Workplace insights that matter.

Login
medavis GmbH Logo

medavis 
GmbH
Bewertung

Mitarbeiter waren einst viel wert. Oder: Früher war alles besser....

3,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei medavis GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Aufgaben
- Verantwortungen
- Abwechslung
- sinnvolle Produkte und Anwendungen, die evtl auch Leben retten können (ethisch, moralischer Aspekt)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Interne Kommunikation und Informationsfluss müssen dringend verbessert werden. Für eine Softwareschmiede egtl ein must have.

Verbesserungsvorschläge

Deutlich mehr interne Kommunikation/Informationsverbreitung, Weiterbildung, und Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung schaffen.

Arbeitsatmosphäre

Können andere besser.

Kommunikation

Deutliches Verbesserungspotential.

Kollegenzusammenhalt

... Oder einfach nur Glück gehabt?

Work-Life-Balance

Vorbildlich! Klar gibt es auch mal Überstunden, diese sind aber i.d.R. problemlos abzufeiern.

Vorgesetztenverhalten

Siehe Kommunikation.

Interessante Aufgaben

Vielfältig, spannend und absolut abwechslungsreich.

Gleichberechtigung

Eigentlich ja, hängt aber stark von der Führungskraft ab.

Umgang mit älteren Kollegen

Vorbildlich.

Arbeitsbedingungen

Vorbildlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Weiter so, holt euch den fünften Stern.

Gehalt/Sozialleistungen

Leider kein Vergleich bzgl. Gehalt, gefühlt aber zu gering für die medizinische Software Branche, egal welche Verantwortung gegenüber steht. Klassische Sozialleistungen wie VWL nicht vorhanden. Freiwilliger monatlicher Obulus, Sommerfest und Weihnachtsfeier, gratis Obstkorb und Getränke (warm und kalt) verfügbar. Gehalt wird immer pünktlich, eher früher, überwiesen.

Image

Softwarebranche eben, mal so, mal so.

Karriere/Weiterbildung

Ich kenne Mitarbeiter, die in den Genuss einer Weiterbildung gekommen sind. Karriere ist ebenfalls möglich. Kriterien hierfür sind jeweils von der Führungskraft individuell gesteuert.

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

vielen Dank für Feedback. Einige Punkte daraus kann ich gut bis sehr gut nachvollziehen: Bezüglich Deinen kritischen Anmerkungen zum Informationsfluss bzw. zur internen Kommunikation hätte ich nochmals gerne den Austausch mit Dir, an welchen Stellen/ in welchen Situationen Du das für Dich so wahrgenommen hast, um ggf. konkreter an der Verbesserung dieses Kritikpunkts arbeiten zu können.

Für mich unverständlich ist jedoch Deine Bewertung der Arbeitsatmosphäre. Hier würde ich mir sehr den Austausch mit Dir wünsche, da ich die medavis ganz und gar anders wahrnehme und beobachte: Gerade das medavis-Arbeitsklima wird in den den internen (anonymen) Befragungen und Gesprächen als außerordentlich gut beschrieben.

Falls Du also das hier lesen solltest, lade ich Dich herzlich gerne dazu ein, in Kontakt mit mir zu treten. Ungeachtet dessen danke ich Dir für Deine Zeit für dieses Feedback und bei der medavis und wünsche Dir für Deinen weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute.

Herzlich Grüße
Baris Calisgan
Head of HR