Koe48 e.K. als Arbeitgeber

  • Frankfurt am Main, Deutschland
  • BrancheTextil
Kein Firmenlogo hinterlegt

2 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 2,4Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Als Ausbildungsbetrieb nicht zu empfehlen


1,9
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Atmosphäre unter den Auszubildenden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man lernt quasi nichts über Branchenübliche Programme (Creative Suite) im Betrieb.
Man macht mehr oder weniger fast immer nur dasselbe (ich weiß nicht ob man sagen kann es liegt am Betrieb... Es ist nun mal eine Digital-Druckerei, und diese haben halt selten direkt etwas mit Gestaltung und Design zu tun).
Man wird in der Produktion nicht dazu motiviert sich mit Design und Gestaltung auseinander zu setzen, wichtig ist nur das Ausführen des Produktionsauftrages. Das fand ich immer Schade.

Verbesserungsvorschläge

Nicht am falschen Ende sparen (die Programme sollten jedem legal zur Verfügung stehen)
Sich mehr darum bemühen Ausbildungsinhalte fern des Produktionsalltags zu vermitteln.
Sozialkompetenzen stärken.

Die Ausbilder

Ein richtiger Ausbilder war nicht vorhanden.
Teilweise respektloses Verhalten.
Man hatte geradezu Angst etwas falsch zu machen oder nicht zu wissen, da man mit negativen Folgen, also Anschiss oder Unverständnis rechnen musste.

Aufgaben/Tätigkeiten

An und für sich gibt es einige Tätigkeiten und Abwechslung kann gewährleistet sein. Wenn man bekannt dafür ist etwas gut zu können oder auch gewisse Dinge nicht gut zu können wird der Aufgabenbereich schnell einseitig.

Respekt

Ich habe mich von meinen Vorgesetzten nicht respektvoll behandelt gefühlt.

Karrierechancen

Es ist möglich nach der Ausbildung übernommen zu werden. Wahrscheinlicher scheint es zu sein gefeuert zu werden.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Auszubildenden gut.
Mit manchen Kollegen gut, bei manchen schlecht.

Ausbildungsvergütung

550€ im ersten Lehrjahr
Für die Branche am unteren Ende

Arbeitszeiten

Meistens kommt man halbwegs pünktlich raus.
Zeiterfassungssystem funktioniert wie eine Stechuhr (bloß halt am Computer), und ist auf Überstunden kappen eingestellt.
Ab und an können Überstunden anfallen. Währenddessen ist in der Regel nur ein oder zwei Auszubildende am arbeiten, der Rest ist weg.


Spaßfaktor

Variation


Interessantes Aufgabenbereiche


2,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Design / Gestaltung gemacht.

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Arbeitszeiten