Navigation überspringen?
  

Klapp Cosmetics GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medizin / Pharma
Subnavigation überspringen?

Klapp Cosmetics GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
2,50
Schnelle Antwort
2,33
Erwartbarkeit des Prozesses
2,33

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
4,50

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
3,50
Vollständigkeit der Infos
3,00
Angenehme Atmosphäre
4,00
Wertschätzende Behandlung
4,00
Zufriedenstellende Antworten
3,50
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 17.Jan. 2018
  • Bewerber

Kommentar

Wenn ein Bewerber nicht ins Anforderungsprofil passt, so sage ich doch zumindest mit einer typischen Vorlage-Email ab. Zumindest nach meinem Verständnis von Professionalität.

  • 08.Jan. 2016
  • Bewerber

Kommentar

Sehr ausführliches Feedback zu den einzelnen Gesprächen. Schnelle Rückmeldung. Sehr professionelle Auswahlgespräche. Angenehme Atmosphäre.

  • 16.März 2015
  • Bewerber
Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
0,00
Erwartbarkeit des Prozesses
0,00
Professionalität des Gesprächs
0,00
Vollständigkeit der Infos
0,00
Angenehme Atmosphäre
0,00
Wertschätzende Behandlung
0,00
Zufriedenstellende Antworten
0,00
Erklärung der weiteren Schritte
0,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
0,00

Bewerbungsfragen

  • Die Firma hat eine sher höhe Fluktuationsrate. Ist ein Schiff ohne Kapitän.

Kommentar

Ich habe mich in Feb beworben. 2 Tage später bekamm ich ein email mit der eingangsbestätigung. Nach eine Monat habe ich mich telefonisch gemeldet. da hieß es, wir melden uns in die kommende Tage. Noch ein Monat später, rief ich wieder an. es wurde mir das gleiche gesagt. Ende April hinterliess der "big Boss" (es ist keine Schertz, so hat er sich vorgestellt) mir eine Nachricht auf mein Handy. Mein Lebenslauf soll im Spam gelandet sein (obwohl ich der Eingangsbestätigung erhalten habe). Er hat mich kurzfristig zu ein Termin eingeladen. Da war ich Püntlich wie es sich gehört. Nach eine weille, (wollte ich schon gehen) kam der GF. Er meinte das Gespräch werden Sie mit jemad anderes haben.
So kam diese Herr und hat mir erzählt, was meine aufgaben wären und nach etwas mehr als 30 min hatte ich den Job. Man wolte mich gleich ein Vertrag geben. Da war ich schon misstraurisch. Ich habe gebetten mir ein paar Tage Zeit zu geben.
Nach eine Woche, habe ich mich entschieden dort anzurufen und meine Enstscheidung mitzuteilen. Der Senior Vice President der Firma(der mit während der gespräch den Job angeboten hatte), meinte ich schicke Ihnen der Vertrag Heute noch zu. Später rief er mich erneut an, unter der Motto: ich habe Ihre Unterlagen verloren! So geht man nicht mit solche wichtige Unterlagen um, dachte ich mir. Als ob dass noch nicht genug gewesen wäre, hat mir am gleichen Tag ein anedere Herr angerufen, es muss mir ein Vertrag zukommen lassen, leider seien meine Unterlagen weg und daher braucht er meine Addresse noch.
Nicht mal 2 Stunden später, bekam ich ein Email, wie folgt:
Sehr geehrtXXXXXXXXXXX,
Ihre Unterlagen habe ich nun erhalten.
Über die Vergabe des Arbeitsplatzes wurde in der Geschäftsleitung nochmals eifrig diskutiert. Wir sind nun dazu überein gekommen, dass wir uns für eine andere Bewerberin entschieden haben.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.
Mfg
HALLOOOOOO!!!!!! Vormittags waren meine Karte gut, anscheinend waren dir Sterne Nachmittags nicht auf meine seite!
Also Leute ich bin so froh, dass es draus nichts beworden ist!
Ich kann euch nur davon abraten, nicht mal sich die Mühe zu machen dort zu bewerben.
Der GF wartet nur dass seine 2 pobertierende Kinder die Firma übernehmen sollen.
GF trifft die entscheidungen basier auf das, was sein wahrsagerin sagt!