Feinkost Käfer Logo

Feinkost 
Käfer
Bewertungen

178 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 66%
Score-Details

178 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

103 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 52 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Feinkost Käfer über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Käfer- eine Reise beginnt

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Feinkost Käfer in Parsdorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Während Corona gab es keine Kündigungen und das Gehalt wurde aufgestockt.. es wird auf Probleme eingegangen und nach Lösungen gesucht.. privat und arbeitstechnisch.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Betriebsparkplätze bei meinem Standort

Verbesserungsvorschläge

Dp könnte länger im Voraus stehen 1-2 Monate.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist super. Jeder hilft jedem und es wird geschaut wo Hilfe gebraucht wird.. es gibt sicherlich auch mal lange Tage, aber dann kommt der Küchenchef mal mit einem Kaltgetränk vorbei.

Work-Life-Balance

Überstunden werden in Freizeit ausgeglichen. Familien werden bei Kitaschließzeiten und Ferien unterstützt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen sind möglich und werden teils finanziert.. man muss sich nur selber kümmern

Gehalt/Sozialleistungen

Geld könnte man immer mehr verdienen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit spielt eine immer stärkere Rolle im ganzen Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden unterstützt und nicht rausgekegelt

Arbeitsbedingungen

Wenn neue Arbeitsmaterialien benötigt werden, werden diese gekauft.. es kann nur manchmal etwas dauern ;)

Kommunikation

Wer viel fragt, bekommt viele Antworten

Interessante Aufgaben

Wechselnde regionale Karten, wo man sich persönlich einbringen kann


Image

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

SCHLECHTESTER ARBEITGEBER EVER! Finger Weg!!!!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bis 2021 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Feinkost Käfer in München (Prinzregentenplatz) gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich würde hier niemals mehr arbeiten und würde niemandem empfehlen hier zu arbeiten. Preise komplett übertrieben, viele Produkte werden ungekühlt verkauft. Dienstpläne nur knapp kurz vorher veröffentlicht und erwartet, das man immer erreichbar ist und sein Privatleben vernachlässigt.
Mich wundert es, wie lange sich manche Personen schon in diesem Unternehmen halten konnten. Ein Management, welches keine Linie hat und Entscheidungen aus dem Bauch heraus trifft. Dazu noch familiäre Kontakte bevorzugen. Ich würde dort niemals ein Lebensmittel kaufen. Das Haus ist uralt und das merkt man an allen Ecken. Es wird nur spärlich renoviert und müsste eigentlich mal
komplett saniert werden.
Es gibt einen klaren Spruch in diesem Unternehmen. Überstunden gehen verloren und Minusstunden natürlich nicht.
Wenn sich in diesem Unternehmen nichts ändert, wird hier in Zukunft keiner mehr arbeiten….!
Da ich meine erste Bewertung ändern musste, ist dies der zweite Versuch.
Der Arbeitgeber kann die Realität nicht akzeptieren und versucht diese nicht zu ändern, sondern nur an die Seite zu schieben!
Musste diese Bewertung schon 10x ändern, da der Arbeitgeber sich „ungerecht“ behandelt fühlt, anstatt mal ein Kommentar zu diesem Feedback abzugeben. Um sich zu verbessern, muss man Fehler eingestehen…

Verbesserungsvorschläge

Nehmt eure Mitarbeiter ernst. Bezahlt sie fair und respektiert sie! Die benehmen sich wie auf einem Bazar.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Professioneller Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Käfer Berlin GmbH in Berlin gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig Parkplätze in der Umgebung aber gut an die Öfis angebunden

Arbeitsatmosphäre

Professioneller und Freundlicher Umgang

Work-Life-Balance

genaues Stundenkonto

Interessante Aufgaben

direkt im Reichstag und Verschiedenste Aufgaben


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Fehler werden sicher von Allen gemacht und ist menschlich. Als Führungskraft ist man verantwortlich und kann was bewegen

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Feinkost Käfer in München (Prinzregentenplatz) gearbeitet.

Work-Life-Balance

Stunden werden mitgeschrieben und sind einsehbar. Nicht für alle genau klar.

Vorgesetztenverhalten

An Kommunikation muss man immer arbeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

TOP Arbeiter, absolute Empfehlung

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Käfer Berlin GmbH in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Super Team, alles haben das gleiche Ziel vor Augen

Work-Life-Balance

Auch hier top, kaum Überstunden, Wünsche werden berücksichtigt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fair Trade und Nachhaltigkeit wird groß geschrieben

Kollegenzusammenhalt

super Team, es gibt Personalfeiern, man wird wertgeschätzt

Vorgesetztenverhalten

immer ein offenes Ohr, flache Hierarchien

Arbeitsbedingungen

sehr gute Arbeitsbedingungen

Kommunikation

sehr flache Hierarchien

Interessante Aufgaben

Top Location, super Standort,, sehr vielfältig


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Top Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Käfer Berlin GmbH in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

absolut respektvolles Miteinander

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit wird groß geschrieben

Kollegenzusammenhalt

Mitarbeiter unterstützen andere Abteilungen in hochfrequenten Phasen

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Unterschiedliche Gehälter, nicht fair !!

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Feinkost Käfer in München (Prinzregentenplatz) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Team ist super

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ausländische Kommentars nicht immer optimal

Verbesserungsvorschläge

Faire Gehälter für alle

Kollegenzusammenhalt

Das einzige was Spaß macht

Gehalt/Sozialleistungen

Unterschiedliche Gehälter, 20 Jahre Handelserfahrung verdienen weniger als ein Quereinsteiger. Wie fair ist das ?!


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Markus Wissinger, Personalleiter Käfer Gruppe
Markus WissingerPersonalleiter Käfer Gruppe

Lieber Feedbackgeber,
oder liebe Feedbackgeberin,

es trifft uns, dass Sie sich ungerecht bezahlt fühlen. Gerne erläutern wir Ihnen daher einige Hintergründe dazu: Bei Käfer gibt es Regeln und Kriterien, nach denen die Gehälter festgelegt werden. Für jede Funktion gibt es ein Gehaltsband. Diese Spanne gibt an, wieviel man in der jeweiligen Position verdienen kann. Bei der Gestaltung dieser Bandbreite orientieren wir uns am jeweils gültigen Tarifvertrag und an Gehaltsspiegeln unserer Branche. Die Höhe des Arbeitsentgelts richtet sich nach Qualifikation, Erfahrung, Leistung und Verantwortungsniveau. Hinzukommen Benefits, wie die kostenfreie Verpflegung. Mit der Übernahme der kompletten Kosten, inkl. der Versteuerung dieses geldwerten Vorteils, möchten wir dazu beitragen, dass allen möglichst wenig Abzüge entstehen. Ich biete Ihnen gerne an, dass wir uns Ihr Gehalt gemeinsam anschauen. So kann ich Ihnen konkreter erklären, wie Ihr Gehalt zustande kommt.

Es freut uns, dass Sie sich in Ihrem Team wohlfühlen. Doch Ihre Aussage, dass es in der Zusammenarbeit Kommentare gibt, die gegenüber Ausländern nicht optimal sind, finden wir unsäglich. Fremdenfeindliche Bemerkungen werden bei Käfer nicht geduldet! In unserem Familienunternehmen arbeiten aktuell Menschen aus über 60 verschiedenen Nationen. Vielfalt im Team erleben wir als bereichernd. Egal, ob jung oder alt, Mann oder Frau, mit deutschen Wurzeln oder aus einem anderen Land - bei uns zählt die Einstellung, Teamwork und die Arbeitsleistung. Falls sich jemand diskriminierend verhält, wird nicht nur gegen unsere Firmenphilosophie verstoßen, sondern es wäre auch ein arbeitsrechtlicher Vorfall. Das ist für uns ein Grund, um sofort einzuschreiten. Wir möchten den Sachverhalt gerne aufklären. Ich bitte Sie, sich hierfür an mich zu wenden.

Es wäre uns wichtig, dass wir in einem Gespräch die Sachverhalte aus dem Weg räumen können, die Sie stören. Denn wir möchten, dass Sie gerne zu uns in die Arbeit kommen. Ich freue ich mich, wenn Sie sich bei mir melden.

Ihr
Markus Wissinger

Nie mehr wieder, nach außen hin HUI nach innen PFUI

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Käfer Service GmbH in München gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mangelhafte Organisation

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiterkritik ist nicht erwünscht

Arbeitsatmosphäre

Permanenter Stress und Druck

Image

Mehr Schein als Sein

Work-Life-Balance

Überstunden kommen vor

Karriere/Weiterbildung

Keine

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt branchenmässig zu wenig zum Leben

Kollegenzusammenhalt

Jeder kämpft für sich

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt viele, aber die sind alle am Klagen

Vorgesetztenverhalten

Arrogant und ohne Empathie

Arbeitsbedingungen

Muffige Räume

Kommunikation

Anschreien gehört zum guten Ton

Gleichberechtigung

Frauen müssen Männerarbeit leisten

Interessante Aufgaben

Monotone Aufgaben


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Markus Wissinger, Personalleiter Käfer Gruppe
Markus WissingerPersonalleiter Käfer Gruppe

Lieber ehemalige Kollege,
oder liebe ehemalige Kollegin,

als ich den Titel Ihrer Bewertung las, kam sofort der Gedanke: „Was ist da schiefgelaufen?“ Es tut mir leid, dass Sie uns so enttäuscht verlassen haben.

Schade, dass Sie den Eindruck hatten, Kritik ist nicht erwünscht. Das sehen wir anders: Feedback ist äußerst wertvoll für uns. Deshalb ist uns wichtig, dass unsere Führungskräfte ein offenes Ohr für Verbesserungsvorschläge haben und Hintergründe erläutern, falls diese nicht umgesetzt werden können. Unsere Türen bei HR stehen zudem jeder / jedem offen. Wir tragen gerne dazu bei Lösungen für Schwierigkeiten im Arbeitsumfeld zu finden. Zudem ist unser Vorstand für alle ansprechbar und aufgeschlossen für Anregungen.

Anhand Ihrer kurzen Statements auf dieser Plattform fällt es mir schwer nachzuvollziehen, in welchem Bereich wir hier genau ansetzen können, um uns zu verbessern. Sicherlich gab es einen schwerwiegenden Grund für Ihren Ärger. Wir möchten Ihnen anbieten, darüber zu reden. Melden Sie sich gerne bei mir oder bei unseren Vorständen Marc Eckes und Jens Kurtenbach.

Wir freuen uns, wenn Sie sich melden.

Ihr
Markus Wissinger

Ausbaufähig

1,8
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Feinkost Käfer in Müchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Keine Kündigungswelle während der Corona-Pandemie

Verbesserungsvorschläge

faire Gehälter zahlen, transparenter kommunizieren, Mitarbeiter miteinbeziehen

Work-Life-Balance

regelmäßig Überstunden

Karriere/Weiterbildung

nicht vorhanden, auch bei Anfrage nicht

Gehalt/Sozialleistungen

kein Urlaubs- und Weihnachtsgeld, kaum Gehaltserhöhungen

Kollegenzusammenhalt

Jeder denkt an sich, kein Teamverhalten

Arbeitsbedingungen

Gebäude inkl. Geräte komplett veraltet

Kommunikation

Keine transparente Kommunikation, man bekommt nix mit


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Markus Wissinger, Personalleiter Käfer Gruppe
Markus WissingerPersonalleiter Käfer Gruppe

Liebe Feedbackgeberin, lieber Feedbackgeber,

wir stimmen Ihnen zu: Es gibt Bereiche, die ausbaufähig sind. Schade ist jedoch, dass Sie (fast) alles negativ sehen.

Umso mehr freut es uns, dass Sie die Maßnahmen schätzen, die wir während der Corona-Pandemie ergriffen haben. Haben Sie bei der Bewertung unserer Sozialleistungen mitbedacht, dass Essen und Getränke komplett kostenfrei sind? Damit dieses „Goodie“ für alle zu 100 % kostenfrei ist, übernimmt Käfer zudem die Kosten für die Versteuerung.

