Nordpack GmbH, Papier, Pappen, Verpackungen als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

29 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,4Weiterempfehlung: 31%
Score-Details

29 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

9 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Nordpack GmbH, Papier, Pappen, Verpackungen über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

rundum nicht zu empfehlen!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Nordpack GmbH, Papier, Pappen, Verpackungen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arrogantes Verhalten des Managements sowie der Vorgesetzten.
Nach dem Mutterschutz besteht keine Chance mehr, dort zu arbeiten.
Gescheiterte Coaches geben ihr Wissen weiter - kann ja nichts werden.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf Qualität der Mitarbeiter setzen, als auf Quantität.
Menschlicher Umgang mit dem Personal.

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter werden von oben herab behandelt. Einige Mitarbeiter werden als Spitzel eingesetzt, um nach "oben" zu berichten.

Karriere/Weiterbildung

Karriere: Keine Chance
Weiterbildung: Auf eigene Kosten... gibt ja keine Aufstiegschance

Gehalt/Sozialleistungen

Im unteren Bereich. Weihnachtsgeld gibts nicht bei mehr als 10 AU Tagen im Jahr, oder wenn die Nase nicht passt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Große Firmenfahrzeuge für Außendienstler und eine Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Es gibt nur negativ eingestellte Vorgesetzte, die eben höhergestellt, also etwas besseres sind. Lob gibt es nicht.

Arbeitsbedingungen

Viele Personen im einem Büro gefercht - auch gerade in dieser Zeit.

Kommunikation

Jeder behält sein Wissen für sich.

Gleichberechtigung

Es wird stark differenziert und ausgesiebt.


Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Nicht zu empfehlen wenn man ein Privatleben hat. Man lernt hier aber gut mit Stress und Menschen umzugehen.

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Nordpack GmbH, Papier, Pappen, Verpackungen abgeschlossen.

Arbeitsatmosphäre

Es kann sehr witzig sein aber auch sehr sehr stressig.

Karrierechancen

Es gibt geringe Aufstiegschancen aber das ist in dem Berufsfeld eben so.

Arbeitszeiten

Um 07:45 muss man am Platz sitzen um 17:00 darf man gehen. Wenn man dies einhält hat man zu wenig zu tun und bekommt eine Rüge weil man keine unbezahlten Überstunden macht.

Ausbildungsvergütung

Sehr gut. Man hat die Chance auf mehrere zusätzliche Zahlungen durch Weihnachts und sommervergütungen.

Die Ausbilder

Ich kannte meine Ausbilder nicht. Es gab keine persönlichen Gespräche in der man die Entwicklung betrachtet hat. Es hat wohl ein Wechsel stattgefunden, vielleicht ist Verbesserung eingetreten.

Spaßfaktor

Es waren 3 Jahre voller unbezahlter Überstunden (freiwillige Mehrarbeit) zusatzarbeiten die man während der Pausen erledigen darf und wenn man eine Frau ist wird man als kleines extra entweder angebaggert oder als flittchen dargestellt.

Aufgaben/Tätigkeiten

Man bekommt je nach Abteilung gute Aufgaben und es wird angemessen mit einem umgegangen. Es ist also eine Glückssache da nicht jeder fähig ist Auszubildende auch zu bilden. Sehr schnell bekommt man eigene Aufgaben zugeteilt was viel Verantwortung verlangt.

Variation

Es sind Verpackungen. Entweder man interessiert sich dafür oder es ist langweilig

Respekt

Sehr durchwachsen. Meist nur vorhanden bis man einen Fehler macht. Dann wird viel geschimpft und teilweise geschrien. Das ist aber abhängig von der Person.

Hier macht das Arbeiten wirklich Spass, man wird respektiert,gefordert,gefördert und der Lernwert ist entsprechend hoch

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Nordpack GmbH, Papier, Pappen, Verpackungen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ein lockerer Umgang ohne Hierarchie oder Macht Spielchen, sehr sympathisch und fair! NP schafft es, dass wir uns alle auf Augenhöhe bewegen.

Image

Hohes Ansehen in der Branche

Karriere/Weiterbildung

Ich habe immer erfahren dürfen, dass die Vorgesetzten einen fördern. Wenn man fleißig und zu 110% sein Job macht, viele Aufstiegsmöglichkeiten vorhanden sind.

Vorgesetztenverhalten

Die GF hat immer ein offenes Ohr, legt sehr viel Wert darauf, auf Wünsche von Mitarbeitern eingegangen wird. Hier herrscht ein sehr ehrlicher und offner Umgang, sowohl was Kritik als auch Lob Wertschätzungen anbelangt

Arbeitsbedingungen

TOP!!!!!!!

Kommunikation

Auf freundliche Kommunikation und einen guten Umgangston wird sehr viel Wert gelegt. Dies gilt sowohl untereinander als auch mit Kunden! Extrem angenehm.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Branche ist generell keine leichte, was Vergütung anbelangt. Da viel Qualität verlangt wird, werden die Mitarbeiter über dem Durchschnitt bezahlt, außerdem gibt es viele Benefits - habe ich bisher noch nie so erlebt.

Interessante Aufgaben

Ja, viele spannende Projekte und Aufgaben, tolle Kunden und man wird durch die Vorgesetzten komplett mit eingebunden


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Die NordPack GmbH ist definitiv nicht zu empfehlen!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Nordpack GmbH, Papier, Pappen, Verpackungen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Eigentlich nichts.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Die Sozialkompetenz der sogenannten Führungskräfte.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Macht keinen Sinn hier etwas hinzuschreiben.

Arbeitsatmosphäre

Katastrophal es wird mit Angst regiert, dieses spiegelt einfach nur die soziale Inkompetenz wieder. Wenn du glaubst du hast alles erlebt bei NordPack, dann kannst du wöchentlich überrascht werden, dass ein Unternehmen noch tiefer sinken kann.

Image

Man braucht sich nur die Bewertungen hier durchzulesen und man sollte gewarnt sein und sich nicht von dem schönen Fuhrpark täuschen lassen. Die überdurchschnittlich positiven Bewertungen, stammen größter Wahrscheinlichkeit vom Kaiser selber oder seinen Handlangern. In meiner Zeit habe ich so viele kommen und gehen sehen, das so gute Bewertungen doch sehr schwer nachzuvollziehen sind. Druck hat man irgendwo in jedem Betrieb aber die ganzen Storys, die ich bei NordPack miterlebt habe, reichen für ein ganzes Buch(Roman). Wie gesagt der Firmenanwalt freut sich auf den nächsten Fall.

Work-Life-Balance

Gibt es definitiv nicht. Überstunden sind nicht nur gewünscht sondern werden auch verlangt. Natürlich werden die Überstunden nicht erfasst oder bezahlt. Wenn man hier Einwende hat, dann ist dies schon Anlass für eine Kündigung(wie immer fristlos).

Karriere/Weiterbildung

Karriere gibt es nicht, wird aber auch so kommuniziert.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist unterirdisch. Ist den Marktverhältnissen nicht angemessen. Familie kannst du hier nicht von ernähren.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nun ja in Osten steht eine Kartonfabrik, welche jährlich Millionen an Euros für den Energieverbrauch ausgibt. Die Produkte werden hier in die ganze Welt verschifft/geflogen/gefahren. Es geht nicht um die Umwelt, es geht um die Gewinnmaximierung. Gleiches gilt für NordPack -Gewinnmaximierung.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt war ok.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird hier kein Unterschied zwischen Alter, Geschlecht und Berufserfahrung gemacht. Friss oder geh, ist die Devise. Wichtig auch für Azubis, NordPack macht keine Unterschiede bei Festangestellten Mitarbeitern und Azubis. Auch für Azubis gilt Überstunden werden definitiv verlangt. Bei der IHK brauchst du dich nicht beschweren, die kennen NordPack bereits.

Vorgesetztenverhalten

Ein Stern ist hier noch zuviel. Die sogenannten Vorgesetzten sind gute Vertriebler, definieren/kompensieren ihre soziale Inkompetenz aber gerne über die Firmenwagen mit viel PS. Nein Spaß bei Seite, man kann hier nicht von Vorgesetzten sprechen, denn dafür reicht es einfach nicht. Das ist im Grundsatz ja nicht schlimm, aber hier von Führungspositionen zu sprechen ist einfach nur ein Witz.
Nochmal.. bitte nicht von dem Fuhrpark beeindrucken lassen, auch wenn ich ein junger aufstrebender Außendienstmitarbeiter bin und mich über einen schönen Mercedes Benz GLC als Firmenwagen freue, spätestens wenn der Brief vom Firmenanwalt kommt ist der Wagen weg.

Arbeitsbedingungen

Büroausstattung ist gut, da kann man nichts sagen. Man sollte aber bedenken, dass hier auch erwartet wird, unzählige Überstunden zu leisten.

Kommunikation

Kommunikation gibt es, aber diese wird nur mit Druck ausgeübt. Es gibt immer ein Gespräch im Eckbüro, wenn das nicht fruchtet, gibt es die Kündigung.

Gleichberechtigung

Im Grundsatz gibt es hier keine Aufstiegschancen, deshalb erübrigt sich die Frage. Innerhalb des Betriebes gibt es eine klare 2 Klassengesellschaft. Ganz oben ist der Kaiser und seine 2-3 Vertriebler, die auch Personalverantwortung haben (keiner weiß warum), dann kommt lange nichts und dann der Rest. So wird man auch behandelt.

Interessante Aufgaben

Es geht halt um Verpackungen und Graukarton, dies sollte einem Bewusst sein.

Ehrlich und direkt.

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Nordpack GmbH, Papier, Pappen, Verpackungen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

-Masken
-Essen im Haus
-Desinfektionsmittel
-offene Kommunikation

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Alles bestens

Arbeitsatmosphäre

Ich komme gerne zur Arbeit.

Image

Leider wird Nordpack auf dieser Bewertungsseite sehr viel schlechter dargestellt als es ist!

Karriere/Weiterbildung

Flache Hierarchien und keine Titel. Hat vor und auch Nachteile.

Kollegenzusammenhalt

Ist okay. In jeder Firma gibt es Grüppchenbildung.

Vorgesetztenverhalten

Stets korrekt. Ich muss aber direkte Ansprachen mögen!

Arbeitsbedingungen

Alles toll ausgestattet, modern und wenn man etwas braucht, wird man auch unterstützt.

Kommunikation

Hier gab es in Vergangenheit einige Probleme in der Transparenz. Hier ist aber in den letzten Monaten eine klare Verbesserung passiert. Wir werdendem Vorfeld informiert über Änderungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt okay, essen, Massagen, Betriebssport, Vergünstigungen

Gleichberechtigung

Als Frau kann ich keine negativen Erfahrungen berichten und muss den anderen Bewertungen widersprechen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben können variieren, wenn ich das persönlich natürlich will.


Work-Life-Balance

Transparenz und Offenheit, Keine Kurzarbeit in den aktuellen Zeiten, Investitionen in unsere Zukunft und Schulungen

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei NORDPACK GMBH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Klasse Umgang wir bekommen Masken wir haben Desinfektionsmittel bekommen, gute Essen,.. Grippeschutzimfungen im Betrieb werden jährlich für uns kostenfrei angeboten

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Was auch hier der Kollege nicht richtig schreibt ist das es seit 30 Jahren und schon länger in dem Unternehmen keine Leitungsfunktionen gibt und das bewusst so gewollt ist. Mit jedem ADM mit dem ich bisher gesprochen wurde, wurde im Vorstellungsgespräch klar gesagt, das man hier nicht aufsteigen kann, denn es gibt diese sonst üblichen Funktionen nicht. Im Gespräch wurde das was der Kollege jetzt bemängelt klar gesagt und das man die Leistung belohnt und die unabhängig vom Alter, Aussehen,.....

