Let's make work better.

HUBER+SUHNER Cube Optics AG Logo

HUBER+SUHNER 
Cube 
Optics 
AG
Bewertung

Viel gelernt, wenig erreicht

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Firmenevents wie Weihnachtsfeier oder Sommerfest, Tankkarte, freies Obst und Getränke.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hier ein paar Zitate, dann kann sich jeder selbst ein Bild machen:

Auf die Frage warum es keinen Bonus oder sonstige Erfolgszulagen gibt bzw. warum allgemein das Gehalt im Vergleich zu anderen Firmen eher unterdurchschnittlich ist:
- "Ingenieure sollen nicht durch Geld, sondern durch interessante Aufgaben motiviert werden"
Warum gibt es keinen Überstundenausgleich:
- "Haben wir schlechte Erfahrungen mit gemacht"
- "Macht euch im Vorfeld mehr Gedanken und plant die Entwicklungsprojekte besser, dann müsst ihr auch keine Überstunden machen weil es nicht funktioniert"
Auf die Bitte Verantwortungsbereiche klar abzugrenzen:
- "Dann haben die Leute nur eine Ausrede Aufgaben nicht zu erledigen weil sie nicht in ihren Bereich fallen"
Informationen für einen Testaufbau wurden nicht ausreichend weitergegeben. Als ich mich beschwere kommt die Antwort:
- "Da habt ihr eine Holschuld, jeder muss immer selbst alle Informationen nachprüfen die ihm gegeben werden"
Hohe Arbeitsbelastung:
- "Die Leute müssen 130 % ausgelastet sein, sonst wird nicht effektiv gearbeitet"

Verbesserungsvorschläge

Behauptet nicht dass ihr keine Ahnung habt wie andere Firmen ihre Mitarbeiter bezahlen oder welche Sozialleistungen mittlerweile üblich sind, sondern passt euch an.

Kommunikation

Probleme sozialer oder zwischenmenschlicher Art werden totgeschwiegen. Unzufriedenheit von Seiten der Vorgesetzten werden erst angesprochen wenn es zu spät ist (Probezeit abgelaufen, Gehaltserhöhung steht an,...).

Kollegenzusammenhalt

Wirklich super

Work-Life-Balance

Man kann sich gut seine Komfortzone einrichten. D.h. solange man sich nicht auffällig verhält und sich nicht beschwert kann man auch deutlich weniger als 40 h pro Woche arbeiten ohne dass es die Vorgesetzten interessiert.

Vorgesetztenverhalten

Nur selten werden Fehler eingeräumt oder sich für Entscheidungen gerechtfertigt. Sehr willkürliche Prioritätenvergabe. Zeit- und Ressourcenplanung auf unterstem Niveau.

Interessante Aufgaben

Da gehen die Vorstellungen stark auseinander. Wenig Mitspracherecht bei der Produktentwicklung.

Arbeitsbedingungen

Das neue Gebäude ist ganz nett

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbeswußtsein gibt es quasi nicht. Sozialbewußtsein nur in Einzelfällen.

Gehalt/Sozialleistungen

Fürs Rhein-Main Gebiet weit unterdurchschnittlich

Image

Die Firma denkt von sich selbst sie wär innovativ, hip und aufstrebend. Ich bin anderer Meinung.

Karriere/Weiterbildung

Die Firma will seit Jahren die Weiterbildung fördern, aber praktisch passiert hier wenig.


Arbeitsatmosphäre

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen
Anmelden