Workplace insights that matter.

Login
KÖTTER Services Logo

KÖTTER 
Services
Bewertungen

1.112 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 58%
Score-Details

1.112 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

578 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 427 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von KÖTTER Services über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ungerecht und Sparsam

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei KÖTTER SE & Co. KG Security in Dresden Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lohn kommt Pünktlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oben genannt.

Verbesserungsvorschläge

Weniger Stunden, mehr Gehalt, keine Leeren Versprechen, auf Freundlichkeit achten!

Arbeitsatmosphäre

Die Mitarbeiter sind freundlich außer Ausnahmen die denken, dass sie etwas besseres seien.

Work-Life-Balance

Es wird der Urlaub nicht da berücksichtigt wo man ihn gerne braucht und das obwohl man 1 Jahr vorher den Antrag abgibt. Die Arbeitsstunden sind katastrophal 12h 5-6 Tage sind Standard. Da ist kein Platz für Freizeit oder Familie man arbeitet nur als wäre man eine Maschine.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung gibt es nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Arbeit die man macht, ungerecht man arbeitet 12h jeden Tag. Außerdem sind manchmal Fehler in der Lohnabrechnung und man muss selber zum Detektiv werden. Das schlimmste, versprochenes und groß angezetteltes "Fahrgeld" wird nicht gezahlt! Warum das? Weiß niemand.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Papier wird verschwendet, Dienstpläne kommen manchmal per Brief was nicht toll ist.

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jeden aber nur unter Mitarbeitern, sonst wars das.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind wahrscheinlich auch egal die bekommen auch 12h und müssen auch 20km laufen ( Rundgänge).

Vorgesetztenverhalten

Sehr kindisch, nicht Toleranz fähig, unfreundlich.

Arbeitsbedingungen

Was die Firma eigentlich stellen muss, macht am Ende das freundliche Objekt was am Ende auch noch Kosten übernimmt für Equipment etc.

Kommunikation

Schlecht weil keiner pünktlich zur Arbeit kommt in der NSL. Wenn man was braucht zb. Dienstkleidung kommt nur ein Leeres Versprechen nie wird etwas Wirklichkeit.

Interessante Aufgaben

Nichts, 12h Sitzen und Warten oder 20 km laufen (Rundgänge).


Image

Gleichberechtigung

Teilen

Nie wieder Kötter clearing

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei KÖTTER Services in Essen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter unterstützen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Könnte noch schlechter sein.

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KÖTTER Services in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mein Arbeitsplatz ist bisher bei Regen trocken geblieben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Was nicht?

Verbesserungsvorschläge

Besser bezahlen, Kollegen netter behandeln


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr Team Personalentwicklung
Ihr Team Personalentwicklung

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung.

Es tut uns leid, dass Sie in einigen Punkten mit uns als Arbeitgeber nicht zufrieden sind.

Gemäß unserer Handlungsmaxime agieren unsere Führungskräfte und Mitarbeiter verantwortungsvoll im Umgang miteinander. Hierzu zählt selbstverständlich auch eine offene und wertschätzende Kommunikation.

Falls Interesse besteht, möchten wir gerne näher auf Ihre Punkte eingehen. Bitte lassen Sie uns zu diesem Zweck nähere Informationen unter kununu@koetter.de zukommen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Wenn Stromberg ein Zuhause hätte

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei KÖTTER SE & Co.KG Facility Services in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Gehaltszahlung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Ansammlung an gleich gesellten Führungskräften die nur noch abarbeiten, selber wenig Lust und Energie haben und ledglich wegen dem Geld, Firmenwagen und der für sie sicheren Arbeitsstelle da sind.

Verbesserungsvorschläge

Mal wieder die Vorgesetzten. Eigentlich überall das Hauptproblem, da jeder Quatschkopf meint er wäre der ideale Vorgesetzte. Leider ist nicht jeder ehemalige BWL Student auch gleichzeitig eine gute Führungskraft, denn dazu muss man geboren sein, dass lernt man auf keiner Uni. Wenn dann auch noch die Geschäftsleitung eine gewisse Arroganz an den Tag legt und die Augen (bewußt) schließt, ist das Chaos vorprogrammiert. Diese Einstellung beinhaltet dann auch alle anderen Dinge die hier nicht funktionieren.
Die vom Arbeitgeber abgegebenen Antworten aus März 2021 sind nicht korrekt. Es wurde über die Jahre nicht ein einziges technisches Gerät der Mitarbeiter ausgetauscht (außer wenn defekt), und für das angebotene Homeoffice sollte mit privaten Mitteln gearbeitet werden. In den völlig sinnlosen Jahresgesprächen wurde zwar viel geredet, aber Weiterbildungen oder vorgeschlagene Verbesserungen wurden weder geboten noch umgesetzt.

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte die schlechte Stimmung verbreiten, nichts bewegen, sich hochnäsig und arrogant durch das Arbeitsleben quasseln und sehr gerne ihre eigene Inkompetenz zu vertuschen versuchen. Im Laufe der Jahre immer schlechter werdend, auch unter den Kollegen. Gute Stimmung wirkt künstlich und erzwungen.

Image

Typisch Gebäudereinigung mit viel Mitarbeiterdurchfluss in der Zentrale und in den Niederlassungen. Innerhalb von 4 Jahren rund 70 Kollegen in Verwaltung und Außendienst.

Work-Life-Balance

Wenn man pünktlich Feierabend macht schon. Die Freiheit muss man sich halt nur trauen, oder gut organisiert sein.

Karriere/Weiterbildung

Keine Chance!

Gehalt/Sozialleistungen

Schlechte Bezahlung, keine Gleichberechtigung bei gleicher Arbeit. Sozialleistung gibt es nicht, kein Urlaubs- oder Weihnachtsgeld, kein VWL.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In den machbaren Bereichen schon.

Kollegenzusammenhalt

Die Angestellten untereinander einigermaßen, aber nur in kleinen Abteilungsgrüppchen.

Umgang mit älteren Kollegen

Sind da, aber auch nur weil sie zu teuer sind um sie raus zu schmeißen.

Vorgesetztenverhalten

Totz tausend Jahre Erfahrung in der Gebäudereinigung keine Ahnung von einfacher Organisation oder diese sachgerecht umzusetzen, schlechte Einarbeitung, Fehler die nicht eingesehen werden, kurzfristige Änderung der Arbeitsweise (immer je nach Fehlersituation ;-) ), Nachrede über ehemalige Kollegen oder Lästerei wenn der Telefonhörer aufgelegt wurde, etc.

Arbeitsbedingungen

Möbel und Technik veraltet. Vorgesetzte gönnen sich gerne mal Neues. Kein Laptop für Homeoffice, somit also zwangsweise weiter Büroarbeit. Schlechte IT und immer wieder Abstürze und lange Wartezeiten.

Kommunikation

Manchmal ist weniger mehr. Hier sieht man sehr gut, dass nicht alle technischen Möglichkeiten auch wirklich die Arbeit erleichtern. Die Art und Weise wie kommuniziert wird ist stark verbesserungswürdig, insbesondere die der Führungskräfte.

Gleichberechtigung

Gemischtes Publikum

Interessante Aufgaben

Nur 08/15 Aufgaben die mit der Zeit langweilig werden.

Arbeitgeber-Kommentar

Sehr geehrte ehemalige Mitarbeiterin, sehr geehrter ehemalige Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihr umfangreiches Feedback. Bezugnehmend auf die IT bitten wir um Verständnis, dass es im Rahmen der Corona-Pandemie zu einem erhöhten Arbeitsaufkommen in der IT kam und noch immer kommt. Aus diesem Grund konnte es in Einzelfällen vorkommen, dass die Bearbeitung eines Tickets ein wenig mehr Zeit in Anspruch nahm.

Grundsätzlich wird die elektronische Ausstattung alle 3 Jahre aktualisiert und veraltete Geräte ausgetauscht. In diesem Zusammenhang kommt es auch bei Personen mit Leitungsfunktionen zum entsprechenden Austausch von Altgeräten. Abgesehen von diesen Intervallen wird dies jedoch auch in der Leitungseben nicht durchgeführt. Im Zuge der Corona-Pandemie wurden alle Mitarbeiter mit der Möglichkeit für das Mobilie-Office ausgestattet.

Bezüglich Ihres Ausgabenfeldes, hätten sich durch den Austausch mit Ihren Kollegen und Ihrem Vorgesetzten sicherlich Möglichkeiten ergeben können, Ihr Tätigkeitfeld interessanter zu gestallten. Wir bitten Sie jedoch zu beachten, dass es Tätigkeitfelder gibt, in welchen dies nur bedingt möglich ist. Situativ kann es vorkommen, dass Vorgesetzte nicht zeitnah verfügbar sind. Hier hätten wir Ihnen empfohlen mehrfach den Kontakt zu Ihrem Vorgesetzten zu suchen, um Unstimmigkeiten zu klären. Das Mitarbeiterjahresgespräch war eine zusätzliche Möglichkeit, das Thema Weiterbildung mit Ihrem Vorgesetzten zu besprechen.

Wir wünschen Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute. Bitte bleiben Sie gesund.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Für den Start in Ordnung

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei KÖTTER Personal Service Düsseldorf in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann mit seinen Problemen offen umgehen, ohne verurteilt zu werden. Es wird geholfen (mit Freistellung, kurzfristiger Urlaub usw. Probleme zu beheben)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird nichts getan, um Mitarbeiter an sich zu binden.

Verbesserungsvorschläge

Sozialleistungen sowie Work-Life Balance sollte in den Fokus kommen, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen

Arbeitsatmosphäre

Man kann eigenverantwortlich arbeiten und auch versuchen, seine eigenen Ideen realisieren (solange diese nicht mit Kosten verbunden ist). Die Verfahren sind grundsätzlich sehr festgefahren und auch schwer bis unmöglich zu ändern.

Work-Life-Balance

Leider sind die Arbeitszeiten sehr festgefahren.
Von Montag bis Freitag 08:00/08:30 bis 17:00 Uhr. Wichtige gesetzlich erlaubte Termine (Arzt, Bürgerbüro) konnten allerdings ohne Probleme wahrgenommen werden. Da es keine Zeiterfassung gab, war man bei Überstunden leider im Nachteil. Diese konnten nicht abgefeiert werde. Urlaub konnte man meist ohne Probleme nehmen.

Karriere/Weiterbildung

Leider überhaupt nichts von gespürt. Es gibt keine Karriereplanungen noch Karrieregespräche. Weiterbildungen müssen selber gezahlt werden. Bildungsurlaub wird aber ohne Probleme gewährt.

Gehalt/Sozialleistungen

Startgehalt ist durchaus akzeptabel für die Branche. Leider gibt es keinen Tarifvertrag und eine Gehaltserhöhung ggf. bei Nachfrage nach längerer Betriebszugehörigkeit.
Sonstige Sozialleistungen gab es leider keine. Frei nach dem Motto: Nur das gesetzlich Notwendige wird gegeben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Muss man selber abschätzen können. Viele Kollegen benötigen auch im Hochsommer eine Bürobeleuchtung und müssen jede E-Mail ausdrucken...

Kollegenzusammenhalt

War in Ordnung.

Umgang mit älteren Kollegen

siehe Thema Gleichberechtigung

Vorgesetztenverhalten

Der direkte Vorgesetze war stets emphatisch und hat auch bei persönlichen Anliegen den Rücken gestärkt. Leider waren die Feedbackgespräche meist sporadischer Natur. Viele Entscheidungen der Führungskräfte waren nicht nachvollziehbar.

Arbeitsbedingungen

Das Bürogebäude ist sehr zentral gelegen und sehr modern. Um neue Ausstattung wie zum Beispiel Monitorerhöhungen oder Ähnliches wird sich auch nach mehrmaliger Äußerung nicht gekümmert. Auch die Parkplatzsituation ist in der Innenstadt sehr schlecht und kostenintensiv. Parkkarten gab es nur für Führungskräfte oder neue Mitarbeiter, die dies im Vertragsgespräch ausgehandelt haben.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der Niederlassung ist sehr gut. Jeder ist über alles informiert und wird mit ins Boot genommen. Die Kommunikation mit anderen Abteilungen im Unternehmen, (IT, Personalabteilung etc.) war oftmals von Unlust dem Angestellten gegenüber geprägt.

Gleichberechtigung

Jeder wird gleich geschätzt. Egal ob alt oder jung, Mann oder Frau, studiert oder Quereinsteiger.

Interessante Aufgaben

Es passiert zwar jeden Tag etwas Neues, aber im Grunde war die Lösung/Aufgabe, stets dieselbe.


Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr Team Personalentwicklung
Ihr Team Personalentwicklung

Sehr geehrte ehemalige Mitarbeiterin, sehr geehrter ehemalige Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung, Ihr ausführliches Feedback und Ihre Verbesserungsvorschläge.

Es freut uns, dass Sie mit uns als Arbeitgeber insgesamt zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute! Viele Grüße!

Leider eilt dem Standort Erfurt ein Ruf voraus und diesem wird es auch in allem gerecht. Schade.

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Kötter Services in Erfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Breit aufgestellt und man sieht das es an anderen Standorten anders laufen kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Kommunikation, keine Wertschätzung der Arbeit sowie der Arbeitnehmer.

Verbesserungsvorschläge

Einfach zuhören und die Probleme der Arbeitnehmer ernst nehmen. Wenigstens versuchen nach Lösungen zu suchen um welche zu finden.

Arbeitsatmosphäre

Viel Druckaufbau und keine positive Umsetzung bei Problemen.

Kommunikation

Keine vorhanden.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielseitig und spannend.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr Team Personalentwicklung
Ihr Team Personalentwicklung

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihr Feedback und Ihre Bewertung.

Wir bedauern, dass Sie in einigen Punkten mit uns als Arbeitgeber unzufrieden sind.

Ein verantwortungsvoller Umgang untereinander ist ein wesentlicher Teil unseres Verhaltenskodex, welcher von jeder Führungskraft und jedem Mitarbeiter gelebt werden sollte. Hierzu zählt auch der offene und wertschätzende Dialog bei Problemen oder Kritik. Ebenfalls stellen Teamwork, gegenseitige Rücksichtnahme und Wertschätzung zentrale Elemente der Zusammenarbeit dar.
Es tut uns leid, dass Sie dies bisher anders erlebt haben.

Gerne möchten wir näher auf Ihre Punkte eingehen. Hierfür können Sie uns weitere Informationen unter kununu@koetter.de zukommen lassen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Schlimmer geht nimmer

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei KÖTTER Services in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Konnte nix finden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetztenverhalten inakzeptabel auf Nachfrage hin einen av zu bekommen obwohl man längst arbeitet wird man gekündigt das ist paranoid

Verbesserungsvorschläge

Mal gewisse Belegschaften tauschen und net die Arbeitnehmer

Gehalt/Sozialleistungen

Also gelernt oder ungelernte Erfahrung nix wert

Kollegenzusammenhalt

Einige Kollegen gehen aber um ihren aller Wertesten zu retten würden sie sogar die Schöpfung in die Pfanne hauen

Vorgesetztenverhalten

Unter aller ..... Bloß die Finger weg quotentalente


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr Team Personalentwicklung
Ihr Team Personalentwicklung

Sehr geehrte ehemalige Mitarbeiterin, sehr geehrter ehemalige Mitarbeiter,

wir danken Ihnen für Ihre Bewertung und Ihr Feedback.

Bedauerlicherweise sind Sie in einigen Punkten mit uns als Arbeitgeber unzufrieden.

In der Kötter Unternehmensgruppe stellen Teamwork, gegenseitige Rücksichtnahme und Wertschätzung zentrale Elemente der Zusammenarbeit dar. Gemäß unserer Handlungsmaxime agieren unsere Führungskräfte und Mitarbeiter verantwortungsvoll im Umgang miteinander. Hierzu zählt auch der offene und wertschätzende Dialog bei Problemen oder Kritik.
Wir bedauern sehr, dass Sie hierbei einen anderen Eindruck gewonnen haben.

Ebenfalls ist eine pünktliche sowie faire und leistungsgerechte Bezahlung für uns selbstverständlich.

Gerne möchten wir näher auf Ihre Punkte eingehen. Hierfür können Sie uns weitere Informationen unter kununu@koetter.de zukommen lassen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mitarbeiter nichts wert

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei KÖTTER Security SE & Co. KG in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Komunikaton von Oben, kein Lob nur negatives. Das ist der Hauptgrund weshalb ich den AG nach wenigen Monaten gewechselt habe.
Heruntergekommenen Fahrzeugpool.

Verbesserungsvorschläge

Besser auf Dienstpläne achten zwecks Work-Live Balance.

Image

Gut außer in dieser NL

Work-Life-Balance

Rücksicht auf Familie? In manchen Bereichen ja, aber eher die Ausnahme.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarif

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn ich mir den Fahrzeugpool anschaue

Kollegenzusammenhalt

Jeder macht seine Sache

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden nicht einbezogen

Kommunikation

Kommunikation? Ja wenn du etwas falsch gemacht hast.

Interessante Aufgaben

Kommt darauf an, wo man eingesetzt wird


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr Team Personalentwicklung
Ihr Team Personalentwicklung

Sehr geehrte ehemalige Mitarbeiterin, sehr geehrter ehemalige Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihr Feedback.

Gemäß unserer Handlungsmaxime stellen Teamwork, gegenseitige Rücksichtnahme und Wertschätzung zentrale Elemente der Zusammenarbeit dar. Unsere Führungskräfte und Mitarbeiter agieren verantwortungsvoll im Umgang miteinander. Hierzu zählt auch der offene und wertschätzende Dialog bei Problemen oder Kritik. Bedauerlicherweise haben Sie dies teilweise anders erlebt. Wir raten unseren Mitarbeitern Probleme immer offen anzusprechen. Probleme sind dafür da, um gelöst zu werden! Für konstruktive Verbesserungsvorschläge sind wir offen und dankbar.

Als Familienunternehmen sehen wir uns zudem dem Umweltschutz und dem bewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen verpflichtet. So setzen wir möglichst verbrauchs- und schadstoffarme Fahrzeuge ein.

Gerne möchten wir näher auf Ihre Punkte eingehen. Hierfür können Sie uns weitere Informationen unter kununu@koetter.de zukommen lassen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Auch gute Zeiten, haben mal ein Ende...

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei KÖTTER Personal Service Düsseldorf in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Die schnelle Kommunikation bei diversen Anliegen ( bsp. Zeitkonto, Urlaub)
- Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Das man erst ein Fass aufmachen muss, obwohl man genau weiß, was dem Mitarbeiter zusteht.
- Ohne eine Anmerkung , ohne ein Wort, die Leute zu kicken.
- Das beim Thema Mobbing, die Ohren zugemacht werden.
- Das Aufgrund der aktuellen Situation mit Covid19 kein Home Office möglich ist. Die Gesundheit der Mitarbeiter scheint hier nicht wichtig zu sein.

Verbesserungsvorschläge

-Die Mitarbeiter nicht direkt kündigen, wenn man Krank ist.
- Das zu tun, was dem Mitarbeiter zu steht.
- Mal richtig zuhören, anstatt direkt Unterstellungen zu verbreiten

Arbeitsatmosphäre

Ich hatte noch nie Probleme mich in meine Arbeit einzufinden und auch der Kunde war immer zufrieden. Bei meinem letzten Einsatzort, war dies leider nicht der Fall.

Image

Solange man den Mund hält und seine Arbeit macht, ist alles super.
Sobald man den Mund aufmacht, gibt es Ärger.

Work-Life-Balance

Eigentlich immer Top. In meinem Letzten Einsatzort hatte ich keinerlei Freizeit mehr. Dies wurde nicht berücksichtigt.

Karriere/Weiterbildung

Nie etwas von gemerkt.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlt wurde gut. Das Gehalt stand Nachmittags mit der letzten Buchung, von der Bank zur Verfügung. Ich denke aber das ist von Bank zu Bank unterschiedlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann man sowas Sozial nennen, wenn man die aller erste Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung in diesem Unternehmen auf die Reise schickt und 4 Tage später, ohne irgendwelche Informationen, die Kündigung im Briefkasten hat? Hmm...

Kollegenzusammenhalt

Sobald es um Kündigung und das Geld geht, das noch ausgezahlt werden muss, halten alle zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nichts zu sagen.

Vorgesetztenverhalten

Eigentlich immer Einwandfrei. Nachdem ich meine Kündigung erhalten habe, war von diesem Einwandfreien Verhalten leider nichts mehr übrig.

Arbeitsbedingungen

Wenn der Mitarbeiter Probleme am Einsatzort hat, sollte man evtl. mal zuhören. Ansonsten Gut.

Kommunikation

Egal welches Anliegen man hatte, man konnte sich immer drauf verlassen, zeitnah eine Antwort zu bekommen. Sobald man aber etwas nicht so schönes zu sagen hat, z.B. In meinem Fall, das man sich nach einem Vorstellungsgespräch beim Kunden nicht wohl gefühlt hat, wurde dies direkt als "Einsatzort abgelehnt" empfunden und auch erklärt.

Gleichberechtigung

Man hat versucht, allem gerecht zu werden, wenn auch am Ende nicht freiwillig.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben wurden immer auf den Mitarbeiter abgestimmt. Es hat auch immer gepasst. Beim letzten Einsatzort, waren die Ansprüche ziemlich hoch. Man hat gemerkt, das man am 4. Tag noch nicht alles konnte und schon fing das Mobbing an.

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr Team Personalentwicklung
Ihr Team Personalentwicklung

Sehr geehrte ehemalige Mitarbeiterin, sehr geehrter ehemalige Mitarbeiter,

zunächst möchten wir Ihnen für Ihr ausführliches Feedback und Ihre Bewertung danken.

Wir bedauern sehr, dass Sie in einigen Punkten mit uns als Arbeitgeber zunehmend unzufrieden waren.

In Bezug auf Mobbing, Drohungen und Beleidigungen leben wir eine Null-Toleranzgrenze. Auch übernehmen wir Verantwortung für die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter. Im Rahmen der Corona Pandemie haben wir umfangreiche Hygienemaßnahmen und weitere Verhaltensregeln kommuniziert und diese erfolgreich umgesetzt.

Gemäß unserer Handlungsmaxime agieren unsere Führungskräfte und Mitarbeiter verantwortungsvoll im Umgang miteinander. Hierzu zählt auch der offene und wertschätzende Dialog bei Problemen oder Kritik. Unsere Zusammenarbeit basiert auf Fairness, Vertrauen und Verlässlichkeit. Bedauerlicherweise haben Sie dies zum Teil anders erlebt.

Gerne möchten wir näher auf Ihre Punkte eingehen. Hierfür können Sie uns weitere Informationen unter kununu@koetter.de zukommen lassen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Im großen und ganzen ein guter Arbeitgeber.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Kötter Security Köln in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Bezahlung, mit dem Arbeitgeber beziehungsweise Niederlassung, kann man gut Kommunizieren

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Urlaubstage nicht Mitarbeiter gerecht. Liegt aber am Tarifvertrag

Verbesserungsvorschläge

mehr auf einzelne Personen eingehen, nicht immer möglich

Arbeitsatmosphäre

Größtenteils eine gute Atmosphäre, bis auf wenige Ausnahmen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

kann Ich eigentlich nicht beurteilen

Kollegenzusammenhalt

Schichtbedingt gut bis sehr gut.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr Team Personalentwicklung
Ihr Team Personalentwicklung

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihr Feedback!
Es freut uns, dass Sie mit uns als Arbeitgeber insgesamt zufrieden sind und dies mit einer positiven Bewertung zeigen.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft weiterhin alles Gute!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN