! What a feedback - 5 Sterne deluxe!!!

Besser hätte der Start in die neue Woche nicht sein können - Wir sind Dir sehr, sehr dankbar für diese tolle Bewertung und versprechen:

Wir werden uns alle Mühe geben, dass dieses tolle Feedback nicht nur eine Momentaufnahme ist, sondern ein bleibender Eindruck über hoffentlich viele gemeinsame Jahre miteinander.

Wir Geschäftsführer können an der Stelle nur DANKE an alle grapeviner sagen, da für diese tolle Stimmung, die nun seit langer Zeit bei uns herrscht, vor allem die Führungskräfte und Mitarbeiter verantwortlich sind, die mit ihren Vorschlägen, Gestaltungs- und Veränderungswillen, die Agentur Tag für Tag prägen. Hinzu kommen die vielen, begeisterungsfähigen und hoch motivierten Newbies, die mit Ihrem Elan alle angesteckt haben... einfach eine Top-Combo.

We love you all!
Eure GFs Enrico & Olli

Ein Unternehmen, in dem nur authentische Menschen mit großer Leidenschaft für ihren Beruf arbeiten.

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Beste an Grapevine sind seine Mitarbeiter. Das Maß an Fürsorge, Wertschätzung und Motivation, das ich während meiner Zeit dort erfahren habe, war hervorragend. Ich bin bei grapevine sowohl als Mensch als auch als Employer-Branding-Experte so sehr gewachsen und kann nur empfehlen, sich bei diesem Arbeitgeber zu bewerben. Man freut sich darauf, montags zur Arbeit zu kommen und die Herausforderungen im Bereich Employer Branding mit einem tollen Team von sehr intellektuellen Menschen zu meistern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

/

Verbesserungsvorschläge

/

Arbeitsatmosphäre

In der Firma herrscht eine tolle Atmosphäre. Nicht nur das schöne Büro, das mit allem ausgestattet ist, was man an einem Arbeitstag braucht, auch die Leute sind alle sehr nett, inspirierend und unterstützend. Die Kollegen arbeiten hart und halten es professionell, aber es gibt immer Raum für einen Scherz, ein Kaffee-treffen oder natürlich lustige Team-Events.

Work-Life-Balance

Die Arbeitstage sind ziemlich festgelegt, da es sich um eine Agentur handelt, die mit Kunden arbeitet, und man muss sich an diesen Zeitplan anpassen. Die Arbeitstage gehen von 9-18 Uhr mit einer Stunde Pause. Manche Leute machen mehr Stunden, aber das wird definitiv nicht erwartet oder bejubelt. Wenn du in deiner Pause zum Yoga oder zum Laufen gehen möchtest, kannst du das tun. Auch das Arbeiten von zu Hause aus ist kein Problem. Man bekommt viel Unterstützung, wenn es darum geht, Arztbesuche oder andere Termine zu planen.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt definitiv Raum für Wachstum und Karriereentwicklung, allerdings ist der Weg dorthin nicht sehr klar (es gibt zum Beispiel kein Level-System). Wenn man wirklich gute Arbeit leistet, kann man die Beförderung bekommen, die man verdient, und ich habe und ich habe gesehen, dass dies bei Kollegen während meiner Zeit bei Grapevine der Fall war. Es wäre wirklich gut, dafür einen strukturierteren Plan einzuführen, so dass die Mitarbeiter in der Lage sind, sich zu verbessern (und dass sie wissen, welche Schritte für sie verfügbar und erreichbar sind).

Kollegenzusammenhalt

Weil es ein kleines Büro ist, kennt man jeden. Man kommt sehr gut miteinander aus und trifft sich auch manchmal nach der Arbeit oder am Wochenende. Im Allgemeinen herrscht eine sehr positive Atmosphäre unter den Kollegen. Neueinsteiger werden sofort einbezogen und nicht ausgegrenzt.

Vorgesetztenverhalten

Bei grapevine gibt es eine Politik der offenen Tür - das Management ist sehr zugänglich und verständnisvoll und setzt sich gerne für dich ein, wenn du mit etwas Schwierigkeiten hast. Sie behandeln die Kollegen sehr menschlich und sind offen, engagiert und motivierend.

Arbeitsbedingungen

Der Arbeitsplatz ist schön und wirklich hell, sauber und man wird mit allem ausgestattet, was man braucht. Die Schreibtische sind groß, man bekommt einen eigenen Platz zugewiesen und kann ihn nach eigenen Vorstellungen einrichten. Es gibt zwei große Bildschirme und ergonomische Stühle. Sie erhalten eine kleine finanzielle Unterstützung, um auch Geräte für Ihr Home Office zu kaufen.

Kommunikation

Das Management und die Team Leads halten alle sehr gut auf dem Laufenden. Änderungen werden sehr schnell kommuniziert, und alle werden einbezogen. Man hat nie das Gefühl, dass Informationen versteckt werden. Auch der Vertrag ist schon vor dem Start sehr transparent und man muss nicht mit Überraschungen rechnen.

Gehalt/Sozialleistungen

Im letzten Jahr hat Grapevine seine Sozialleistungen verbessert, z. B. durch die Einführung von Geschenkgutscheinen und kleinen Bonussen. Das Gehalt ist im Allgemeinen niedriger als der Durchschnitt, was manchmal etwas frustrierend sein kann. Die Tatsache, dass die Arbeit so lohnend ist und die Leute so nett sind, macht das wieder gut, aber ich kann mir vorstellen, dass das Gehalt ein Grund dafür ist, dass die Leute irgendwann zu einem anderen Job wechseln. Grapevine ist eine Agentur und hat andere Ressourcen als größere Firmen, das sollte klar sein.

Gleichberechtigung

Bei grapevine arbeiten sehr viele Frauen, auch in den Teamleiterpositionen, und sie werden alle mit Respekt behandelt. Abgesehen davon gibt es für Mütter, die aus dem Mutterschaftsurlaub zurückkommen, immer einen Plan, wie sie wieder in den Beruf einsteigen können (einschließlich flexibler Arbeitszeiten / Arbeit von zu Hause aus / Anpassung an die Abholung der Kinder vom Kindergarten).

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr interessant, vor allem wenn man eine Leidenschaft für Employer Branding und Marketing hat. Allerdings können die Aufgaben manchmal etwas repetitiv sein, da sich das Unternehmen natürlich an die Bedürfnisse des Kunden anpasst. In der Beratung hat man die Freiheit, sich auf ein Gebiet zu spezialisieren und das als Nebenprojekt zu machen, aber das bedeutet nicht immer, dass es einen Kunden im Portfolio gibt, der Interesse an dieser Dienstleistung hat. Aber insgesamt ist grapevine SEHR gut in dem, was sie tun, und das macht die Aufgaben wirklich interessant.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Deine grapevine familiy
Deine grapevine familiy

Wow, vielen Dank für dieses tolle Feedback.

Wir freuen uns sehr, dass Du Dich bei uns so wohl gefühlt hast und noch mehr, dass es uns (wie man an den letzten Bewertungen auch schon sehen kann) gelungen ist, unsere Kultur und unseren Arbeitsort langfristig so gestaltet haben, dass sich jede/r wohlfühlen, entfalten und entwickeln kann.

Du sprichst das Thema Gehalt an und da sind wir ganz ehrlich - wir können (noch) nicht mit Unternehmensgehältern und VC finanzierten Start-ups mithalten. Aber bei den Agenturen zählen wir zu den Bestbezahlenden. Was wir meinen, was auch für uns spricht, dass wir unsere Kolleg:innen in Rekordzeit zu absoluten Expert:innen aufbauen. Das zahlt sich dann bei einem späteren Karriereschritt oft doppelt aus. Außerdem können und werden wir einige sog. New Work Themen deutlich schneller auf die Straße bringen als Unternehmen das können.

Unterm Strich sind wir jedenfalls ganz froh, dass Gehalt in den letzten Jahren der einzige Wechselgrund für wahre grapeviner war ;)

Bzgl. Karriere und Weiterbildung sind wir Dir für Deinen Hinweis sehr dankbar. Zwar halten wir das Thema Weiterbildung bewusst recht offen, aber trotzdem sollten wir hier noch besser über die Möglichkeiten informieren. Auch bei den Karrierelevels gibt es eigentlich ein sehr transparentes und gut nachvollziehbares System. Aber wenn beides nicht bekannt ist, haben wir definitiv Hausaufgaben in der Kommunikation. Wir nehmen uns der Sache an!

Wir danken Dir, dass Du Dir die Zeit genommen hast uns Feedback zu geben und wünschen Dir von Herzen alles Gute. Bitte bleib mit uns in Kontakt - wie Du weißt, zieht es viele auch wieder zurück zu uns und Du bist uns immer herzlich willkommen.

Alles Liebe,
Deine GFs Enrico & Olli

Mein Karrierestart hätte nicht besser laufen können :)

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den offenen Umgang mit den KollegInnen/Führungskräften. Auch, dass ich so flexibel arbeiten kann, wie es eben zu mir und meiner Lebensgestaltung passt. Ich als Berufsanfängerin werde geschätzt und bekomme ab Tag 1 sehr viel Vertrauen. Dadurch, dass ich für den Job aus dem Norden Deutschlands umgezogen bin (auch wenn ich jetzt knapp 80km weit weg wohne und zu 95% im Home Office) , hatte ich Angst vor dem Schritt und all dem Stress, der damit zusammenhängt. Grapevine hat mir die Angst schnell genommen. Ich hatte die Möglichkeit, wenn ich noch nicht rechtzeitig eine Wohnung gefunden hätte, erst einmal von Norddeutschland aus arbeiten und mich dann um eine Wohnung und den Umzug kümmern.

Arbeitsatmosphäre

GrapevinerInnen tragen das Herz auf der Zunge. Feedback, sowohl konstruktives als auch positives gibt es viel. Es wird Ehrlich miteinander umgegangen, jedem werden die selben Chancen gegeben und es wird immer angestrebt, dass die MitarbeiterInnen glücklich sind und Spaß haben. Fühlt man sich einmal ungerecht behandelt etc. kann man das Gespräch zu jeder Zeit suchen.

Image

Man merkt, dass Grapevine einen sehr guten Ruf in der Branche hat. Sowohl von Konkurrenten als auch von Dienstleistern kann dieses wahrgenommen werden. Auch die bestehenden und ehemaligen Kunden sind sehr zufrieden.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und ein flexible Arbeitsort werden gelebt. Bei Grapevine kann man früh starten, mittendrin länger Pause machen oder noch spät arbeiten - einfach so wie es passt (und natürlich abhängig von den Terminen). Ich selbst arbeite den größten Teil, neben einigen anderen, nicht am Hauptstandort und auch das ist möglich. Wenn man Urlaub nehmen möchte oder wenn man sich aus welchen Gründen auch immer einen Nachmittag rausnehmen muss, wird nicht diskutiert. Mit Absprache mit den Vorgesetzten ist dies immer spontan möglich.

Karriere/Weiterbildung

Bei Grapevine bekommt man die Möglichkeit sich auf Themen zu spezialisieren, Schulungen wahrzunehmen und aufzusteigen. Es gibt Personen im Unternehmen, die als Key Account Manager gestartet und nun Team Lead in der Agentur sind. Ich selbst habe mein Wissen in einem Bereich ausbauen wollen und habe die Möglichkeit bekommen an einem Kurs teilzunehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist immer sehr individuell zu bewerten. Ich bin derzeit zufrieden mit meinem Gehalt. Auch wurde eine Gehaltserhöhung durch die Agentur ausgesprochen, ohne, dass ich selbst diese fordern musste. Zusätzlich ist bei Grapevine ein "Benefitprogramm" etabliert, in dem man eine zusätzliche Geldleistung erhält. Eine BahnCard 50 gibt es für die Personen, die nicht vor Ort arbeiten und eine Monatskarte wird ebenfalls übernommen. Dadurch, dass grapevine Teil von Ströer ist, können auch unterschiedliche Benefits von diesen wahrgenommen werden z.B. Jobrad.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich würde das Umwelt- und Sozialbewusstsein als durchschnittlich betrachten. Es gibt keine Dinge, die besonders hervorzuheben sind. Bei Geschäftsreisen wird in der Regel auf den Zug zurückgegriffen, es gibt keine "unnötigen" Anschaffungen und auch ein Veggie Grillabend steht auf dem Programm, aber eben weil viele der MitarbeiterInnen vegetarisch/vegan sind.

Kollegenzusammenhalt

Bei Grapevine arbeitet man sehr eng miteinander, was eine gute Gemeinschaft voraussetzt. Die ist wirklich stark zu merken. Bei der Bewerbung wird eine Survey gemacht, ob man von der Person, den Eigenschaften und den Ansichten zur Agentur passt. Dass dies super funktioniert merkt man über alle "Unternehmensbereiche" hinweg.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Großteil der Agentur ist eigentlich sehr jung, besonders von der Art her.

Vorgesetztenverhalten

Die Entscheidungen der Vorgesetzten waren in den bisher knapp 10 Monaten immer nachvollziehbar. Die Teamleiterinnen stehen zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen wo sie können. Ihnen ist wichtig, dass die MitarbeiterInnen glücklich sind. Die MitarbeiterInnen stehen ganz klar an erster Stelle.

Arbeitsbedingungen

Die Agentur befindet sich in einem Altbau. Dies ist natürlich zu merken, weil es eben lauter, hellhöriger und wärmer ist als in einem neuen Gebäude. Dennoch besitzen die beiden Etagen, über die sich die Agentur zieht, moderne Küchen, helle und große Arbeitsplätze mit sehr guten Bildschirmen. Die Arbeitsgeräte sind durchweg gute MacBooks und wenn dabei einmal ein Laptop nicht mehr richtig funktionieren sollte, wird auch dabei ohne Diskussion ein neuer angeschafft. Und natürlich gehört zu den Arbeitsbedingungen auch das Home Office, welches ich zu 95% nutze.

Kommunikation

Neben den halbjährlichen Feedbackgesprächen, in denen über die vergangene Zeit aber auch über Entwicklungsmöglichkeiten geredet wird, kann man immer das Gespräch suchen. Egal ob es sich dabei um die Teamleitung oder die Geschäftsführung handelt. Feedback wird stets angenommen. Auch findet alle 2 Wochen ein All Hands mit der ganzen Agentur statt, wo es um Kunden- und personelle Themen geht.

Gleichberechtigung

Es gibt ingesamt 7 Führungspositionen. Drei dieser sind von Männern besetzt, der Rest von Frauen. Man bekommt bei grapevine zu keiner Zeit das Gefühl, dass man eine schlechtere Arbeit leistet, nur weil man eine Frau ist, eine andere Sexualität hat, einen anderen Glauben etc. Auch wird die Leistung nicht in Frage gestellt, wenn man eine geringere Seniorität hat, ich als Berufsanfänger werde in den meisten Fällen genauso ernst genommen, wie andere KollegInnen.

Interessante Aufgaben

Man hat auf jeden Fall einen Einfluss auf die Ausgestaltung der Arbeit. Es ist zu jeder Zeit möglich seine Wünsche bzgl. Themen oder neuer Inhalte zu äußern und es wird sich bemüht, dass man diese auch behandeln kann. Natürlich ist dies auch abhängig von den Kundenaufträgen. Es gibt natürlich auch Aufgaben, die einem nicht so sehr gefallen, wie andere, die aber dennoch gemacht werden müssen. In meiner bisherigen Zeit waren die Aufgaben super vielfältig, von Strategieerarbeitung über Kreationsthemen bis hin zum Online Marketing war alles dabei, auch ein Fotoshooting konnte ich begleiten.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Deine grapevine familiy
Deine grapevine familiy

Vielen, lieben Dank für dieses tolle Feedback und für Deine Wertschätzung, der vielen kleinen und großen Dinge, bei denen wir uns alle Mühe geben Tag für Tag ein bißchen besser zu werden.

Wir können uns unglaublich glücklich schätzen, in Dir eine so motivierte, freundliche und kompetente Kollegin gefunden zu haben. Wir werden alles daran setzen, dass Du bei uns nicht nur Deine Karriere gestartet hast, sondern auch richtig durchstarten kannst.

Was uns als Geschäftsführer besonders freut, ist auch die Anerkennung, die Du Deiner Teamleiterin zukommen läßt. Wir sind stolz darauf, dass unsere Führungskräfte das Wohl Ihrer Mitarbeiter:innen immer über das eigene Wohl stellen und Newbies wie Seniors nach Kräften dabei unterstützen, die Herausforderungen, die sich stellen, zu meistern!

Es ist gerade einfach nur schön zu sehen, dass wir eines der besten und homogensten Teams seit Jahren am Start haben - das Feedback der Mitarbeiter:innen und Kund:innen zeigt uns das deutlich und der Erfolg am Markt gibt uns Recht.

In diesem Sinne -DANKE, dass Du bei uns bist und dieses Team und die grapevine bereicherst!
Enrico und Olli

Since I joined Grapevine, I also love Mondays and other workdays of the week. ☀️

4,9
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Einzigartigkeit!

Verbesserungsvorschläge

Noch mehr Struktur in bestimmte Prozesse zu bringen.

Arbeitsatmosphäre

Eine offene, freundliche, familiäre, fehlerfreundliche und coole Arbeitsatmosphäre. Am Anfang habe ich mehr beobachtet und schnell gemerkt, dass viele der auf der Website genannten Punkte tatsächlich zutreffen. Durch den wertschätzenden Umgang mit Kollegen, habe ich auch schnell Vertrauen aufgebaut.

Work-Life-Balance

Home-Office mit Büro-Kombi. Gute Flexibilität, um Familie und Beruf bestmöglich zu vereinbaren. Auch eine gute Kombination für diejenigen, die nebenbei studieren.

Kollegenzusammenhalt

Es läuft ganz gut und ich genieße die Vielfalt der vielen tollen Persönlichkeiten. Es findet ein regelmäßiger Austausch von Wissen und Best Practice statt. Die Kollegen sind hilfsbereit und zeigen auch ihr Verständnis.

Vorgesetztenverhalten

Sie sind gute Vorbilder und vermitteln ihren Mitarbeiter die Werte des Unternehmens. Zeigen auch Interesse an den Werten der Mitarbeiter. Sie sind offen, ehrlich, wertschätzend, lösungsorientiert und auch mal lustig. Einige Entscheidungen werden erst nach dem Austausch mit Kollegen getroffen. Feedback ist hier erwünscht und wird auch geschätzt.

Arbeitsbedingungen

Ich bin sehr zufrieden mit der gesamten Ausstattung, finde auch das Büro genial, es fühlt sich wie ein zweites zu Hause an. =)

Kommunikation

Im Großen und Ganzen läuft es ganz gut. Es gibt ein paar Punkte, die verbessert werden können, aber diese oder andere Punkte gab es in jedem Unternehmen, in dem ich gearbeitet habe. Wichtig ist, die Offenheit für die Verbesserungsvorschläge, und hier ist es der Fall. Sie werden besprochen und die besten Lösungen übernommen.

Gleichberechtigung

Dies ist auch eine seiner Stärken.

Interessante Aufgaben

Neben dem operativen Geschäft gibt es auch den Freiraum, etwas Neues zu lernen. Bisher habe ich mich noch nie gelangweilt und finde einige Aufgaben ziemlich spannend.


Image

Karriere/Weiterbildung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Deine grapevine familiy
Deine grapevine familiy

Wir sind sprachlos... und das kommt nicht oft vor.

DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANK_ (4,9 x Dank(e) für 4,9 Sterne :))

Wir sind froh, dass Du bei uns Dein zweites Zuhause gefunden hast.

Bitte hilf uns auch den letzte Stern zu holen und unsere Kommunikation und Prozesse zu verbessern.

Und nochmal DANKE
Deine GFs - Enrico & Olli

Klein aber fein

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsatmosphäre (schließt Kollegen ein), Wöchentlicher Austausch mit Vorgesetzen, Schönes Arbeitsumfeld, Arbeitsmaterial (Hardware/Software) wird besorgt, wenn es eine Bereicherung darstellt, Die After Work Abende mit Bierchen

Verbesserungsvorschläge

Intern einzelne Bereiche schulen um Kommunikation zu verbessern bzw Missverständnisse vorzubeugen

Arbeitsatmosphäre

Flache Hierarchie, Tolle Kollegen, Raum für Individualität - man darf so sein / sich kleiden wie man wirklich ist und das wird akzeptiert.

Work-Life-Balance

Home Office / Zeit für die Gesundheit (z. B.) Arzttermine sind gegeben Urlaubszeiten sind eng mit dem Team abzustimmen aber klappt gut und fair.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fair Trade Kaffee wird angeboten

Kollegenzusammenhalt

Hab ich nirgendwo besser erlebt.

Umgang mit älteren Kollegen

Zähl ich schon als alt? Kannst auch alt sein und wirst trotzdem gut behandelt.

Arbeitsbedingungen

Sehr schönes Büro mit Balkon, es gibt da zwei drei Dunkelkammer aber das ist meckern auf hohem Niveau.

Kommunikation

Schon besser geworden, interne Prozesse sollten noch regelmäßiger geschult werden. We are getting there ;)

Gleichberechtigung

Ob du m/w/d oder eine Fledermaus bist spielt keine Rolle.

Interessante Aufgaben

Es kommen immer neue Bereiche / Projekte dazu


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Vorgesetztenverhalten

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Deine grapevine familiy
Deine grapevine familiy

Was ein tolles Feedback. Vielen, lieben Dank!!!

Wir freuen uns sehr, dass Du Dich bei uns wohl fühlst und die vielen, guten Dinge, die wir als "Arbeitsgemeinschaft" bieten, zu schätzen weißt.

Das Thema "Kommunikation" steht inzwischen wieder ganz oben auf unserer Agenda und soll zeitnah nochmal ganzheitlich unter Beteiligung alle Kolleg:innen betrachtet werden. Wir würden uns freuen, wenn Du Dich dann einbringst und uns hilfst hier besser zu werden.

Keep on rocking,
Olli

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 42 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird grapevine marketing durchschnittlich mit 4,5 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Dienstleistung (3,5 Punkte). 90% der Bewertenden würden grapevine marketing als Arbeitgeber weiterempfehlen.
Anmelden