Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

K&L GmbH & Co. 
Handels-KG
Bewertungen

6 von 50 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 83%
Score-Details

6 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

5 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Im Großen und Ganzen in Ordnung

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2010 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei K & L Ruppert Stiftung & Co. Handels-KG in Weilheim i. OB abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Ausbildung ist fachlich top! Es gibt auch interne Schulungen, wie Warenkunde usw.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nach meinem Abschluss keine Übernahme.
Auf das Ausbildungszeugnis lange gewartet, erst nach mehrmaligem Nachfragen kam es an. Ich durfte später feststellen zu meiner Ernüchterung, dass dieses ungefähr einer 4 entsprochen hat. Ein 2er Schnitt in der Schule und ein 4er Ausbildungszeugnis wiedersprechen sich nun mal. Leider habe ich die Frist zur Anfechtung verpasst, sonst hätte ich es gemacht. Sehr schade, denn ich hatte in den Ausbildungsjahren immer einen guten Eindruck von der Firma und habe dort gerne gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Wofür jemanden ausbilden und dann so dermaßen fallen lassen?


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Super Ausbildung!

5,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei K & L Ruppert Stiftung & Co. Handels-KG in Weilheim i. OB absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vielseitige Ausbildung, man wechselt ständig die Abteilung und hat super Chancen auf eine Weiterbildung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt den ein oder anderen Nörgler, aber die gibts nunmal überall.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Viel erlebt, Viel gelernt, Vielen Dank.

4,2
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2013 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei K & L Ruppert Stiftung & Co. Handels-KG in Weilheim i. OB abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

... dass ich sofort in jeder Abteilung mit eingebunden wurde und die Ausbildung sooooo Umfangreich war. Ich habe viele Menschen kennen gelernt, mich mit vielen Mitarbeitern angefreundet. Es wird sehr viel Wert auf die Ausbildung gelegt und die Ausbilder geben sich große Mühen um die Ausbildung abwechslungsreich und spannend zu gestalten!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

... an der Ausbildung selbst gibt es meiner Meinung nach nichts zu meckern. Nur würde ich mich freuen, wenn man auch intern weitgehend aufsteigen und in die Fußstapfen einer Führungsperson treten kann.

Arbeitsatmosphäre

Das kennt bestimmt jeder. Der erste Tag der Ausbildung... viele neue Menschen, viel zu lernen und wird mir die Arbeit überhaupt Spass machen?

Gleich zu Beginn der Ausbildung wird einem erklärt: Ihr habt es bereits geschafft! Ihr könnt durchatmen, Ihr seit nun Teil des Unternehmens.

Und so wird man anschließend auch behandelt: Als Teil des Teams.

Karrierechancen

Klasse finde ich, dass jeder Azubi nach seiner Ausbildung von K&L Ruppert übernommen worden ist und einen befristeten Arbeitsvertragen erhalten hat. Heutzutage ist dies nur noch in wenigen Unternehmen zu finden. Hier kann man dann wählen, in welche Abteilung man am Liebsten möchte bzw. welche einem am Besten gefallen hat und dort wird man dann (wenn noch ausreichend Platz ist) seinen neuen Arbeitsplatz finden. Schade finde ich, dass es anschließend sehr schwierig wird, intern in der Abteilung aufzusteigen bzw. nach vielen Jahren Berufserfahrung in eine Führungsposition zu wechseln (wenn diese Position zum Zeitpunkt frei wird). Hier werden leider meist extern Mitarbeiter gesucht und anschließend eingestellt...

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind völlig normal und in Ordnung! Es wird explizit darauf geachtet, dass keine Überstunden gemacht werden und WENN es dann doch mal soweit kommen sollte, dann ist es gar kein Problem diese Stunden wieder abzubauen.

Ausbildungsvergütung

Über die Ausbildungsvergütung kann ich mich wirklich nicht beklagen. Selbstverständlich würde ich mich über mehr Ausbildungsvergütung freuen, wer würde das nicht! Allerdings denke ich, dass ich mit dem erhaltenen Nettogehalt und dem jährlichen Urlaubs- und Weihnachtsgeld sehr zufrieden sein konnte!

Entlohnung bekam ich immer pünktlich und ohne Probleme - so wie es sein sollte! :-)

Die Ausbilder

Die Ausbilder waren wirklich stets zuvorkommend, haben bei Problemen und Unstimmigkeiten geholfen und setzten sich für die Auszubildenden ein, obwohl es wirklich nicht immer sehr leicht mit uns war. Zudem wurden wir von Anfang an mit wertvollen Informationen gefüttert und was mir besonders gut gefallen hat:
Die Ausbilder legten großen Wert darauf, dass wir uns im Unternehmen wohl fühlen und uns untereinander verstehen.

Spaßfaktor

Die Ausbildung hat mir persönlich sehr gut gefallen und ich hatte wirklich viel Spaß! Ob in einer der vielen Abteilungen, in einer Schulung, in der Berufsschule oder bei sonstigen Azubiaktivitäten - es wurde stets gemeinsam gelacht. Das war ein Punkt der mir sehr am Herzen lag als ich das Unternehmen für meine Ausbildung wählte: Das nicht alles IMMER ganz so Ernst und Genau genommen wird.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben bestanden zum Glück nicht nur aus Ablage. Es wurde darauf geachtet, dass zwischen Standartaufgaben z.B. Abteilungspost holen und verteilen auch anspruchsvolle und wirklich hilfreiche Tätigkeiten erledigt werden durften. So konnte man sich einen besseren Einblick in die jeweilige Abteilung verschaffen und man fühlte sich nicht wie das überflüssige fünfte Rad am Wagen!

Danke dafür! :-)

Variation

Der Umfang an Aufgaben und Tätigkeiten die man während seiner Ausbildung durchlebt, ist gigantisch! Dadurch, dass jeder Azubi nach einigen Monaten von Abteilung zu Abteilung gewechselt wird, hat man die Möglichkeit das gesamte Unternehmen und fast jede Abteilung kennen zu lernen. Das hat mir sehr dabei geholfen, meine eigenen Vorlieben und Fähigkeiten besser einschätzen zu können.

Respekt

Um ganz ehrlich zu sein, es ist nicht IMMER der Fall gewesen, dass man von jedem Mitarbeiter sofort akzeptiert und gemocht wurde. Manchmal musste man zuerst Leistungen und Hilfsbereitschaft zeigen, damit man am Vormittag auf ein "Guten Morgen" ein "Guten Morgen" zurück bekommt. Aber ich denke, dass das in jedem Unternehmen normal sein wird und man sich bei manchen Menschen den Respekt erst "erkämpfen" muss.

Allerdings habe ich mich im Großen und Ganzen auf jeden Fall von den meisten Mitarbeitern aufgrund Höflichkeit und Freundlichkeit respektiert gefühlt!

Ausbildung bei K&L Ruppert

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei K & L Ruppert Stiftung & Co. Handels-KG in Weilheim i. OB absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das man jede Abteilung einmal durchläuft und somit ist die Ausbildung sehr abwechslungsreich. Die Kollegen sind sehr nett und man wird von allen herzlich empfangen und aufgenommen.

Die Ausbilder

Die Ausbilder haben immer ein offenes Ohr für mich.

Spaßfaktor

Die Ausbildung macht mir sehr viel Spaß, da sie sehr abwechslungsreich ist und man sehr nette Kollegen hat. Da geht man gerne in die Arbeit.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Empfehlung für eine sehr vielseitige Ausbildung

4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Beschaffung / Einkauf bei K & L Ruppert Stiftung & Co. Handels-KG in Weilheim i. OB absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gute Arbeitszeiten, man hat noch Freizeit und wird gut bezahlt. Es gibt in jeder Abteilung einen Ansprechpartner an den man sich wenden kann. Es gibt viele verschiedene Abteilungen die man fast alle durchläuft. Es wird nie Langweilig!

Arbeitszeiten

Keine Überstunden und geregelte Arbeitszeiten keine Wochenend Arbeit.

Die Ausbilder

Immer da wenn man Sie braucht. Gehen auf die Sorgen und Probleme ein.

Respekt

Ein sehr Kollegiales Umfeld in dem man sich gerne bewegt.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Man lernt schnell und kann sich schnell für Höheres empfehlen

3,3
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2013 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei K & L Ruppert Stiftung & Co. Handels-KG in Weilheim i. OB abgeschlossen.

Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt