Let's make work better.

Kein Logo hinterlegt

MKCL 
Deutschland 
GmbH
Bewertungen

37 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 56%
Score-Details

37 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Überlegt es euch gut, ob ihr eure Zeit und Energie hier investieren wollt.

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei MKCL Deutschland GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

SAP & Co aus dem Homeoffice möglich und größtenteils auch erlaubt.
Gute Parkmöglichkeiten.
Viele nette- / lockere Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig bis gar nicht innovativ.
Teilweise zu mut-/lustlos.
Keine Wertschätzung.

Verbesserungsvorschläge

Erbrachte Arbeitsleistungen korrekt wahrnehmen-/messen und letztendlich auch vergüten.

Arbeitsatmosphäre

Anfangs eher schlecht, dann durch Änderungen in der Führungsstruktur zeitweise mal richtig gut und deutlich im Aufwind. Durch Wiedereinführung der alten Struktur gab es dann jedoch einen regelrechten Einbruch.

Image

Kommt darauf an, wie lange ein Mitarbeiter schon im Unternehmen tätig ist. Eine Korrelation zwischen Betriebszugehörigkeit und negativem Image lässt sich wohl nicht abstreiten.

Work-Life-Balance

Hatte sich durch viele kleine Änderungen über die Jahre stetig verbessert.

Karriere/Weiterbildung

Wer Karriere machen, oder sich auch finanziell im laufe der Zeit weiterentwickeln möchte, sollte sein Glück vielleicht lieber direkt woanders versuchen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Zahlungen waren immer pünktlich.
Aufgaben und Verantwortung durften über die Jahre gerne immer weiter zunehmen. Das Einstiegsgehalt nicht.
Urlaubs- und Weihnachtsgeld waren stets ein "Running Gag".

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bildschirme laufen die Nacht und an Wochenenden teilweise durch.
Mülltrennung nur zwischen Schwarz und Blau.
Trotz hohem Energieverbrauch und großem Dach keine Solarzellen.

Kollegenzusammenhalt

Horizontal größtenteils sehr gut. Vertikal viel beschworen, aber letztendlich nicht vorhanden. Schade.

Umgang mit älteren Kollegen

Mir ist ein gewisser Fall leider im Gedächtnis geblieben.

Vorgesetztenverhalten

Keine Wertschätzung.
Ducken sich gerne weg wenn es mal etwas unbequemer wird. Übersehen offensichtliches. Nur Fordern, kein Fördern.

Arbeitsbedingungen

Können durchaus gut sein. Schaut sie euch vorab lieber einmal an.

Kommunikation

Im Nachhinein betrachtet war SAP hier auf einem guten soliden Niveau. Die Kommunikation via Outlook, Teams und Smartsheet lief mit der Zeit immer besser.
Leider waren jedoch nicht alle Abteilungen auf einem Level und teilweise durch fehlende Berechtigungen bzw. Lizenzen in Ihrer Produktivität eingeschränkt.

Gleichberechtigung

In vielerlei Hinsicht geht es hier nach Status, Sympathie und Abteilung.
Wenn du mit deinem Vorgesetzten Pech hast, gehst du trotz wachsendem Kuchen wiederholt leer aus.

Interessante Aufgaben

Ganz gut, sofern man sie sich neben den üblichen Aufgaben selbst sucht.
(Geht natürlich nur an "ruhigeren" Tagen)
Aber Vorsicht... Neu eingebrachtes wird dann schnell zur Selbstverständlichkeit und.. Siehe Überschrift.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Andreas MayerGeschäftsführer

Hallo,
Vielen Dank für dein offenes Feedback. Ich bin überrascht über einige deiner Punkte und würde dich gerne zu einem offenen Gespräch einladen, damit ich deine Kritikpunkte besser verstehe und entsprechend adressieren kann. Sie passen in vielen Bereichen nicht zu dem Feedback aus der Mitarbeiterumfrage, die wie vor kurzem durchgeführt haben und zu der Tatsache, daß wir gerade einige Mitarbeiter wieder begrüßen durften, die in den vergangenen 12 Monaten neue externe Herausforderungen gesucht hatten.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Mehr Schein als Sein

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Produktion bei MKCL Deutschland GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt Selter kostenlos, sowie Kaffee.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Schlechte Bezahlung
-Keine weitere berufliche Förderung
-Schlechte Arbeitsbedingungen
-Keine transparente Mitarbeiterführung / Beforteiligungen anderer weniger existieren
-Anwaltliches Vorgehen gegen negative Kununu-Bewertungen

Verbesserungsvorschläge

Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Investitionen in Belüftung und Ergonomie der Arbeitsplätzen, Modernere Arbeitsgeräte, Berufliche Förderung, Flexiblere Arbeitszeiten, Mehr Urlaubstage -das gesetzlich Minimum reicht nicht aus!

Arbeitsatmosphäre

Die Firmenführung versucht durch schwer nachvollziehbare Entscheidungen im Personalwesen eine unberuhigende angspannte Arbeitsatmosphäre bei den Beschäftigten zu erzeugen.

Image

Ist eher als befristete Nötlösung zu empfehlen falls man keine Lust hat auf bürokratischen Papierwahn vom Amt. Kenne niemanden der da länger als ein paar Jahre gearbeitet hat. Konflikte werden vor dem Arbeitsgericht ausgetragen, eine Kündigung während der Krankheit ist keine Seltenheit.

Work-Life-Balance

Zwei Schicht-System wurde eingerichtet.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine Nennenswerten Chancen in diesem ''Unternehmen'' seinen beruflichen Werdegang zu verbessern oder weiterzuentwickeln.

Gehalt/Sozialleistungen

Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Vermögenswirksame Leistung sind ein Fremdwort in dieser Firma.

Wenn man interessiert ist, lohnt ein Blick auf das Firmengeflecht der MKCL GmbH und deren Gesellschaften und man versteht schnell wohin der Gewinn fließt ;)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Steht leider der Gewinnmaximierung oft im Weg.

Kollegenzusammenhalt

Soweit man seiner Pflicht gegenüber dem Team nachkommt kann durchaus ein nettes Miteinander entstehen und man hilft und unterstützt sich gegenseitig!

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen haben auch hier eine Chance ein Arbeitsplatz zu bekommen.

Vorgesetztenverhalten

Transparente nachvollziehbare Entscheidungen gibt es de facto nicht. Die Gerüchteküche versorgt beide Niederlassungen untereinander mit dem neuesten. Faire Konfliklösungen werden selten gefördert. Meiner Meinung nach ist der Inhaber nur an sich selbst interessiert.

Arbeitsbedingungen

Emissionen sind an jedem Arbeitsplatz zu genüge vorhanden. Eine Frischluftversorgung findet nicht statt, oftmals alte PCs und Lap-Tops als Arbeitsgeräte. Alle Räume sind Videoüberwacht. Jede Tür ist nur mit einen Transponder zu öffnen. Misstrauen gegenüber den Arbeitnehmer ist sehr hoch. So gibt es z.B. einen Zufallsgenerator den jeder zum Feierabend betätigen muss um dann von einem Mitarbeiter durchsucht zu werden.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Besprechungen nur wird hier leider selten kostruktiv etwas entschieden. Sondern nutzen Abteilungsleiter diese Möglichkeit um sich zu profilieren.

Gleichberechtigung

Hier werden alle gleich schlecht behandelt

Interessante Aufgaben

Unbequeme Arbeitsstellungen werden solange aufgeschoben bis jemanden Gewissensbisse erleidet und sich dafür aufopfert. Mitgestalten ist hier eher Nebensache, vielmehr wird Wert auf ''funktionieren'' gelegt. Monotonie schleicht sich hier sehr schnell ein.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Andreas MayerGeschäftsführer

Wow, ich bin echt ueberrascht ueber Dein Feedback und weiss gar nicht richtig wo ich anfangen soll.
Erstmal, trotzdem Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast fuer Feedback und das durchaus umfangreich.
Es gibt aber so viele Punkte, bei den ich mich ehrlich frage, ob Du hier vielleicht Unternehmen verwechselt hast.

Ganz banal, MKCL hat keine 2 Niederlassungen, sondern alles ist in Bad Oldesloe, so gesehen kann auch keine Geruechtekueche zwischen zwei Niederlassungen bestehen.
Ich bin nun seit fast drei Jahren Geschaeftsfuehrer bei MKCL und in dieser Zeit gab es keinen Fall der vor einem Arbeitsgericht gelandet ist oder auch nur ein juristischer Streit gewesen waere. Mir ist auch aus den Jahren davor keiner bekannt.
Wir haben auch viele Mitarbeiter in unserem Team, die bereits 8 Jahre und laenger dabei sind.
usw.

Das ganze Feedback hat mich also extrem verwirrt. Jetzt habe ich aber gerade gesehen, dass Dein Feedback von 2012 stammt und Du die Firma offenbar vor langer Zeit verlassen hast. In wiefern Dein feedback von damals noch etwas mit heute zu tun hat, kann dann jeder selber entscheiden. Es ist aber schade, dass Du der Meinung warst, dieses Feedback zu aktualisieren und damit einen schlechten Eindruck ueber das heutige Unternehmen vermittelst. Wenn man die Kununu Kommentare der letzten Jahre anschaut, scheinen wir durchaus Dinge richtig zu machen. Auch dort werden uebrigens kritische Punkte angesprochen und wir nehmen diese auf.
Ich bin aber auch der Meinung, dass Kununu Bewertungen das heutige Unternehmen reflektieren sollten und Dein Feedback ist da leider in jeder Hinsicht kontraproduktiv.

Tolles Unternehmen, bei dem die Arbeit wirklich Spaß macht!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei MKCL Deutschland GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ort, flexible Arbeitszeiten, Homeoffice, Freiraum für Ideen, Duz-Kultur und vieles mehr!

Arbeitsatmosphäre

Modernes Büro, tolle Kollegen und Mitarbeiter-Events fördern ein positives Betriebsklima.

Image

Besser als hier in den Bewertungen beschrieben wird!

Work-Life-Balance

Dank der flexiblen Arbeitszeiten und dem Homeoffice kann man sehr gut Karriere und Familie vereinen. Man darf auch spontan einen freien Tag oder Urlaub nehmen.

Karriere/Weiterbildung

Die Möglichkeit ist da! Wer sich weiterentwickeln möchte, tut es auch!

Gehalt/Sozialleistungen

Angemessen für einen Berufseinsteiger

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr nachhaltig

Kollegenzusammenhalt

Super Kollegen und Arbeitsklima, da freut man sich täglich auf die Arbeit.

Vorgesetztenverhalten

Wertschätzend, unterstützend und auf Augenhöhe

Arbeitsbedingungen

Ein leistungsstarkes Business-Notebook und augenfreundliche Monitore (auch für das Homeoffice)

Kommunikation

Regelmäßige Team-Meetings und Newsletter

Interessante Aufgaben

Freiraum für Ideen und Kreativität


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Andreas MayerGeschäftsführer

Vielen Dank für dein positives Feedback. Es freut mich sehr und macht mein Wochenende auch gleich besser :-). wir werden weiter daran arbeiten, daß es mit diesem positiven Eindruck weiter geht.

Wer lernen und etwas leisten will, kann das bei MKCL tun.

3,6
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei MKCL Deutschland GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Unternehmensführung war stets bemüht ein Wir-Gefühl zu schaffen. Leider nehmen nicht alle Kollegen an den Versuchen dazu teil und reagieren auf Ablehnung von z.b. Sommerfesten. Sicher ist nicht alles Gold was glänzt, aber für eine gute Arbeitsatmosphäre müssen Arbeitgeber und Arbeitnehmer beide mitmachen.

Image

Leider sind zu viele Mitarbeiter negativ eingestellt und sehen nur das Schlechte. Die positiven Aspekte können nie gut genug sein. Auf der anderen Seite gibt es viele Mitarbeiter die über 5 oder auch über 10 Jahre dabei sind. Es scheint also nicht alles schlecht zu sein.

Work-Life-Balance

Durch die Gleitzeit ist man sehr flexibel. Es ist gut und vorausschauend planbar wie man die Gleitzeit nutzen kann.

Karriere/Weiterbildung

Die Strukturen bieten nur wenige Chancen um Aufzusteigen. Weiterbildungen werden in der Regel passend zur Aufgabe gewährt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter werden pünktlich bezahlt.
Man muss ehrlicherweise sagen da die Bezahlung eher unterdurchschnittlich ist und Anpassungen nach oben nur schwer zu bekommen sind

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wurde lange wenig bis gar nicht beachtet. Durch eine geplante ISO Zertifizierung wird hier wohl etwas passieren.

Kollegenzusammenhalt

DIE absolute Stärke bei MKCL. Klar ist sich jeder erstmal selbst der nächste wenn es um Erfolg und Geld geht, aber die Kollegin unterstützen sich gegenseitig und niemand wird hängen gelassen.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine negativen Vorfälle bekannt.

Vorgesetztenverhalten

Durch den Ausstieg des Firmengründers vor ca. 1 Jahr hat sich die Führung des Unternehmens stark verändert. Man konnte die Führungsstärke nicht gleichwertig ersetzen und es wirkte alles ein wenig kopflos und aus der Not heraus geboren. Die aktuelle Unternehmensführung wirkt teilweise überfordert und zu weit weg von der Basis.

Arbeitsbedingungen

Das muss besser werden. Die Büroeinrichtung ist hier und da zusammengewürfelt. In der Produktion muss dringend nachgebessert. Die IT Hardware ist gut und auch Sonderwünsche finden Berücksichtigung.

Kommunikation

Wöchentliche Updates in Form von Meeting-Runden und Info-Mails. Zudem ist eine firmeninternes Intranet vorhanden.

Gleichberechtigung

Keine negativen Vorfälle bekannt.

Interessante Aufgaben

Die Branche bietet viele innovative Veränderungen und Möglichkeiten. Die Unternehmensführung ist immer auf der Suche nach passenden Erweiterung des bestehenden Portfolios. Das vorhandene Aufgabengebiet ist vielfältig, beinhaltet aber auch weniger abwechslungsreiche Gebiete.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Andreas MayerGeschäftsführer

Vielen Dank fuer das konstruktive feedback. Wir nehmen Deine Punkte gerne auf.
In der Tat denke ich, dass der Zusammenhalt unter Kollegen, die Flexibilität und damit verbunden die Work-Life Balance Stärken unseres Unternehmens sind. Wir legen auch grossen Wert darauf, dass dies so bleibt und sind dazu in regelmässigem Austausch mit den Mitarbeitern.
Im Hinblick auf das Umweltbewusstsein haben wir vor kurzem die ISO Zertifizierung 14001 (und 9001) erfolgreich abgeschlossen und in diesem Zuge auch die entsprechenden Prozesse umgesetzt, um die Nachhaltigkeit zu fördern. Hier sind wir auch durch unsere Muttergesellschaft stark eingebunden, die in der zirkulären IT Wirtschaft eine führende Rolle hat und das Thema Nachhaltigkeit forciert.

Wenn man kein Topverdiener sein möchte, dann definitiv eine Empfehlung

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei MKCL Deutschland GmbH gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man sich engagiert, dann kann man auch entsprechende Fortbildungen/Kurse wahrnehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist ok. könnte aber besser sein

Kommunikation

Wöchentlicher Infobrief von den Abteilungen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Andreas MayerGeschäftsführer

Vielen Dank für dein positives Feedback.
Ich denke es reflektiert unsere Werte und Stärken, ohne die Punkte zu verbergen, an denen wir uns verbessern können

Bin zufrieden

4,6
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MKCL Deutschland GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität auch in Hinsicht von Arbeitszeitmodellen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln könnte besser sein

Karriere/Weiterbildung

Es ist halt ein mittelständischer Betrieb, bei dem es nur begrenzt andere Rollen gibt in die man reinwachsen kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist sicher nicht das Höchste, aber dafür wird Wert auf Work/Life Balance und eine gute Atmosphäre gelegt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

(M)ein Unternehmen der/mit Zukunft! Wir sind so viel besser als unsere Bewertungen suggerieren!

4,1
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei MKCL Deutschland GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft untereinander
Wertschätzung der Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Unsere interne Kommunikation der Abteilungen untereinander benötigt noch ein Upgrade, damit wir einige Ressourcen einsparen, um diese dann an anderer Stelle eindetzen zu können.

Arbeitsatmosphäre

Das Unternehmen arbeitet an einer stetigen Verbesserung und in vielen Abteilungen ist dies auch bereits deutlich spürbar bzw. angekommen. Leider aber noch nicht bei allen Kolleginnen und Kollegen bzw. in deren Köpfen. Aber wir haben noch Luft nach oben und arbeiten zusammen daran.
Eines unsere neuesten Projekte ist das MKCL Unternehmensleitbild, dass alle Mitarbeiter zusammen gestaltet haben.

Image

Es ist deutlich besser als unsere Bewertungen nach den Anschein hat. Ja, früher war es wirklich anders, aber seit Jahren wird daran gearbeitet und es macht jetzt wirklich Spaß ein Teil von MKCL zu sein. Ich selbst bin seit über 10 Jahre dabei und hoffe das ich noch bis zur Rente dabei sein kann!

Work-Life-Balance

Beim Thema Urlaub ist unsere Firma sehr flexible, auch wenn er mal verschoben werden muss etc. Man spricht sich im Team ab, damit es keine Probleme mit den Vertretungen etc. gibt. Flexible Arbeitszeiten sowie Home-Office sind möglich. Durch unsere jährlichen Hochzeiten,bei denen alle zusammen ordentlich Mehrarbeit lesiten, fallen auch Überstunden an. Diese können ziemlich flexible wieder ab gebummelt werden. Es wird sehr darauf geachtet, dass Pausen und Ausgleichszeiten genommen werden, damit das Privatleben nicht zu kurz kommt.

Karriere/Weiterbildung

Durch unsere jährlichen Mitarbeitergespräche können wir auch immer Wünsche über Fortbildungen etc. einreichen. Mit entsprechendem Einsatz steht einem Aufstieg bei MKCL nichts im Wege. Kleine Einschränkung, dieser Aufstieg ist natürlich aufgrund unserer Unternehmensgröße, nur bedingt möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Unsere Gehälter werden sehr pünktlich gezahlt und es werden auch Wochenenden und Feiertage dabei beachtet. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Gehalt. Es kann in regelmäßigen Abständen nachverhandelt werden, bei entsprechender Leistung. Betriebliche Altersvorsorge ist möglich. Wir erhalten wöchentlich frisches Obst aus der Region geliefert und die Firma stellt Wasser in Glasflaschen und Kaffee kostenfrei zur Verfügung. Kolleginnen und Kollegen aus den Büros dürfen aufgrund der aktuellen Lage, auch durchgehend im Home-Office arbeiten. Urlaubs- und Weihnachtsgeld werden leider nicht gezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ja wir achten darauf z. B. kaufen wir regional ein, um Fahrwege so gering wie möglich zu halten. Wir arbeiten an vielen Stellen noch an Verbesserungen/Änderungen und sind auf einem guten Weg.

Kollegenzusammenhalt

Einfach nur großartig! Ich habe bisher in kaum einem anderen Unternehmen gearbeitet, bei der der Zusammenhalt so gelebt wird. Es ist mir immer wieder eine Freude mit meinen Kolleginnen und Kollegen zusammenzuarbeiten. Für mich sind Sie wie eine zweite Familie. Natürlich gibt es hier und da Meinungsverschiedenheiten, aber man kann mit jedem sprechen und zusammen finden wir immer eine Lösung.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir geben jedem eine Chance und gehen meiner Meinung nach sehr solidarisch mit unseren etwas älteren Kolleginnen und Kollegen um.

Vorgesetztenverhalten

Ich bin sehr zufrieden mit meinen Vorgesetzten. Sie haben immer ein offenes Ohr, sollte ich Sorgen oder Nöte haben. Besonders stolz macht mich, dass meine Meinung zählt und z. B. Vorschläge oder Anregungen Gehör finden. Das findet sich z. B. auch in unserem betrieblichen Vorschlagswesen wieder. Natürlich gibt es auch mal Unstimmigkeiten, die wir aber im Dialog miteinander lösen können.

Arbeitsbedingungen

Unser Arbeitsmittel wie z. B. Rechner, Notebooks etc. sind hervorragend. Es gibt aktuell gerade Tests für höhenverstellbare Tischaufsätze, sodass auch im Stehen gearbeitet werden kann. Einige Kollegen haben bereits höhenverstellbare Tische. Auch unsere Bürostühle sind ergonomisch geformt und auf dem neusten Stand. Es gibt auch regelmäßige Kontrollen, ob alles korrekt auf die Mitarbeiter zugeschnitten ist am Arbeitsplatz. Das Gleiche gilt für Tischlampen und Deckenbeleuchtungen. Für warme Sommer haben wir Klimaanlagen. Es gibt Einzel-sowie auch Gruppenbüros, entsprechend leise oder etwas belebter geht es da dann zu.

Kommunikation

Es hat sich sehr viel im Bereich Kommunikation zwischen Geschäftsführung und Mitarbeitern verbessert.
Im Bereich interne Kommunikation zwischen den Abteilungen, müssen wir noch einiges tun, damit auch wirklich alle zu jeder Zeit die richtigen Informationen erhalten. Es ist besser geworden, aber meiner Meinung nach noch ein längerer Weg.

Gleichberechtigung

Wir machen keinerlei Unterschiede. Ob jung oder alt, ob Mann oder Frau oder gar nichts von beidem. Jeder hat bei uns die Chance seine Stärken in das Unternehmen einzubringen.

Interessante Aufgaben

Auch hier begeistert mich die Vielfalt meiner Aufgaben. Durch die gute Teamarbeit gibt es kaum Zeiten, in der man überlastet ist. Aber manchmal kommt es vor. Aber durch die stetige Weiterentwicklung , ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch dies nicht mehr so sein wird.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Andreas MayerGeschäftsführer

Vielen Dank für das ausführliche Feedback. Es freut mich zu sehen, dass sich die Anstrengungen der letzten Jahre auch in Ihrer Bewertung niederschlagen. Die Anregung hinsichtlich der Kommunikation trifft auf offene Ohren und wir werden schauen wie wir das weiter verbessern können. Durch die Pandemie waren wir alle gezwungen unsere Kommunikationswege nochmal zu überdenken. Die wöchentlichen Infomeetings deren Inhalt dann noch mit allen Mitarbeitern geteilt wird, hat uns sicherlich dabei geholfen den Zusammenhalt während der Krise nicht nur beizubehalten sondern in vielen Bereichen sogar zu stärken.

Wenn es darauf ankommt, dann sind immer alle da...

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MKCL Deutschland GmbH gearbeitet.

Image

Hier bei Kununu sind die Bewertung häufig schlechter als es die Realität wieder gibt.
Viele der Mitarbeiter sind schon mehr als 5 oder 10 Jahre dabei.

Work-Life-Balance

Durch die flexiblen Arbeitszeiten und die Homeoffice Möglichkeit ist die Work-Life-Balance sehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Wir sind ein toller, verrückter Haufen. Nicht jeder mag jeden, dennoch halten wir zusammen und können gemeinsam viel schaffen.

Arbeitsbedingungen

Es wird versucht auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter einzugehen. Hohenverstellbare Tische, ergonomische Tastaturen/Mäuse etc...

Kommunikation

Es wird viel getan um die Kommunikation zu verbessern, leider gehen wichtige Dinge trotzdem verloren/erreichen nicht jeden Kollegen.

Interessante Aufgaben

Ich denke diese sind abhängig je nach Abteilung. Es gibt Bereich mit stupiden Aufgaben, dafür sind andere Bereich dann sehr abwechslungsreich und spannend.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Viele Vorteile und ein wenig Verbesserungsbedarf

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei MKCL Deutschland GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Der Umgang mit der Krise ist vorbildlich. Ein Zweischichtsystem in Kurzarbeit sorgt für Ansteckungsminimierung. Ganz besonders sozial verhält sich die GL beim Thema Gehalt: Lohnverluste durch Kurzarbeit werden nachträglich vergütet, sodass ein 100%iger Lohn herauskommt und pro Monat nur ein Urlaubstag als kleiner Ausgleich abgezogen wird - ein wahrlich kleines Übel, bedenkt man, dass man jede 2te Woche vollständig zu Hause bleiben kann.

Arbeitsatmosphäre

Durch die Bank nette Kollegen und Vorgesetzte.

Work-Life-Balance

Ich bin noch nicht lange im Unternehmen, sehe bisher aber keine Probleme bzgl. Urlaubsgenehmigung. Schwierig ist der Aufbau von Überstunden, da die Arbeitszeiten eng gefasst sind. Allerdings wird wohl auch mal Samstag gearbeitet, wenn die Auftragslage es erfordert und somit kann man dann hier Überstunden machen.

Kollegenzusammenhalt

Hilfsbereite Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Angenehm offene Kommunikation.

Arbeitsbedingungen

Die Bedingungen sind gut, einzelne Dinge sind verbesserungsbedürftig, wobei jederzeit Anregungen über das betriebliche Vorschlagswesen einreichbar sind.

Kommunikation

Interne Infos kommen regelmäßig und meist zügig via E-Mail.

Gehalt/Sozialleistungen

Viele Gehälter bewegen sich nah am Niedriglohnsektor, allerdings sind viele Jobs auch nicht zwingend an Facharbeiter-Ausbildungen gebunden.

Gleichberechtigung

Mir sind keine Ungleichbehandlungen bekannt.

Interessante Aufgaben

Mein Aufgabenfeld ist abwechslungsreich und stressfrei strukturiert.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Eine Firma auf Selbstfindung

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich IT bei MKCL Deutschland GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann mit allen Reden und es wird einen zugehört. Hier wird in Antworten auf Bewertungen oft geschrieben, man hätte doch ein Gespräch führen können... TUT ES! Die Gespräche sind für alle wichtig und man sollte sie wahrnehmen!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Profil, keine Vision für die Zukunft.

Verbesserungsvorschläge

Eine eigene Identität finden und nicht nur der Dienstleister von einem großen Kunden sein. Es ist nicht die Frage was die Firma kann, sondern was die Mitarbeiter können und diese als Potenzial für die Zukunft sehen.
Die Management-Ebene muss mehr hervor treten und der Firma ein Profil/Gesicht geben.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine latente Unzufriedenheit mit der Gesamtsituation. Viele haben sich damit abgefunden, dass es so läuft wie es läuft. Das führt dazu dass an normalen Tagen alles super ist, aber durch irgendwelche Kleinigkeiten oder internen Themen die Laune sich schlagartig um 180 Grad dreht. Keiner weiß wo es hingehen soll und was werden wird und das beunruhigt viele.

Image

So gut wie nicht vorhanden. Wird dran gearbeitet, aber erstmal muss man sich selbst klar machen wer man ist und wer man sein will.

Work-Life-Balance

Wenig Überstunden, was aber gegen Ende meiner Zeit zu meist auch an wenig Arbeit lag. Urlaub und früh gehen zu können war an normalen Tagen immer möglich und mit der Zeiterfassung hatte man immer eine zuverlässige Quelle.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man sich darum kümmerte bekam man Weiterbildungen... ohne Probleme. Karriere in dem Sinne kann man dort nicht machen. Es sind einfach zu wenig Leute und zuwenig Bewegung in den Strukturen, um irgendwie wirklich aufzusteigen. Aber das ist bei kleineren Firmen ja meistens so.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt.. die Firma sitzt in einem Dreieck zwischen Hamburg, Kiel und Lübeck. Das bedeutet man kann entweder bei den Gehaltssteigerungen der letzten Jahre mitgehen oder nicht. Man konnte es nicht. Manche konnten mit harten Argumenten überzeugen, andere gingen und wurden nicht ersetzt. Wer über Gehalt sprach merkte, wie extrem es vom eigenen Geschick zu verhandeln abhing, wie viel man verdiente und wie sehr man teilweise dafür kämpfen musste. Man kämpfte um Gehälter und Urlaubszeiten, die andere Firmen einen ohne zu verhandeln einfach zugestanden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wurde nicht als Leitbild groß kommuniziert, obwohl Refurbished-Hardware ideal dazu gewesen wäre. Hier sollte die Firma offensiver sein.

Kollegenzusammenhalt

Es gab Ängste und Konkurrenz, aber alles im normalen Rahmen und meistens dann auch der Gesamtsituation geschuldet. Hier könnte etwas mehr am Wir-Gefühl gearbeitet werden.

Vorgesetztenverhalten

An einigen Stellen hätte man sich etwas mehr Progressivität gewünscht, die auch eine zeitlang da war, aber dann vollkommen einschlief. Aber ich glaube nicht, dass andere in der Situation besser gehandelt hätten. Irgendwann ging es nur noch darum mit den verbleibenden Mitteln die Aufgaben zu schaffen und das wurde sehr gut gemacht.

Arbeitsbedingungen

Es wurde viel versucht mit neuen Stühlen, höhen verstellbare Tische aber nichts wurde umfassend umgesetzt. Es betraf immer die die es auch nötig hatten, aber am Ende war es ein Flickenteppich aus vielen Bemühungen. Alles toll aber nichte einheitliches.

Kommunikation

Innerhalb der Dev-Abteilung wurde sehr viel getan um die Mitarbeiter informiert zu halten. Aber insgesamt lief zu viel schief. Oft waren Informationen nur bruchstückhaft und es musste oft nachgearbeitet werden, bis wirklich alles klar war. Informationen über die Zukunft der Firma und die Pläne waren leider in der letzten Zeit extrem oberflächlich und hatten wenig Inhalt. Ich glaube nicht, dass es auf irgend eine Weise ein zurückhalten an Informationen war, sondern, dass wirklich oft nicht mehr gesagt werden konnte und nicht mehr Informationen vorlagen.

Gleichberechtigung

Manchmal ist das Timing schlecht und Dinge kommen falsch rüber. Etwas mehr Feingefühl hätte einigen Situationen gut getan.

Interessante Aufgaben

Ich habe viel gelernt und es wurde einige Zeit viel investiert, um sich wieder auf den aktuellen Stand bei der Software-Entwicklung zu bringen. Am Ende brachte es nur nichts, weil die Abteilung zu klein wurde, um wirklich dieses Wissen und erlernte Können in Produkte umsetzen zu können. Oft war es da nur noch Pflege der bestehenden Systeme oder ein paar kleine Prototypen zusammen zu klatschen, bei denen man nicht die Hoffnung hatte, wirklich daraus was großen entwickeln zu können. Das Potenzial ist noch da und wird in Zukunft hoffentlich wieder mal mehr genutzt.


Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Uwe Twachtmann, Geschäftsführer
Uwe TwachtmannGeschäftsführer

Hallo H.,

ich danke Ihnen für das ausführliche und sehr offene persönliche Gespräch und diese umfangreiche Bewertung.

Um einige der angesprochenen Punkte haben wir uns trotz der Kürze der Zeit bereits gekümmert:

Bei unserer großartigen Weihnachtsfeier Anfang Dezember hat Michael ausführlich von unseren Planungen und Strategien berichtet, u.a. von neuen Geschäftsfeldern und möglichen Kooperationen.

Und das Leitbild, dass in den letzten Monaten ausschließlich durch Kollegen*Innen erarbeitet wurde, soll Ende Januar fertig und dann auf unserer neuen Website veröffentlicht werden.

Auch um die Öffentlichkeitswirkung kümmern wir uns.
Mit lokalen Anzeigen, Aktionen und Veranstaltungen und der neuen Website präsentieren wir uns neu, modernern und verständlicher. Mehr Bewerbungseingänge, auch für Auszubildungsplätze, zeigen den Erfolg.

Natürlich haben Sie Recht, man kann nicht alles richtig und es nicht allen recht machen.
Bei Lohn und Gehalt können wir natürlich nicht immer mit dem Arbeitsmarkt in Hamburg mitziehen.
Und nicht jeder individuelle Mitarbeiterwunsch in Sachen Arbeitplatzausstattung, Fortbildung oder Aufgaben kann sofort oder vollständig erfüllt werden.

Wir bemühen uns aber immer, und das Feedback aus dem Kollegenkreis bestätigt das, stets faire Lösungen zu finden und die auch individuell zu begründen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und Spaß im neuen Job.
Und danke für Ihre Zeit hier.

Viele Grüße aus Bad Oldesloe

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 56 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird MKCL Deutschland durchschnittlich mit 3,9 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche IT (4 Punkte). 50% der Bewertenden würden MKCL Deutschland als Arbeitgeber weiterempfehlen.
Anmelden