Workplace insights that matter.

Login
Mitteldeutscher Rundfunk Logo

Mitteldeutscher 
Rundfunk
Bewertungen

75 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 65%
Score-Details

75 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

40 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 22 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Mitteldeutscher Rundfunk über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Schlechter Stand von festen-freien Mitarbeitern und faktisch keine Mitarbeiterführung

3,2
Nicht empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Mitteldeutscher Rundfunk in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Journalistisch gibt es sehr viele Freiheiten. Mitarbeiter können das Programm und die Inhalte aktiv mitgestalten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass der MDR Scheinselbstständigkeit seiner Festen-Freien ganz bewusst in Kauf nimmt und fördert. Damit befinden sich sehr viele Menschen in prekärer Beschäftigung.

Verbesserungsvorschläge

Nicht immer nur von Wertschätzung reden, sondern diese auch mal umsetzen. Ob einer großen Offensive vor zwei Jahren habe ich davon bis heute nichts gemerkt.

Work-Life-Balance

Schichtarbeit macht die Balance schwierig. Ständigen hin und herspringen im Dienstplan auch.

Gehalt/Sozialleistungen

Der MDR versucht bei den Sozialabgaben seiner festen-freien MA jeden Cent zu sparen. Am Ende haben die festen-freien MA das Nachsehen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenkreis ist erfreulicherweise ganz gut und meist professionell.

Vorgesetztenverhalten

Verhalten sich meist korrekt, allerdings geben sie den Mitarbeitern wenig Feedback, kaum Wertschätzung und Personalentwicklung findet kaum statt.

Kommunikation

Es werden grundsätzlich nur Erfolgsgeschichten erzählt. Unangenehme Themen und Probleme werden sehr intransparent gehandhabt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mitteldeutscher Rundfunk

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

bevor wir auf einige Ihrer angesprochenen Punkte eingehen, möchten wir uns für Ihre ausführliche Bewertung bedanken. Der MDR entwickelt sich als moderner Arbeitgeber stetig weiter und ist dafür auf ein ehrliches Feedback seiner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen angewiesen.

Als öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt haben wir den verfassungsrechtlichen Auftrag, umfassend und in möglichster Breite und Vollständigkeit zu informieren und dadurch die freie, individuelle und öffentliche Meinungsbildung zu gewährleisten. Zur Erfüllung dieses Auftrages beschäftigt der MDR auch freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für die sozialversicherungspflichtigen Tätigkeiten führt der MDR selbstverständlich entsprechend den gesetzlichen Vorgaben die entsprechenden Beiträge ab, was auch regelmäßig überprüft wird.

Der Tarifvertrag sieht für freie Mitarbeiter des MDR eine Vielzahl an sozialen Leistungen, wie bspw. Zahlungen im Krankheitsfall, bei der Pflege bei erkrankten nahen Angehörigen und eine Urlaubsvergütung vor. Freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben auf diese Leistungen einen Anspruch, soweit sie unter den Tarifvertrag fallen. Gern können wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch die Möglichkeit der Inanspruchnahme dieser Leistungen erläutern.

Sie können auch über zukunft@mdr.de mit uns in Kontakt treten, damit wir gemeinsam über Verbesserungsmöglichkeiten bei den Themen Wertschätzung, Kommunikation und Work-Life-Balance sprechen können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Bearbeitung Ihrer Aufgaben und eine gute Zusammenarbeit mit Ihren Kolleginnen und Kollegen.

Ihre Abteilung Honorare

Spannende Aufgabe und Spaß im Team

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MDR in Leipzig gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Onboarding besser gestalten, Vernetzungsangebote

Arbeitsatmosphäre

Wir haben gerade in der Abteilung umstrukturiert - das war anstrengend, aber gut

Work-Life-Balance

Da ich derzeit im Homeoffice bin, lässt sich vieles besser einteilen - Joggen in der Mittagspause, ein Spaziergang beim Call...

Kollegenzusammenhalt

Im Homeoffice manchmal schwierig

Kommunikation

Es gibt digitale Mitarbeitendenversammlungen, virtuelle Kaffeerunden, interne Unternehmenspodcasts mit wichtigen Infos und meine Chefin hört zu.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mitteldeutscher Rundfunk

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank für Ihre Bewertung und dass Sie sich die Zeit für ein ausführliches Feedback genommen haben. Es freut uns, dass Sie die Möglichkeiten des mobilen Arbeitens im MDR schätzen und unsere vielfältigen Wege der internen Kommunikation, wie beispielsweise den Unternehmenspodcast, nutzen.
Für die Vernetzung bietet der MDR bereits einige Instrumente wie beispielsweise unser Meet & Eat und wir hoffen, dass dies bald wieder in vollem Umfang genutzt werden kann. Da Sie gern Joggen, könnte auch einer der Firmenläufe, bei denen an verschiedenen Standorten Laufgruppen des MDR an den Start gehen, eine gute Möglichkeit sein, Kolleginnen und Kollegen abseits des Arbeitsumfelds kennenzulernen. Sollten Sie Ideen für bessere und weitergehende Vernetzungsangebote haben, können Sie gern mit uns unter zukunft@mdr.de in Austausch treten.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Bearbeitung Ihrer spannenden Aufgaben und viel Spaß mit Ihrem Team.

Viele Grüße
Ihre MDR Personalabteilung

Ich bin sehr zufrieden beim MDR.

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei MDR - Mitteldeutscher Rundfunk in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Verlässlichkeit, Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Spannende und abwechslungsreiche Themen, fachlich anspruchsvoll.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mitteldeutscher Rundfunk

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung.
Wir freuen uns, dass Sie gern bei uns arbeiten und insbesondere unsere Maßnahmen zur Verbesserung der Work-Life-Balance und unsere Verlässlichkeit als Arbeitgeber schätzen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Bearbeitung Ihrer spannenden und abwechslungsreichen Aufgaben.

Viele Grüße
Ihre MDR Personalabteilung

Guter Arbeitgeber

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei MDR - Mitteldeutscher Rundfunk in Leipzig gearbeitet.

Work-Life-Balance

...aber erst jetzt durch die Möglichkeit der mobilen Arbeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mitteldeutscher Rundfunk

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns auch, dass wir die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten – auch für die Zukunft – jetzt verbindlich vereinbart haben.
Darüber hinaus entnehmen wir Ihrer differenzierten Bewertung, dass Sie an einigen Punkten konkreten Handlungsbedarf sehen. Treten Sie daher gerne über zukunft@mdr.de mit uns in Kontakt, damit wir uns über Verbesserungsmöglichkeiten austauschen können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß bei der Arbeit und viel Freude bei uns.

Viele Grüße
Ihre MDR Personalabteilung

Fairer Arbeitgeber mit guten Entwicklungschancen

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei MDR in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

...dass es ein Unternehmen mit gesellschaftlichem Auftrag ist und ich meine Tätigkeit als sinnstiftend empfinde.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

...dass es Unterschiede zwischen Festen und Freien Mitarbeitenden gibt, die aber bei allen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten existieren.

Arbeitsatmosphäre

Angenehme, kollegiale Arbeitsatmosphäre, welche von Vertrauen geprägt ist.

Image

Ich selbst bin sehr stolz für den MDR zu arbeiten, es gibt aber auch Kolleginnen und Kollegen die ihrer Unzufriedenheit Ausdruck verleihen. Hinzu kommen Diskussionen zum Rundfunkbeitrag, die negative Auswirkungen auf das Image haben.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten bewegen sich im normalen Rahmen, bei anfallenden Überstunden wird darauf geachtet, dass diese zeitnah abgebaut werden. Auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird Rücksicht genommen. Homeoffice wird auch nach der Corona-Pandemie möglich sein. Die Urlaubsplanung verläuft, mit Absprache der Urlaubsvertretung, konfliktfrei.

