Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

NiK Personalberatung 
e.K.
Bewertung

Super entspannte Atmosphäre mit tollem Büro

4,7
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2021 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hier gibt es super Aufgaben, es ist ein besonderes und buntes Team, kein Tag gleicht dem Anderen und sogar wir Azubis bekamen eine Corona- Prämie und ganz viel Zuwendung der Chefin in dieser Zeit, wie Gutscheine für Schals wegen der Lüftungskälte, Vitamine in Form von frischem Obst und andere nette Gesten. Als Auszubildender darf man hier ganz viel von Anfang an und lernt ständig dazu- das fordert auch, doch bringt es einen echt weiter.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenn ich etwas suchen muss, dann wäre es einfach der Umstand, dass nicht jeder hier eine Perspektive entwickeln kann, weil das Team klein ist, doch das in großen Unternehmen auch nicht immer gegeben.

Verbesserungsvorschläge

die Azubis könnten manchmal noch besser angebunden werden an einzelne Personen, doch hatten wir während der ganzen Pandemie immer offen- damit wir lernen und versorgt sind- das ist für so ein kleines Unternehmen eine Leistung, zumal die Chefin selbst ein schulpflichtiges Kind hat….

Die Ausbilder

Ich habe verschiedene Ausbildungsverantwortliche gehabt und kam mit allen super klar. Auch die Geschäftsleitung selbst hat sich immer wieder Zeit genommen für Entwicklungsgespräche und uns in neuen Projekten neue Kompetenzen aufbauen lassen. Ich werde auf die Zeit hier mit Freude und einem guten Gefühl zurückblicken.

Spaßfaktor

Absolut gegeben- wenn man gerne lernt und offen ist für Feedback und
eine hohe Dynamik in den Prozessen. Es war nie langweilig und ich konnte oft selbst darüber entscheiden, was ich wann mache. Natürlich gab es auch einige Routine und nicht alles ist immer toll, doch in der Summe überwiegt die Vielfalt und Abwechslung und das gute Miteinander im Team ganz klar.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben hier sind immer spannend und facettenreich, das zeichnet die NiK aus. Das nicht alles dem Ausbildungsplan entspricht, fand ich gut, da viel Anderes dazu kam und die Schule irgendwann auch etwas eintönig wurde- gerade als es sich die Lehrer während Corona sehr leicht machten. Wir hatten immer wieder neue Aufgaben wie Statuscalls mit Kandidaten, Social Media Postings, Konzepte für ausländische Bewerber, etc. die mir viel Spaß gemacht haben. Das ist nicht selbstverständlich, zumal in dieser besonderen Zeit und andere Klassenkameraden haben mir ganz andere Situationen berichtet.

Variation

Tatsächlich habe ich hier für mein Leben so einiges gelernt und habe für mich die Entscheidung getroffen zu studieren. Auch dafür war die Zeit hier sehr hilfreich. Mir wurden viele Einblicke gegeben, obwohl ich nur Azubi war. In viele wichtige Entwicklungen, auch im Team, und bei Erfolgen waren wir immer Teil des Teams. Ich war in den einzelnen Bereichen Projektassistenz, Recruiting und in der allgemeinen Assistenz tätig, die mir nicht so lag. Doch war alles aufschlussreich und jeder Fachvorgesetzte war auch anders- das war wie im echten Berufsleben, das einen später erwartet.

Respekt

Der Umgang hier ist toll gewesen und hier gibt es eine Geschäftsleitung, die wirklich etwas vermitteln möchte- das muss man wissen und mögen, hier wird man auch gefordert. Doch ist sie selbst sehr respektvoll allen gegenüber und war immer hilfsbereit und offen für Vorschläge. Im Kollegium variiert das immer und man kommt nicht mit jedem gleich gut zurecht, doch ist die Atmosphäre hier immer respektvoll und wertschätzend.

Karrierechancen

Zu Beginn meines dritten Lehrjahres gab es die Überlegung, hier im Unternehmen zu bleiben und das wurde auch begrüßt, doch wollte ich studieren. Ich würde jedem empfehlen, der maximal viel im Kaufmännischen lernen will, hier eine Ausbildung anzustreben.

Arbeitsatmosphäre

Hier wird gelacht und wenn es mal Spannungen gibt, werden diese gelöst. Ich hatte viele tolle Momente mit Kollegen und unser Arbeitsalltag war nie langweilig, auch gibt es hier Zusammenhalt und ein festes Kernteam, das sich in der Coronazeit extrem gut abgestimmt hat, damit für uns immer jemand da war.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung fand ich okay, denn ich wusste, dass kleine Unternehmen weniger bezahlen, dafür bekam ich Prämie und viel anderes, was ich in anderen Unternehmen nicht erlebt hätte. Ich fand es fair und finde es beachtlich, dass die Firma trotz Corona nochmals eine Auszubildende eingestellt und sich für diese wirklich eingesetzt hat.

Arbeitszeiten

08:30 - 17:00 Uhr .... mit Gleitzeit. Wir sind am Freitag immer früher gegangen und hier werden die Dinge locker gehandhabt, wenn es die Projekte zulassen, was halt nicht immer der Fall war, da wir während Corona viel weniger waren.

Arbeitgeber-Kommentar

Nina KummerlöweGeschäftsleitung

Danke von allen Ausbildungsverantwortlichen für diese Rückmeldung, wir wünschen alles Gute für das Studium und sind froh, auch in der personell herausfordernden Pandemiezeit ein schönes Feedback zu erhalten.