Navigation überspringen?
  

Griffwerk GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?

Griffwerk GmbH Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,15
Vorgesetztenverhalten
2,73
Kollegenzusammenhalt
3,88
Interessante Aufgaben
3,31
Kommunikation
2,42
Arbeitsbedingungen
3,58
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,23
Work-Life-Balance
2,65

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,76
Umgang mit älteren Kollegen
3,20
Karriere / Weiterbildung
3,08
Gehalt / Sozialleistungen
2,42
Image
3,23
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 13 von 26 Bewertern Homeoffice bei 5 von 26 Bewertern Kantine bei 5 von 26 Bewertern Essenszulagen bei 11 von 26 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 15 von 26 Bewertern Barrierefreiheit bei 11 von 26 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 7 von 26 Bewertern Betriebsarzt bei 7 von 26 Bewertern Coaching bei 4 von 26 Bewertern Parkplatz bei 19 von 26 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 8 von 26 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 13 von 26 Bewertern Firmenwagen bei 6 von 26 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 5 von 26 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 11 von 26 Bewertern Mitarbeiterevents bei 20 von 26 Bewertern Internetnutzung bei 11 von 26 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 30.März 2017 (Geändert am 04.Apr. 2017)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist momentan auf einem Tiefpunkt. Abteilungsübergreifenden wächst der Unmut.
Ein Wohlbefinden wird regelmäßig durch fragwürdige Aussagen/Entscheidungen unterbunden.
Gelobt wird vor versammelter Mannschaft auf den halbjährigen Mitarbeiterversammlungen sowie nach Events Außerhalb dieser Zeit werden nur Fehler zur Sprache gebracht und die Abteilung zur Rechenschaft gezogen.

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen die die Mitarbeiter direkt betreffen werden meistens still und heimlich über die Köpfe dieser hinweg entschieden.
Kritik wird aufgenommen, eine Weitergabe an die Geschäftsführung erfolgt nicht.
Klare Sichtweisen und feste Standpunkte bei Entscheidungen sind nicht gegeben und werden innerhalb der nächsten Tage revidiert.
Begrüßt wird nur, wenn man sich in unmittelbarer Nähe befindet.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt der Kollegen auf privater Sicht ist gut. Arbeitstechnisch wird sich oft gefetzt und die Abteilungen schieben sich die „Schuld“ gegenseitig zu.
Cliquenbildung ist hier ausgeprägt. Innerhalb dieser wird dann munter über andere Kollegen gelästert.
Mit Neid und Missgunst muss man hier umgehen können.

Interessante Aufgaben

Aufgrund von Personalmangel gibt es immer was zu tun. Die Aufgaben hierbei können stark von dem täglichen Geschäft abweichen.
Eine Mitentscheidung der Verteilung/Aufgaben ist nur bedingt möglich.

Kommunikation

Auf den halbjährigen Mitarbeiterversammlungen werden Teilnehmer über Erfolg, Gewinn und über Jahresziele informiert.
Wichtige Entscheidungen und Änderungen werden im Vorfeld nur an ausgewählte Mitarbeiter unter der Hand mitgeteilt.
Aufräumaktionen, Informationen und Veranstaltungen werden durchgehend an alle mitgeteilt.
Aufgrund von falschen/fehlenden Informationen lassen sich Aufgaben oft nicht richtig und zeitnah erledigen.

Gleichberechtigung

Hier wird nicht unterschieden zwischen Frau und Mann.
Lieblinge in einzelnen Abteilungen haben mehr Freiheiten und Rechte.

Umgang mit älteren Kollegen

Sind vereinzelt vorhanden.

Karriere / Weiterbildung

Einzelne Mitarbeiter werden gefördert. Firmennutzen muss gegeben sein.
Auch hier gilt, Lieblinge haben dabei bessere Karten

Gehalt / Sozialleistungen

Inklusiver des halbjährigen Bonus ist die Höhe der Bezahlung schlecht und spiegelt keineswegs die Arbeitsmenge/Zeit sowie die persönlichen Fähigkeiten wieder. Den vollen Bonus zu bekommen ist aufgrund von absurden Bewertungen unmöglich!
Positiv: Gehälter werden pünktlich bezahlt.

Arbeitsbedingungen

Technisch sind die Geräte auf dem neusten Stand.
Die Bürogebäude sind modern gestaltet und haben einen guten Blick auf die Blau.
Eine Lüftungs- oder Klimaanlage gibt es keine, dafür sind Fenster öff- und kippbar.
Im Winter fällt die Heizung oft aus. Im Sommer schwitz man durchgehen. Eine lange-Hosen-Pflicht fördert dies zusätzlich.
Parkplätze sind momentan Mangelware, da auf diesen zurzeit Ware gelagert wird.
In den Großraumbüros herrscht manchmal ein hoher Lärmpegel

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sauberkeit geht vor Produktivität, insbesondere vor Kundenbesuch wird penibel darauf geachtet.
Müll wird getrennt.

Work-Life-Balance

Homeoffice nur für ausgewählte Mitarbeiter möglich.
Vertragliche Wochenarbeitszeit ist überdurchschnittlich hoch, hinzu kommt, dass eine hohe Bereitschaft an Überstunden vorausgesetzt wird.
Gleitzeit wurde eingeführt, jedoch ermöglicht die Kernarbeitszeit keinen großzügigen Abbau der Überstunden. Wer dennoch seine Überstunden abfeiert, muss auch hier mit Sprüchen und Missgunst rechnen.
Urlaubstage entsprechen dem hohen Durchschnitt und sind frei wählbar.

Image

Das Image ist schlecht. Regional hat die Firma Griffwerk als Arbeitgeber keinen guten Ruf und das Berechtigt! Zu hoch war und ist der Mitarbeiterwechsel.
Das weiß auch die Firma.
Positive Bewertungen bei denen die tolle Produkte gelobt werden sind zu hinterfragen. Mir als Mitarbeiter sollten diese egal sein, da ich hier nur den Arbeitgeber bewerte!

Verbesserungsvorschläge

  • Weniger nur auf die Kosten schraube zu drücken und auch mal vollständig auf Verbesserungsvorschläge eingehen.
  • Mitarbeiter fair behandeln
  • Gesagtes auch in die Tat umsetzen
  • Die Arbeit der Mitarbeiter wertzuschätzen
  • Sich die Zeit für den einzelnen Mitarbeiter zu nehmen
  • Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse einzubeziehen
  • Kürzliche Änderung an dem Bonus-System rückgängig machen

Pro

Kaffee, Wasser und Äpfel werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Griffwerk GmbH
  • Stadt
    Blaustein
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Wir möchten uns an dieser Stelle für die zahlreichen Rückmeldungen bedanken. Wir bedauern, dass sich einige Anliegen nicht konfliktfrei lösen ließen und möchten alle ermutigen nicht aufzugeben und weiter den offenen Dialog mit Kollegen, Vorgesetzen und Mitarbeitern zu suchen, gerade auch bei schwierigen Themen. Wir brauchen Menschen mit Herzblut, Engagement und Tatkraft. Das macht uns aus. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön und "fünf Sterne“ von uns für den bisherigen, gemeinsamen Weg. Katharina Hust, Personal

Katharina Hust
Personal & Vertriebskoordination

Du hast Fragen zu Griffwerk GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 29.Nov. 2013 (Geändert am 22.Sep. 2014)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Viele Abteilungen haben keine Grundstruktur, was heute gilt kann morgen schon wieder anders sein.

Die Leute werden teilweise mit
fragwürdigen Monitoringinstrumenten überwacht. Bsp. Output-TV im Kundencenter - einfach nur daneben!

Vorgesetztenverhalten

Qualität der Vorgesetzten schwankt stark, von sehr gut bis lächerlich ist alles vertreten - leider.

Kritik wird gewünscht, gehört, diskutiert - aber verändert wird nichts bzw. es wird zeredet oder ignoriert...unbelehrbar!

Kollegenzusammenhalt

Hohe Personalfluktuation, viele Neueinstellungen, viele Kündigungen. Der Kern ist da. Jeder neue merkt sehr schnell das hier vieles im argen liegt.

Gleichberechtigung

Die ist gut. Männer und Frauen halten sich die Waage. Es wird kein Unterschied gemacht. Hier ist das Unternehmen auf einem Top-Niveau!

Umgang mit älteren Kollegen

Die die da sind können bleiben, grundsätzlich will man ein junges Team sein.

Karriere / Weiterbildung

Wer bereit ist 50+ Stunden zu arbeiten, nicht meckert und mit dem Strom schwimmt kommt nach oben...Stellen dafürwerden immer frei!...

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter sind im Branchenvergleich Minimalistisch!

Kein Weihnachtsgeld, kein Urlaubsgeld.
Provision abhängig vom Unternehmenserfolg und Mitarbeiterverhalten.

Arbeitsbedingungen

Neues Gebäude (BJ Oktober 2013). Modern und
architektonisch durchdacht, gut eingerichtet und gebaut.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kooperation mit Behinderteneinrichtung

Work-Life-Balance

Überstunden werden grundsätzlich erwartet, ohne Ausgleich!
Es gibt Vertrauensarbeitszeit, hier leider nur zum Vorteil des AG.
Wenn jemand zu normalen Zeiten geht wird er schief angesehen oder direkt darauf angesprochen.
Es wird versucht mit Mitarbeiterveranstaltungen eine tolle Atmosphäre zu schaffen (zwar freiwillig, aber auch da wird erwartet das man teilnimmt). Tipp für den AG: Wer gut arbeitet braucht auch Freizeit OHNE Griffwerk!!!!

Image

Es wird schlechter...
Zuviele Kündigungen, schlechter Umgang mit den Mitarbeitern - das bleibt weder den Kunden noch den Mitbewerbern vorenthalten.
Die Firma bekommt langsam einen entsprechenden Ruf.

Verbesserungsvorschläge

  • Kritik annehmen. Führungsstil hinterfragen. Freizeit einräumen, den Mitarbeitern gehört die Firma nicht, sie haben kein gutes Einkommen - wieso sollen sie sich überschwenglich freuen hier zu arbeiten wenn nur Druck ausgeübt wird. Sich hinterfragen ob die Führungskräfte auch richtig eingesetzt sind. Manche scheinen mit Ihren Mitarbeitern überfordert zu sein.

Pro

- Neue Ideen werden gerne geprüft und angenommen, es herrscht eine allgemeine Offenheit gegenüber Neuerungen.

- Man sucht nach immer neuen Innovationen und Möglichkeiten.

Contra

Die Mitarbeiter werden als notwendig angesehen. Es wird immer von einem Zusammenhalt, Team und Teamgeist philosophiert obwohl dies nicht exisitiert bzw. auf eine handvoll Leute in der Führungsebene zutrifft.

Es werden viele Versprechungen gemacht die nicht eingehalten werden. Mitarbeiter kommen zu Wort aber es folgt keine Reaktion. Es herrscht eine allgemeine Sturrheit in der Führung. Man gibt sich offen setzt Kritik aber in keinster Weise um, selbst wenn viele Mitarbeiter die gleichen Mißsstände ansprechen wird es ignoriert oder auf die Zukunft verwiesen wo alles besser wird.

Mehr Schein als Sein!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Griffwerk GmbH
  • Stadt
    Blaustein
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte/r Kollege/in, zuerst einmal möchten wir uns bei Ihnen für Ihr ehrliches und offenes Feedback bedanken. Generell sind wir dankbar für jede konstruktive Kritik. Besonders freuen wir uns, wenn auch die geäußerte Kritik an den Beteiligten mit dem gebotenen Respekt erfolgt. Aus diesem Grund hätten wir uns gefreut, wenn Sie vorab persönlich auf uns zugekommen wären, um über Ihre aktuelle Sichtweise zu sprechen. Nur so können wir etwas an der derzeitigen Situation ändern. Wir bedauern es sehr, dass Sie mit Ihrer derzeitigen Situation unzufrieden sind und sich daher negativ zu Griffwerk geäußert haben. Daher bitten wir Sie das direkte Gespräch mit Ihrem Vorgesetzen zu suchen, damit wir Ihre Zweifel ausräumen können. Beste Grüße,

Matthias Lamparter
Geschäftsführer