Die bereichsübergreifende Kommunikation sehen wir, genau wie Sie, als Herausforderung. Zahlreiche Aktionen, Initiativen, gesetzliche Änderungen, neue Betriebe – am laufenden Band gibt es Neuigkeiten zu berichten. Unsere ca. 1.200 Kolleg*innen arbeiten an verschiedenen Standorten, zu unterschiedlichen Zeiten und haben nicht alle den gleichen Zugang zu Informationskanälen (z.B. PC). Das macht die interne Kommunikation oftmals schwierig. Mit dem monatlichen internen Newsletter, möchten wir dazu beitragen, dass sich jede/-r -gut informiert fühlt. Zudem gibt es regelmäßig Videos mit Updates, z.B. zu unseren Nachhaltigkeitsmaßnahmen. Es ist bedauerlich, dass Sie diese Infos offensichtlich nicht erreicht haben. An Ihrem Standort wurden auch Bildschirme in der Kantine installiert, um über Neuerungen zu informieren. Abteilungsinterne Briefings / Meetings, Formate, wie gemeinsame Essen mit der Geschäftsführung oder Themenbotschafter sollen ebenfalls zu einem guten Informationsfluss beitragen. Auch wenn die interne Kommunikation noch ausbaufähig ist, trifft es uns, wenn Sie den Eindruck haben, Sie bekommen bei Käfer gar nichts mit. Falls Sie noch konkrete Anregungen haben, wie wir dazu beitragen können, dass Sie sich besser informiert fühlen, freuen wir uns über Ihre Vorschläge.

Schön, dass Sie sich für Weiterbildung interessieren und offensichtlich gerne dazu lernen. Im Zuge der Corona-Gesundheitsschutzmaßnahmen konnten wir Teamevents und Angebote der Käfer Akademie nicht wie in den Vorjahren umsetzen. Wir sind heilfroh darüber, dass es inzwischen wieder möglich ist, Präsenzveranstaltungen durzuführen. Gemeinsame Lauftrainings, Produktschulungen, Führungsseminare, Betriebsbesichtigungen – haben Sie schon bemerkt, dass die internen Angebote von Monat zu Monat wachsen?

Bei internen Umfragen, werden „interessante und abwechslungsreiche Aufgaben“ von Ihren Kolleg*innen zu den größten Stärken von uns als Arbeitgeber gezählt. Und das ist auch wichtig: Denn wenn man die Aufgaben spannend findet, fällt es leicht, sie mit Leidenschaft und Freude zu verrichten. Dass Sie Ihre Aufgaben langweilig finden, ist enorm schade. Das Verhalten Ihrer Führungskraft erhielt von Ihnen die beste Bewertung. Hatten Sie hierzu schon ein Gespräch mit Ihrer Führungskraft gesucht? Wenn wir wissen, was Sie der Grund für Ihre persönliche Einschätzung ist, können wir auch schauen, ob sich evtl. an Ihrem Aufgabengebiet etwas ändern lässt oder eine Versetzung möglich ist.

In diesem Sinne: Wir werden weiterhin daran arbeiten, Themen, die noch nicht optimal laufen, zu verbessern. Um passende Maßnahmen zu ergreifen, ist es erforderlich, die Hintergründe genau zu verstehen. Das gilt insbesondere für die Anliegen, die Sie persönlich betreffen – wie ihr aktuelles Aufgabengebiet. Und dafür sind Gespräche wichtig. Wir schenken Ihnen gerne ein offenes Ohr und freuen uns, wenn Sie sich mit uns darüber austauschen. Melden Sie sich gerne direkt bei mir oder bei unseren Vorständen.

Herzliche Grüße
Markus Wissinger

Außen hui, innen ……

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Käfer Gruppe in Parsdorf gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-unterdurchschnittliche Bezahlung
-ständer Personalmangel & keine neu Besetzungen

Verbesserungsvorschläge

Wenn man schon Mitarbeiterumfragen & Jahresgespräche durchführt, wäre es keine Schande sich diese mal anzuschauen.

Karriere/Weiterbildung

Vieles wird versprochen, jedoch selten eingehalten.

Gehalt/Sozialleistungen

Selbst bei Bewerbungsgesprächen wird erwähnt: Käfer zahlt nicht so viel…

Kollegenzusammenhalt

Kolleginnen stets bemüht

Arbeitsbedingungen

defekte oder Mangelnde Arbeitsgeräte sind keine Seltenheit. Digitalisierung ist ein Fremdwort. Vieles wird unnötig gedruckt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Markus Wissinger, Personalleiter Käfer Gruppe
Markus WissingerPersonalleiter Käfer Gruppe

Liebe ehemalige Kollegin oder lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für Ihre Eindrücke zu Ihrer Beschäftigung bei uns. Schade, dass Sie Ihre Aufgaben nicht interessant fanden und offensichtlich mit einigen Punkten nicht zufrieden waren.

Zunächst einmal möchte ich Ihnen Recht geben: Es ist uns wichtig, im Einstellungsprozess die künftigen Aufgaben und das Verdienstpaket transparent und realistisch zu schildern. Was unsere Benefits betrifft, möchte ich hier nicht alle aufzählen. Eine Leistung möchte ich jedoch erwähnen, die zusätzlich zum Gehalt ein attraktiver finanzieller Vorteil ist: Jeder Mitarbeitende bei Käfer erhält kostenfreie Verpflegung. Als Arbeitgeber übernehmen wir sogar die Versteuerung, damit die Verköstigung garantiert zu 100 % gratis für alle ist. Die Aussage, dass Käfer unterdurchschnittliche Gehälter bezahlt, kann ich nicht nachvollziehen. Hier kommt es vermutlich darauf an, welche Vergleichswerte herangezogen werden. Wir orientieren uns am Tarifvertrag der Branche und bezahlen meist übertarifliche Gehälter.

Vielleicht entstand Ihr Eindruck, dass offene Stellen nicht nachbesetzt werden dadurch, dass es uns leider nicht immer gelingt, zu dem Zeitpunkt, an dem jemand das Unternehmen verlässt, bereits eine geeignete Nachfolgerin oder Nachfolger zu finden. Ich versichere Ihnen, dass mit Nachdruck Nachbesetzungen gesucht werden. Das können Sie auch anhand unserer aktuellen Stellenausschreibungen sehen: https://www.feinkost-kaefer.de/jobs

Ihre Rückmeldung, dass käferweite interne Umfragen nicht angeschaut werden, trifft uns. Die Feedbacks nehmen wir sehr ernst. Über den Status zum Auswertungsprozess haben wir im Newsletter berichtet. Zu den getroffenen Maßnahmen gab es eine separate Kommunikation per E-Mail und einen Aushang. Aus Ihrer Bewertung folgern wir, dass unsere Kommunikation nicht ausreichte. Wir werden daher bei der nächsten Umfrage noch häufiger und über mehrere Kanäle kommunizieren.

Welche defekten Arbeitsgeräte adressieren Sie mit Ihrer Kritik genau? Darüber ist uns bis zum jetzigen Zeitpunkt nichts zu Ohren gekommen. Falls etwas defekt ist, gibt es ein Hausmeister-Team, dass sich um die Reparatur kümmert. Damit hier etwas unternommen werden kann, ist es allerdings erforderlich, dass dies gemeldet wird.

Es ist richtig, oft wird leider noch zu viel ausgedruckt. Deshalb arbeiten wir mit Nachdruck daran, den Verbrauch zu senken. Mich verwundert Ihr Kommentar, dass Digitalisierung ein Fremdwort für uns ist. In den letzten Jahren wurden bereits zahlreiche Prozesse digitalisiert. Weitere Projekte sind gerade am Laufen. Neben der Digitalisierung können wir alle einen Beitrag zur Reduzierung von Papier leisten, indem wir genau überlegen, ob ein Ausdruck wirklich erforderlich ist. Besonders schön finde ich daher das Engagement des Käfer Green Teams, das uns mit Aktionen und Hinweisen immer wieder dafür sensibilisiert.

Ich hoffe, dass Sie Ihrer Zeit bei uns auch Positives abgewinnen können und gerne an Ihre Kolleginnen und Kollegen bei Käfer zurückdenken.

Für Ihren nächsten Karriereschritt wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute.

Herzliche Grüße
Markus Wissinger

MEHR BEWERTUNGEN LESEN