Karriere/Weiterbildung

Durch zahlreiche, wechselnde Weiterbildungsmöglichkeiten fühle ich mich gut gefördert. Es gibt nicht nur rein fachliche Kurse, sondern auch speziell zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist für ein ostdeutsches Medienunternehmen überdurchschnittlich und wird pünktlich gezahlt. Darüber hinaus gibt es für feste Mitarbeitende gute Sozialleistungen, vor allem zur Altersvorsorge.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Thema Nachhaltigkeit spielt eine wachsende Rolle im Unternehmen. Einige Maßnahmen wurden auch schon umgesetzt, u.a. gibt es in Leipzig ein Blockheizkraftwerk oder eine Coffe-to-Go-Pfandbechersystem, Kaffeeautomaten sind z.T. mit Fair-Trade-Kaffee ausgestattet. Außerdem gibt es Angebote wie ein Jobticket oder Sportkurse.

Kollegenzusammenhalt

Gute Teamzusammenarbeit mit gegenseitigem Support.

Umgang mit älteren Kollegen

Da "ältere Kollegen" einen Großteil der festangestellten Belegschaft ausmachen, sehe ich dort keine Wertschätzungsprobleme.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetze begründen gegenüber ihrem Team getroffene Entscheidungen nachvollziehbar, beziehen das Team (wo es möglich ist) in die Entscheidungsfindung ein. Bei auftretenden Konflikten treten sie als faire, lösungsorientierte Vermittler auf und haben ein offenes Ohr für Probleme.

Arbeitsbedingungen

Die Bürotechnik ist auf einem aktuellen Stand, auch die Büroarbeitsplätze sind angenehm gestaltet. Allerdings sind die Bürotische nicht höhenverstellbar.

Kommunikation

Durch tägliche und zusätzliche themenbezogene Meetings sowie digitaler Kollaborationsplattformen sind Teammitglieder gut informiert.

Gleichberechtigung

Frauen werden zu Führungspositionen ermuntert und auch leitende Stellen mit ihnen ersetzt. In der Wertschätzung konnte ich bisher keine geschlechtsspezifischen Unterschiede feststellen.

Interessante Aufgaben

Generell ist die Arbeitsbelastung gerecht aufgeteilt. Aufgrund der Stellenbeschreibung und Zuordnung ist ein Aufgabenfeld abgesteckt. In diesem gibt es aber durchaus einen gewissen Ausgestaltungsspielraum.

Arbeitgeber-Kommentar

Mitteldeutscher Rundfunk

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine detaillierte Bewertung genommen haben. Als moderner Arbeitgeber will sich der MDR stetig weiterentwickeln und ist darum unter anderem auf Ihr Feedback angewiesen. Eine konstruktive Arbeitsatmosphäre, ein kollegiales Miteinander und eine offene Unternehmenskultur sind uns sehr wichtig.

Wir freuen uns, dass unsere Maßnahmen im Bereich der Nachhaltigkeit, die wir in den letzten Jahren umgesetzt haben, von Ihnen positiv wahrgenommen werden. Dieses Feedback geben wir gern an die daran beteiligten Kolleginnen und Kollegen weiter. Bei Fragen zu Anpassungen Ihres Arbeitsplatzes z.B. durch einen höhenverstellbaren Arbeitstisch stehen Ihnen sowohl die Betriebsärztin als auch der Sicherheitsingenieur gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Wechselarbeitsplätze sind im MDR generell mit höhenverstellbaren Arbeitstischen ausgestattet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß bei der Arbeit und viel Freude bei uns.

Viele Grüße
Ihre MDR Personalabteilung

Hier zählt letztendlich Leistung...

4,1
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MDR SPUTNIK in Halle (Saale) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kreative Möglichkeiten, Bezahlung, technische Möglichkeiten und das offene Ohr der Programmleitung. Außerdem ist man Teil von Events und Festivals und hat regelmäßig Spaß!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personalpolitik ist teilweise ausbaufähig

Arbeitsatmosphäre

Das Team ist jung, die Einrichtung der Redaktion ist frisch und dynamisch. Einzelne Mitarbeiter sind sehr um das Wohl des Teams bedacht. Da gibt es auch mal Gummibärchen und Sekt. Probleme werden kommunziert - allerdings sollte man sich darüber bewusst sein, dass es das Medienbusiness ist. Hier gibt es auch Konkurrenzkampf und Ellenbogen...

Image

SPUTNIK hat an sich einen guten Ruf. Allein durch das Festival SPUTNIK Springbreak. Der Ruf war allerdings mal besser. Das Programm leidet im Moment unter Sparmaßnahmen, die zunehmend hörbar werden. Gute Moderatoren und Redakteure werden seltener. Programmelemente werden ausgelagert.

Work-Life-Balance

Da man als freier Mitarbeiter selbst entscheiden kann, wie oft man arbeiten möchte, ist mangelnde Freizeit nur ein Problem, wenn man es selbst zulässt.

Karriere/Weiterbildung

An Weiterbildungsmöglichkeiten und Chancen mangelt es nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Für den Standort Sachsen-Anhalt überdurchschnittlich. Für den gesamten Medienmarkt ebenfalls überdurchschnittlich. Im Vergleich zu anderen öffentlich rechtlichen Anstalten aber unterdurchschnittlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt spielt ehrlichgesagt keine bemerkenswerte Rolle. Offiziell gibt es ein Sozialbewusstsein - Freie Mitarbeiter müssen sich hier aber selbst informieren, der Arbeitgeber ist da nicht so hinterher.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist in den jeweiligen Abteilungen groß - ich kann da für meine Abteilung sprechen und bin wirklich zufrieden - ABER: Ich weiß, dass andere Kollegen auch bewusst hinter dem Rücken lästern und sich letztendlich selbst am Nächsten sind.

Umgang mit älteren Kollegen

Es ist ein junger Sender, der von jungen Menschen lebt. Wenn man aus der Zielgruppe herauswächst wird es schwerer, jedoch ist die Programmleitung bestrebt, diesen Mitarbeitern innerhalb des Hauses eine Alternative zu beschaffen. In Bereichen, die nicht direkt mit der Umsetzung Programm zusammenhängen, gibt es auch ältere Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Zumeist professionell. Jedoch auch personen- und tagesabhängig. Wer mehr leistet, wird ernster genommen.

Arbeitsbedingungen

Mehrere Studios, hochwertige Technik, gute Infrastruktur. Wer Radio liebt, hat alle Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln und seine Ideen technisch umzusetzen. Schade ist, dass die Belüftung nur über die Klimaanlage möglich ist und es in vielen Bereichen der Redaktion wenig Tageslicht gibt.

Kommunikation

An sich ist jede Entscheidung transparent, man muss die Begründung aber bewusst einfordern. Die Leitungsebene kommuniziert nur punktuell, warum bestimmte Entscheidungen getroffen wurden - wenn man aber nachfragt, wird es deutlicher. Prozesse untereinander funktionieren im Großen und Ganzen.

Gleichberechtigung

Ob man männlich oder weiblich ist spielt keine wirkliche Rolle. Führungsetage ist vor allem weiblich besetzt. Im Programm wird an sich auf Ausgewogenheit geachtet, wobei in der Realität das Programm momentan etwas "weiblicher" ist.

Interessante Aufgaben

Daran mangelt es nicht - jeden Tag neue Themen, neue Ideen. Wer kreativ sein möchte, kann es hier werden.

MDR- Bewertung

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei MDR in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zukunfts-Offenheit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umsetzungsdauer erkannter Schwächen

Verbesserungsvorschläge

besser selbst bei Kununu kommunizieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es lohnt sich!

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Mitteldeutscher Rundfunk in Leipzig gearbeitet.

Work-Life-Balance

Räumlich und zeitlich flexibel arbeiten? Kein Problem!

Karriere/Weiterbildung

Wenig Aufstiegschancen, tolle Möglichkeiten sich inhaltlich weiter zu entwickeln

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit rückt immer mehr in Fokus

Vorgesetztenverhalten

Durchwachsen. Manche Führungskräfte sind so, wie man sie sich wünscht: verbindlich, fair, empatisch. An manch anderen Stellen dürfte es etwas weniger an eigenen Launen sein.

Arbeitsbedingungen

Gute Verkehrsanbindung, helle ansprechende Räume, gute Kantine, Möglichkeiten fürs mobile Arbeiten.

Interessante Aufgaben

Absolut!


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

die Anstalt ist besser als man denken mag

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Mitteldeutscher Rundfunk in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mut zur Anpassung und tatsächlicher Durchführung von Maßnahmen, um der sich verändernden Medien- und IT-Welt Rechnung zu tragen

Verbesserungsvorschläge

flachere Hierarchieren

Arbeitsatmosphäre

gute Unternehmenskultur: Wertschätzung wird groß geschrieben, Fehlerkultur wird gelebt (es wird keiner geköpft :-)

Work-Life-Balance

Betriebssport wird angeboten, sogenannte Tele-Arbeit (Home-Office :-) sehr gut möglich

Karriere/Weiterbildung

umfangreiche Möglichkeiten für Fort- und Weiterbildung, Mentoring möglich, Job-Sharing, Konsultationen

Gehalt/Sozialleistungen

tarifvertragliche Regelungen: im Vergleich zu anderen ARD-Anstalten im unteren Drittel, aber für Leipziger Verhältnisse sehr gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

eigenes Block-Heizkraftwerk reduziert CO2-Verbrauch, durch zentrale Lage des MDR gute Erreichbarkeit mit Fahrrad und ÖPNV, Job-Ticket

Kollegenzusammenhalt

ist bestens, Teambuilding-Maßnahmen werden gefördert

Umgang mit älteren Kollegen

Job-Sharing wird angeboten, Teilzeit-Regelungen

Vorgesetztenverhalten

Umgang miteinander passiert auf Augenhöhe, Mitarbeitergespräche sind Standard, pragmatisch, freundlich

Arbeitsbedingungen

sehr gute Infrastruktur, moderne Büro-Ausstattung

Kommunikation

früher mal schlecht, durch personelle Veränderungen in letzter Zeit wesentlich verbessert. Entscheidungswege sind weitgehend transparent

Interessante Aufgaben

moderne Management-Methoden, Innovationen hinsichtlich Projektvorgehen, Agilität, Management 3.0, SCRUM, Kanban wird gelebt; man muss sich dabei auch einbringen wollen


Image

Gleichberechtigung

Teilen

HomeOffice: Was vorher strikt abgelehnt wurde, funktioniert jetzt plötzlich ganz hervorragend :-)

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Mitteldeutscher Rundfunk in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Stabile Verhältnisse mit positiver Umgebung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Noch zu wenig Transparenz bei unternehmensweiten Entscheidungen

Verbesserungsvorschläge

Flexibilisierung der Arbeitszeiten, HomeOffice auf Dauer, mehr Eigenverantwortung bei Arbeitseinteilung

Arbeitsatmosphäre

Fast perfekt, Trübung durch persönliche Befindlichkeiten bei hierarchischer Verantwortungsausübung, HomeOffice wurde bis Corona-Krise als Vertrauensschwachstelle dargestellt

Image

Nun ja, ein gebührenfinanzierte Institution wird wohl immer in der Kritik stehen

Work-Life-Balance

Gefühlte Willkürlichkeit bei der Thematik flexible Arbeits(-zeit-)gestaltung,

Karriere/Weiterbildung

spielt in meinem Alter nur noch eine untergeordnete Rolle. Vieles lässt sich nicht pädagogosch oder didaktisch vermitteln, die tägliche Prozesserfahrung ist die Lehrmeisterin

Gehalt/Sozialleistungen

Auskömmliches Ost-Gehalt, auch wenn es ein deutliches Ost-West-Gefälle gibt. Sozialleistungen könnten noch realitätsnäher sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es geht voran

Kollegenzusammenhalt

Ohne den würde vieles nicht funktionieren

Umgang mit älteren Kollegen

könnte etwas sensibler gestaltet werden

Vorgesetztenverhalten

Sehr speziell und punktuell unterschiedlich, trotz offiziellen Ethik-Leitlinien

Arbeitsbedingungen

Wenn das HomeOffice als Dauer-Einrichtung bleibt ...

Kommunikation

Wenig inhaltliche Kommunikation aus Geschäftsleitung

Gleichberechtigung

Als weißer Mann kann ich dazu nur wenig sagen

Interessante Aufgaben

Spannender und divergenter im Medienbereich ist kaum möglich ...

MEHR BEWERTUNGEN LESEN