Arbeitsatmosphäre

Es gibt im Gegensatz wie der Kollege schreibt klare Regeln im Umgang mit den Kunden. Von Krieg kann keine Rede sein, nur es gibt wie in jedem Unternehmen Kollegen die warten das der Erfolg vom Himmel fällt und man keine Leistung bringen muss. Diese Kollegen haben es schwer, aber das unabhängig vom Arbeitgeber

Work-Life-Balance

Da hat jeder ein anderes Verständnis. Mir gefällt es das es aus meiner Sicht und meinem empfinden so gut wie keine Kontrolle gibt und ich selber für meinen Erfolg verantwortlich bin. Wenn ich einen Arzttermin habe, muss ich keinen Urlaub nehmen, meine Mutter war erkrankt und mein Chef hat gesagt, ich kann wann immer ich möchte und zu meiner Mutter fahren und mich um meine Mutter kümmern ohne das ich jemanden fragen soll/muss. Was will man mehr ?

Karriere/Weiterbildung

Wir gesagt es gibt die typischen Hierarchien nicht und aus dem Grund wird jedem bei dem Vorstellungsgespräch das genauso gesagt.

Kollegenzusammenhalt

Klare Strukturen aber wie oben bereits beschrieben, mit klarer Ansprache und Worten. Mir wird bisher bei jeder Frage unter den Kollegen auch eine ordentliche Antwort gegeben. Die Struktur ist klar und einfach ohne Hirachien, damit muss man eben klarkommen.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt keine Vorgesetzten in dem Sinn, aktuell kümmern sich eben die alten Vertriebler darum, das wir uns im Vetrieb aktiv um neue Absatzkanäle kümmern. Da muss man eben auch mal über seinen Schatten springen was der Minderheit der Kollegen nicht gefällt.

Schade das es einzelne Personen gibt, die anscheindend mit motzen dem Unternehmen schaden wollen, das ist nicht fair und völlig falsch dargestellt.

Ich arbeite gerne hier und man muss sich auch mal darüber klar werden, das es ein tolles und modneres Unternehmen ist für die, die gerne mit Verantwortung umgehen.

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung für alle. Als elt. höhenverstellbare Arbeitsplätze kamen, wurden ALLE Arbeitsplätze umgerüstet. Als wir auf 2 Bildschirme umgerüstet haben, erfolgte das ebenfalls für ALLE, genauso jetzt wo wir seit 1 Jahr auf 3 Bildschirme umgestellt haben, das gleiche gilt für Headphones, Stühle usw. Besonders ist das wir seit Beginn der Corona Krise wirklich Top Essen täglich in die Firma bekommen und das schon vor dem Kontaktverbot und dem Lockdown.

Kommunikation

Klare Worte sind nicht immer schön, aber es gab und gibt vom ersten Moment an immer eine direkte Ansprache und man weiß immer woran man ist. Wenn man Fragen hat und die direkt gegenüber den Betreffenden stellt und nicht über Umwege werden die immer beantwortet. Leider hat der Kollege nicht erwähnt, das die seit 15 Jahren und länger !! im Betrieb aktiven Vertriebler die mit den größten Umsätzen sind. Dann können Sie aus meiner Sicht nicht alles falsch machen.

Gleichberechtigung

Das passt !

Interessante Aufgaben

Da hat der Kollege die Wahrheit gesagt, nur vergessen, das jeder auch frei Reisen und Aussendiensttätigkeiten selbst plant und bucht vom Hotel bis zum Flug.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Mal Top, mal Flopp

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Nordpack GmbH, Papier, Pappen, Verpackungen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Jeder schaut nur auf sich selbst. Untereinander herrscht Krieg!!! Man lächelt sich ins Gesicht und Unterhält sich über neue Kunden, anschließend ist es ein Wettrennen zum Schreibtisch. Wer zuerst anlegt, darf den Kunden betreuen. Keine Gebietsstruktur. Die "alten Hasen" betreuen nur noch und bleiben auf Ihren alten Kunden sitzen.

Image

Leider ist das Image total versaut auf dem Markt in der Region. Jeder weiß wie NP tickt und wo es hackt.
Kunden haben keine Lust mehr ständig mit neuen Kollegen in Kontakt zu kommen. Es kann kein Vertrauen zum Kunden aufgebaut werden.

Work-Life-Balance

Pünktlich anfangen ist selbstverständlich. In jedem Job und eine Grundvoraussetzung von jedem Arbeitnehmer.
Wenn der MA bei NP um 18Uhr das Büro verlässt, sprich nach 10 Stunden, wird er noch blöd angeschaut. Es wird einem so schwer gemacht pünktlich in den Feierabend zu gehen, dass es einem als unangenehm erscheint, wenn man mal pünktlich geht und sich einem Termin widmen möchte.
Vom ersten Tag an hat der Ma ein schlechtes Gewissen zwecks Arbeitszeit.

Karriere/Weiterbildung

Karriere kann gemacht werden. Größere Autos sind das Ergebnis. Keine neuen Positionen im Unternehmen. Eher ein neues Modell im Kfz Bereich.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr Fair.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gut

Kollegenzusammenhalt

Wie bereits beschrieben:
Keine Struktur! Dadurch Krieg untereinander.
Selbst diejenigen, die nach außen den Eindruck machen sich zu verstehen, fallen übereinander her sobald der andere den Raum verlassen hat. Ratten!!!

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Besonderen anmerkungen

Vorgesetztenverhalten

Die direkten Vorgesetzten sind komplett falsch platziert.
Die falschen Mitarbeiter in der falschen Funktion.
Haben keine Zeit für Führungsaufgaben, wollen einem aber in den Runden erzählen was besser gemacht werden muss. Sie sind nicht vorbereitet und kommen regelmäßig zu spät zu den Sitzungen. Quasi fast immer!!!

Arbeitsbedingungen

Toll eingerichtete Arbeitsplätze. Sehr ergonomisch.

Kommunikation

Der GF gibt sich größte Mühe, das Problem sind diejenigen, die Macht erhalten haben. Sind selbst im Vertrieb tätig und haben. keinerlei Zeit für die Führungsposition!
Zu weit weg von der Praxis auf der Straße. Alles Theoretiker. Wer seit 15 Jahren keine Kaltakquise auf der Straße gemacht hat, braucht einem nicht versuchen das Geschäft zu erklären!

Gleichberechtigung

Gibt es.

Interessante Aufgaben

In dieser Firma kann sich der Adm komplett entfalten. Neue Projekte mit sämtlichen Materialien. Super!

hätte ich mal erst bei kununu reingeschaut....

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Nordpack GmbH, Papier, Pappen, Verpackungen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

der "Kaiser" sollte mal über seinen Führungsstil nachdenken und sich selbst hinterfragen, warum so eine überdurchschnittliche Fluktuation herrscht

Image

Mehr Schein als Sein

Work-Life-Balance

Work-Life was?

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist soweit i.O. - was aber gar nicht geht ist die Tatsache, dass Weihnachtsgeld zwar bezahlt wird - ABER nur wenn man im laufenden Kalenderjahr nicht mehr als 10 Tage krank war..... Der "Kaiser" lässt es einen spüren, wer der Boss ist....
Auch Gehaltskürzungen können vorkommen, nämlich wenn der "Kaiser" sich im "Recht" fühlt und sich "vera....t" vorkommt....
Der Firmenanwalt hat regelmäßig zu tun und verdient sein Geld.

Kollegenzusammenhalt

ICH bin mir wichtig - PUNKT

Umgang mit älteren Kollegen

soweit i.O.

Vorgesetztenverhalten

wie schon jemand schrieb, es gibt einen Kaiser, ein paar Könige und den Pöbel....
Und das lassen Sie einen spüren.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbeginn ist 7:45 Uhr - da muss der PC laufen, man hat seinen selbst gezahlten Kaffee in der Tasse und los geht's - da wird streng geschaut und gemaßregelt.
Geht man Abend aber später als 17 Uhr ist das eine Selbstverständlichkeit - eben zweierlei Maß.

Gleichberechtigung

ist vorhanden....


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Gesunder Mittelstand

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Nordpack GmbH, Papier, Pappen, Verpackungen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität, anspruchsvolle Aufgaben

Arbeitsatmosphäre

Hat sich über die Jahre zum positiven entwickelt.

Image

Nachdem ich auf diese Seite aufmerksam wurde, ist mir hier ein leider negatives Image aufgefallen, welches nicht der Realität entspricht sondern eher Einzelschicksalen.

Vorgesetztenverhalten

Bis jetzt immer positiv in Erinnerung.

Kommunikation

Es wird mit den Mitarbeitern gesprochen.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird immer pünktlich gezahlt.

Interessante Aufgaben

Ein sehr vielfältiges Aufgabengebiet, wenn man es doch möchte.


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Nicht zu empfehlen! Bin froh, dass ich da weg bin!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Nordpack GmbH, Papier, Pappen, Verpackungen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben

Verbesserungsvorschläge

-

Arbeitsatmosphäre

Sehr Schlecht! Unzufriedene Kollegen. Keine vernünftige Einarbeitung neuer Kollegen. Fehler neuer Kollegen werden hier bewusst von Keyusern provoziert um sich anschließend in illustrer Runde darüber lustig zu machen. Regelmäßiger Wechsel des Arbeitsplatzes/Arbeitsumfeldes. Umgang mit Azubis war hier teilweise unter aller Sau. Überwachung der MA an der Tagesordnung. Selbst Kleinigkeiten wie Kaffee und Wasser müssen hier selbst bezahlt werden.

Image

Außen hui, Innen pfui!
Hohe Fluktuation bei den MA sagt so einiges aus.

Work-Life-Balance

Nicht gern gesehen. Wobei hier gern in zweierlei Maß gemessen wird. Im Aussendienst darf man sich seine Arzttermine legen wie man lustig ist, aber wehe man ist im Innendienst und muss mal um 16.30h weg, weil man so dreist war und seinen Arzttermin auf 17Uhr gelegt hat... Sonderurlaubstag für den Umzug? Wo kommen wir denn da hin!

Karriere/Weiterbildung

Bildungsurlaub wurde nur nach Diskussion und Vorlage der Gesetzestexte genehmigt. Sonst keinerlei Erfahrung, da ich früh genug die Reißleine gezogen habe.

Kollegenzusammenhalt

Kaum bis gar nicht vorhanden. Mit Teamabenden wird hier der große Zusammenhalt vorgegaukelt, der im Endeffekt nicht vorhanden ist. Es wird das eigene Süppchen gekocht und sobald man den anderen den Rücken zudreht schlecht übereinander geredet. Jeder ist sich selbst der Nächste.

Vorgesetztenverhalten

Von Oben herab. Rolex am Handgelenk und AMG Schlüssel auf dem Tisch machen einen nunmal zu etwas besserem.

Arbeitsbedingungen

Einzig positiv angehauchter Punkt war der Arbeitsplatz: Ergonomischer Stuhl und höhenverstellbarer Schreibtisch waren hier Standard. Das gefühlt monatliche Wechseln des Büros machte das aber auch wieder zunichte. Hier werden die AN gern nach Belieben hin und hergeschoben. Die Büros ähneln im Sommer einer Sauna.

Kommunikation

Eine vernünftige Kommunikation hält man hier nicht für nötig. Kritisiert wird gerne über oben und nicht von Angesicht zu Angesicht. Sinnlose Meetings in denen zwar viel gesprochen wird, es aber an Inhalt/Lösungen fehlt, hierdurch geht wertvolle Arbeitzszeit verloren. Es werden Mitarbeiterdaten (Telefon/Warenwirtschaftssystem/etc.) ausgewertet und diese vor versammelter Mannschaft besprochen/vorgeführt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt i.O. und pünktlich, dennoch sind gewisse Dinge wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld hier zweifelhafte Auslegungssache.

Gleichberechtigung

Sexismus ist hier an der Tagesordnung.

Interessante Aufgaben

Eintönig


Umgang mit älteren Kollegen

Mehr Bewertungen lesen