Workplace insights that matter.

Login
Lanserhof Tegernsee GmbH Logo

Lanserhof Tegernsee 
GmbH
Bewertungen

17 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 59%
Score-Details

17 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

10 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Lanserhof Tegernsee GmbH √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Unkompliziert & Familiär

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation/Abstimmung zwischen den einzelnen Abteilungen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Als Arbeitgeber nicht zu empfehlen - mehr Schein als Sein

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Image

Aus Mitarbeiter-Perspektive: Mehr SCHEIN als Sein.

Work-Life-Balance

praktisch nicht vorhanden, die Arbeitszeiten pro Tag und die Fr√ľh- und Sp√§tdienste wurden √§u√üerst selten aufeinander abgestimmt. √úberstunden wurden ganz spontan abgebaut, wann es der jeweiligen Abteilungsleitung zeitlich gut gepasst hat

Karriere/Weiterbildung

Nicht vorhanden. An Absprachen und Abmachungen, die man zuvor gemeinsam im Bewerbungsprozess vereinbart hat, konnte sich sp√§ter keiner mehr erinnern. F√ľr jeden Mitarbeiter, der sich weiterentwickeln und dazu lernen m√∂chte, der pro-aktiv gestalten m√∂chte, der sich vielleicht innerhalb der Unternehmensgruppe ver√§ndern m√∂chte, oder selbstbestimmt arbeiten m√∂chte, ist dieser Arbeitgeber nicht zu empfehlen. Hier kann ich pers√∂nlich nur raten, sich nicht von den √Ąu√üerlichkeiten blenden zu lassen.

Vorgesetztenverhalten

Der Fisch stinkt vom Kopf. Das Vorgesetzenverhalten einzelner F√ľhrungskr√§fte lie√ü √§u√üerst zu w√ľnschen √ľbrig.

Arbeitsbedingungen

Der Arbeitsplatz und die Umgebung sind wunderschön. Und die Verpflegung der Mitarbeiter ist in Ordnung, aber das ist dann auch schon so ziemlich das einzige.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

People & Culture

Liebe ehemalige Kollegin,
lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Feedback zu geben. Wir bedauern sehr, dass Sie die oben aufgef√ľhrten Eindr√ľcke gesammelt haben.

Wir arbeiten u.a. sehr intensiv an den von Ihnen angesprochenen Themen und sind f√ľr Kritik und konstruktive Vorschl√§ge offen.

Ich m√∂chte Ihnen anbieten, mit uns in den Austausch zu gehen, damit wir f√ľr die Zukunft eine Verbesserung der Arbeitssituation erreichen k√∂nnen.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Gedankenaustausch mit Ihnen.

Ihr Lanserhof-Team

Family Work Balance ist super!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Kollegen und super Benefits!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Luft nach oben

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Urlaubs- & Weihnachtsgeld MUSS eingef√ľhrt werden. Hier gibt es keine Kompromisse!
Der Urlaub mit 25 Tagen ist schon relativ wenig (nat√ľrlich mehr als gesetzlich vorgegeben, trotzdem weniger wie bei anderen Betrieben). Wenn man von diesen 25 Tagen schon nicht abweichen will, k√∂nnte man z.B. bei l√§ngerer Betriebszugeh√∂rigkeit die Urlaubstage erh√∂hen. z.B.: Nach 2 Jahren +2 Tage Urlaub, dann pro weitere zwei Jahre einen weiteren Tag... Ich bin mir sicher dass das ein gutes Argument w√§re um gute Bewerber zu gewinnen und die Krankheitsquote w√ľrde sicherlich auch zur√ľck gehen. Hierf√ľr gibt es viele Studien die das belegen.

Arbeitsatmosphäre

tolles Haus mit grandiosem Konzept
Arbeitspl√§tze / B√ľror√§ume m√ľssen verbessert werden

Image

Das Haus genie√üt bei G√§sten einen tollen Ruf. Und das v√∂llig zu Recht. Das Konzept und die angebotenen Leistungen sind genial. Nat√ľrlich ist auch da Luft nach oben, aber wer ist schon perfekt. Hier wird auch st√§ndig daran gearbeitet Arbeitsabl√§ufe zu optimieren um den Gast / Patienten einen wunderbaren und nachhaltigen Aufenthalt zu bieten... TOP!

Personalf√ľhrung ist hingegen schlecht. Und das f√§ngt meiner Meinung nach beim HR mit dem Bewerbungsprozess, der hin und wieder viel zu lange dauert bis potentielle MA R√ľckmeldungen erhalten etc. an, bis hin zu den Vorgesetzten.

Karriere/Weiterbildung

Keine bis wenig Chancen sich als junger MA zu entwickeln. Es gibt zwar eine "Academy" aber von der (von HR gef√ľhrt) merkt man allerdings nichts.

Gehalt/Sozialleistungen

Pro:
freie Mitarbeiterverpflegung (sehr gut)
Fitnessbeitrag von bis zu 100 ‚ā¨ pro Monat

Contra:
Kein Urlaubs- oder Weihnachtsgeld (!!!!) Das √ľbertrifft alle positiven Punkte. Hier MUSS gehandelt werden, ohne Wenn und Aber!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel Papierverschwendung - man muss mit der Zeit gehen und digitaler Arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

den meisten F√ľhrungskr√§ften (Abteilungsleitungen) fehlt es komplett an Empathie.

Kommunikation

da fehlt es leider himmelweit und das in sämtlichen Bereichen

Gleichberechtigung

Hier werden grundsätzlich keine Unterschiede gemacht allerdings muss erwähnt werden dass sich einige Kollegen schon deutlich mehr rausnehmen als andere.

Interessante Aufgaben

ja und nein. Am Anfang toll und spannend, dann allerdings auch schnell eintönig und langweilig -> wenig Entwicklungspotential


Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gute Vorgesetzte, gutes Betriebsklima

3,9
Empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kritik gut kommunizieren und den Mitarbeitern Freiraum geben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bez√ľglich manchen Themen ist er ziemlich ignorant und will die Probleme nicht sehen

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kommunikation bez√ľglich unangenehmen Themen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Seit fast 5 Jahren im Unternehmen und sehr zufrieden mit der positiven Entwicklung

4,1
Empfohlen
F√ľhrungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familiärer Zusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mehr Urlaubsanspruch

Verbesserungsvorschläge

Urlaubsgeld


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Schein als Sein.

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Intern f√ľr Transparenz und Klarheit sorgen, die F√∂rderung auf die "richtigen" loyalen Mitarbeiter lenken und "linke" Mitarbeiter aussortieren. Die verderben merklich jeden guten Mitarbeiter.

Work-Life-Balance

Au√üergew√∂hnlich gut f√ľr diese Branche.

Karriere/Weiterbildung

Karriere machen nur die die am lautesten schreien und Unmut verbreiten. Weiterbildungen werden angeboten, aber nur um fachliche Defizite auszugleichen. Und diese meist nur um den Mitarbeiten irgendeine abstruse Art an das Unternehmen zu binden.

Kollegenzusammenhalt

Sehr stark befallen vom "L√§stervirus" in allen Stadien. Gerne wird hintenrum √ľber Alles und Jeden getratscht und hergezogen aber keine L√∂sung herbeigef√ľhrt. Hier muss sich dringend etwas tun. Ein schwieriges Unterfangen, wenn selbst die F√ľhrungskr√§fte und das Management es so vorleben. Viel Erfolg.

Vorgesetztenverhalten

Katastrophal. Kein positives Vorleben, persönliche und fachliche Defizite en masse.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung und Ambiente, sowie Verpflegung ist fantastisch.

F√ľhrung, Atmosph√§re und Softskills einfach negativ.

Kommunikation

Schlichtweg keine ausreichende Kommunikation vorhanden. Weder unter den F√ľhrungskr√§ften noch vom Vorgesetztem zum Mitarbeiter oder dem restlichen Team.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist √ľber dem Durchschnitt der Branche, allerdings gibt es weder Urlaubs noch Weihnachtsgeld oder weitere Sozialleistungen. Daher ist das Brutto Gehaltsversprechen am Ende nur hei√üe Luft.

Gleichberechtigung

Nicht vorhanden. Jeder hat seine Lieblinge und agiert aus freiem Willen heraus. Wer am lautesten Schreit und Unmut verbreitet wird daf√ľr entlohnt oder bef√∂rdert. Wer L√∂sungen herbeif√ľhrt wird kritisiert.

Interessante Aufgaben

Anfangs ja, dann kehrt schnell langweile und Eintönigkeit ein.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich mag die Dinge die Ihr tut, mehr als die Worte die ihr sagt.

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Relativ lockere Atmosphäre

Verbesserungsvorschläge

Ich mag die Dinge die Ihr tut, mehr als die Worte die ihr sagt.
Redet nicht nur viel heißen Brei sondern zeigt auch dass ihr wirklich was ändern und verbessern wollt. Nur so könnt ihr langfristig eure Mitarbeiter zufrieden halten.

Arbeitsatmosphäre

Optisch sch√∂nes Haus, allerdings gibt es so gut wie keine richtigen B√ľror√§ume

Image

Das Konzept und das Gästeklientel sind super. Als Mitarbeiter ist man leider nicht viel Wert. Der Lanserhof will der beste Arbeitgeber der Welt werden?? Na dann bitte, es liegt viel Arbeit vor Ihnen.

Work-Life-Balance

F√ľr Hotellerie / Klink (?) in Ordnung.

Karriere/Weiterbildung

Keine Aufstiegschancen

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt besser als Branchen √ľblich. Allerdings kein Urlaubs- / Weihnachtsgeld, nur 25 Urlaubstage. So gesehen ist das Gehalt dann gar nicht mehr so gut wie es im ersten Moment erscheint

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird nach au√üen hin beworben der Lanserhof w√§re ein nachhaltiges und umweltbewusstes Unternehmen - absolut l√§cherlich. Es wird viel Verpackungsm√ľll produziert, Papier unn√∂tig verschwendet und weggeworfen.

Kollegenzusammenhalt

√Ąu√üerst fragw√ľrdig - l√§sterein grenzen meiner Meinung nach schon an Mobbing.
Bei Ansprache an Vorgesetzten kommt zustimmung, aber solche Probleme werden dann doch einfach nur ignoriert und ausgesessen...Irgendwann wird der unzufriedene Mitarbeiter das Haus schon verlassen.

Vorgesetztenverhalten

an unprofessionalit√§t nicht zu √ľberbieten. In (fast) s√§mtlichen Bereichen fehlt an empathie. So kann man kein Team und kein Unternehmen f√ľhren.

Kommunikation

Misserabel - es gibt so gut wie keine Kommunikation.
Absprachen die unter den Abteilungsleitern getroffen werden, werden nicht weitergegeben.
√úber bevorstehende Events (Yoga etc.) wird erst per Newsletter an G√§ste informiert. Sobald hier R√ľckfragen von G√§sten kommen stehen Mitarbeiter oft "hilflos" da

Gleichberechtigung

Es wird mit zweierlei Maß gemessen. Einige können sich alles erlauben und andere werden aus einer Laune heraus "abgestraft"

Interessante Aufgaben

Wird aber auch recht schnell langweilig


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Empfehlenswert !!! F√ľr Jung und Alt :) Ern√§hrung Gesundheit und Hotellerie in einem !

4,5
Empfohlen
F√ľhrungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslung, angenehmes und modernes, schickes Arbeitsumfeld!

Work-Life-Balance

Super Arbeitszeiten!

Karriere/Weiterbildung

Super Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich zum Beispiel von Ernährung ...


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nicht alles Gold was glänzt

2,8
Nicht empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / Management

Verbesserungsvorschläge

Fordert doch bitte eure Mitarbeiter nicht auf (positive) Bewertungen bei Kununu zu schreiben...
Fragw√ľrdig finde ich es, dass eine (negative) Bewertung hier (von wem auch immer) entfernt wurde


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

People & Culture

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir sind sehr dankbar √ľber Feedbacks und jeglicher Art von konstruktiver Kritik. Gerne widmen wir uns allen Hinweisen, wenn diese eine Grundlage haben. Leider haben wir in Ihrem Fall den Eindruck, dass sie einfach grundlos ‚Äěnachtreten‚Äú m√∂chten.

Das finden wir ‚Äď offen gesagt ‚Äď sehr stillos von Ihnen. Niemand in unserem Haus weist Kolleginnen oder Kollegen an, hier positive Bewertungen abzugeben oder negative zu verf√§lschen/zu entfernen. Nirgends geht es einfacher und schneller die eigene Meinung anonym publik zu machen, als auf Online-Bewertungsportalen.

Sofern Ihre negative Darstellung unseres Unternehmens der Wahrheit entsprechen w√ľrde, m√ľssten wir die Nutzungsm√∂glichkeit von Bewertungsportalen daher ja eher verschweigen/verbieten. Wir bedauern es sehr, dass Ihnen fast kein Mehrwert zu Ihrer ehemaligen Zugeh√∂rigkeit als F√ľhrungskraft an unserem Unternehmen einf√§llt (sofern sie √ľberhaupt Mitarbeiter bei uns waren).

Wenn Sie es nicht bereits selbst vollzogen hätten, könnte ich Ihnen daher nur meine Empfehlung aussprechen, sich einen neuen Wirkungskreis zu suchen.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN