Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Konradin Medien 
GmbH
Bewertung

Arbeitsatmosphäre, Kommunikation und Aufstiegschancen sind Mangelware

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hat den Sprung zur Digitalisierung verpasst, es wird immer noch viel zu viel auf Print gesetzt.

Verbesserungsvorschläge

Auch mal ein gemeinsames Event machen. Ich habe in meiner Zeit bei euch nur einmal eine Weihnachtsfeier erlebt. Jeder hatte sich über diese gefreut. Es ist wichtig, dass sich die Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifizieren und ein Kollegenzusammenhalt geschaffen wird. Gerade auch Führungskräfte sollten offen mit den Mitarbeitern kommunizieren und ihre Sorgen und Wünsche ernst nehmen.

Arbeitsatmosphäre

Düstere Arbeitsatmosphäre, sehr dunkles Großraumbüro mit gelben/ orangenen Stellwänden und sehr in die Jahre gekommenen altem Teppich. Die sehr schlechte Situation wird stets mit einem Running Gag überspielt. Für eine Modernisierung reicht das Geld nicht/ man findet immer Ausreden.

Kommunikation

Vorgesetzter setzt sich nicht für seine Mitarbeiter ein, keinerlei Kommunikation über weitere Aussichten im Unternehmen, Interesse die Mitarbeiter zu fördern fehlt völlig. Man kocht sein eigenes Süppchen. Vorgesetzter stets genervt. Fragen dürfen nicht gestellt werden. Fehlende Weiterentwicklungsmöglichkeiten werden so lange totgeschwiegen und verschoben bis die Mitarbeiter alle die Abteilungen verlassen.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Kollegen ja, die Führungskräfte setzen sich aber leider kaum für ihre Mitarbeiter ein. Ohne den wirklich guten und tatkräftigen Betriebsrat wäre Konradin vermutlich schon lange untergegangen.

Work-Life-Balance

Gleitzeit und 30 Tage Urlaub. Man kann auch uneingeschränkt Gleittage nehmen.

Vorgesetztenverhalten

Sehr schlecht. Die Wertschätzung fehlt. Kein Einsatz für die Mitarbeiter. Regel Jour-Fixe werden immer wieder verschoben oder fallen aus. Verhalten der Führungskraft ist sehr passiv.

Interessante Aufgaben

Sehr wenige nicht fordernde Aufgaben, Auslastung gering. Man soll sich selbst Arbeit suchen, aber für neue Projekte fehlt allen die Motivation. Redakteure klagen dagegen stets, dass sie in Arbeit untergehen. Ursache dafür ist anscheinend bei dem/ der Mitarbeiter/in zu suchen.

Gleichberechtigung

Immerhin eine Frau in der Führungsebene. Chefredakteure sind bis auf eine Ausnahme männlich. Gefördert wird der Aufstieg nicht, egal welches Geschlecht.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut. Konradin hat überdurchschnittlich viele ältere Kollegen. Diese werden noch nach dem alten Tarifvertrag der Redakteure bezahlt, welcher sehr gut ist und werden daher bis zur Rente im Unternehmen bleiben. Heute wird nach diesem niemand mehr eingestellt.

Arbeitsbedingungen

Dunkles in die Jahre gekommenes Büro (s.o.). Immerhin sind die PCs auf dem neuesten Stand der Technik.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gesundheitstag sonst fällt mir nichts ein.

Gehalt/Sozialleistungen

Auf Agenturniveau. Leider auch über die Jahre keine Sprünge nach oben zu erwarten. Das untergehende Verlagsgeschäft macht sich bemerkbar.

Image

Image hat hier nur die düstere Büroausstattung.

Karriere/Weiterbildung

Keine Karriere in Aussicht. Vor allen hier sehr schade, dass hierüber nicht offen kommuniziert wird, sondern dieses Thema einfach vermieden wird. Auch auf Nachfragen bekommt man hier keine Antworten. Das Unternehmen ist für junge ambitionierte Arbeitnehmer/innen nicht zu empfehlen. Überdurchschnittlich viele junge Mitarbeiter/innen haben das Unternehmen verlassen.