Workplace insights that matter.

Login
Johanniter-Fördererservice GmbH Logo

Johanniter-Fördererservice 
GmbH
Bewertungen

17 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 76%
Score-Details

17 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Johanniter-Fördererservice GmbH ĂŒber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Wichtige Vertriebsarbeit fĂŒr die Johanniter

3,8
Empfohlen
FĂŒhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zieleausrichtung

VerbesserungsvorschlÀge

VerstÀrkte Digitalisierung


ArbeitsatmosphÀre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit Àlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Julia KortmannSocial Media Manager

Hallo liebe Kollegin / lieber Kollege!

Vielen Dank fĂŒr Deine positive Bewertung. Besonders freut uns, dass Du den Kollegenzusammenhalt und die ArbeitsatmosphĂ€re so erfreulich gut einschĂ€tzt!

Du stehst hinter unseren Unternehmenszielen und das macht uns natĂŒrlich stolz und bestĂ€rkt uns auf unserem Weg. An der Digitalisierung wird zur Zeit krĂ€ftig gearbeitet, was Du ja bestimmt mitbekommen hast.

Weiterhin viel Erfolg auf dem gemeinsamen Weg!
Dein Johanniter-Fördererservice Team

Tip Top in Ordnung

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeder bekommt eine Faire Chance.
Ziele sind klar kommuniziert. Es wir aber offen gesagt was das Wirtschaftliche Inimum und der Wunsch ist. Das regt an.

VerbesserungsvorschlÀge

Umweltbewusstsein aktiv fördern.
Als Arbeitgeber kann man dort auch steuerlich profitieren.

Work-Life-Balance

Die Arbeit gestaltet sich flexibel, das passt sehr gut.

Karriere/Weiterbildung

Tolle Choachings, reale Aufstiegschancen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist bei einigen Verhandlungssache. Aber eigentlich ist es tatsĂ€chlich nach oben offen, zumindest fĂŒr den Aussendienst.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zu viel Auto, zu wenig Klimaschutz.

Kollegenzusammenhalt

Ich bin sehr zufrieden mit den Teams.

Umgang mit Àlteren Kollegen

20-70 Jahre, alles dabei! Top

Vorgesetztenverhalten

Tolle Chefs und Coaches

Gleichberechtigung

Selbst bei den GeschĂ€ftsfĂŒhrern gibt es eine Doppelspitze (w/m)

Interessante Aufgaben

Abwechslung, jeden Tag.


ArbeitsatmosphÀre

Image

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Arbeitgeber-Kommentar

Julia KortmannSocial Media Manager

Liebe Kollegin / lieber Kollege!

Es ist sehr schön zu lesen, dass Du so zufrieden bist! Besonders freut uns, dass Du Dich im Team wohl fĂŒhlst und Deine Kollegen sehr schĂ€tzt.

Zum Thema Umwelt und Autos: Viele unserer Kollegen sind im Außendienst tĂ€tig und dementsprechend werden Autos benötigt. Wir behalten das Thema im Auge und versuchen zu optimieren!
Viele GrĂŒĂŸe und weiterhin viel Erfolg,

Dein Johanniter-Fördererservice GmbH Team

Guter Job, gute Sache, gutes Team! Johanniter-Fördererservice

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die vielen unterschiedlichen Kolleginnen und Kollegen, hier steckt echtes Know-How drin, da viele lange hier sind.

VerbesserungsvorschlÀge

Ein betriebliches Gesundheitsförderungsprogramm auflegen.
Etwas mit Spaß und mehrwert fĂŒr beide Seiten :-)

ArbeitsatmosphÀre

Es ist definitiv Raum und Zeit um gemeinsamen Lachen und Arbeiten.
Nur wenige schwimmen gegen den Strom.

Image

Gutes Team,
gute Sache,
guter Job!

Passt, wie ich finde!

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance ist hier fair.
Fair bedeutet jedoch nicht, dass jeder bekommt was er will, abe rjeder bekommt was er benötigt.

Karriere/Weiterbildung

Zertifikatsschulungen, Basisseminare, ErklĂ€rungsschulung fĂŒr die Nutzung der digitalen FahrtenbĂŒcher, es wird viel getan um gut fĂŒr den Job vorbereitet zu sein. Man kan tatsĂ€chlich aufsteigen und bekommt Zeit um sich selbst zu entwickeln.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Förderung des ÖPNV, wie in anderen Firmen, stockt hier noch.
Das Licht wird leider auch nicht immer ausgemacht, wenn es nicht gebraucht wird, gerade im Flur oder WC Bereich. DafĂŒr wird an vielen Stellen auf unnĂŒtze Ausdrucke, Papiereinsparungen und Ă€hnliches geachtet.
Eine intelligente Heizung oder ein runter drehen der Heizum zum Feierabend wĂ€re auch wĂŒnschenswert.

Kollegenzusammenhalt

Schwarze Schafe? Nicht bei uns. Das Du ist bei uns kein einfaches Wort, es ist nicht gekĂŒnzelt. Es ist ehrlich. Durch lebendigen Austausch lĂ€sst sich viel beheben, fördern und stĂŒtzen, es ist richtig gut.

Umgang mit Àlteren Kollegen

Mein erstes Unternehmen, dass so viele Kolleginnen und Kollegen hat, die schon 10, 15, 20 Jahre und lÀnger dabei sind, WOW!
VerblĂŒffend, manchen sind kurz vor der Rente und schon 25 Jahre hier, andere haben Ihre Ausbildung gemacht und knacken bald die 10 Jahre. Da finde ich klasse. Die Altersgruppen sind alle vertreten und werden gleich gut behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Kann einer, alle bewerten? Ich glaube nicht, denn ich kenne nicht jeden, daher lasse ich ein Stern frei, als Toleranz ;-)
Aber die, die ich kenne, hĂ€tten fĂŒnf verdient.

Arbeitsbedingungen

Ich wollte einen neuen Stuhl, habe einen gekriegt.
Ich brauchte zu meinem PC einen Laptop, habe ich auch bekommen.
Ich wollte eine Erhöhung fĂŒr meinen Bildschirm, habe ich auch erhalten.
Zwecks Arbeiten mit Excel, bat ich um einen zweiten Bildschirm, habe eine AufrĂŒstung meines PC bekommen, inkl. neuer Grafikkarte um dann einen zweiten Bildschirm nutzen zu können.

Kommunikation

Es kommt vor, dass man aus dem einen oder anderen Bereich ĂŒberrupelt wird, und kurz ins staunen oder stocken gerĂ€t. Im eigentlichen Sinn funktioniert die Kommunikation jedoch sehr gut. Meetings, GesprĂ€chsrunden und offene TĂŒren(inkl. der des GeschĂ€ftsfĂŒhrers) machen es angenehm und leicht.

Gleichberechtigung

Stellenanzeigen sind gesplitett in M/W/D und genau das ist das Unternehmen.
Spannend das Kununu(wenn man auf das i fĂŒr Information geht um die Frage erlĂ€utert zu bekommen) nur fragt ob Frauen benachteiligt werden, das ist nicht gerade Gleichberechtigung ;-)

Interessante Aufgaben

Jeden Tag mit neuen Aufgaben und Menschenkonfrontiert zu werden kann man lieben und auch hassen.
Ich sage, genau dass macht die Aufgabe interessant.


Gehalt/Sozialleistungen

Betriebsklima

3,9
Empfohlen
FĂŒhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsklima

VerbesserungsvorschlÀge

Work-Life Balance verbessern
Urlaubsregelung anpassen


ArbeitsatmosphÀre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit Àlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Julia KortmannSocial Media Manager

Hallo liebe Kollegin / lieber Kollege!

Das Arbeitsklima empfindest Du als sehr angenehm - darĂŒber freuen wir uns wirklich sehr :)

Wir haben Deine Anmerkungen zum Thema Work-Life-Balance und Urlaubsregelung notiert und werden diese Punkte auf den PrĂŒfstand setzen. Wir hatten angenommen, auf diesen Gebieten schon sehr fair bzw. gut aufgestellt zu sein aber wir versprechen das erneut zu durchleuchten!

Wir wĂŒnschen weiterhin eine super Zusammenarbeit und freuen uns auf gutes Teamwork mit Dir,

Dein Johanniter-Fördererservice Team

Ein Unternehmen im positiven Wandel

4,0
Empfohlen
FĂŒhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

VerbesserungsvorschlĂ€ge der Mitarbeiter im Arbeitsablauf werden ernst genommen und geprĂŒft, gegebenenfalls angepasst.

VerbesserungsvorschlÀge

Digitalisierung kurzfristig vorantreiben


ArbeitsatmosphÀre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit Àlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Julia KortmannSocial Media Manager

Hallo liebe Kollegin / lieber Kollege,

zunĂ€chst einmal vielen Dank fĂŒr Deine positive Bewertung! Besonders Deine Worte zum Thema „VerbesserungsvorschlĂ€ge“ haben uns sehr gefreut.

Neue Ideen, VorschlĂ€ge und Impulse nehmen wir sehr dankbar an, denn nur so kann der von Dir beschriebene Wandlungsprozess gemeistert werden! Im Bezug auf die Digitalisierung mĂŒssen wir darauf bedacht sein, alle Mitarbeiter zu schulen und aktiv „mitzunehmen“. Eine kurzfristige Lösung ist da schwierig, aber Du kannst Dir sicher sein, dass wir daran arbeiten!

Viele GrĂŒĂŸe und viel Erfolg auf Deinem weiteren Weg bei uns wĂŒnscht Dir Dein Johanniter-Fördererservice Team

Unternehmen hat fĂŒr den eigentlichen Sinn und Aufgabe einen schlechten Ruf. DrĂŒckerkollone, Kunden werden ĂŒberredet.

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Meiner Meinung nach gar nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter werden kontrolliert, beobachtet, man bekommt keine Hilfe, man wird belÀstigt und nichts wird dagegen getan.

VerbesserungsvorschlÀge

Am besten keinen fördererservice mehr. Das Geld geht fĂŒr die Mitarbeiter drauf da diese nicht genug eingearbeitet werden.


ArbeitsatmosphÀre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit Àlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein guter Job mit klasse Kollgenkreis

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man arbeitet fĂŒr eine große Hilfsorganisation und unterstĂŒtzt damit wichtige Projekte.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nur Kleinigkeiten. Mehr Urlaubstage, modernere ArbeitsgerÀte.

VerbesserungsvorschlÀge

Manche ArbeitsablÀufe könnten intensiver geplant werden.

ArbeitsatmosphÀre

Sehr gut

Kollegenzusammenhalt

Top!

Kommunikation

Manchmal mĂŒsste schneller gehandelt / kommuniziert werden


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit Àlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Social-Media Team

Hallo liebe Kollegin / lieber Kollege!

Vielen Dank fĂŒr Deine Bewertung und die VorschlĂ€ge zur Verbesserung. Wir behalten das im Auge!

Viele GrĂŒĂŸe,
Dein Johanniter-Fördererservice Team

Neue Besen versuchen gut zu kehren

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Kollegenkreis

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Förderung zumindest nicht in der Verwaltung, der Außendienst natĂŒrlich schon. Am Telefon bei Mitgliedern um Geld betteln zu mĂŒssen. Mitarbeiter springen ĂŒber die Klinge, wenn die Vorgesetzten Fehlplanungen machen

VerbesserungsvorschlÀge

Es kommt ein neuer Besen, dann wird tierisch viel umgekrempelt und falsche Mitarbeiter und Programme investiert. Als das nicht geklappt hat, die Zahlen aber stimmen mussten, gab es eine Menge Leute die gehen mussten, ohne ihnen Alternativen anzubieten.

ArbeitsatmosphÀre

In Dortmund ist je nach Abteilung eine gute bis sehr gute ArbeitsatmosphĂ€re unter den Mitarbeitern, man muss auch Zusammenhalten, da man sonst die UnfĂ€higkeit einiger Vorgesetzer nicht aushalten wĂŒrde.

Image

Man arbeitet dran, aus der Gip wurde der Johanniter Förderservice, aus den Außendienstmitarbeitern die Johanniter Botschafter, aus der Mitgliederbetreuung der Förderservice, Callcenter ist der ServiceCenter, gebettelt um Geld wird aber weiterhin...und natĂŒrlich kam ein neuer Besen, damit der alte und ziemlich unfĂ€hige Besen ĂŒberwacht wird und der Karren aus dem Dreck gezogen wird.

Work-Life-Balance

Je nach Abteilung möglich, muss man Abends arbeiten od am Wochenende, ist es nicht mehr so einfach

Karriere/Weiterbildung

Wird nicht wirklich angeboten, man kann sich im Haus auch nicht wirklich weiterentwickeln

Kollegenzusammenhalt

In den einzelnen Abteilungen ganz gut, im ganzen Haus nicht immer möglich

Vorgesetztenverhalten

Kommt auf den Vorgesetzen an

Arbeitsbedingungen

Man kauft lieber gĂŒnstig und tauscht nach kurzer Zeit Dinge wieder aus (wie BĂŒrostĂŒhle usw)

Kommunikation

Untereinander gut, mit den Vorgesetzen nicht immer möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Das es ja nur ein Tochterunternehmen ist, bekommt man auch nur etwas ĂŒber den Mindestlohn an Gehalt. Außer natĂŒrlich ausgewĂ€hlte Mitarbeiter, die bekommen auch schon mal etwas mehr.

Interessante Aufgaben

Man wird nicht bzw kaum gefördert. Außerdem ist jeder Bereich sehr eintönig. Weiterbildung gibt es nicht wirklich


Umgang mit Àlteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Social-Media Team

Liebe ehemalige Kollegin /
lieber ehemalige Kollege,

es ist erfreulich, dass Dir in unserem Unternehmen der Kollegenzusammenhalt und der Umgang mit Ă€lteren Kollegen gefallen hat. Wir danken Dir fĂŒr Dein Feedback, möchten aber auch einige Punkte hier aufgreifen, die aus unserer Sicht einfach nicht korrekt sind.

1. Der Kollegenzusammenhalt wird zwar gut bewertet, doch den deinerseits angegebenen Grund dafĂŒr können wir nicht nachvollziehen. Du hast das Vorgesetztenverhalten ja immerhin mit 3 Sternen von 5 bewertet!

2. Die FĂ€higkeiten der Vorgesetzten oder neuer Kollegen hier anzuzweifeln ist unfair und entspricht auch nicht unserer Philosophie. Teamgeist ist uns wichtig und dies ist ein Angriff, dessen Niveau wir nicht unterstĂŒtzen möchten.

3. Zu den Arbeitszeiten können wir sagen, dass im Service Center wochentags von 8.00 – 20.00 Uhr und samstags von 9.00 – 14.00 Uhr gearbeitet wird und die Kolleginnen und Kollegen zu 90% in Teilzeit arbeiten. Wir haben die Zeiten so gelegt, da die Erreichbarkeit unserer arbeitstĂ€tigen Förderer samstags oder abends besser gewĂ€hrleistet ist.

4. Weiterbildungen und Schulungen bieten wir regelmĂ€ĂŸig an, man muss sich natĂŒrlich auch selbst einbringen und die Angebote wahrnehmen. Einige Kollegen haben sich in letzter Zeit durchaus weiterentwickelt und haben mehr Verantwortung bekommen.

5. GehĂ€lter variieren nach Ausbildung, Position und Verantwortung. Weitere Kriterien fĂŒr die Höhe des Gehalts existieren nicht.

6. Eine selbst gesetztes Ziel fĂŒr die Zukunft ist Nachhaltigkeit.

7. Wenn Du Deine Arbeit bei uns als „Betteln“ bezeichnest, dann hast Du definitiv unseren Job nicht verstanden. Wir unterstĂŒtzen eine gute Sache und es gibt andere GrĂŒnde als Fehlplanungen, dass Kollegen gehen mussten.

Wir wĂŒnschen Dir alles gute auf Deinem weiteren beruflichen Weg und hoffen, dass Dein nĂ€chster beruflicher Einsatz fĂŒr Dich zufriedenstellend ist.

Beste GrĂŒĂŸe,
Dein Johanniter-Fördererservice Team

Arbeiten fĂŒr die gute Sache in guter AtmosphĂ€re

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

offene TĂŒr zur GeschĂ€ftsfĂŒhrung, Hilfsbereitschaft aller Kollegen/ Kolleginnen

Umgang mit Àlteren Kollegen

Àltere Kollegen/ Kolleginnen werden geschÀtzt und gern um Rat gefragt

Arbeitsbedingungen

Arbeitsumgebung lÀsst sich gut beschreiben mit dem Wort "Altbaucharme" :-)

Gleichberechtigung

egal ob alt oder jung, Mann oder Frau, keine Benachteiligung oder Bevorzugung

Interessante Aufgaben

vielseitige Aufgaben, Verteilung der Aufgaben erfolgt stÀrkenbasiert


ArbeitsatmosphÀre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Arbeitgeber-Kommentar

Social-Media Team

Liebe Kollegin /
lieber Kollege,

wir danken Dir fĂŒr Deine Bewertung und freuen uns, dass Du Dich im Unternehmen wohl fĂŒhlst! Wir wĂŒnschen Dir weiterhin eine erfolgreiche, gute Zeit!

Beste GrĂŒĂŸe,
Dein Johanniter-Fördererservice GmbH Team

Der Name trĂŒgt.

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

soziale Verantwortungslosigkeit gegenĂŒber Mitarbeiter

VerbesserungsvorschlÀge

Ein GeschĂ€ftsfĂŒhrer, damit alle Mitarbeiter gleich behandelt werden und nicht ein 2 Klassensystem herrscht.

Image

Nein, weil es nur ein Dienstleister oder Tochtergesellschaft ist .

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen ein Fremdwort. Anpassung der Löhne. Was ist das?
Löhne werden nach Sympathie bezahlt.

Umgang mit Àlteren Kollegen

Werden als billige ArbeitskrÀfte eingesetzt, die meisten auch keine Weiterbildung mehr möchten

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte untereinander kommen auf keinen gemeinsamen Nenner.
Bossing wird von einer Person ganz groß geschrieben und gehört zur Unternehmenskultur.

Arbeitsbedingungen

RĂ€ume sind gut, Computer veraltet, nicht auf dem neusten Stand.


ArbeitsatmosphÀre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Social-Media Team

Liebe Ex-Kollegin /
lieber Ex-Kollege,

wir Danken Dir fĂŒr Deine Bewertung. Wir sind immer offen fĂŒr Kritik und finden es schade, dass Du mit der Zusammenarbeit nicht zufrieden warst.

Schön ist, dass Du die Work-Life-Balance, die Arbeitsbedingungen sowie den Kollegenzusammenhalt im Unternehmen als positiv empfunden hast.

Zu einigen Äußerungen von Dir möchten wir aber nun gern gezielt Stellung nehmen, da wir darĂŒber sehr erstaunt sind:

Die Mitglieder unserer GeschĂ€ftsfĂŒhrung sind sehr hĂ€ufig in Kontakt miteinander und Entscheidungen oder Ergebnisse werden geschlossen kommuniziert. Deswegen stellt sich uns die Frage, wie Du auf Deine Äußerungen zum Vorgesetztenverhalten kommst.

In unserer Unternehmenskultur ist Gleichberechtigung verankert, deswegen fĂ€llt es uns schwer, Deine Aussagen zum Thema Gehalt nachzuvollziehen. NatĂŒrlich ist es wie in anderen Unternehmen auch bei uns so, dass verschiedene Aufgabenfelder nach Ausbildungsgrad, Verantwortungsniveau und auch Leistung entlohnt werden. DarĂŒber hinaus gibt es bei uns keine anderen Faktoren, die ĂŒber die Höhe eines Gehalts entscheiden.

FĂŒr Deine berufliche und private Zukunft wĂŒnschen wir Dir alles Gute und verbleiben mit besten GrĂŒĂŸen,

Dein Johanniter-Fördererservice GmbH
Social-Media Team

MEHR BEWERTUNGEN LESEN