Navigation überspringen?
  

Karstadt Warenhaus GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Karstadt Warenhaus GmbH Erfahrungsbericht

  • 20.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitgeber mit sehr großen Hierarchie

2,46

Arbeitsatmosphäre

Unkonventionelle Führungsstrategie,
Lob kommt nicht zu geltung.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter haben kein mitspracherecht bei Gestaltung der Abteilung oder das Sortiment.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt ist sehr hoch, in Rahmen der Möglichkeiten werden die Pausen zusammen verbracht.

Kommunikation

Meetings werden regelmäßig gehalten. Motivation wird zwar versucht aber leere Worte und Versprechungen hören wie schöne lange.

Karriere / Weiterbildung

Wenn Karriere angestrebt wird sollte mann Bundesweit frei versetzbar sein.

Gehalt / Sozialleistungen

-Gehalt auf Niveau von 2013 und nicht zufriedenstellend aber pünktlich.
-Keine möglichkeit durch mehr Engagement ( Verkaufsprovision ) mehr zu verdienen.
-Umsatzbeteiligung sollte auf Umsatz pro Mitarbeiter sein und nicht wie früher wenn die Abteilung und das Haus den monatsplan schafft dann gibt‘s Auszahlung ( was es nie passierte )

Arbeitsbedingungen

-Unterbesetzte Abteilungen.
-Unbesetzte Abteilungen bis 11 Uhr, ab 18 Uhr und zur Pausenzeiten.
- Praktikanten sind kein Fachpersonal und sollten nicht alleine Kunden beraten und das Fachpersonal ersetzen.
Stichwort Personal : Das wenige Fachpersonal sollte nicht durch Überlastung, Unterbezahlung und Unterdrucksetzung verloren werden, ( abgeworben von unternehmen von neben an die 300-400€ mehr als Karstadt Sports bzw. Normalen Tarif bezahlen ) stattdessen sollte das Unternehmen in die Bestandsmitarbeiter investieren.

-Lüftung und Klimaanlage schlecht eingestellt, manche stellen im Haus sehr kalt dafür die anderen stellen zu warm.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Auf Umwelt wird sehr geachtet. Korrekte Entsorgung und Mülltrennung durch eigene Anlage eine der besten in München.

Soziales Bewusstsein ist sehr schwach. Vorgesetzte und Mitarbeiter schieben Überstunden. Keine Ausnahme sind 9-10 Stunden zu arbeiten und ab und zu passiert es das mitarbeiter auf seinen einzigen Freizeit Tag in der Woche verzichten um den Kollegen zu unterstützen weil der Kollege den ganzen Tag alleine in seiner Abteilung steht.

Wo bleibt hier der Sozialbewustsein ? Familie, Freunde oder Nachbarn. Es bleibt nicht mal Zeit mit einen Kollegen sich kurz auszutauschen da der wenn überhaupt da ist nur zu Pause kommt zum ablösen.

Das sind Tatsachen und keine Rache an meinen Arbeitgeber!

Work-Life-Balance

Freizeitwünschwe werden berücksichtigt.
Work-Life -Balance ist ein Fremdwort bei Karstadt Sports. Rücksicht auf Familie ?
Urlaub in den Ferien nur für Eltern. Von Dezember bis 7Januar Urlaubssperre!
Überlastung ist Tagesordnung.

Image

Die Mitarbeiter sind glücklich das durch die unzähligen Insolvenzverfahren durch Verzicht das Unternehmen bei wieder aufgebaut haben und den Job weiterhin haben, Image seitens der Mitarbeiter 130 Jahre Pleiten , Pech und Pannen sehr schwach. Wertschätzung.

Jeder neuer CEO möchte das Unternehmen bessern da sein Vorgänger alles falsch gemacht hat. Alle paar Jahre ist ein neuer da,der Eindruck: bringt Veränderung, Gehälter bleiben immer gleich und Monate manchmal Jahre später ist der Weg. Das Unternehmen um sech oder siebenstellige Summe leichter ,neuer CEO wieder da und die Geschichte geht wieder von vorne los.

Verbesserungsvorschläge

  • -Sollten als erstes normalen Lohn-/Gehalt bezahlen.
  • Lob sollte auch mal an der Tagesordnung sein.
  • Umsatzdruck sollte mal überdacht werden.
  • Work - Life - Balance sollte bei einen Sporthaus ( Karstadt Sports ) auch sein.
  • Anstatt Testkäufer sollten mal unbekannte Führungskräfte das Personal, Kommunikation checken... Undercover Boss sollte mal auch Leo Karstadt keine Ausnahme machen. -Umsatzbeteiligung sollte auf Umsatz pro Mitarbeiter sein, -Führungskräfte sollten keine Angst haben von der Win-ein-Situation da die allen zugute kommt, die müssen es nur zulassen.
  • Der Verkäufer ist der jenige der direkt am Kunden ist , lächeln kann jeder nur wenn keine Sorgen hat.

Pro

-Gehalt kommt pünktlich.
-Vermögenswirksame Leistungen werden bezahlt.
-Teamdress -/Arbeitskleidung ( Oberteil) wird kostenlos zu Verfügung gestellt.
-10% Personalrabatt

Contra

!!!!!WERTSCHÄTZUNG !!!!!!
-Lohn sollte gerecht bezahlt werden denn Wertschätzung ist auch die gerechte Bezahlung.

-Langjährige Treue Angestellte werden nicht wertgeschätzt.

-Zusammenhalt wird nicht gestärkt
-Keine gemeinsame Unternehmungen außerhalb der Arbeitszeit.

-Keine Unterstützung -/ Förderung der Sportler unter den Verkäufern
z.B beim Golf Verkäufer Beteiligung an der Jahresmitgliedschaft im Verein , beim Läufer Übernahme der Startgebühren bei heimischen Marathon Veranstaltung die Kosten sind überschaubar und bei der Anzahl der Mitarbeiter auch im Haus und unternehmen auch.

-Wenn Leitende aus der Zentrale -/Service Center kommen sollte nicht davor gewarnt werden da es dann zu Anpassungen der Personalbesetzung kommt und alles auf schön gemacht .

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Karstadt Sports GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf