Let's make work better.

Kein Logo hinterlegt

noma-med 
GmbH
Bewertungen

40 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 65%
Score-Details

40 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

26 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Wer das Chaos liebt und keine klaren Strukturen mag, wird sich wohlfühlen.

2,3
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Keine vernünftige Leitung.

Gehalt/Sozialleistungen

Bei dem Gehalt kann man auch gerne auf den Stress verzichten und zu Hause bleiben.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Es geht Bergab

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Betriebsfeiern, das Geld könnte aber auch in mehr Gehalt gesteckt werden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird nicht das gehalten was versprochen wird. Braucht man einmal wichtige Unterlagen rennt man dort Monate bis Jahre hinterher.

Verbesserungsvorschläge

Mit Mitarbeitern sprechen und ihre Anregungen und Probleme ernst nehmen. Es wird oft gehandelt wenn schon zu spät ist. Wenn auf der Arbeit Stress und Druck herrscht und man privat schauen muss wie man mit dem Geld auskommt leidet die Psyche.

Arbeitsatmosphäre

Durch den ständigen Druck und Stress sind natürlich alle angespannt. Sogar langjährige Kolleg:innen verlassen das sinkende Schiff.

Work-Life-Balance

Wenn man am nächstes Tag keine Unmengen aufarbeiten will, muss man Überstunden machen und ist gerne mal so lange wie der Spätdienst da.
Wenn man schlau ist holt man sich seine Zeit durch Homeoffice und Gleitzeit rein.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen überhaupt nicht vorhanden. Wenn man Karriere machen möchte ist man hier mehr als falsch.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist leider eine Frechheit. Aber auch nicht anders zu verantworten wenn man alles und jeden einstellt und nach wenigen Monaten, aufgrund fehlender Kompetenzen, kündigen muss.

Kollegenzusammenhalt

Es wird sehr viel und teilweise sehr böse hinter dem Rücken übereinander hergezogen.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier muss man sagen, dass es da keine Probleme gibt. Liegt aber am Benehmen und nicht am Arbeitgeber.

Vorgesetztenverhalten

Sobald man jemanden antriffst fühlt man sich in seiner Lage leider nicht wahrgenommen. Wenn dann nach mehrmaligen Gesprächen darauf gehört wird, sind den Vorgesetzten von ganz oben dann die Hände gebunden.

Arbeitsbedingungen

Klimaanlagen und Heizungen sind vorhanden und funktionieren.

Gleichberechtigung

Einige dürfen sich leider alles erlauben. Gerade dann wenn sie seit Jahren im Unternehmen sind.

Interessante Aufgaben

Mit etwas Glück muss man nicht den ganzen Tag Listen abtelefonieren.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommunikation

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Geht auf Mitarbeiter teilweise ein

2,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gut finde ich wie der Krisenstab mit der Corona Pandemie umgeht und welche Maßnahmen getroffen wurden. Des weiteren finde ich gut, dass jedem Mitarbeiter die Möglichkeit des Homeoffices geboten wird. Das Vertrauen gegenüber der Mitarbeiter im Bezug auf die Arbeitszeit und den Überstunden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Etwas besonders schlechtes kann ich nicht sagen.

Verbesserungsvorschläge

Manche Mitarbeiter sollten schauen wie sie über andere Mitarbeiter im Unternehmen reden. Etwas mehr Gleichberechtigung wäre auch Wünschenswert.

Arbeitsatmosphäre

Es macht Spaß in einem Team zu arbeiten trotz Homeoffice hat man die Möglichkeit über Teams oder auch übers Telefon mit den Kollegen zu kommunizieren.

Image

Das Image wird wieder schlechter, da viele Kollegen am Ende sind. Teilweise wird geweint auf der Arbeit weil sie nichts mehr schaffen, man ist hauptsächlich genervt.

Work-Life-Balance

Eigentlich ist es echt der perfekt Job um noch ein Leben zu haben. Durch Gleitzeit und Homeoffice wird den Mitarbeitern sehr viel ermöglicht. Allerdings mussten gerade ende letzten Jahres sehr viele Überstunden gemacht werden und auch jetzt für den Dezember / Januar wird gesagt, dass man möglichst keinen Urlaub nehmen soll. Dadurch das keine Mitarbeiter eingestellt werden. Es heißt immer es bewirbt sich keiner dabei kommen genug Bewerbungen rein auch mehrere von Leuten die man kennt die nicht mal eine Absage bekommen.

Karriere/Weiterbildung

Großartige Weiter- oder Fortbildungen gibt es leider nicht. Man hat Möglichleiten in andere Teams zu kommen aber auch das ist nicht wirklich etwas. Für ein Leben lang arbeiten leider nichts. Kein Wunder da viele Leute das Unternehmen verlassen

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt hat sich um einiges zum Positiven verändert. Auch wenn es bei dem ein oder anderen noch etwas unangenehm aufstößt.

Kollegenzusammenhalt

Im großen und ganzen sehr Positiv, die ein oder andere Ausnahme gibt es immer. Gerade höhere Personen sprechen schlecht über die eigenen Mitarbeiter. Es wird gelästert dort und man bekommt es nur hinter dem Rücken mit.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch die älteren Kollegen werden von jedem respektiert und auch gut aufgenommen.

Vorgesetztenverhalten

Sie geben ihr Bestes den Mitarbeitern gegenüber auch wenn manche Entscheidungen nicht die besten sind und eine Große Umstellung bedeuten. Es geht immer mehr Bergab und es wird nicht gesehen immer erst in letzter Minute.

Kommunikation

Könnte teamübergreifend noch besser werden und auch zum Außendienst hin

Gleichberechtigung

Es kommt immer drauf an, ich denke für manche Mitarbeiter kommt es so rüber, wenn andere mehr bevorzugt werden. Teilweise wird auch über andere Kollegen geredet und Vorurteile gibt es auch genügend.

Interessante Aufgaben

Es ist die typische Büroarbeit und ab und zu hat man auch mal interessante Klärfälle die nicht jeden Tag passieren.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Nomamed war mal ein guter Arbeitgeber, aber mittlerweile geht es steil den Bach runter..

2,5
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien schaffen keinerlei Aufstiegschancen.

Verbesserungsvorschläge

Seine Arbeitnehmer für das bezahlen was sie tatsächlich leisten. Neue Stellen schaffen auf die zugearbeitet werden kann.

Arbeitsatmosphäre

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist gut, aber der große Druck von oben trübt die Stimmung

Work-Life-Balance

Überstundenkonten die an die 100 Stunden grenzen sind keine Seltenheit.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ja-Karriere nein. Mehr Qualifikationen, mehr Verantwortung - nicht mehr Geld.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Geschäftsführer fahren Tesla, die Angestellten verdienen 12€ die Stunde

Kollegenzusammenhalt

Mal mehr mal weniger.

Vorgesetztenverhalten

Manche hören wirklich zu, andere vertreten nur die Interessen der oberen Etage

Arbeitsbedingungen

Es gibt mittlerweile in vielen Büros Klimaanlagen

Gleichberechtigung

Da hier fast nur Frauen arbeiten ist das nicht schwer

Interessante Aufgaben

Im Laufe der Betriebszugehörigkeit werden die Aufgaben vielfältiger


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Hat sich gebessert, aber immer noch nicht gut

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Für alle Homeoffice ermöglicht, was aber wohl eher der Regierung zugute kommen sollte. Gut vom Arbeitgeber sind die Feiern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Mülltrennung; manche Mitarbeiter dürfen machen was sie wollen ohne Konsequenzen; Bezahlung (reicht gerade mal für die Fixkosten)

Verbesserungsvorschläge

Mehr zahlen und alle gleich bezahlen, so wird es angepriesen. Ist aber ein Witz, jeder verdient anders!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Es tut sich einiges - ich bin ziemlich zufrieden!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Geschäftsführung, die in der Lage ist, auf Kritik angemessen zu reagieren, sich Gedanken macht und auch Änderungen vorzunehmen. Das ist nicht selbstverständlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Momentan eigentlich nichts.

Arbeitsatmosphäre

Ich gehe gerne zur Arbeit. Wir arbeiten professionell, haben aber auch zwischendurch Momente, wo wir mal miteinander lachen können. Mit jedem kommt man vielleicht nicht klar, aber das gibt es in jedem Job.

Image

Ist jetzt hoffentlich wieder auf einem besseren Weg. Es wäre zumindest sehr verdient!

Work-Life-Balance

Gleitzeit, mit Kernarbeitszeiten zwischen 8 - 18 Uhr, pro Team muss täglich die telefonische Erreichbarkeit bis 18 Uhr gewährleistet sein, das wird aber in der Regel mit einem innerhalb des Teams besprochenen "Spätdienstplan" im Vorraus abgedeckt. Das bedeutet 1 - 2 mal pro Woche bis 18 Uhr Dienst, den Rest der Woche ist dann auch ein Dienstbeginn um 7.00 Uhr möglich. 30 Tage Urlaub im Jahr, das ist eine schöne Sache, die es auch nicht überall gibt. Überstunden sind, entgegen anderer Bewertungen NICHT gewünscht, und wenn sie anfallen, kann man sie definitiv abbummeln.

Karriere/Weiterbildung

Durch flache Hierarchien gibt es kaum Karrieremöglichkeiten, man hat aber die Möglichkeit, aktiv an Verbesserungsprozessen teilzunehmen. Auch gibt es interne Schulungen und Fortbildungen, sowohl was das Fachwissen als auch soziale und berufliche Kompetenzen angeht.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt hat sich deutlich verbessert - vielen Dank an die Geschäftsführung dafür, da sich Kritik zu Herzen genommen wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das papierlose Büro wird angestrebt - aber ist eben schwierig umsetzbar, wenn Rezepte nunmal im Original mit Papierrechnung eingereicht werden müssen. Bei allem weiteren wird sich stetig bemüht. z.B faxen (mega retro, aber unabdingbar) geht mittlerweile auch über das Computersystem. Anstelle von Mehrweg- oder Einwegflaschen gibt es einen Sodastream zum Wassersprudeln mit Glasflaschen, den alle Mitarbeiter nutzen können. Wenn, wie in einer anderen Bewertung angemerkt, Bananenschalen im Papierkorb liegen, geht das zu Lasten einzelner Personen und kann nicht dem Betrieb zu Lasten gelegt werden.

Kollegenzusammenhalt

Perfekt bei uns im Team! Wir können uns eigentlich immer aufeinander verlassen. Auch Unterstützung von anderen Teams gibt es bei Anfrage - da kann ich wirklich nichts negatives finden.

Umgang mit älteren Kollegen

Sind rar, aber werden gleich behandelt, soweit ich das beurteilen kann

Vorgesetztenverhalten

Wird besser. Sind eigentlich immer erreichbar, wenn es was gibt, kann aber manchmal etwas dauern, bis man eine Rückmeldung bekommt

Arbeitsbedingungen

Keine Klimaanlage, das ist im Sommer unschön, aber da gibt es wohl dieses Jahr eine. Zwei Bildschirme pro Mitarbeiter, vernüftige Bürostühle, ergonomische Mäuse und Tastaturen, HEADSETS ! (Ganz wichtig, da die Geräuschkulisse in den einzelnen Büros doch hoch sein kann, wenn alle gleichzeitig telefonieren)

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der Teams koennte besser sein, ist aber definitiv nicht schlecht! Innerhalb meines Teams kann ich definitiv nicht klagen, das klappt. Die Geschaeftsführung gibt wöchentlich einen Einblick in Veränderungen und Aktuelles - das ist schön.

Gleichberechtigung

Finde nichts daran auszusetzen.

Interessante Aufgaben

Eigentlich ist jeder Tag irgendwie gleich - aber: wenn man Kundenkontakt hat, gibt es immer mal wieder spezielle Fälle, die können positiv sein, aber auch negativ. Herausforderungen machen den Arbeitsalltag spannend.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Moderner Arbeitgeber, der sich immer weiter entwickelt

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- dass er sich immer wieder neu hinterfragt und neue Strategien aufstellt, um im Markt voran zu kommen und damit unsere Arbeitsplätze zu sichern
- das freundliche und offene Ohr
- die Feste
- das Gehalt
- BAV
- dass wir hier nicht in einem kalten Firmengebäude, sondern in "Wohnhäusern" arbeiten

Work-Life-Balance

Ich finde die Ansage, dass wir möglichst Überstunden vermeiden sollen mega gut. Das zeigt, dass unseren Chefs unsere Work-Life-Balance wichtig ist. Natürlich macht man hier und da mal länger, aber alles völlig im Rahmen und deutlich weniger als in meinem letzten Job.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt viele Mitarbeiter, die auch abteilungsübergreifend Karriere gemacht haben - denke hier muss man sich einfach nur trauen etwas zu sagen, wenn man mehr als seinen eigentlichen Job machen will. Möglichkeiten gibt es definitv.

Kollegenzusammenhalt

Ich bin echt happy mit meinem Team! Aber auch teamübergreifend verstehen wir uns echt super, das merkt man immer wieder bei den Festen und Tagungen - es fühlt sich dann immer an, wie ein Klassentreffen unter Ehemaligen... auch wenn man nicht mit jedem was zu tun hat, uns verbindet etwas....

Vorgesetztenverhalten

Die gibt es nicht, wir haben "Teamcoaches", die sich uns annehmen und mit denen wir immer reden können.

Interessante Aufgaben

Nunja, kommt vlt auf den Bereich an. Im Innendienst versucht man natürlich zu standardisieren, aber da wir es mit Menschen und deren Geschichten zu tun haben, ist eigentlich kein Tag gleich.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber schreibt gerne selber gute Bewertungen, um die realen Zustände in diesem Betrieb zu vertuschen

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre kann gar nicht positiv sein.

Work-Life-Balance

Man darf mit etwas Glück auch pünktlich Feierabend machen

Karriere/Weiterbildung

Wer Karriere machen will oder darauf hofft, sich weiterbilden zu können ist wo anders besser aufgehoben.

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn, manche kriegen auch mehr, aber das wird von der Perso verheimlicht. Laut denen heißt es, es bekommen alle das selbe *lach*

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Was ist das? Im Papierkorb liegen gerne mal Bananenschalen..... Scherz, es gibt keinen Papierkorb oder derartiges, hier gilt: eins in alles und alles in eins

Kollegenzusammenhalt

Könnte besser sein...

Vorgesetztenverhalten

Schrecklich, nicht in Worte zu fassen.

Kommunikation

Es gibt keine Kommunikation. Alles wird über den Kopf hinweg entschieden und auf unsere Meinung wird kein Wert gelegt.

Gleichberechtigung

Jene die ihre Ausbildung in diesem Betrieb gemacht haben werden ganz klar in allem bevorzugt und führen sich gerne mal so auf als wäre es ihre Firma

Interessante Aufgaben

Wenn man sich Monate zuvor einmal krankgemeldet hat und dazu auch ein Attest eingereicht hat, kann folgendes passieren: man wird von der Perso angeschrieben, man hätte kein Attest eingereicht. Dann wird erstmal gesucht und gesucht.... siehe da: INTERESSANTER Weise taucht das angeblich nicht eingereichte Attest in der Personalakte einer Kollegin auf! Ist übrigens kein Ausnahmefall.. so viel zu der Frage ob es interessante Aufgaben gibt.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Tolle Arbeit

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Teamcoaches und Chefs
Kollegen
abwechslungsreiche Aufgaben
die Arbeitszeiten und Urlaub

Verbesserungsvorschläge

schnellere Rückmeldungen
Klimaanlage in den Büros

Arbeitsatmosphäre

Man wird hier sehr wertgeschätzt. Man wird immer ernst genommen und findet immer ein offenes Ohr.

Image

Das Image wird denke ich gerade wieder besser

Work-Life-Balance

Es gibt Gleitzeit sind von 7-18 Uhr, die super flexibel genutzt werden kann. Ca. 1x die Woche gibt es einen Spätdienst der bis 18 Uhr bleibt. Überstunden müssen nicht gemacht werden und sind eigentlich auch nicht erwünscht. Es wird darauf geachtet, dass die Überstunden so zeitnah wie möglich wieder abgebaut werden. Der Urlaub mit 30 Tagen ist auch super. Der Urlaub wird im Team besprochen und kann wie Besprochen ohne Probleme genommen werden.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt durch die nomavision ein direktes Fortbildungszentrum wo jeder Mitarbeiter an Fortbildungen teilnehmen kann. Aufstiegsmöglichkeiten gibt es eher nicht. Die Hierarchie ist hier sehr flach.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt eine betriebliche Altersvorsorge und Weihnachtsgeld. Das Gehalt ist ok für das Gesundheitswesen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird ein papierloses Büro angestrebt was auch soweit wie möglich umgesetzt wird.

Kollegenzusammenhalt

Im Team ist der Kollegenzusammenhalt super. An der Zusammenarbeit unter den Teams muss noch gearbeitet werden. Hier gibt es schon Besprechungen unter den Teams für bessere Zusammenarbeit.

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen die schon länger da sind werden wertgeschätzt. Es sind viele junge Kollegen die noch nicht lange da sind.

Vorgesetztenverhalten

Zu den Teamcoaches kann man jederzeit gehen und sie nehmen sich auch genug Zeit. Sie sind immer freundlich und hilfsbereit. Hier wird man nicht von oben herab behandelt. Es gibt viele Gesprächstermine die man nutzen kann. Man kann auch jederzeit einen Termin anfragen oder direkt hingehen.

Arbeitsbedingungen

Jeder im ID hat 2 Bildschirme die das arbeiten sehr erleichtern. An der Telefonanlage wird auch gearbeitet. Die Büros sind im Sommer sehr warm. Es soll dieses Jahr allerdings eine Klimaanlage kommen.

Kommunikation

Es gibt viele Besprechungen und Arbeitsgruppen. Es gibt regelmäßige Telefonkonferenzen um bessere Kommunikation zu gewährleisten. Man könnte manchmal Rückmeldungen etwas schneller bekommen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind abwechslungsreich und interessant. Es gibt viele Möglichkeiten an zusätzlichen Besprechungen teilzunehmen und Ideen mit einzubringen.


Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Jetzt Super

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass die Geschäftsführung auch mal Fehler eingesteht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass es manchmal zu lange dauert, bis wir Rückmeldungen bekommen.

Verbesserungsvorschläge

Lieben Dank an die Chefs!!

Arbeitsatmosphäre

Mein Team ist super, das Vertrauen wächst, wir unterstützen uns und trotz Stress fühle ich mich wohl.

Image

Es wird viel dafür getan. Freu!

Karriere/Weiterbildung

Durch fast keine Hierarchien kann man keine Karriereleiter im herkömmlichen Sinne erklimmen, aber durchaus interessante Aufgaben übernehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Jetzt stimmt wieder alles. Die Chefs haben auf unsere Wünsche reagiert und ich bin sehr glücklich, dass wir angepasst und zum Teil ziemlich gut erhöht wurden. Jetzt wird alles transparent und jeder weiß Bescheid.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Noch Luft nach oben: Verpackung in den Paketen an Kunden ist zum Teil noch mit Plastik ausgestopft...

Kollegenzusammenhalt

Großartig!

Umgang mit älteren Kollegen

Was ich mitbekomme ist gut. Sie arbeiten normal mit, können die Position wechseln, wenn sie möchten und auch Homeoffice machen..

Vorgesetztenverhalten

Seit Januar bin ich beeindruckt, was hier aus der Chefebene getan wird.

Arbeitsbedingungen

Es sind einzelne Bürohäuser, die irgendwie ihren Charme haben, aber keine vollklimatisierte Büroräume sind.

Kommunikation

Das wird immer besser.

Gleichberechtigung

Hier gibt es keine Unterschiede zwischen männlichen Kollegen oder weiblichen.


Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 40 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird noma-med durchschnittlich mit 3,6 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Sonstige Branchen (3,5 Punkte). 50% der Bewertenden würden noma-med als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 40 Bewertungen gefallen die Faktoren Umgang mit älteren Kollegen, Image und Kollegenzusammenhalt den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 40 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich noma-med als Arbeitgeber vor allem im Bereich Gehalt/Sozialleistungen noch verbessern kann.
Anmelden