NPV Nordbayerische Presse Vertriebs GmbH & Co.KG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Leider nicht gut

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nach knapp 20 Jahren ist meine Euphorie komplett erloschen. Es gibt keine positiven Gedanken mehr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist so viel aufzuarbeiten... Hier nur einige Punkte.
- Mitarbeiter werden nicht gut behandelt, Azubis als Arbeitskräfte
- Keine Weiterbildung, Weiterentwicklung
- Mann/Frau denken
- Keine Zuschläge für Familien (Kinderbetreuung)
- Rentensystem veraltet
- Ausrüstung und Inventar veraltet
- Trotz hoher Fluktuation wird keine Änderung erwirkt
- Keine Gesundheitsförderung
- Keine Kantine
- Keine Teambildungsmaßnahmen
- Unterdurchschnittliche Bezahlung
- Stillstand

Verbesserungsvorschläge

Mehr den Mitarbeiter wahrnehmen, mehr Geld für die Menschen ausgeben. Mehr Förderung und einfach netter sein.

Arbeitsatmosphäre

Nachdem die Geschäftsführung kürzlich geändert wurde, wird es leider entgegen aller Hoffnungen nur noch schlechter. Kein guter Umgang unter den Mitarbeitern. Keine Weiterbildung es wird seit Jahren das Geld nur an falscher Stelle ausgegeben.
Meinungen Ideen der Mitarbeiter zählen nicht, Verbesserungsvorschläge werden nicht angenommen.
Azubis werden als günstige Arbeitskräfte eingesetzt.

Kommunikation

Schlechte bis gar keine Kommunikation. Jeder hat Angst was falsches zu sagen.

Kollegenzusammenhalt

Unter einzelnen Gruppen noch o.k. aber jeder rettet seine Haut zu erst. Leider hat sich der Zusammenhalt in den letzten Jahren sehr verschlechtert.
Es wird vom Arbeitgeber kein Team gefördert, es gibt nichts für die Mitarbeiter... Keine Weihnachtsfeier, keinen Ausflug, kein Fest. Daher ist es schwierig sich besser kennenzulernen.

Work-Life-Balance

Naja es wird nicht für den Mitarbeiter getan. Gesundheitsfürsorge ist gering. Heimarbeit kaum möglich. Manchmal wird man im Urlaub angerufen.

Vorgesetztenverhalten

Leider sehr schlecht. Kein Vorgesetzter ist eine Führungskraft. Die Personalleitung viel zu jung und überfordert.

Interessante Aufgaben

Nur die wenigsten Mitarbeiter bekommen die Chance sich weiterzuentwickeln, die meisten machen bis zu ihrer Rente die gleiche Arbeit.

Gleichberechtigung

Nicht wirklich. Hier zählen noch die alten Werte. Männer vor Frauen und dann nach Stellung.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier haben ältere Menschen noch einen gewissen Stellenwert. Weil die Unternehmensführung selbst schon kurz vor der Rente steht.

Arbeitsbedingungen

Alte Gebäude, desolate Sanitäranlagen, immer nur günstig gestopfte Löcher. Nie wird wirklich etwas erneuert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommuniziert wird ein Sozialbewusstsein, dies ist aber immer weniger spürbar. Von Umweltschutz habe ich hier noch gar nichts mitbekommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld. Ansonsten ist das Gehalt eher Unterdurchschnittlich.

Image

Presseprodukte sind leider sehr Rückläufig und das Ansehen beim Kunden ist zumeist auch sehr schlecht.

Karriere/Weiterbildung

Wenn es Null Sterne gäbe wären diese eher angebracht.
Keinerlei Entwicklungsmöglichkeiten, Förderung sehr gering. Hier ist Stillstand angesagt....