klingenberger gmbh als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

5 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 2,6Weiterempfehlung: 40%
Score-Details

5 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Gut zum reinkommen


3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Unkomplizierte Herangehensweise an alle Probleme.
Gemeinsame Lösung von Problemen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit Arbeitnehmern nach Kündigung.
Fehlende Beachtung von Bedenken der Mitarbeiter, insbesondere bei neuen Fabrikaten von Steuerungen.
Einige Aufgaben können nur von einem Mitarbeiter erledigt werden. Ein Ausfall der Person zieht dann größere Probleme nach sich.

Verbesserungsvorschläge

Auswertungen von abgeschlossenen Projekten.
Einbeziehung der ausführenden Personen bereits bei Angebotserstellung bzw. vor Annahme des Auftrags.
Klare Regelung Schaffen für: Umgang mit Überstunden, flexible Arbeitszeiten, Arbeiten von Zuhause.
Konzentration auf weniger verschiedene Projekte und weniger Fabrikate.

Arbeitsatmosphäre

Ist in Ordnung.

Kommunikation

Wöchentliche Besprechungen in großer Runde ist Standard.
Aufgaben- und projektbezogen gibt es keinen Verbesserungsbedarf in der Kommunikation.
Zur Situation des Unternehmen gibt es allerdings keinerlei Informationen.

Kollegenzusammenhalt

Hat leider nach den vielen Kündigungen in 2017 und 2018 deutlich nachgelassen.
Dennoch gibt es einen guten kollegialen Zusammenhalt.
Ein Großteil der Belegschaft wird wertgeschätzt und gegenseitige Unterstützung ist an der Tagesordnung.

Work-Life-Balance

Ist merklich besser geworden.
Überstunden sind aber noch immer regelmäßig erwünscht.
Ob und wann angefallene Überstunden ausbezahlt oder für einen Freizeitausgleich verwendet werden können, entscheidet in der Regel nicht der Arbeitnehmer.

Vorgesetztenverhalten

Der Geschäftsführer ist fast immer zu sprechen.
Er will im Zweifelsfall jedes Detail wissen und auch entscheiden.
Umgang mit Kunden und Auftraggebern ist oft nicht diplomatisch und erschwert die Ausführung dadurch teilweise erheblich.

Interessante Aufgaben

Projekte sind sehr vielseitig und immer anspruchsvoll.
Die große Bandbreite an Aufgabengebieten wirkt sich teilweise negativ auf die Qualität der Arbeiten aus und überfordert die Mitarbeiter teilweise.

Gleichberechtigung

Frauen gibt es nur im Büro. Produktionsabteilung ist komplett männlich besetzt, was in der Branche aber üblich ist.

Umgang mit älteren Kollegen

in der Regel wird auf die Bedürfnisse von älteren Kollegen eingegangen.
Langjährige Mitarbeiter werden geschätzt.

Arbeitsbedingungen

In Ordnung aber nichts besonderes. Teilweise wird an den falschen Stellen gespart.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Aus ökologischer Sicht sind die Projekte in der Regel in Ordnung bis gut.
Energiesparsteuerungen als Patentprodukt der Firma reduzieren den Stromverbrauch erheblich.
Firmenintern könnte mehr getan werden wie z.B. papierloses Arbeiten oder auch weniger Projekte mit großen Fahrzeiten von bis zu 7 Stunden pro Strecke.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltshöhe ist für die meisten Mitarbeiter gut für den Standort.
Das Gehalt kommt pünktlich.
Regelmäßige Gehaltserhöhungen gibt es allerdings nicht.
Viele ehemalige Mitarbeiter mussten mehrere Wochen lang auf Ihr letztes Gehalt warten.
Ausgleich angefallener Überstunden nach Kündigung war in vielen Fällen problematisch.

Karriere/Weiterbildung

Man bleibt in der Regel in der Position in der man gestartet ist.


Image


Herausforderungen meistern


5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familieres Arbeitsklima

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder hat eine gute Chance

Gehalt/Sozialleistungen

pünktliche Zahlung
Getränke frei bei Hitze


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Karriere/Weiterbildung


Viel Hoffnung, tiefer Fall


1,4
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kolegialer Zusammenhalt. Regionaler Arbeitgeber

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dienstreisen, Überstunden, Umgang der Vorgesetzten, Material zur Prüfung wird nur 1x gekauft trotz 2 Lehrlinge die die Prüfung machen müssen

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsleitung sollte Mitarbeiter als Menschen betrachten. Nicht als Material

Die Ausbilder

Es gibt keinen offiziellen Ausbilder

Spaßfaktor

Hilfstätigkeiten und bei Terminnot Zwang zu Überstunden

Respekt

Kein Respekt und herrischer Umgang

Ausbildungsvergütung

Schlechte Bezahlung und kürzen wie es dem Geschäftsführer beliebt ohne Beweise oder Ankündigung.


Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten


Nicht zu empfehlen für Freigeister


1,9
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r gemacht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das intolerante und eingefahrene Denken der Vorgesetzten.

Verbesserungsvorschläge

Es wäre sehr gut, wenn intensiver auf Angestellte eingegangen wird.

Aufgaben/Tätigkeiten

Sehr viele ausbildungsfremde Tätigkeiten und sehr eintönig.


Die Ausbilder

Spaßfaktor

Variation

Respekt

Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Arbeitszeiten


Hände weg, zahlt nach Kündigung weder letztes Gehalt noch die angefallenen Überstunden. Üble Nachrede in Firmenemails.


1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lügen betrügen und üble Nachrede. zahlt grundsätzlich den Kündigenden Mitarbeitern, das letzte Gehalt nicht. Rechtsschutz wird empfohlen.

Vorgesetztenverhalten

Üb le Nachrede in offiziellen Emails an Kunden. Ausreden ohne Ende

Arbeitsbedingungen

Überstunden werden gefordert aber nicht bezahlt.

Image

Kunden werden teils nciht bezahlt. Auftraggeber verprellt und belogen

Karriere/Weiterbildung

AUfstiegschancen gleich null.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen