LG Electronics Deutschland GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

12 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 25%
Score-Details

12 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von LG Electronics Deutschland GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

LG wird seinem Ruf als Arbeitgeber in der Branche zu 100% gerecht........

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich hatte wenig erwartet und wurde dennoch enttäuscht.

Image

Als Arbeitgeber und auch als Vertriebspartner teils unterirdisch.

Gehalt/Sozialleistungen

Top Gehalt - davon mind. 50% Schmerzensgeld.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt ein offizielles Organigramm - gelebt wird es definitiv nicht. Inoffizielle Strukturen bestimmen das vertriebliche Leben.......


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Absolute Katastrophe! Schlechte Führung, 100% Kontrolle, keine Work-Life-Balance! Schlechtes Zeugnis wg. Eigenkündigung

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Projekte, tolle Kollegen! Ohne die Kollegen wäre ich schon viel früher gegangen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Arbeitszeugnisse an wirklich gute Mitarbeiter ausstellen nur weil diese selbst gekündigt haben.

Verbesserungsvorschläge

Faire Gehälter zahlen; Zeitgemäße Arbeitsbedingungen schaffen; Eine klare Überstundenregelung vereinbaren; einen Betriebsrat bilden; Führungskräfte entwickeln; Mehr auf lokale Führungskräfte setzen; Generell mehr Vertrauen in die Mitarbeiter haben.

Image

Image ist nach wie vor sehr gut!

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist quasi nicht existent. Urlaub wird gern unbegründet abgelehnt, die Chefs hoffen, dass man am Jahresende einfach auf den Resturlaub verzichtet und ihn verfallen lässt. Wenn man eine Beförderung will brauch man nicht mehr als 1-2 Wochen Urlaub nimmt im Jahr und zwar dann, wenn der Chef es empfiehlt. Arbeitszeiten sind nach außen hin zwar flexible, wenn man aber mal später kommen will wegen eines Arzttermins, bekommt man dafür aber Kritik. Man soll sich dann einen Arzt suchen, der auch nach 20 Uhr oder Termine am Wochenende anbietet suchen.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man nach Weiterentwicklungsmöglichkeiten und Beförderung fragt wird man nur belächelt. Man wird hauptsächtlich nach Betriebszugehörigkeit und niemals nach Leistung befördert. Ich habe unzählige Male nach bestimmten Projektrelevanten Kursen gefragt und wurde jedes Mal vertröstet. Ich habe den Eindruck, dass man lieder nichts in Mitarbeiter investieren will weil man Angst hat, dass diese dann gutes Fachwissen haben und vielleicht von der Konkurrenz abgeworben werden

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist, wenn man gut verhandelt oft über dem Gehalt bei der Konkurrenz. Sozialleistungen gibt es kaum, außer Sodexo-Gutscheine. Immerhin... Viele Kollegen haben schon oft nach Job-Tickets gefragt, es interessiert aber keinen.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind super, teilweise sehr leidensfähig...

Umgang mit älteren Kollegen

Alles über 40 wird gar nicht erst eingestellt. Man glaubt, dass wenn man in dem Alter keinen festen Job für sich gefunden hat man irgendwas falsch gemacht hat und schlecht ist.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise fragt man sich, wie so viel Inkompetenz eine Führungsposition bekommen konnte. Die Führungskräfte sind meist international, haben keine Ahnung von deutschen und europäischen Arbeitsgesetzten und ignorieren diese vollkommen. Positives Feedback gibt es immer nur am Rand und sehr sparsam.
Es ist Gang und Gäbe, dass man Mitarbeitern, die selbst kündigen ein schlechtes Arbeitszeugnis ausstellt! Viele Mitarbeiter haben keine Rechtsschutzversicherung und trauen sich nicht dagegen vorzugehen... ich finde das wirklich verwerflich so etwas zu tuen.

Kommunikation

Mitarbeiter werden über wichtige Sachverhalte immer am Schluss informiert aber niemals eingebunden.

Gleichberechtigung

Ich habe mitbekommen, dass Mitarbeiter die den gleichen Job machen teilweise Gehaltsunterschiede von 60% hatten

Interessante Aufgaben

Die Projekt sind sehr vielfältig und super spannend. Leider gibt es viel Chaos, sodass man immer wieder zwischen den Projekten springen muss, was die Qualität leiden lässt.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Lohnt es bei LG zu arbeiten?

2,2
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Nix freut sich Wettbewerb.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Das schlechteste Unternehmen das ich in meinem Leben schon gesehen habe.

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nothing at all

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Frankly speaking, if you think that your work is hard enough, then you may have changed your mind once you join them.

Verbesserungsvorschläge

Impossible. They insist they are right.

Arbeitsatmosphäre

cannot be worse,

Image

yeah they are good at providing am image but they always violate what they promised.

Work-Life-Balance

No one cares here to be honest.

Karriere/Weiterbildung

If you can save more money and let high level managers know how good you can save, no matter what else you can do, you will have a good life here.

Gehalt/Sozialleistungen

Same as above to see how lucky you are, like lottery.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

They pretend they are doing so but actually they just want to save money, even it makes every process more complicated and let colleagues spend more time to finish what can be done by half time.

Kollegenzusammenhalt

Team? When they need you you are in a team. Besides you are just their hand, not brain.

Umgang mit älteren Kollegen

Older colleagues are almost high level managers, as described above.

Vorgesetztenverhalten

As mentioned above. They though they are superior and do not give you a glance.

Arbeitsbedingungen

You can try how lucky you are. I saw some guys who has no talent but good at pretending superiority got a good position here.

Kommunikation

Actually there is no communication in this company. High level managers always said how great they are and how much they did for all. If you request something to the administration team they will ignore or pretend to ignore accidentally. You will always be rejected to talk more.

Gleichberechtigung

If you are not Korean then I have to say sorry.

Interessante Aufgaben

Everything is chaotic. Nothing interesting except off.

Life’s gone Wer in einem unorganisierten Umfeld arbeiten möchte ist hier goldrichtig. Burnout vorprogrammiert!

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das die Firma einfach nicht aufgibt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das die Firma sich einfach nicht ändern kann

Neid unter Kollegen
Verschleiß an Menschen (Burnout, Herzinfarkt, Mobbing)
Schlecht im Umgang mit Geld. Management macht fast jeden Tag Geschäftsessen für mehrere hundert Euro aber für die Einstellung von Kollegen in unterbesetzten Positionen ist kein Geld da. Es wird schlecht gewirtschaftet. Aussendienststellen werden gekürzt.

Verbesserungsvorschläge

Diese Firma ist unbelehrbar. Es ist sinnlos hier was aufzuschreiben

Arbeitsatmosphäre

Katastrophal. Mitarbeiter werden eingeschüchtert. Ängstliche Stimmung. Angst um den Job

Image

Außen hui, innen pfui

LG hat eine gute Reputation und das auch mit Recht. Die Produkte sind toll, das war es aber auch. Leider ist die Reputation innerhalb der CE Branche auch nicht so gut und es ist sehr schwierig z.b. von LG zu Samsung zu wechseln. Von Samsung zu LG ist es viel einfacher.

Work-Life-Balance

Im Vertrieb gibt es sowas nicht. Es wird regelmäßig aus gestempelt und weiter gearbeitet ......

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung nur wenn man schleimt und bettelt und auf Eigeninitiative. Besuch von Workshops lassen bei Vorgesetzten den Eindruck entstehen man möchte sich von der Arbeit davonschleichen. Das es dem Unternehmen nützen könnte, daran denkt keiner

Gehalt/Sozialleistungen

Für Verlierer und Versager die es woanders nicht schaffen gibt es hier ein gutes Gehalt, Überflieger werden unterdurchschnittlich bezahlt in Relation zur Verantwortung. Alle Jahre wieder werden „Firmenretter“ von der Konkurrenz abgeworben die mit extrem hohen Gehältern gelockt werden. Nach 1 Jahr müssen die aber gehen und es gibt immer sehr dicke Abfindungen. Wer als Manager also für ein Jahr Arbeit viel Geld verdienen will sollte sich einstellen und rauswerfen lassen. Länger als ein Jahr schafft es eigentlich keiner der von der Konkurrenz kommt. Nicht wegen der Leistung, sondern die Mitarbeiter sperren sich gegenüber Änderungen. Es wird an den neuen Leuten gesägt bevor die überhaupt angefangen haben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Um den eigenen Hintern zu retten werden Kollegen angeschwärzt und schlecht gemacht. Frei nach dem Motto: Besser der Kollege fliegt raus als ich. Ein Sündenbock wird hier immer gefunden

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr respektvoll. Seniorität wird hier respektiert

Vorgesetztenverhalten

Von Beleidigungen bis Bedrohung ist alles dabei.
Vorgesetzte haben oft keine Ahnung, kennen teilweise den deutschen Markt nicht. Probieren Dinge aus und wenn es nicht klappt wird es auf die Untergebenen geschoben.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro mit dem Flair einer Straßenbahn

Kommunikation

Unprofessional. Unhöflich.

Gleichberechtigung

Als nicht Koreaner ist man immer Mitarbeiter 2. Klasse. Die normalen Mitarbeiter geben einem zwar niemals das Gefühl und man wird respektvoll behandelt aber in Entscheidungsprozesse wird man einfach vor vollendete Tatsachen gestellt. Frauen werden respektiert. Von einzelnen Mitarbeiter gibt es sexistische Anspielungen gegenüber Frauen, aber das sind meistens neue Mitarbeiter aus Korea. Fast die gesamte Belegschaft in Deutschland verhält sich (deutschen) Frauen gegenüber fair. Koreanische Frauen (auch in Managerpositionen) werden eher von koreanischen Kollegen belächelt und nicht ernst genommen. Als nicht Koreaner (egal ob Mann oder Frau) wird man nur passiv diskriminiert. Ausschluss aus Meetings, etc.

Interessante Aufgaben

Definitiv gibt es hier auch interessante spannende Dinge.

Interesting projects

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Improve some of the basic processes. Especially improve IT / infrastructure

Kommunikation

Some communication still korean only


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Verbesserungsbedürftig

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslungsreiche Tätigkeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die IT/Infrastruktur dieses Weltkonzernz ist ein Witz. Sämtliche Anwendungen zur Erledigung von administrativen Tätigkeiten sind unnötig umständlich und erzeugen für jeden Mitarbeiter einen enormen Overhead. Firmenweite Richtlinien lassen sich mit der in der Automotivesparte agierenden Division kaum oder nur schlecht vereinbaren. Prozesse - sofern sie existieren - werden großteils von HQ vorgegeben und sind an Ineffizienz kaum mehr zu überbieten. Gerade für administrative Aufgaben gibt es kaum dedizierte Personen. Als Ingenieur macht man hier alles, vom Paket versenden bis sich darum kümmern, dass Rechnungen bezahlt werden.

Verbesserungsvorschläge

Verbesserung und Investition in tragenden Säulen wie IT/Infrastruktur.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gemischte Gefühle

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr kollegial, angenehme Arbeitsathmosphäre, interessante und abwechslungsreiche Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise etwas unstrukturiert.
Einige Prozesse fehlen oder sind sehr verbesserungsbedürftig
IT Systeme verbesserungsbedürftig

Verbesserungsvorschläge

Einführung von mehr Prozessen
Heute mehr investieren, um in Zukunft mehr zu sparen / Effizienz zu steigern

Image

Sicherlich noch ausbaufähig.

Work-Life-Balance

Überstunden werden leider nicht offiziell erfasst. Es liegt in der Verantwortung des Mitarbeiters nicht zuviele anzuhäufen.

Vorgesetztenverhalten

Tendenziell werden wichtige Entscheidungen manchmal unnötig lange liegen gelassen.

Arbeitsbedingungen

Was Werkzeug und einige bestimmte Arbeitsutensilien angeht wird gerne gespart. Es gibt Kollegen, die schon ihr privates Werkzeug mitgebracht haben. Ansonsten sind die Arbeitsbedingungen aber ok.

Kommunikation

Kommunikation zu anderen Standorten könnte besser sein.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche Aufgaben


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Schlechteste Administration, Chaotische Organisation

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zusammenarbeit mit Koreanischen Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bürokratisch, Inkompetent

Verbesserungsvorschläge

Lean Managment, Faire-ehrliche kommunikation. Privat vorgestreckte Gelder ausbezahlen ohne künstliche Hürden

Image

Das war wohl die am schlechtesten organisierte Firma in meinem Berufsleben.

Nach 4 Monaten noch immer keine Kreditkarte,Visitenkarte und rückerstattung der Reisekosten.

Die direkten koreanischen Kollegen sind dagegen sehr sehr Angenehm und es gibt spannende Themen.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

NICHT zu empfehlen!!!

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen