Workplace insights that matter.

Login
MUTABOR Logo

MUTABOR
Bewertungen

41 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 70%
Score-Details

41 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

21 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 9 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von MUTABOR √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Wo kreative Exzellenz auf anachronistische F√ľhrungskultur trifft

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das kreative Talent im Haus.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die F√ľhrungsmannschaft, von denen leider nur ein sehr geringer Anteil das Zeug zum wirklichen F√ľhren hat. Ausser Umsatz gibt es kein klares Ziel f√ľr die Zukunft, st√§ndig wird halbgar Impulsen von ganz oben nachgejagt, die schnell wieder durch den n√§chsten ersetzt werden. Wer sich nachhaltig entwickeln will, ist hier fehl am Platz.

Verbesserungsvorschläge

Den Umgang untereinander ehrlich leben und das Gel√§ster beeenden. F√§ngt ganz oben an! Und eine F√ľhrungskultur etablieren, die den Namen auch verdient hat. Egos ablegen und Machogehabe beenden.

Arbeitsatmosphäre

H√§ngt komplett von Team und F√ľhrungskraft ab. Die viel beschworenen flachen Hierarchien sucht man hier allerdings vergebens.

Image

Man redet gerne viel √ľber Transformation, w√§hrend man drinnen lieber alles beim Alten bel√§sst. Insofern ist das Marketing pure Heuchelei. Durch viele Awardgewinne spielt man aber immer in den Top4 mit, was f√ľr die Kunden offenbar ausreicht.

Work-Life-Balance

Wer effektiv ist, muss sich eigentlich nicht totarbeiten, wenn er die richtige F√ľhrungskraft hat. Einige F√ľhrungskr√§fte verwechseln aber 24/7 Erreichbarkeit und Sendebewusstsein immer noch mit Qualit√§t. Diese eklatante F√ľhrungsschw√§che f√ľhrt dann zu deutlich Mehraufwand, der immer zu Lasten der Teams geht.

Karriere/Weiterbildung

Auch hier gibt es vollmundige Ank√ľndigungen aber wehe man m√∂chte es wirklich machen.

Gehalt/Sozialleistungen

V√∂llig intransparent, daher nicht bewertbar. Manche scheinen aber haupts√§chlich f√ľr ihre vollmundigen Reden bezahlt zu werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn man es vom Gebäude her sieht, ist das wenig nachhaltig. Entweder ballert die Klimaanlage oder die Heizung. Recycling ward nicht gesehen.

Kollegenzusammenhalt

Teamabhängig, jedoch wirklich stark. Die Teams leben innerlich, was von oben scheinheilig gepredigt wird (One Mutabor).

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt sie auch hier, die Inseln der altgedienten Mitarbeiter, auch wenn sie teilweise aus der Zeit gefallen wirken. Und sie behindern inzwischen aktiv die Entwicklung besserer j√ľngerer Mitarbeiter, die dann sukzessive weiterziehen.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt f√ľr die Abteilungen nur ein Ziel, das Umsatzziel, welches von der GF wie eine Art Wettbewerb untereinander zelebriert wird. Viel zu viel Politik notwendig, um sich zu behaupten. Zeitweise toxisches Verhalten untereinander von oben initiiert.

Arbeitsbedingungen

Top IT-Infrastruktur (auch f√ľr Remote Work), modernes Geb√§ude mit tollem Cafe. Die Planung des Geb√§udes und der B√ľror√§ume selbst ist aber echt minderwertig und wenig variabel f√ľr zuk√ľnftige Ver√§nderungen. H√§tte man vielleicht Profis √ľberlassen sollen.

Kommunikation

Wenn L√§stern auch unter Kommunikation f√§llt, dann m√ľssten es eigentlich 5 Sterne sein. Unfassbar viel Hinter-dem-R√ľcken reden, worin auch die F√ľhrung gl√§nzt.

Gleichberechtigung

Ausbauf√§hig und die ein oder anderen √ľblichen Spr√ľche sind keine Seltenheit. Macho-m√§ssige F√ľhrung, wo meist der lauteste, aber nicht der beste Mann und schon gar nicht die beste Frau geh√∂rt wird.

Interessante Aufgaben

Wenn man gerne viel pitched oder Bestandskunden "verwaltet", dann sicherlich.

Wer Machos liebt ist hier richtig. Ansonsten lieber Finger weg!!!

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Puh, wo soll man da anfangen .... vielleicht bei den F√ľhrungskr√§ften....

Image

Ok. Dank großer Marken. Bröckelt aber langsam durch hohe Fluktuation der MA

Vorgesetztenverhalten

Leider kann man keine Minusbewertung abgeben

Arbeitsbedingungen

Mehr Schein als sein

Gleichberechtigung

Als Mann hat man es hier deutlich einfacher. Selbstbewusste starke Frauen werden bewusst klein gehalten.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Eine Agentur mit grossem Namen und vielen Versprechen - leider steckt dahinter nicht viel

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Profit ist wichtig und richtig, aber nicht wenn er fast ausschliesslich auf den Schultern der Mitarbeiter ausgetragen wird.

Verbesserungsvorschläge

Transparenz, mehr Fairness, Mitarbeiter ernst nehmen und vielleicht einfach mal danke sagen f√ľr den Einsatz. Wertsch√§tzung kann sehr einfach sein und geht √ľber Mitarbeiter-Rabatte und Massagen hinaus.

Arbeitsatmosphäre

Je nach Team sehr unterschiedlich. Flache Hierarchien werden versprochen und kommuniziert - das Gegenteil ist Realität. Viele reden, einer macht. Und meistens nicht derjenige/diejenige, der/die die Verantwortung trägt.

Image

Noch! Ist es gut. Aber in Zukunft reicht ein gutes Agentur-Image nicht mehr...

Work-Life-Balance

Kommuniziert wird immer, dass bei Mutabor unglaublich familienfreundlich ist und die Work-Life-Balance ein wichtiges Thema ist. Sobald man aber f√ľr seine 4-Tagewoche, seine √úberstunden, Urlaub oder mal ein Teamevent einsteht, hat man ein Problem und es wird ziemlich klar kommuniziert, wer das Sagen hat und wer nicht.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden groß angepriesen. Meistens kann man dann auch irgendwas machen - aber der Weg dahin ist steinig.

Gehalt/Sozialleistungen

So unterschiedlich, dass man es kaum bewerten kann. Wer gut redet, kriegt mehr. Wer gut gestaltet, kriegt oft nicht mal ein Dankeschön.

Kollegenzusammenhalt

Das absolut Einzige was diese Agentur unfassabr toll macht, ist das, was die Kollegen untereinander aufbauen und haben. Und genau dieser Zusammenhalt f√ľhrt dazu, dass so viele den Absprung nicht schaffen: Kollegen l√§sst man nicht im Stich.

Umgang mit älteren Kollegen

Man w√ľrde erwarten, dass loyale Mitarbeiter besonders gesch√§tzt werden. Leider werden sie immer √∂fters aus Teams gedr√§ngt, oder als Fu√üabtreter benutzt.

Vorgesetztenverhalten

Viel zu oft echt professionell.
Es geht nicht nur darum, festgelegte Ziele zu erreichen oder einfach gute Arbeit zu leisten - wer den Flurfunk und √ľber gute Arbeit hinaus nichts f√ľr seinen Ruf tut, hat es echt schwer. Unter F√ľhrungsqualit√§t stelle ich mir was anderes vor.

Kommunikation

Kommunikation ist vor allem da top wo sie es nicht sein soll: hinten rum und im Flurfunk. Das macht allen, die nicht in höherer Position sind das Leben schwer. Da wo Kommunikation wichtig wäre, findet sie nicht statt. Und wenn, dann unprofessionell.

Gleichberechtigung

Die Frauenquote ist sehr hoch, allerdings ist die Verteilung der Aufgabenbereiche eher merkw√ľrdig. In den oberen Riegen werden Frauen nicht gerne gesehen, insbesondere nicht kreative. Der Aufstieg und Gehaltserh√∂hungen sind zwar m√∂glich, aber als Frau nur bis zu einem gewissen Punkt.

Interessante Aufgaben

Wer gerne pitcht, kommt auf jeden Fall in seinen Genuss. Interessante Aufgaben sind zwar da, aber nur solange wie das getan wird, was einem gesagt wird.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

Stefanie Mak

Liebe /-r Mutaborianer/-in,

wir bedauern es sehr, deinen Kommentar lesen zu m√ľssen und zu sehen, dass du dich bei Mutabor offensichtlich nicht wohl und gesehen f√ľhlst. Das m√∂chten wir nat√ľrlich √§ndern, genauso wie wir die Themen, die du bem√§ngelst, intern diskutieren werden. Damit wir die Dinge besser beleuchten und Ma√ünahmen ergreifen k√∂nnen, w√ľrden wir uns freuen wenn du zum P&O kommen w√ľrdest, um die Themen direkt zu besprechen.

Viele Gr√ľ√üe
Dein MUTABOR P&O Team

Einfach mal mehr aufs Wesentliche konzentrieren

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super Kollegen, sehr nette Atmosphäre.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird immer von "ONE MUTABOR" geredet, aber es kommt nicht viel beim Arbeitnehmer an.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte sich mehr um die Mitarbiterzufriedenheit k√ľmmern. Dazu geh√∂rt auch eine HR-Abteilung zu haben, denen man sich auch anvertrauen kann und die nicht alle 6 Monate ausgewechselt wird. Mehr Diversit√§t und Selbstbestimmung. Weniger leeres Gerede.

Arbeitsatmosphäre

Gro√üraumb√ľro, bzw durch Corona Home Office, muss man m√∂gen

Image

Viel Gerede, wenig Taten, ständiges Umstrukturieren. Als Mitarbeiter*in kommt man schon mal unter die Räder, was sehr schade ist. Das Management könnte sich mehr aufs wesentlcihe konzentrieren.

Work-Life-Balance

Es gibt keine offizielle Überstundenregelung, eine 42 Stunden Woche und Überstunden werden als selbstverständlich angesehen.

Karriere/Weiterbildung

Man hat manchmal das Gef√ľhl dass viel nach Sympathie bef√∂rdert wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Intransparente gehaltsstruktur und man muss sich echt durchbeißen. gute Abreite sollte ohne Wenn und Aber auch gut honoriert ewerden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Greenpeace Strom ja, Recycling nein. Schade!

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist gut, die wöchentlich Apéros ebenso. Viele Junge Leute, häufige Wechsel.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt nur wenige. Haupts√§chlich junge Leute, die nach 2 Jahren wieder weg sind. Man k√∂nnte mehr f√ľr die Mitabreiterzufriedenheit tun.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten (besonders im Designbereich) sind fast vollst√§ndig m√§nnlich. Auch hier w√ľnsche ich mir mehr Diversit√§t. W√ľrde dem Laden gut tun. Das typische Macho-Getue findet man dabei auch h√§ufig.

Arbeitsbedingungen

Die technische Ausstattung f√ľrs Home Office ist eher mangelhaft. Im B√ľro gibt es nur wenige verstellbare Tische. Schlechtes Klimakonzept. Gro√üraumb√ľros. Aber es gibt ein Super Caf√©!

Kommunikation

Die Kommunikation von der HR und der GF könnte besser sein. Häufig sind Prozesse intransparent und als Angestellte*r wird man vor vollendete Tatsachen gestellt.

Gleichberechtigung

Mitarbeiter sind h√§ufig nicht sensibilisiert f√ľr kleine Vorf√§lle von Alltagssexismus. Doofe Spr√ľche u.√§. kommen schon mal vor. Haupts√§chlich m√§nnliche CDs. Klarer Fall von "Thomas bef√∂rdert Thomas und Markus bef√∂rdert Markus". Da geht viel Potential verloren.

Interessante Aufgaben

Die Kunden sind interessant, aber nicht gut f√ľr's Karma. Viel Autoindustrie usw. W√ľrde mir auch hier mehr Abwechslung w√ľnschen.

Arbeitgeber-Kommentar

Stefanie Mak

Liebe /-r Mutaborianer/-in

vielen Dank f√ľr dein ausf√ľhrliches Feedback! Wir nehmen deine R√ľckmeldung sehr ernst und bem√ľhen uns, deinen Input f√ľr die Zukunft einzubringen.


Viele Gr√ľ√üe
Dein MUTABOR P&O Team

Tolle Auswahl an Kunden und sehr kreative Köpfe!

4,8
Empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich hab das B√ľro sehr gemocht. Ist ein Gro√üraumb√ľro... man hat dennoch die M√∂glichkeit auch ungest√∂rt zu arbeiten.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Inhabergef√ľhrte Agentur mit Haltung

4,6
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Denkweise, gelebte Interdisziplinärität, echte Wertschätzung.

Verbesserungsvorschläge

Moderner Auftritt

Arbeitsatmosphäre

Kollegiales Mitteinander und guter Zusammenhalt

Work-Life-Balance

Faire Balance

Kollegenzusammenhalt

Super Teamgef√ľhl

Kommunikation

Transparente Kultur


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Auf dem Weg zur digitalen Designagentur

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Unsere IoT, App und Web-Projekte sind aus dem Design heraus gef√ľhrt. Wenn Brand Guidelines nicht digital Gedacht sind entwickeln wir diese weiter. Unsere Kunden lassen sich von uns beraten und folgen unseren Empfehlungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Noch mehr in Digitalisierung investieren. Programmierer einstellen.

Verbesserungsvorschläge

Etwas mehr R√ľckzugsm√∂glichkeiten w√§ren gut.

Arbeitsatmosphäre

In meinem Team ist die Stimmung sehr gut

Image

Die Technologies

Kollegenzusammenhalt

Das Team wächst seit letztem Jahr immer mehr zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Es wird viel Wert darauf gelegt Transparent zu kommunizieren

Arbeitsbedingungen

Home Office und Hunde sind erlaubt. Es wird wert auf gute Planung gelegt.

Kommunikation

Es wird viel Wert darauf gelegt Transparent zu kommunizieren

Interessante Aufgaben

Es gibt viel Abwechslung mit Design als auch Digital Projekten. Daf√ľr, dass die Technologies Unit erst seit einem Jahr besteht ist das Team schon ziemlich gro√ü und es gibt viele interessante Kunden.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Selten so viele qualifizierte Menschen auf einem Haufen erlebt.

4,7
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der hohe Anspruch, die extrem guten Mitarbeiter und die tollen Kunden.
Es gibt hier keine durchschnittlichen Teams.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der ständige Wandel war zuletzt anstrengend, der Erfolg macht das aber wett.

Verbesserungsvorschläge

Weiter auf Digitalisierung setzen. Programmierung intern weiter aufbauen.

Arbeitsatmosphäre

Es gab Tiefs im letzten Jahr, aber das ist √ľberwunden. Ich komme gerne zur Arbeit

Image

Es kommen gute Bewerber und top Kunden auf uns zu

Work-Life-Balance

Ich gehe p√ľnktlich nach Hause und mache keine Nacht- und Wochenendschichten.

Karriere/Weiterbildung

Von Coaching, bis zum Wechsel von Design zu Digital, Architektur oder Strategie ist alles möglich.

Kollegenzusammenhalt

Die Mitarbeiter sind sehr professionell, verlassen sich aufeinander und helfen sich gegenseitig

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt viele √§ltere Mitarbeiter in allen Hierarchien, die f√ľr ihre Erfahrung gesch√§tzt werden.

Vorgesetztenverhalten

Es wird viel Wert darauf gelegt zuzuhören und auf Vorschläge einzugehen.

Kommunikation

Hat sich deutlich gebessert. Es ist nun sehr transparent.

Interessante Aufgaben

Top Kunden, anspruchsvolle Aufgaben, viel Abwechslung.
Die Agentur befindet sich in der Digitalisierung, dadurch kommen neue Projekte, wir sind sehr mutig, ich kann viel Neues lernen und es werden neue Arbeitsmethoden getestet.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Designhaus mit Power

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Work-Life-Balance

negativ: 42 Stunden Woche
positiv: Freizeitausgleich, Gute Mitarbeiterangebote (Massage, Teamevents, Business-Bike, Sommerfeste)

Interessante Aufgaben

positiv: interdisziplinäres Arbeiten, abwechslungsreiche Kunden, TEAMWORK


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Top gef√ľhrte Designagentur, die sich permanent neu erfindet und weiterentwickelt.

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das fordernde und fördernde Umfeld des Unternehmens.

Verbesserungsvorschläge

Homeoffice und flexibleres Arbeiten im Geb√§ude w√§ren w√ľnschenswert. New Work muss hier noch Einzug finden ‚Ästist aber sicher alles eine Frage der Zeit.

Arbeitsatmosphäre

Das neue, selbstgebaute Office st√∂√üt aufgrund der vielen neuen Kollegen an seine Grenzen, jedoch ist die Unternehmensf√ľhrung sehr bem√ľht diesen zustand zu optimieren. Das Cafe im Erdgeschoss sorgt f√ľr ein heimisches Gef√ľhl und versorgt uns mit allem, was man so braucht. Das Auditorium auf dem Dach mit dem Blick √ľber die Stadt ist sicher eines der Highlights. Arbeiten mit Weitblick. Dazwischen wird auf den Stockwerken gearbeitet. Hier und da etwas chaotisch, solide gestaltet ‚Äď aber da geht definitiv noch mehr. W√ľnschenswert w√§ren vor allem flexiblere Arbeitspl√§tze. Trotzdem: Top Arbeitsatmosph√§re. Vor allem wegen der 140 Kollegen, die einem hier jeden Tag √ľber den Weg laufen.

Work-Life-Balance

F√ľr eine Agentur absolut gut. Eine Kultur, die keine √úberstunden f√∂rdert, sondern vermeidet. Leistung steht trotzdem an oberster Stelle. W√ľnschenswert w√§ren gelegentlich Homeoffice-Tage und flexiblere Arbeitszeiten.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen werden zu Freunden, mit denen man auch nach Feierabend gern mal ein Bier oder Wein trinkt. Sehr kollegial. Keine Ellenbogen, keine All√ľren.

Vorgesetztenverhalten

Offen, klar, transparent. Man weiß, woran man ist und kann immer reden.

Kommunikation

Gut. Gelegentlicher Flurfunk, aber gr√∂√ütenteils offen und transparent. In der Montagsrunde informiert die Gesch√§ftsf√ľhrung √ľber aktuelle Projekte, das Tagesgesch√§ft, Neuigkeiten und skizziert, wohin die Reise geht. Die Kommunikation in den Teams ist sehr gut.

Interessante Aufgaben

Von extrem spannenden und innovativen Projekten bis hin zum abarbeiten wenig kreativer Aufgaben ist alles dabei. Leuchtturmprojekt trifft Brot- und Butter Gesch√§ft. So ist's √ľberall und das ist in Ordnung.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

MEHR BEWERTUNGEN LESEN