Klinikum Dortmund gGmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

38 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 83%
Score-Details

38 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

29 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Erbeit ist akzeptieren aber Vergütung für den Fall Ist zu niedrig


4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zeitplan Management das man sich nie Dienst selbst bestimmt drf

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Belohnung ist für die Arbeit zu niedrig aber die Verhandlungen finden immer noch staa

Verbesserungsvorschläge

Hab keine Vorschläge die man noch besser machen kann

Arbeitsatmosphäre

Gut

Kommunikation

Gut


Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Herausforderung


Guter Ansatz aber leider versagt! FSJ oder BFD in der Pflege ist Ausbeutung!


2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vielfältigkeit durch die Fachbereiche.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es sollte mehr wert auf die Gesundheit der Mitarbeiter gelegt werden. Man sollte Zeit für seine Familie und für ein Hobby haben können, und Deiche nur schlafen und arbeiten und schlafen und arbeiten. Über 190 Stunden im Monat für 2€ die Stunde - teilweise 7-8 Tage am Stück ohne Freien Tag arbeiten... obwohl im Vertrag andere Vereinbarungen gemacht wurden.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die junge Genration hören, mehr Urlaubstage!! 20 Tage für ein Jahr sind viel zu wenig! Und nicht mit Strafen drohen wenn man sich ehrlich an jemanden wendet und sagt was einem nicht gefällt.

Arbeitsatmosphäre

Es wird viel über andere hergezogen und gelästert. Einige Ältere Kollegen haben nichts besseres zutun als über junge Kollegen zu meckern und herzuziehen. Nichts wird persönlich angesprochen. Man hört von allem immer nur „hinten rum“.

Kollegenzusammenhalt

Leider kein Zusammenhalt zwischen junger und alter Generation. Die alt eingesessenen Mitarbeiter halten zwar mehr zusammen, lästern aber auch extrem übereinander.

Work-Life-Balance

Schlafen schnell zum Job - Total fix und fertig ins Bett fallen - wieder schlafen und wieder zum Job. Kaum Urlaubstage und viele Überstunden. Bei Krankheit wird sauer und wütend reagiert, kein Verständnis für Fehltage oder persönliche Geundheit.

Vorgesetztenverhalten

Man bekommt deutlich zu spüren dass man sich fügen sollte, da es sonst zu Schwierigkeiten kommen kann. Beschweren darf man sich nicht über etwas, es wird erwartet einfach alles so hinzunehmen was die Vorgesetzten sagen. Worte werden verdreht, junge Mitarbeiter wie ich eingeschüchtert.

Interessante Aufgaben

Sehr vielfältig durch viele Fachgebiete

Umgang mit älteren Kollegen

Leider wird man oft ausgenutzt, Dinge *für* diesen Kollegen zu erledigen, mit den Worten „Lehrjahre sind eben keine Herrenjahre“ - während sie einfach nur rumsitzen und kaffee trinken. Auch ihnen Dinge abzunehmen die man rechtlich noch nicht vollführen darf, wie Medikamente verabreichen, Monitorüberwachung usw
Umgangston ist oft beherrschend und abwertend, ohne Bitte und danke.

Arbeitsbedingungen

Bin ständig krank. schwer ein eigenes Leben mit dem Dienst zu vereinbaren und zusätzlich noch ein Hobby O.ä zu haben. Auch aufgrund des niedrigen Gehalts

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Ticketübernahme, knapp nur über 2 € die Stunde...

Image

Legt viel wert auf Social Media Präsenz.


Kommunikation

Gleichberechtigung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung


Super Arbeitgeber!


4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Macht Spaß hier zu arbeiten!

Kommunikation

Viel Transparenz über die Geschehnisse im Unternehmen. Einzelne Bereiche könnten die Kommunikation untereinander sicher verbessern, aber das ist ja überall so.

Kollegenzusammenhalt

Super! Das Klinikum versteht sich als eine große Familie, das spürt man. Man grüßt auf dem Flur, auch wenn man sich nicht kennt.

Work-Life-Balance

Durch klare Regelungen kein Problem. Auch verschieden Zeitarbeitmodelle sind möglich.

Gleichberechtigung

Wichtige Positionen sind überwiegend mit Männern besetzt. Aber viele aufstrebende junge Frauen werden das hoffentlich in Zukunft angleichen.

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoll.

Arbeitsbedingungen

Außerhalb der medizinischen Bereiche ist das Budget teilweise knapp. Aber da liegt eben ein klarer Fokus auf den wichtigeren Dingen: Der Gesundheit der Patienten.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung nach TvöD + zusätzliche Betriebsrente. Kann man sich nicht beschweren. Gerade Pflegekräfte werden hier im Vergleich zu anderen Häusern besser bezahlt.

Karriere/Weiterbildung

Großes Angebot an internen Fortbildungsmöglichkeiten vorhanden. Extern auch möglich.


Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image


Guter Arbeitgeber , leider etwas unterbezahlt was jedoch landesweit gilt


4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation Finanzen Kollegen Zusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung Arbeitszeiten Kostenpflichtige Mitarbeiter Parkplätze

Verbesserungsvorschläge

Parkplätze deutlich günstiger anbieten

Arbeitsatmosphäre

Gut

Kommunikation

Gut

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut

Work-Life-Balance

Schichtdienst

Vorgesetztenverhalten

Perfekt

Herausforderung

Immer


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Für die Öffentlichkeit und Öffentlichkeitsarbeit wird mehr getan, als für die Mitarbeiter.


3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Öffentlichkeitsarbeit, gutes Image für Außenstehende

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

zu wenig Personal, irrwitzige Bedingungen, kein Ausgleich bei akutem Mitarbeitermangel, keine Entlastung der arbeitenden Angestellten, die für ihre kranken Kollegen einspringen, Versprechen werden nicht gehalten

Verbesserungsvorschläge

Versprechen halten und wenn die Versprechen nicht gehalten werden können, dann vorher keine leeren Versprechungen machen


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Herausforderung


Super Arbeitgeber, bei dem das Arbeiten Spaß macht.


5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wertschätzung RespektArbeitsumfeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Da kann ich wirklich nichts zu sagen.

Verbesserungsvorschläge

Ich habe keine Verbesserungsvorschläge.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Herausforderung


Für so einen großen Tanker erstaunlich gut


4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Ein Chef, der für jeden die Tür offen hat. Ein Team das füreinander da ist.

Kommunikation

Intranet vorhanden, Teambesprechungen

Kollegenzusammenhalt

Im Team super, außerhalb des Teams manchmal nicht so, aber das ist bei 4000 Mitarbeitern wohl auch immer mal so

Work-Life-Balance

Krankenhäuser und Pflegeberuf brauchen besseres Image in der Bevölkerung

Vorgesetztenverhalten

Ich kann meine Vorgesetzten verstehen, die müssen halt mit dem umgehen, was die Politik vorschreibt.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigungsbeauftragte gibt es nicht, auch nur eine Chefärztin unter den Chefs

Umgang mit älteren Kollegen

Viel Wertschätzung, wobei natürlich der Generationenkonflikt in gemischten Teams manchmal nicht ausbleibt. Aber das ist auch eher natürlich.

Arbeitsbedingungen

Wenn ich höre, wie es in anderen Krankenhäusern so zugeht, ist das bei uns immer noch besser

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein? Wer nicht wir, wer dann

Gehalt/Sozialleistungen

Kommunale Zulagen, Tarif, Weihnachtsgeld

Image

Wir sind schon stolz auf unser Haus

Karriere/Weiterbildung

Haben eine eigene Akademie im Klinikum


Interessante Aufgaben


entspannter innovativer Arbeitsraum mit klaren Zielen


4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er kann gut kommunizieren und umdenken

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

mir fiel bisher nichts schlechtes auf

Verbesserungsvorschläge

keine Verbesserungsvorschläge


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Herausforderung


Toller Arbeitgeber, sehr empfehlenswert


4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

hört zu und ist fair, gute Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

langsame Bearbeitung administrativer Tätigkeiten

Verbesserungsvorschläge

bessere Arbeitsmateralien, Yoga-Kurs oder Zumba am Feierabend anbieten


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Herausforderung


Mittelmaessiges Krankenhaus, welches am falschen Ende spart


2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es koennte deutlich schlechter laufen.
Dafuer muss man sich nur zB die Verhältnisse in den privaten Häusern anschauen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

S. Einzelbewertungen

Verbesserungsvorschläge

Weniger Geld fuer Chefetage und PR und sich stattdessen mehr Personal und modernes Gerät zulegen.
Den Beruf insgesamt attraktiver zu gestalten lockt halt potentielle neue Mitarbeiter an.

Arbeitsatmosphäre

Interdisziplinäres "Team" ist deutlich zu euphemistisch.

Kommunikation

Intranet und eigene Mailserver garantieren schnellen Informationsaustausch.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der einzelnen Teams gut.

Work-Life-Balance

Überstunden noch und noecher, zT ohne Möglichkeit auf Freizeitausgleich.

Gleichberechtigung

Als Mann hat man gefälligst vornehmlich die körperlich schwereren Aufgaben zu stemmen.
Als junger Mensch wird man ganz schoen verheizt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen machen zT weniger bis keine Nachtschichten und werden weniger überplant.

Arbeitsbedingungen

Fehlendes Personal an allen Ecken.
ZT wirklich gefährliche Pflege durch zusätzlich immer höhere Patientenfluktuation und operativer Eingriffe ohne Rücksicht auf Verluste.
Da kann man schonmal zu 2. fuer 7 frisch operierte Patienten zuständig sein ( zusätzlich zu 20 zT hochgradigen Pflegefaellen)

Gehalt/Sozialleistungen

Fuer das was geleistet wird viel zu wenig.
Ist aber dem Beruf geschuldet und nicht dem Haus.

Image

Man versucht haenderingend das Image zu verbessern. Das Geld fuer den PR Fuzzi sollte man lieber in mehr Personal und aktuelle Medizinprodukte stecken.

Karriere/Weiterbildung

Keine Aufstiegschancen.
Kostenlose Weiterbildungen wie zB zum Praxisanleiter lohnen sich nicht finanziell.


Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Umwelt-/Sozialbewusstsein


Mehr Bewertungen lesen