iXenso AG als Arbeitgeber

  • Freiburg, Deutschland
  • BrancheIT
iXenso AG

Eine Kollegschaft, die den Begriff "Team" wirklich verdient.

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei iXenso AG in Freiburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Menschlichkeit, Zusammenhalt und Fairness stehen im Vordergrund
- Qualität und Leistung wird nicht nur beworben sondern auch gelebt

Arbeitsatmosphäre

Ein lockeres und freundliches Umfeld ohne wirkliche Kontrollen oder Einschränkungen. Leider wird dies durch ein paar wenige auch ausgenutzt. Dies trübt aber nicht die inspirierende Zusammenarbeit mit motivierten Kollegen.

Kommunikation

Durch die flache Hierarchie ist der Informationsweg unmittelbar. Dies trägt auch zur extremen Performance des Unternehmens bei.

Info-Meetings geben Mitarbeiter ein Bild der aktuellen Situation und der angestrebten Ziele des Unternehmens.

Kollegenzusammenhalt

Bis auf wenige Ausnahmen werden vorbildliche kollegiale Werte nicht nur geschätzt, sondern auch gelebt. Neuankömmlinge werden sehr gut aufgenommen und man findet immer ein offenes Ohr oder eine helfende Hand. Auch Konflikte werden ehrlich und gänzlich gelöst. Nicht selten auch mit Unterstützung von hilfsbereiten Kollegen.

Work-Life-Balance

Urlaub wird wenn, nur aus guten und nachvollziehbaren Gründen abgelehnt. Die Arbeitszeit wird nur durch die Kernarbeitszeit eingegrenzt, lässt aber genügend Spielraum.

Vorgesetztenverhalten

Sehr freundlich und kooperativ. Akzeptiert nicht nur andere Meinungen, sondern schätzt sie auch und lässt sie in Entscheidungen mitwirken.
Differenzierte und objektive Art Konflikte zu lösen.

Interessante Aufgaben

Innovation, Individualität und Freiheit wird geschätzt und gefördert.

Gleichberechtigung

Absolut nichts auszusetzen

Umgang mit älteren Kollegen

Im ganzen Unternehmen wird Rat und Tat erfahrener Zeitgenossen geschätzt.

Bezüglich älteren Bewerbern kann ich nichts sagen, habe aber auch hier keinen Grund von einer altersbedingten Benachteiligung auszugehen.

Arbeitsbedingungen

Hochwertige Möbel und Arbeitsmaterial. Tools und andere Programme werden auf Anfrage meist gekauft und zur Verfügung gestellt. Man ist rundum versorgt.

Leicht abgeschirmte Meeting-Inseln tragen zu Beruhigung des Geräuschpegels bei.

Belüftung und Beleuchtung ist mehr als Ausreichend.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durchschnittliches Umweltbewusstsein.

Überdurchschnittliches Engagement im sozialen Bereich seitens des Unternehmens.

Gehalt/Sozialleistungen

Pro:
Sozialleistungen wie z.B. Betr. Altersvorsorge werden gezahlt.
Im Notfall gezielt auch weitere Unterstützungen.

Contra:
Das Gehalt ist eher unterdurchschnittlich.

Image

Jeder Diamant hat seine Ecken und Kanten. Doch dieses Unternehmen verdient sich Begriffe wie Leistung, Qualität, Innovation, soziales Engagement und Teamwork jeden Tag aufs neue. Auch das wird von Mitarbeitern gesehen und kommuniziert.

Karriere/Weiterbildung

Pro:
Durch die flache Hierarchie kaum Aufstiegsmöglichkeiten, was für mich aber unter "Pro" fällt, da dadurch das Konkurrenzverhalten komplett ausbleibt und das Teamgefühl gestärkt wird.

Contra:
Weiterbildung wird meist auf eigener Faust durchgeführt.

Man hat nicht immer das Gefühl trotz der Erfolge der Firma selbst voranzukommen.

Arbeitgeber-Kommentar

Thomas Kleiner, CEO - ECM Management Consultant
Thomas KleinerCEO - ECM Management Consultant

Erst einmal vielen Dank für diese sehr professionelle und fundierte Bewertung, welche sehr gut unsere Unternehmenskultur und die Einstellung unseres Unternehmens wiederspiegelt!

Karriere bzw. „vorwärts kommen“ kann auch in einer flachen Hierarchie funktionieren. Hierzu haben wir ja in unserem jährlichen Kick-off Meeting gemeinsam eine neue Organisationsstruktur mit „Service Ownern“ erarbeitet, welche eine hohe Entscheidungskompetenz erhalten. Natürlich muss dieses neue und innovative Konzept auch einen „Karrierepfad“ für jeden einzelnen Mitarbeiter ermöglichen. Der erste Schritt hierzu ist unser neues Kompetenzmodell 7+7 mit den 7 Kompetenzstufen in den 7 Themenbereichen.

Unser Unternehmen benötigt jedoch für alle diese positiven Veränderungen die notwendige Zeit in der Umsetzung, insbesondere aber auch die Geduld der Mitarbeiter. Bezüglich der Vergütung werden wir auch in der Zukunft auf ein faires Lohngefüge achten und dieses seriösen Marktanalysen (damit Headhunter Unternehmen ausgeschlossen) gegenüberstellen, wie z.B. http://www.focus.de/finanzen/karriere/der-grosse-gehaltstest-die-einkommen-von-150-berufen-im-vergleich_id_4313366.html. Zudem sollten in diesem Zusammenhang auch die Erfolgsbeteiligung der Mitarbeiter und die weiteren Lohnnebenleistungen (u.a. die Förderung junger Familien, Fitnessstudio etc.) unseres Unternehmens mit einbezogen werden. Somit würde ich nur ungern von unterdurchschnittlicher Vergütung sprechen wollen.

Geben Sie uns einfach noch etwas Zeit, denn die hohen Investitionen der letzten zwei Jahre müssen sich jetzt erst einmal amortisieren. Je schneller wir dieses Ziel erreichen, desto eher partizipieren wir am Erfolg unseres Unternehmens.