Hans-Böckler-Stiftung als Arbeitgeber

  • Düsseldorf, Deutschland
  • BrancheFinanz
Kein Firmenlogo hinterlegt

Arbeitgeber, der hehre Ziele verfolgt, ihnen aber zunehmend nicht mehr entspricht


2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Hans-Böckler-Stiftung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die inhaltliche Ausrichtung, das Gehalt, die Sportangebote

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Autoritärer Führungsstil

Verbesserungsvorschläge

Zurückkehren zu einer Unternehmenskultur, die den Zielen der Stiftung entsprechen

Arbeitsatmosphäre

Sehr viel unnötiger Druck aus den Führungsebenen

Kommunikation

Intransparente Kommunikations- und Entscheidungskultur

Work-Life-Balance

Viel Urlaub, flexible Urlaubstage, Gleitzeit, gute Sportangebote, Massageangebot

Vorgesetztenverhalten

Autoritärer Führungsstil

Gleichberechtigung

Es sind zwar viele Frauen angestellt, aber die Entscheidungsebenen sind überwiegend männlich besetzt

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kolleginnen und Kollegen werden nicht geschont, eher zum Verlassen der Stiftung gebracht, Ziel ist die Verjüngung der Stiftung

Gehalt/Sozialleistungen

Ausgesprochen gutes Gehalt, betriebliche Altersvorsorge...

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Angebote zur Weiterbildung und einen überdurchschnittlichen Anspruch auf Bildungsurlaub


Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image