Navigation überspringen?
  

Kämmerer Groupals Arbeitgeber

Deutschland,  11 Standorte Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?

Kämmerer Group Erfahrungsbericht

  • 21.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Als erste oder Notarbeit kann passen, sonst reine Zeitverschwendung mit völlig planloses Management ohne Perspektive.

1,46

Arbeitsatmosphäre

So lange man direkt beim Kunden im Einsatz ist und nicht im Büro, gut.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten basiert auf falscher Freundlichkeit, Misstrauen und unehrlichen Aussagen sowie blöde Manipulationsversuche, Versprechungen (sogar schriftliche Versprechungen werden nicht gehalten) und Selbsmitleid.
Eigene Lüge habe die Vorgesetzte mit der Aussage kaschiert: Damals war diese oder jene Info wahr, aber seit damals hat sich der Sachverhalt geändert.

Kollegenzusammenhalt

Beim Kunden - da vom selben Elend betroffen, stets auf gutem Niveau.
Unter den Kollegen im Büro in der Entwicklung wird kein Zusammenhalt benötigt, wie die Spinnen in der Dose, wo die stärkste gewinnt, hier aber der Listige und der Niederträchtigste.

Interessante Aufgaben

Je nachdem bei welchen der Kunden man im Einsatz ist, kann die Arbeit sehr interessant sein.
Würde der Vertrieb oder Business Unit Leiter performen oder zumindest einen Plan haben, was sie eigentlich tun sollen, wäre vielleicht Potential vorhanden. So basiert der Arbeitsalltag im Büro auf Langeweile, gegenseitigen Schuldzuschiebungen und Hoffen auf bessere Zeiten oder neuen Kundeneinsatz.

Kommunikation

Fehlerhaft, Flurradio funktioniert viel besser als offizielle Kommunikation. Man hat bis zu 10 Monaten auf die Antwort gewartet, manche E-Mails wurden einfach ignoriert.

Umgang mit älteren Kollegen

Habe solche nicht gesehen. Sehr junges Team da sich nur "Frischlinge" auf solche Deals einlassen.

Karriere / Weiterbildung

Gibt es eher nicht und ist auch nicht unbedingt erwünscht. MBA-Weiterbildung wurde einfach mit seltsame Ausrede abgelehnt - irrtümliche Werbung auf der Homepage.

Gehalt / Sozialleistungen

Je nachdem wie der jeweilige verhandelt, kein Urlaubs- oder Weihnachtsgeld.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind in Ordnung und soweit gut ausgestattet.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ich denke diese Firma hat wirklich andere Sorgen z. b. mython oder inkompetente aber lustige Führungskräfte.

Work-Life-Balance

Falls nicht beim Kundeneinsatz - war immer wieder problematisch Urlaub zu genehmigen. Teamleiter oder Projektleiter haben für den Arbeitstagablauf keinen Plan gehabt. Man erschien zwar jeden Tag bei der Arbeit aber gleich danach wurde man wegen fehlenden Arbeitsaufgaben wieder zurück nach Hause geschickt.

Image

Die Firma von dem Einen oder Anderen hier negativ dargestellt, das ist bedauerlich und realistisch. Derzeit hat Kämmerer draußen einen sehr schlechten Ruf. Die hohe Fluktuation zeigt deutlich, dass die Mitarbeiter mit dem Unternehmen nicht zufrieden sind. Der Wettbewerb hat gerade alle Möglichkeiten, die Kollegen abzuwerben.

Pro

Gehalt war punktlich gezahlt.

Contra

Übliche Leibude mit alle Nachteilen, deren Zunahme fleißig vorangetrieben wird und vom unkompetenten Führungskräften des Unternehmens stets wertgehalten werden. Ständiger Wechsel in der Führungsriege. Jeder Neue wird verheißungsvoll vom Vorstand angekündigt und ein halbes Jahr später ist er weg vom Fenster. Dann kommt noch eine proforma Mail vom Vorstand: "wir mussten uns leider trennen ..."

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Kämmerer Group
  • Stadt
    Görlitz
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung